Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Sony Fire Shop Kindle Autorip PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen11
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juni 2009
Bei Rainer Höh merkt man, dass er dieses buch aufgrund selbst gemachter Erfahrungen geschrieben hat. Das Buch geht zwar kurz auf die verschiedenen Kanu typen ein (Kajak und Kanadier)es ist aber letzlich erher für den Kanadier-Interessierten gedacht. In einer guten Übersicht kann man sich auch informieren, welches Boot für den eigenen Gebrauch wohl am besten geeignet ist (Kajak, Kanadier, Faltkanadier, Schlauchkanadier) was einem als Novize doch eine gute Hilfestellung gibt. weiter wird auf verschiedene Gewässertypen eingegangen und der Umgang mit dem Paddel wird erklärt. Es wird auf verschiedene Gefahren eingegangen und vorallem, wie man vermeidet überhaupt in Gefahr zu geraten. Falls es dann doch passiert bekommt man einige Tipps wie man reagieren soll. Zum Schluss wird dem leser noch erklärt, wie man sich auf eine kleinere oder grössere Kanutour vorbereitet. Alles in allem ein interessantes und ausgewogenes Buch.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2007
Zugegeben, für Kajaks werden die spezifischen Paddelschläge des Kanadiers nicht benötigt (Doppelpaddeln ist ja auch nicht soo schwer). Alle anderen Kapitel sind auch für Kajak-Fahrer interessant.
Habe mir das Buch als Kajakfahrer gekauft und benutze mittlerweile sehr oft Kanadier.
Die Darstellung der Schläge ist sehr sinnvoll und einfach nachvollziehbar. Alle Informationen werden für umfangreichere Touren benötigt.
Mir hat das Buch daher sehr geholfen und ich kann es nur jedem empfehlen!
Es sind oft die kleinen Tipps am Rande, die das Maleur unterwegs verhindern.
Das Buch hätte gern umfangreicher sein dürfen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2012
Das Buch ist perfekt für jeden Anfänger. Es ist sehr informativ und gut verständlich geschrieben. Es hilft ungemein, einige Anfängerfehler von vornherein zu vermeiden. Mir hat es gute Dienste geleistet. Ich kann es somit uneingeschränkt für Anfänger empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2011
Obwohl ich schon länger diesem Sport verbunden bin, konnte ich noch einiges lernen.
Der Autor zeigt absolute Kompetenz und versteht es auch, Sachwissen mit Humor zu vermitteln.
Für alle Kanadier sehr zu empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2010
(5. Auflage 2008)

Bei Rainer Höh merkt man, dass er ein langjährig wildnis-erfahrener Indianer-Kanu-Experte (sprich: Canadier-Experte) ist. Er deckt die entsprechend wichtigen Themen kompetent ab: von Gewässerkunde, Paddeltechnik, Hindernisse, Sicherheit, bis Planung, spezielle Ausrüstung und Gepäckbefestigung, Ehrenkodex, geeignete Campstellen und sogar Abfallentsorgung in Bärengebiet (für unterwegs verweist er auch auf seine weiterführende Spezialliteratur). Wer das sucht, findet hier handliche, fast vollständige, kompetente Praxis.

Wer mehr wissen möchte, sollte hier weiter lesen:
Rainer Höh geht zwar kurz auf die verschiedenen Kanutypen ein (Kajak und Canadier), und auch seine Ausführungen zu Gewässerkunde, Hindernissen, Sicherheit und "auf Fahrt" sind für alle Kanuten wissenswert, doch nur für Canadier-Kanuten fast ausreichend (Verkehrsregeln und Schleusenverhalten fehlen z.B. auch für sie). Immerhin gibt er das selbst beiläufig zu (S. 20): "... unsere Wanderkanus, die uns als einzige näher interessieren." (Ich berichtige ihn: "Wander-Canadier-Kanus"). Und bei der Gewässerkunde schreibt er zu Küsten (auf S. 49): "Küstenfahrten erfordern ... spezielle Boote, entsprechende Kenntnisse und ein eigenes Buch zum Thema 'Seakayaking'" (Literaturhinweise macht er keine). Leider fehlen Hinweise auf diese krassen Einschränkungen auf Buchumschlag, Vorwort und Inhaltsverzeichnis!

Folgelogisch geht Rainer Höh bei Paddeltechnik NUR auf das Steckpaddel ein. Dies macht er recht gut - mit Fotos und Skizzen verdeutlicht. Ich habe die Schläge vollumfänglich verstanden. Etwas hinderlich fand ich dabei das vermischte Vorgehen hinsichtlich Solo- & Duo-Fahrer (insbesondere weil er dabei auch begrifflich vorausgreift auf Dinge, die er erst später erklärt; ich hab dann einfach die Duo-Erklärungen übersprungen, um die Basis-Schläge schneller und vollständig zu verstehen). Dass er als ersten Steuerschlag den falschen Heck-Steuerschlag ausführlich erklärt ("Deppenschlag"), um erst anschliessend auf die korrekten Schläge einzugehen, empfinde ich als didaktisch groben Missgriff.

Weniger tragisch - doch für ein Kanu-Handbuch unbefriedigend - empfinde ich ausgelassene Information, z.B.:
Wie ist ein geschicktes Verhalten bei Kentern mit Spritzdecke / Schürze?
Verkehrsregeln? Schleusenverhalten?
Wieso sind Schwimmwesten "vorteilhafter für Kanufahrer", wenn er doch selbst empfiehlt: "Im Wildwasser flach auf dem Rücken und mit den Beinen stromab schwimmen" und "im Winter ... am besten Rettungsweste"?

Die Kaufhilfe empfinde ich als zwar mühevoll - mit Grobunterteilung Canadier und Kajak, Erklärungen zu Material (inkl. Faltboote, Schlauch-Kanus), zu Länge, Breite, Kiellinie, Querschnitt und Oberwasserschiff - doch die zusammenfassende Tabelle ist ungeschickt (Vermischung von Wasserarten Küsten, Seen, Zahmwasser und Wildwasser bis II mit Gebrauchshäufigkeit Tagesfahrten und Urlaubsfahrten sowie mit Familienfahrten), unvollständig (Schlauchkajaks fehlen), unverständlich (Canadier an Küsten als ungeeignet und auf Seen je nach Unterkategorie als ungeeignet bis u.U. gut eingestuft, während Kajaks in allen Tabellenspalten als u.U. geeignet oder noch besser, doch anschliessend nicht mehr behandelt) und daher unkorrekt (schlampig). Wirklich konkret nützliche Ausführungen dazu gibt es lediglich bezüglich seiner dezidierten Erfahrung zu Canadiern (die ich übrigens als korrekt und sehr hilfreich empfinde).

Fazit: Ein sehr gutes Büchlein unter zu grosser Etikette und mit Verbesserungspotential - 4 von 5 Sternen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
dafür dass das Buch so dünn ist, steht eine Menge drin. Dazu ist es für ein Sachbuch recht unterhaltsam geschrieben. Über das Paddeln auf Zahmwasser und leichtem Wildwasser steht wirklich alles Wichtige drin. Besonders die Erklärung der Paddeltechniken fand ich gut und hilfreich. Natürlich muss man das theoretisch Gelernte auch praktisch einüben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Das kleine Buch beschreibt eigentlich sehr viel und ist so klein, das man es zum Nachlesen gut auf eine Tour mitnehmen kann. Es ist nur überwiegend an Stechpaddelfahrer gerichtet. Die Grundschläge sind gut beschrieben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2011
Da ich absuluter Anfänger bin, hat mir das Buch doch sehr geholfen.
Erfahrene Kanuten mögen das anders beurteilen, aber als Basis vor dem Kauf und vor der ersten Fahrt hat das Buch meine Erwartungen erfüllt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2007
Das ist ein reines Kanadier Lehrbuch, leider geht das aus der Produktbeschreibung nicht hervor. Sehr schade daher Fehlkauf.

Etwas irreführend in der Werbeaussage, da KANU der Oberbegriff für Kanadier (Indianer) und Kajaks (Eskimo) ist. Der richtige Titel wäre deshalb auch KANADIER-HANDBUCH.

Beim Schulaufsatz gäbe das ne glatte 6 wegen Thema verfehlt.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
Das Buch ist OK, vieles ist sehr gut beschrieben, einiges aus Gegenden wo wir nie hinkommen, vieles in Deutschland nicht anwendbar, da VERBOTEN, weil hier alles geregelt sein muss, wenn auch manchmal Hirnrissig. Natur genießen auf dem Wasser wird in Deutschland leider immer schwerer und reglementierter, z.B. Ein.- Ausstiegsmöglichkeiten werden vorgeschrieben aber nicht Instand gehalten. Kraftwerke bieten keine Umfahrung oder angemessene Umtragungsmöglichkeit.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden