Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sir Quickly, da Sepp, da Effendi und die Christl = Flower-Power auf bayrisch
Als eine, die 1968 als revoluzzende 15jährige durch die Gegend rockte, war es 1986 als "Irgendwie und Sowieso" ausgestrahlt wurde, ein Genuß, das Lebensgefühl von damals, noch einmal im Film mitzuerleben.
Die bayrische Flower-Power ist uns halt doch näher und verständlicher, als die von San Francisco.

Diese Serie ist ein gut...
Veröffentlicht am 30. Dezember 2008 von Herta Masarié

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Serie gut, Bild und Umfang schlecht
Irgendwie und sowieso ist zweifelsohne eine sehr liebenswerte und ausgezeichnete Serie für Groß und Klein, Bayern und Nichtbayern und für Fans von bayerischen Kultserien und auch für Nichtfans solcher, und das haben hier viele Kunden in anderen Rezensionen sehr schön ausgebreitet. Dem kann ich mich anschließen.
Auch sind mir die 12...
Vor 13 Monaten von Uriel Octan veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sir Quickly, da Sepp, da Effendi und die Christl = Flower-Power auf bayrisch, 30. Dezember 2008
Von 
Herta Masarié "Malende Gedankenstürmerin" (A - Burgkirchen, Innviertel, OÖ) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
Als eine, die 1968 als revoluzzende 15jährige durch die Gegend rockte, war es 1986 als "Irgendwie und Sowieso" ausgestrahlt wurde, ein Genuß, das Lebensgefühl von damals, noch einmal im Film mitzuerleben.
Die bayrische Flower-Power ist uns halt doch näher und verständlicher, als die von San Francisco.

Diese Serie ist ein gut umgesetztes, bestens besetztes, komödiantisch-ernstes Dokument aus einer Zeit, die sich im Umbruch befand. Angesiedelt ist die Serie in Bayern, unweit von Rosenheim.
Das Besondere an diesen Filmen ist, daß sie einem nie langweilig werden, egal wie oft man sie sich ansieht.

Ottfried Fischer (Sir Quickly), Elmar Wepper (Sepp) und Robert Giggenbach (Effendi) als junge Spunde zu erleben ist köstlich. Ganz besonders, wenn man Elmar Wepper in seiner ausgezeichneten Altersrolle in "Kirschblüten - Hanami" vor kurzem erst gesehen hat ;-).

Gut finde ich, daß auf jeder der sechs DVD's jeweils zwei Serien zu sehen sind. Genau richtig für sechs entspannte Abende mit ausgesprochen kultverdächtigem Programm und nicht zu vergessen: mit toller Musik.

Meine Söhne haben mir mit diesen DVD's zum heurigen Weihnachtsfest, eine große Freude bereitet und ich kann dieses DVD-Set als Geschenk an sich selbst oder an besonders liebgewordene Menschen nur empfehlen.

P.S. Diese DVD's hätten allerdings in einem Schuber etwas mehr hergemacht....Wink mit dem Zaunpfahl an die Produktionsfirma!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Serie gut, Bild und Umfang schlecht, 14. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
Irgendwie und sowieso ist zweifelsohne eine sehr liebenswerte und ausgezeichnete Serie für Groß und Klein, Bayern und Nichtbayern und für Fans von bayerischen Kultserien und auch für Nichtfans solcher, und das haben hier viele Kunden in anderen Rezensionen sehr schön ausgebreitet. Dem kann ich mich anschließen.
Auch sind mir die 12 Folgen allein die 70 Euro die ich damals im Mediamarkt bezahlt habe oder die 60 Euro hier grundsätzlich wert, da die Serie sehr lang ist und inhaltlich keine Tiefpunkte hat.

Aber die Bildqualität ist miserabel, die Box eher lieblos aufgemacht, es gibt dann ob der schlechten Bildqualität nicht einmal Bonusmaterial (z.B. Fotos vom Set, Interviews). Ein paar Titel der Musik hat Haindling auf einer eigenen CD veröffentlicht, das ist ok so, die restlichen Titel - einige fehlen - hätte man durchaus hier mit draufpacken können. Oder hab ich die im extrem simplen Menü übersehen? Es gibt als Bonus "DVD Trailer" - dafür bezahl ich kein Geld um auf einer DVD noch Werbung zu sehen.

Ich vermisse hier keine Untertitel und keine HD Auflösung, aber die Serie wurde bestimmt nicht auf Super 8 aufgezeichnet und wenn man schon 60 - 70 Euro verlangt, oder knapp 20 Euro pro Doppelfolge, hätte man das Master mal aufwändiger abtasten können, jede 35 mm Rolle und jedes Betacamband hat mehr Auflösung.

So pflegt man keine beliebte Serie. Das ist in meinen Augen Oktoberfest-Hofbräuhaus-Neuschwanstein-Touristenabzocke-Niveau und steht auch nicht für die Qualität der öffentlich-rechtlichen. Nachdem ich für die Werbung auf ARD, Bayern 3 und im ZDF inzwischen Rundfunkbeitrag zahle, egal ob ich ein Gerät habe oder nicht, kann ich verlangen, dass meine Lieblingsserie nicht so dermaßen schlecht verramscht wird - und das zu hohen Preisen.

PS:
Lieber BR, schaut euch doch mal den Tatortreiniger an, 9 Folgen auf einer Bluray für 20 Euro mit Bonusmaterial. So bring ich beliebte Serien unters Volk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Kult!, 23. März 2005
Von Ein Kunde
Diese Serie ist einfach unübertroffen! Ich habe sie in den 80ern im BR gesehen, dann in mehrfachen Wiederholungen - und ich war jedesmal wieder begeistert! Das Gefühl der wilden, freien 68er im Münchner Umland. Im Mittelpunkt eine Clique aus dem Kreis Ebersberg. Sepp, der immer noch hauptsächlich auf schnelle Autos steht; "Sir" (genial: Ottfried Fischer), der beatles-begeisterte Jungbauer mit Elternknatsch und Christl-Blues, der eigentlich nur wieder heim möchte, aber nicht kann; Unternehmertochter Christl, die aufmüpfige Dorfschönheit und "Effendi", der Immer-noch-Abiturient mit kommunistischen Neigungen und endlosen Vorträgen; "Tango Fredi", der Postler mit Rock'n'Roll im Blut und Marlene, die Insekten lieber mag als die Menschen. Dazwischen der reiche Holzunternehmer "Binser", bei dem man bis fast zum Schluss nicht so recht weiß, was ihn so dermaßen an die jungen Leute bindet.
Die kleinen und großen Ereignisse spiegeln das Lebensgefühl dieser Zeit wirklich treffend wieder. Wahrscheinlich kann sich fast jeder Zuschauer mit der einen oder anderen Hauptperson identifizieren ;-) Und immer wieder bemerkt man die augenzwinkernden Seitenhiebe des Autors Franz Xaver Bogner. Die jugendliche Unbeschwertheit, die Gefühlswirren, das Thema Freundschaft, Liebesdramen - alles ist drin. Und alles kommt letztendlich doch irgendwie anders. Sowieso!
Jeder sollte dieses Serie gesehen haben. Die einen wegen dem "Ja genauso war das"- Gefühl. Und die jüngeren, damit sie wissen, wovon wir noch immer so schwärmen ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen erbaermliche Bildqualitaet, 28. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
Also ich habe bisher noch nie eine solche schlechte Bildqualitaet sehen muessen. Aber diese Digitalisierung (Umformatierung von analog auf digital) der Firma Komplett-Media GmbH ist der Gipfel der Unverschaemtheit. Aus diesem Grund habe ich dem Bayerischen Rundfunk (BR), hier im Speziellen der BR-Media (dem Vertrieb der DVD) eine E-Mail geschrieben (Kontakt: Martine.Rausch AT br-media.de) und sie auf diese Qualitaetsmaengel beim Bild hingewiesen. Das Bildrauschen unterbietet sogar die Bildqualitaet einer selbstaufgenommenen VHS Kassette.

Nur zur Klarheit: Meine technische Ausstattung ist ein Sony BDP S470 (ein Bluray Player, der eh schon das Beste aus einer DVD holt) und ein Beamer von Emachines (V700 HDReady-720p) . Ok: Die Vergroesserung des Bildes an der Wand macht Fehler besonders leicht sichtbar. Aber auch auf meinem Computerbildschirm 14zoll(1600x1200 pixel) ist das Bild ebenso grottenschlecht - auch im Vergleich zu anderen DVDs. Es gibt Schlieren, Unschaerfen und Bildfehler. Eine Unverschaemtheit solch eine Qualitaet fuer diese so wunderbare Serie und dann noch fuer dieses Geld anzubieten (beim BR fuer rund 80 Euro!). Grund ist wohl, dass man bei hoeherer Qualitaet, mehr platz auf einer DVD gebraucht haette und dann nicht alle 12 Folgen auf nur 6 DVDs gebracht haette. Und damit hat man sich die Einsparung mit schlechter Qualitaet erkauft. Das geht irgendwann nach hinten los!

Hier sind Perlen auf Säue geworfen. Sehr schade. Auch die anderen Klassiker (Monaco Franze, Kir Royal) vom BR sind wohl mit dieser frustrierenden Qualitaet digitalisiert worden (von der gleichen Media-Firma?). Und das heute, in Zeiten der großen Displays und steigender HD Konsumer-Gemeinde.

Um das fuer die Zukunft zu aendern, ermutige ich alle Liebhaber der Serien aus Muenchen, sich an die oben genannte Dame bei BR-Media zu wenden und Protest ueber die Qualitaet abzugeben. Das sind die Auftraggeber. Die muessen fuer ordentliche Qualitaet vertraglich sorgen - wenigstens fuer die naechste Auflage. Sonst aendert sich da NIE was.

Danke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Geschichte in liebloser DVD-Box, 16. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
"Irgendwie und Sowieso" ist der beste Beweis dafür, daß bei einem Film Ausstattung und sogar Casting zweitrangig sind, wenn die Geschichte die erzählt wird, wirklich gut ist. Hier z. B. stört es überhaupt nicht, daß vieles in der Handlung und Ausstattung nicht nach 1968 sondern eher nach 1978 oder eben 1986 (Drehzeit) aussieht oder der größte Teil der Hauptdarsteller damals als Mitt- und Enddreißiger für ihre jugendlichen Rollen schon viel zu alt waren (Wepper, Giggenbach, Elsner, May,...). "Irgendwie und Sowieso" ist einfach eine schöne Geschichte und eine hervorragend gemachte TV-Serie, wie es sie in heutigen Zeiten von "Schnell und Billig-TV" leider nicht mehr gibt. Trotzdem von mir nur drei Sterne, und zwar wegen dieser eher lieblos zusammengestellten DVD-Box. Sie ist äußerlich optisch besser als die vorherige Ausgabe , aber das ist schon alles. Mein Hauptkritikpunkt ist die dürftige Bildqualität: Wir sehen das "Original" von 1986 in mauer Analog-Qualität, auf modernen, größeren Bildschirmen ist das Ergebnis absolut grenzwertig. Dann: Keine Untertitel! Die Serie ist zu 93,7% bayrisch gesprochen; der Dialekt macht einen Großteil des Charmes der Serie aus und ist für mich als Münchner kein Problem. Aber z. B. Norddeutsche und Gehörlose sind ohne Untertitel hier wirklich aufgeschmissen. Und es gibt kein Bonusmaterial, keine Extras, nichts. Und all das zu einem doch recht stolzen Preis. Es entsteht irgendwie der Eindruck daß der BR wegen des "Kult-Faktors" (ich hasse dieses Wort) dieser Serie sowieso gut daran verdient und sich deshalb keine Mühe machen will oder muss, in digitale Restaurierung zu investieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut genial, 1. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
die bild qualität ist zwar nicht gut, aber die serie ist zu gut um nicht 5 sterne zu geben
muss man gesehen haben !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klassiker, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
Schön, dass ich diesen Klassiker aus meiner Jugendzeit hier bei Amazon gefunden habe. Diese DVD-Box ist für jeden Fan dieser BR-Serie ein Muss! Kann ich nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Irgendwie und Sowieso, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
Mein Mann ist ein großer Fan von alten Filmen (unsere Jugendzeit) und hat schon immer nach den alten Filmen bzw. Serien gesucht. Er war begeistert. Diese Serie wird immer wieder zwischendurch geschaut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolut Kult, 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
Die Staffel ist der Wahnsinn und die Schauspieler einfach Kult. Absolut sehenswert und einfach ein MUSS für jeden SIR Fan :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die beste bayerische Serie..., 11. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) (DVD)
... aller Zeiten. Schauspieler, Soundtrack alles einfach klasse und absoluter Kult. Ich warte jedoch noch auf die BluRay und vor allem auf eine Fortsetzung ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs)
Irgendwie und Sowieso 1-6 (Box Set, 6 DVDs) von Franz X Bogner (DVD - 2003)
EUR 44,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen