Fashion Sale Hier klicken Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken studentsignup Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen32
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. November 2011
Ich habe bereits einige Bücher zu diesem Thema in Händen gehalten. Meist tauchen (für einen Wiedereinsteiger wie mich, ausgestattet mit marginalen Grundkenntnissen) dort bereits beim Lesen des ersten Kapitels mehr neue Fragen auf, als alte beantwortet werden konnten. Ganz anders hier: In wenigen Worten werden Grundbegriffe und Zusammenhänge so grundlegend, umfassend und kurzweilig erklärt, dass man sich fühlt wie bei der Lektüre eines spannenden Krimis. Ohne sich im trockenen mathematischen Formelnebel zu verlieren, liefert dieses Buch Informationen genau in richtiger Dosis und in richtiger Reihenfolge, sodass es Spass macht, ihm in die tieferen Regionen der Materie zu folgen.
Einziges Manko ist - wie auch schon von einigen Rezensenten vor mir bemerkt - die Rechtschreibung und vor allem die fehlerhafte Kommasetzung. Ich bringe es aber nicht über's Herz, dem Buch aus diesem Grund einen Punkteabzug zu verpassen. Vielleicht mag sich der Autor ja für die nächste Auflage einen Lektor gönnen, verdient hätte es seine Elektronik-Fibel auf jeden Fall!
ABER: Wenn ich wieder wählen müsste zwischen diesem Buch und einem anderen Fachbuch zu diesem Thema - ich würde ohne Zögern wieder zu diesem hier greifen und mir die Kommas beim Lesen entsprechend dazu oder weg denken.
Als tolle Ergänzung bieter der Autor auch jede Menge weiterführende Infos auf seiner Homepage (elektronik-kompendium), auf der man dieses Buch übrigens ebenfalls bestellen kann, falls es hier gerade nicht lieferbar ist.
Sicher, dort findet man auch den kompletten Inhalt des Buches wieder, aber ich lese viel lieber auf Papier! ;) Kurz: ich bin begeistert!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2003
Gut gemeint ist leider nicht immer gut gemacht. In diesem Buch gibt es nichts, was man nicht anderswo besser finden würde. Der Ansatz, eine Übersicht über den gesamten Bereich der Elektronik zu bieten, ist zwar löblich, aber durch den begrenzten Umfang des Buches wird doch meist nur an der obersten Schicht des Wissens gekratzt. Weniger Themen mit deutlicher Vertiefung wären besser gewesen.
Als Alternative bietet sich jedoch die Web-Site des Autors an, die oftmals fundiertere Informationen bietet.
Leider wurden viele Grafiken des Buches von eben dieser Web-Site übernommen, was dem optischen Eindruck des Buches nicht gerade förderlich ist. Die Bilder wirken, wie aus einem auf C64 gesetztem Computerbuch der 80er Jahre entnommen.
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2009
Ich ärgere mich sehr über den Kauf dieses Buches, denn dessen Inhalt steht übersichtlicher, vollständiger und vor allem kostenlos auf der Website des Autors.
Der schreibstil wirkt sehr einfallslos:
Wer hat Lust stets alles mehrfach zu lesen? Teilweise wurden ganze Abschnitte kopiert, wobei nur einzelne Worte geändert sind. Das geht vielleicht im www, aber in einem Buch...?
Andere Rezensionen sprechen von "einfach und verständlich" - oberflächlich trifft es eher.
Ich habe nie ein Buch gelesen, welches so vollgestopft ist mit Rechtschreib- und Grammatikfehlern. Nervig und peinlich.

Es kommt mir vor, als würde mit diesem Buch Dummfang betrieben werden, um die Mühe die sich der Autor mit seiner Website gemacht hat, zu finanzieren...
Tut mir leid, ich kann dies Buch nicht empfehlen.
55 Kommentare|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2012
Einfach und Verständlich formulierte Grundlagen der Elektronik/Elektrotechnik.
Wenn man etwas mehr wissen möchte reicht es nicht aus, aber für einen Überblick oder zum "mal nachschlagen" reicht es.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2015
Ich habe bereits einige Bücher zu diesem Thema in Händen gehalten. Meist tauchen (für einen Wiedereinsteiger wie mich, ausgestattet mit marginalen Grundkenntnissen) dort bereits beim Lesen des ersten Kapitels mehr neue Fragen auf, als alte beantwortet werden konnten. Ganz anders hier: In wenigen Worten werden Grundbegriffe und Zusammenhänge so grundlegend, umfassend und kurzweilig erklärt, dass man sich fühlt wie bei der Lektüre eines spannenden Krimis. Ohne sich im trockenen mathematischen Formelnebel zu verlieren, liefert dieses Buch Informationen genau in richtiger Dosis und in richtiger Reihenfolge, sodass es Spass macht, ihm in die tieferen Regionen der Materie zu folgen.
Einziges Manko ist - wie auch schon von einigen Rezensenten vor mir bemerkt - die Rechtschreibung und vor allem die fehlerhafte Kommasetzung. Ich bringe es aber nicht über's Herz, dem Buch aus diesem Grund einen Punkteabzug zu verpassen. Vielleicht mag sich der Autor ja für die nächste Auflage einen Lektor gönnen, verdient hätte es seine Elektronik-Fibel auf jeden Fall!
ABER: Wenn ich wieder wählen müsste zwischen diesem Buch und einem anderen Fachbuch zu diesem Thema - ich würde ohne Zögern wieder zu diesem hier greifen und mir die Kommas beim Lesen entsprechend dazu oder weg denken.
Als tolle Ergänzung bieter der Autor auch jede Menge weiterführende Infos auf seiner Homepage (elektronik-kompendium), auf der man dieses Buch übrigens ebenfalls bestellen kann, falls es hier gerade nicht lieferbar ist.
Sicher, dort findet man auch den kompletten Inhalt des Buches wieder, aber ich lese viel lieber auf Papier! ;) Kurz: ich bin begeistert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2016
Lieferung ging sehr schnell wie erwartet.
Die Aufmachung ist gut und verständlich erklärt.Schön währen noch ein paar Fotos zu den einzeln erklärten Bauelementen.
Das währe sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2008
Ich habe mir das Buch bestellt, weil ich gedacht hatte, dass man noch detaillierte Informationen als auf der Homepage [...] des Autors findet. Leider falsch gedacht - offenbar handelt es sich nahezu um den selben Inhalt. Das Buch macht auch einen eher "einfachen" Eindruck.
Wer noch keine Elektroniklektüre zur Hand hat und/oder Anfänger ist, kann das Buch als Nachschlagewerk sicherlich gebrauchen.

Fazit: Wieso soll ich für ein Buch Geld ausgeben, wenn ich die gleichen Informationen auch auf einer Homepage im Internet finde?
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2012
Gleich vorneweg: Ich kann mich weder den Spitzenrezensionen, noch den schlechten Rezensionen anschließen, und vergebe daher 4 Punkte.

Mein bisher vorhandenes Elektronikwissen stammt vom lange vergriffenen, von mir treu gehüteneten 80er-Jahre-"Werkbuch für Jungen" des Ravensburger Verlags, das ich in dieser Hinsicht nach wie vor für ein Spitzenwerk halte. Dazu kommt das für die Amateurfunkprüfung gelernte und zum großen Teil wieder vergessene Wissen, da dieses praktisch nur teilweise verwendbar ist. Mittlerweile habe einige wenige einfache Elektronikbücher gekauft, die ich meist als vollkommen daneben geraten oder als für den Einsteiger- und Hobbygebrauch zu komplex oder theoretisch wieder weitergegeben habe.

Ich habe die Elektronik-Fibel gekauft, weil ich zum einen desöfteren auf die Webseite des Autors zurückgekommen bin, und eine kleine Entlohnung für seinen Aufwand für angemessen halte, und zum anderen lese ich lieber ein Buch als eine Webseite. Zumindest dann, wenn ich öfter wieder darauf zurückgreife, und das werde ich bei diesem Buch tun.
Das Buch will, wie man schon aus dem Titel erahnen kann, weder ein komplettes Werk noch ein Nachschlagewerk sein. Es führt vielmehr den Anfänger in die notwendigsten Grundlagen der Elektronik ein, und läßt zu spezielle Materien des Umfangs und der Übersichtlichkeit halber einfach weg. Die Gratwanderung zwischen Theorie und Praxis meistert es ganz gut, da es zwar kaum gebrauchsfertige Schaltungen, aber doch zumindest Hinweise zur Verwendung der Bauteile gibt.
Insofern kann ich das Buch empfehlen, wenn man auch in sprachlicher Hinsicht und beim Aufbau tatsächlich ab und zu über gewisse Unzulänglichkeiten hinwegsehen muß. Immerhin kann man dem Buch zugute halten, daß es so einfach geschrieben ist, daß es wirklich jeder versteht. Gespannt war ich auf die Abbildungen, die in einer anderen Rezension recht herabwürdigend beschrieben werden. Ich finde sie zwar einfach, aber zweckmäßig und dem Ziel und dem Stil des Buches durchaus angemessen. Meist handelt es sich ohnehin um Schaltzeichen oder einfache Schaltpläne - wie sollte man die anders darstellen als mit Strichen? Eine farbliche Darstellung der wenigen Zeichnungen in höherer Auflösung hätte vermutlich den Preis des Buches in die Höhe getrieben.

Wünschenswert würde ich folgendes finden:

- Das offenbar im Eigenverlag veröffentlichte Buch könnte tatsächlich ein Lektorat vertragen, um manchen Formulierungen einen gewissen Schliff zu verleihen, und um sprachliche, grammatikalische, orthografische und syntaktische Fehler zu beseitigen. Warum nimmt sich nicht ein Verlag der Sache an? Das Buch ist vielen Büchern mit ähnlicher Zielsetzung weit überlegen.

- Aufnahme fehlender, aber auf der Webseite vorhandener Informationen

- Aufnahme eines Praxisabschnitts, wie er auch teilweise auf der Webseite vorhanden ist (Löten, Bau- und Meßwerkzeug, Platinen, Grundausstattung)

- Aufnahme von einfachen Beispielsschaltungen, um die grundlegenden Verhaltensweisen der Bauteile im Versuch zu erläutern; alle dazu erforderlichen Teile sind für zwei bis drei Euro im Elektronikhandel erhältlich

Dennoch bleibt das Buch auch in der vorliegenden Form sehr empfehlenswert für die anvisierte Zielgruppe. Elektronikstudenten, Ingenieure etc. werden schnell nach anderer Literatur suchen, aber der Anfänger im Selbststudium oder der Schüler wird sicher mit diesem Buch einen guten Einstieg in die Elektronik finden.

Im Hinblick auf meinen letzten Wunsch empfinde ich (bis zu dessen Erfüllung durch den Autor) das "Lernpaket Elektronik" des Franzis-Verlags als nahezu ideale Ergänzung zur Elektronikfibel, weil es praktisch alles enthält, um den Großteil der Elektronikfibel in der Praxis nachzuvollziehen. Beispielsweise sind die im Buch besprochenen NE555, Operationsverstärker, Transistoren und alle Bauteile "drum herum" einschließlich eines Steckbretts enthalten. Die in der Elektronikfibel fehlenden Praxisversuche findet man dort; umgekehrt ist das Begleitheft des Lernpakets zur Theorie äußerst lückenhaft. Auf der Webseite des Franzis-Verlags gibt es eine Leseprobe - einschließlich Bauteil-Liste...
Leider ist das Lernpaket verhältnismäßig teuer, aber ab und zu gibt es vergünstigte Sondereditionen, die dann allerdings das Begleitheft nur auf CD enthalten. Damit kann man allerdings leben, denn im Gegensatz zur Elektronikfibel wird man dieses nur einmal sozusagen "begleitend" lesen. Man sollte aber darauf achten, wirklich das Lernpaket Elektronik (erkennbar an den oben genannten Bauteilen) zu erwischen, da es vom gleichen Verlag auch Lernpakete ähnlichen Namens gibt, die sich nicht gut mit der Elektronikfibel ergänzen (beispielsweise das Lernpaket "Einstieg in die Elektronik").
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2012
Elektronik-Fibel
Für autodidaktische Zwecke eigentlich eine gute Idee: Eine verständliche und aufschlussreiche Übersicht über die Elektrotechnik.
Nach anfänglicher Freude am Lesen wurde mir jedoch schnell bewusst, dass ich das Buch nicht wirklich zum Aufbau meines Wissens benutzen sollte und besser auf etwas anderes zurückgreife. Man findet auf jeder 2. Seite einen Grammatik- oder Rechtschreibfehler, was tierisch nervt und vom Inhalt unglaublich ablenkt. So kommt es, dass ich einige Seiten mit Passagen, die sich während diesen Seiten mehrmals fast wortwörtlich wiederholen, 2 bis 3 mal INTERESSIERT durchlese, mir der Inhalt aber nach kurzer Zeit wieder entfällt.
Was fehlt ist der logische Zusammenhang! Größtenteils wird nur auf das WAS und nicht das WARUM eingegangen, um die große Menge an Informationen in dem Buch unterbringen zu können. Der Aufbau von Anfang bis Ende ist offensichtlich so gewollt, dass man auf dem anfänglich erworbenen Wissen aufbaut. Dies wurde eher schlecht umgesetzt. Anscheinend hat es der Autor selbst aus den Augen verloren, was er einem Neuling schon erzählt hat und was nicht.
Zudem war dies mein erstes selbstgekaufte Elektroniksachbuch, weil ich das alles wissen wollte. Doch bisher blieb es nur bei einer Enttäuschung. Schade um mein Geld, da die Elektronik-Fibel wie ein reines Mittel fürs schnelle Geld wirkt.

Meine Meinung: Für Elektronik-Anfänger teils unnachvollziehbar, für etwas erfahrenere Leser nicht hilfreich. Frechtheit für so ein lieblos geschriebenes, mit Wiederholungen versehenes und Rechtschreib-/Grammatikfehlern übersähtes Buch so viel Geld zu verlangen und Käufer mit anpreisenden Kommentaren auf der Homepage schlichweg in die Irre zu führen. Ein Elektrotechnik-Genie werden Sie mit diesem Buch nie.
44 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Diese kleine Büchlein für angehende Elektronik-Anfänger, Studenten, Lehrlinge und auch als Nachschlagewerk für den bereits Experten ist durchaus empfehlenswert. Obwohl ich vor vielen Jahren Elektroniklehrgänge besucht habe, ist doch dieses Buch zum Auffrischen von verlorengegangenem Wissen hilfreich. Schlicht und einfach dargestellt und beschrieben. Für angehende Elektroniker sollte dann noch ein Schaltungsbuch zugekauft werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden