Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. November 2013
Ein wunderbarer Reiseführer! Unglaublich vollständig in den Informationen, vom Nahverkehr bis zu den Weintipps über Wanderungen und Besichtigungshinweise, mal knapp und mal auch richtig ausführlich. So konnten wir uns diesmal – sehr ungewöhnlich für uns – auf diesen einen Reiseführer beschränken. Etliche der vorgeschlagenen Restaurants haben wir mit Vergnügen ausprobiert und uns dabei gefreut, dass nicht nur teure Adressen angegeben waren. Sehr anregend und interessant fand ich auch die vielen Extraseiten zu besonderen Themen, Land und Leute betreffend. Auch die Übersichten am Beginn des Buches und jedes Kapitels über die jeweilige Region waren hilfreich. Tolle Fotos, die nicht nur die üblichen Postkartenblicke abbilden, runden das Ganze ab. Und besonders hat mir die durchgehend spürbare Sympathie für das Land und seine Bewohner gefallen, die kritische Punkte nicht ausspart, aber immer humorvoll und warmherzig ist.
Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2015
Wie immer super!

Der Reiseführer ist total super und hat uns die letzten drei Wochen täglich durchs Cilento begleitet. Restauranttipps sind für uns immer wichtig und wurden für gut befunden. Wie immer gilt: wo die Einheimischen sitzen, ists am besten und günstigsten (Strandbar am Mingardostrand mit den Palmensonnenschirmen - beste Pranzogerichte!). Hoteltipps sind zumindest wunderbar zu lesen, im Cilento würde ich aber eher preisgünstig in einer Ferienwohnung übernachten und mein Geld in selbstgekochtes Essen vom Markt/Fischer und Wein investieren:-). Die Kombination aus Karten und Navi hat für uns wunderbar funktioniert - ein bißchen Strassenabenteuer mit Suchen darf im Urlaub doch wohl sein. Natürlich kann man nicht ALLES in einen Reiseführer packen. Zum Beispiel hätten wir uns einige Adressen über gut sortierte Supermärkte in den größeren Orten gewünscht oder Anfahrten zu den Stränden oder eine Adresse vom Arzt vor Ort (ich glaube, in dem Bali Reiseführer war das so klasse...). Aber das betrifft wahrscheinlich auch eher Familien mit kleineren Kindern - da muß ich wohl einen Familienreiseführer für das Cilentogebiet schreiben mit ExtraTipps für Ausflüge mit Kindern:-). Trotzdem: uns hat der Reisführer geholfen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2014
Super Reisebegleiter mit vielen detaillierten Beschreibungen, die über das übliche Maß informieren.
Highlights und Insiderinformationen sind gut gemischt.
Aufbau sehr übersichtlich
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Zur Planung und Begleitung unserer zweiwöchigen Rundreise durch Kampanien entschieden wir uns aus dem breiten Angebot an Reiseführern aufgrund bisher guter Erfahrungen für den Reise Know How. Leider erwies sich das Buch als absoluter Reinfall und wir waren im Laufe unserer Reise immer wieder enttäuscht.
Der Aufbau des Reiseführers hat sich im Vergleich zu den bisherigen uns bekannten Ausgaben grundlegend geändert. Zunächst werden die verschiedenen Regionen vorgestellt. Allgemeine Reiseinfos (mit denen man sich eigentlich auf das Urlaubsziel einstimmt) findet man nun im letzten Kapitel. Der meiner Meinung nach in einem Individual-Reiseführer unerlässliche Kartenteil, in dem man sonst alle beschriebenen Orte mit Querverweis wiederfand, fehlt ganz. Stattdessen sind einzelne Kartenausschnitte (mit z.T. fragwürdigem Maßstab) im Buch verteilt. Man muss zunächst suchen, ob eine Detail-Karte zu einer bestimmten Gegend existiert oder nicht. Negativ fällt auch auf, dass in vielen Stadtplänen Straßen und Gassen zwar eingezeichnet, jedoch nicht beschriftet sind.
Die neue Gestaltung des Reiseführers ist Geschmackssache, erinnert mich jedoch etwas an die Pauschal-Reiseführer von Marco Polo.
Der Schreibstil des Autors macht einen oberflächlichen Eindruck, viele Texte sind kurz gehalten und geben recht allgemeine Informationen während die für Reise Know How typischen Detailinfos fehlen.
An vielen Stellen hatten wir den Eindruck, dass der Autor die Zielgruppe „Individualtouristen“ verfehlt hat. Beispielsweise werden in großem Umfang teure Luxus-Unterkünfte sowie Restaurants mit kostspieligen Degustations-Menüs empfohlen. Sollte man unterwegs einen Übernachtungstipp benötigen, wird man wohl kaum die Suite für 650 Euro in Erwägung ziehen und für 120 EUR pro Person zu Abend essen. Für Wanderungen oder Orts-Informationen werden immer wieder Internetseiten sowie der Besuch einer Tourist-Information empfohlen (ok, dies kann man zusätzlich in Erwägung ziehen, doch die Basis-Infos erwarte ich im Reiseführer). Das ständige Hervorheben der weiteren Bücher des Autors sowie seiner vielen italienischen Freunde stößt ebenfalls negativ auf.
Wie es zur Auszeichnung als „Bester Italien-Reiseführer 2011“ kam und unter welchen Voraussetzungen diese vergeben wurde, lässt sich nur schwer nachvollziehen. Wir können jedoch keine Kaufempfehlung für diese 6. Ausgabe (2013) geben.
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Wir reisen naechsten april nach kampanien, deshalb brauchte ich einen reisefuehrer. Dieses buch beschreibt alkes wunderbar, leicht zu lesen, teilweise sehr genaue beschreibungen, aber nicht zu viel. Gut so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden