Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Oktober 2014
Dieses Buch ist nicht nicht wegen des tragischen Schicksals der Autorin sehr aufwuehlend, sondern vor allem wegen dem was sie schnoerkellos, nuechtern und von einem unglaublichem Mut besessen (der uns im feigen politisch korrekten Westen voellig abgeht), die Missstaende in Putins Kaderdiktatur aufgreift, von Massakern in Tschetschenien, zu liquidierten unabhaengigen lokalen Medien und illegal abgeholzten Naturwaeldern um Moskau. Jedesmal hatten die Siliviki in Putins korrupter Entourage die schmutzigen Finger im Spiel, gingen zynisch ueber Leichen, und liessen alles von gleichgeschalteten Verwaltungsapparaten, der Miliz und der Justiz als neuer "Vertikale" durchziehen und von ebensolchen Medien totschweigen bzw. verlogen bejubeln. In unserer Kompromisslogik fraegt man sich natuerlich, warum tat Politkovskaja sich das an, warum hat sie nicht auch, wie wir das im Westen alle tun, die Augen geschlossen oder den Herrschenden bei ihren unverantwortlichen Umtrieben zumindest innerer Distanz schweigend zugeschaut? Was der Westen mit ihr in Russland gemacht hat, war auch bezeichnend: Sie wurde mit jeder Menge Preise aus sicherer Entfernung ueberhaeuft, und als sie dann ueber den Haufen geschossen wurde, nach einigen Krokodilstraenen vergessen. Fuer die moralische Entruestung hatte sie ihre Nuetzlichkeit erfuellt. Nun aber ist Schluss. Business mit Vladimir, Schroeders "lupenreinem Demokraten", hat Vorfahrt.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2014
Dieses Buch schildert das Leben inRussland, das Verhalten des Westens (Versagen).
das
buch ist ergreifend zu Lesen, das Schicksal der Menschen der Tscheschenenkrieg.
Ich kann hierfür nur 5 Punkte geben.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2007
Dieses gesellschaftspolitisch hoch brisante Buch, wirkt für " nicht Kenner " Russlands zum Teil überzogen, zu Mal es das erste Buch ist was die volle Wahrheit auf den Tisch packt. Anna Politkowskaja ist es gelungen, einem eingefleischten Russland kenner, wie mir, noch ein Mal zu bestätigen, dass die Umstände in Russland genauso sind, wie ich sie kenne. Sie schreibt unter Angabe von vielen Fakten ( somit Beweisen ), über mehr als genug Fälle, die in einer Demokratie, unabhängigen Justiz, geschehen sind. Ein sehr empfehlenswertes, unabhängiges, anzuwendendes "Rezept zum Umgang" mit unserem großen Nachbarn.
33 Kommentare|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden