Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top auch für vegan-Anfänger
Ich find das Buch klasse!

Einige hier sagen, es sei zu aufwendig und auch geschmacklich nicht zu empfehlen - beidem kann ich nicht zustimmen. Klar, man braucht die ein oder andere Zutat, die man als "normaler" Koch vielleicht nicht zu Hause hat. Aber das Anschaffen von Sojaprodukten,Glutenmehl, Leinsamen, Kurkuma, Sojasauce oder Agavendicksaft sollte für...
Veröffentlicht am 22. Oktober 2012 von joma

versus
149 von 159 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vieles ist viel zu aufwendig und geschmacklich naja :-(
Ich kann sehr gut kochen und besitze auch sehr viele ganz tolle vegane Kochbücher.

Dies hier ist mit Abstand das Schlechteste davon.

Hatte mich Monate lang auf das Buch gefreut und wurde sehr enttäuscht.

Das Buch ist von den Zutaten her meist viel zu aufwendig z.B. Spaghetti alla Bolognese besteht aus 19 Zutaten, unter anderem...
Veröffentlicht am 9. Juli 2012 von Laugada


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top auch für vegan-Anfänger, 22. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Ich find das Buch klasse!

Einige hier sagen, es sei zu aufwendig und auch geschmacklich nicht zu empfehlen - beidem kann ich nicht zustimmen. Klar, man braucht die ein oder andere Zutat, die man als "normaler" Koch vielleicht nicht zu Hause hat. Aber das Anschaffen von Sojaprodukten,Glutenmehl, Leinsamen, Kurkuma, Sojasauce oder Agavendicksaft sollte für jemanden, der vor hat, vegan zu leben, nicht allzu aufwendig sein - vor allem weil das alles Dinge sind, die auch nicht nach einem Tag vergammeln!

Toll ist, dass ausführlich erklärt wird, wie man tierische Produkte ersetzen kann, was ich besonders nützlich beim Backen finde. Von den annähernd zehn Büchern, die ich für meine Umstellung von vegetarisch auf vegan durchgeschaut habe, finde ich dieses hier mit Abstand am besten!

Fazit: Das Buch mag nichts für Feinschmeckerköche sein, die schon seit zehn Jahren vegane Spezialitäten kochen, aber das will es ja auch gar nicht. Für alle, die teilweise oder ganz auf tierische Produkte verzichten wollen ist's super - man findet immer neue Ideen, und lernt viel beim Kochen dazu.
Besonders lohnt sich ein Blick auf die Rezepte für Süßspeisen und Backwaren, die alle ziemlich lecker sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


149 von 159 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vieles ist viel zu aufwendig und geschmacklich naja :-(, 9. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Ich kann sehr gut kochen und besitze auch sehr viele ganz tolle vegane Kochbücher.

Dies hier ist mit Abstand das Schlechteste davon.

Hatte mich Monate lang auf das Buch gefreut und wurde sehr enttäuscht.

Das Buch ist von den Zutaten her meist viel zu aufwendig z.B. Spaghetti alla Bolognese besteht aus 19 Zutaten, unter anderem Kartoffelwürfel und der Geschmack ist sehr gewöhnungsbedürftig. Hinzu kommt dann noch dass für den Walnuß-Parmesan noch weitere 5 Zutaten, dabei unter anderem Pankobrösel (japanische Semmelbrösel) fällig werden.
Durch die vielen Zutaten (zum Teil recht exotisch) werden die Rezepte auch recht teuer und die Kochzeit ist auch viel zu lang.

Auch die "Umrechnung" geht vor allem was den Geschmack betrifft oft gar nicht; manches meckt echt ekelig.
Einfach Vollmilch durch Sojamilch ersetzen hört sich einfach an - nur geht nicht bei Allem; gerade was den Geschmack betrifft.
Ich habe 9 Rezepte exakt nach Angabe gekocht und es hat uns allen nicht geschmeckt. Komischerweise waren es Gerichte, die ich schon aus anderen Kochbüchern, mehrfach gekocht habe.

Ein Neuveganer wird von dem Buch eher abgeschreckt,denn es bedient genau den Ruf "vegane Ernährung ist schwierig und teuer".
Denn wer will schon einen Riesenaufwand, mit unnötigen, zum Teil exotischen, Zutaten, für ein einfaches Gericht betreiben.

Es gibt nur einen positiven Aspekt; das Buch erklärt was man z.B. an Eiersatz usw. nehmen kann, dafür bekommt es von mir einen Stern.
Das Buch soll aber die Umstellung erleichtern und vor allem wird mit den 200 Rezepten geworben, welche zum größten Teil, durch den hohen Zutaten- und Zeitaufwand leider nicht alltagstauglich sind.

Es tut mir leid, aber ich kann die positiven Rezensionen hier nicht verstehen.
Niemandem in meinem veganen Bekanntenkreis hat das Buch gefallen, und wir lieben vegane Kochbücher und haben viele davon.

Daher mein Tipp: Erst ins Buch reinsehen und dann kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich eindeutig das beste vegane Kochbuch, 5. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Der Schritt zur konsequent veganen Ernährung fiel mir nicht leicht. Oft lag es an meiner Hilflosigkeit, geeigneten Ersatz zu finden für vieles, was ich als Vegetarier noch essen konnte. Das hier bei uns wirklich nicht sehr abwechslungsreiche vegane Standardangebot in den Supermärkten basiert meist auf Soja und ist zudem sündhaft teuer. Von allen veganen Kochbüchern, die ich bisher nutzte, kommt dieses meinen Bedürfnissen am nächsten.
Neben Rezepten für Komplettgerichte bietet es eine Vielzahl interessanter Varianten und Anregungen für den veganen Ersatz fast aller Nahrungsmittel und Zutaten der klssischen "Vollkost"-Küche( Milch, Quark, Käse, Eier, Fisch, Fleisch und allerlei tierbasierter Hilfsprodukte, wie Geliermittel, Backzutaten u.dgl). Dazu perfekte Anleitung in der für die vegane Küche besonders wichtigen und sehr speziellen Kunst des richtigen Würzens sowie vielerlei leckere Kombinations- und Zubereitungsvarianten. So macht veganes Kochenrichtig Freude, vor allem regt es mehr als jedes andere Kochbuch zu kühnen Eigenkreationen an.

Der schrittweise Übergang zur konsequent veganen Ernährung und die bewußte Umstellung meiner gesamten Lebensweise, die ich als einen bereichernden, spannenden und eigentlich nie endenden Weg sehe, hat mein gesamtes Lebensgefühl sehr zum positiven verändert, so daß ich wieder das empfinden kann, was man echte Lebensfreude nennt. Begonnen hat alles mit den wunderbaren, magischen kleinen Büchern der schwedischen Naturtherapeutin und Autorin Ricarda Jaekel, wie Nördlich unterm Himmelswagen: Wege der Heilung, die mir den Weg aus meiner Lethargie öffneten. Ja, ich besuchte auch Seminare, aber immer wieder waren es Bücher, die mir halfen, den nächsten Schritt zu gehen. So, wie jetzt dieses , für mich eindeutig beste vegane Kochbuch, für das ich den Autoren zutiefst danke!

Mit lieben Wünschen für alle, die außer Menschen auch die Tiere und gesunde Natur lieben,

Sabine und die kleine deutsche Fangemeinde aus dem schönen Norden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakt und doch umfangreich, 8. März 2012
Von 
Bookmark - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Ich gehöre zu den Leuten, die sich mit Herrn Moschinski in die Materie
"reingekocht" haben und nun möchte ich weiter lernen.
Mit diesem Buch gelingt einem ein sanfter Übergang. Ich würde sagen
vom Anfänger mit Vorkenntnissen bis zum Profi. Das Buch ist so umfangreich und
zum Teil speziell, dass aber auch erfahrene Veganer sicher viele neue Rezepte
finden können.
Angefangen habe ich mit dem Cranberry-Bananen-Kuchen und mußte
feststellen, dass Banane als Ei-Ersatz wunderbar funktioniert. Von diesen
Ersatzmöglichkeiten gibt es viele in dem Buch.
Das Kochbuch zeigt sehr umfangreich womit man Milchprodukte, Käse, Eier, Fleisch,
Honig/Gelantine aber auch Gluten, Soja!, raffinierten Zucker und Fette ersetzen kann.
Auch praktisch die Angaben wie man z.B. genau 200g Rinderhackfleich oder 200 g
Hähnchenbrustfilet ersetzt. Da macht man eben mal ganz schnell Hamburger oder
Hotdogs und keiner merkt es.
Da in jedem Rezept der entsprechende Ersatz gekennzeichnet ist, lernt man ganz
schnell für die Zukunft auch mal ein "normales" Rezept zu veganisieren. Für
den Anfang sind zum "Veganisieren" aber auch noch Beispiele in dem Buch.
Weiter sind alle Zutaten ausführlich erklärt und auch wo man sie bekommt.
Ein rundherum gelungenes Buch, dass ich jedem empfehlen kann, auch weil es ein super
Preis-Leistungs-Verhältnis hat und es ist ja bald Ostern! Das Buch paßt in jedes
Osternest ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verständlich, anschaulich, liebevoll gestaltet, 24. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch gliedert sich in 6 Abschnitte, die jeweils bewährte Alternativen für
1. Milchprodukte
2. Eier
3. Fleich und Fisch
4. Tierische Nebenprodukte
5. Gluten, Soja, raffinierten Zucker und Fette
(6. Gesamtübersicht)
aufzeigen.

Ich habe bisher keine Erfahrung mit veganer Lebensführung, bin lediglich seit vielen Jahren ovo-lacto-Vegetarierin.
Gerade als Heranführung an vegane Alternativen, wenn man wie ich neu dabei ist, finde ich das Werk sehr gut.

Das ganze Buch ist übersichtlich gegliedert und die Rezepte und Zutaten sind gut beschrieben. Auch ist es liebevoll aufgemacht, mit vielen schönen, appetitanregenden Bildern. Symbole erleichtern die schnelle Handhabung.

Es gibt einen Stern Abzug, da die Rezepte in der Zubereitung recht aufwändig erscheinen und die Zutatenlisten teilweise sehr lang sind (aufwändig im Einkauf)! Wobei für die einfache und schnelle Küche auch Rezepte mit dabei sind. Der überwiegende Teil ist es jedoch nicht. Und gerade Kochanfänger, wie ich, müssen wohl erst viele Dinge als Basisrepertoire besorgen (versch. Essigsorten, Öle, Mehlsorten, Gewürze, usw.).
Wer schon länger dabei ist und sich gerne in der Küche austobt wird seine helle Freude haben und sich nicht von den Kritikpunkten, die ich nannte, abschrecken lassen.

Alles in allem ein empfehlenswertes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch hat zu jeder Koch-frage eine Antwort, 28. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Ich wundere mich sehr darüber, dass dieses Buch nicht mehr positive Aufmerksamkeit in Deutschland erhält.
Es verdient sie. Jeder Mensch, der sich fürs Vegansein interessiert oder bereits vegan ist, sollte es im Schrank haben und hätte keine Fragen mehr.

Denn man kann daraus alles lernen. Auch, wie man Zucker, Fett, Gluten ersetzt. Nicht nur Tierisches.

Ich vergleiche die Rezensionen hier mit den Rezensionen der englischen Originalausgabe (The Complete Guide to Vegan Food Substitutions: Veganize It!) auf Amazon.com. Dort hat das Buch viel weniger negative und viel mehr positive Kritik.

Ich habe sowohl die deutsche als auch die englische Fassung und verstehe nicht, wie man diesem Buch 1 Stern geben kann. Das ist für mich ganz klar Neid, vielleicht sogar gewollte negative Beeinflussung durch die deutschsprachige Konkurrenz.

Bitte machen Sie sich Ihr eigenes Bild und lassen Sie sich nicht von schlechten Amazon-Kritiken blenden, denn nur 1 Stern für dieses Buch, das für jedes vegane Kochthema eine Antwort hat... das kann keine ernsthafte Kritik sein von Menschen, die das Buch kennen.

Beim "allerbesten" negativen Willen würde ich dem Buch 4 Sterne geben, aber weniger als 3 Sterne, da bin ich sehr skeptisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Buch, einige Zutaten zu exotisch, 30. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Ich finde das Buch sehr gelungen. Besonders für Leute, die sich nicht nur vegan, sondern vielleicht auch gesund ernähren wollen :D
Das Buch ist gegliedert in mehrere Abschnitte, die es sich jeweils zum Ziel gesetzt haben eine unvegane oder ungesunde Zutat aus "normalen Rezepten" zu ersetzen. Ein Kapitel handelt z.B. davon, wie man Eier ersetzten kann, ein anderes davon wie man Milch ersetzten kann, wieder ein anderes darüber, wie man Zucker ersetzen kann,und das geht dann so weiter mit...Gluten...Fleisch...Soja...und eben allen möglichen tierischen und ungesunden Zutaten, die einem in anderen Rezepten begegnen. Es bleibt natürlich nicht nur bei einer Ansammlung von veganen Alternativen, sondern enthält auch viele tolle und super leckere Gerichte.
Besonders gut gefällt mir, dass am Ende des Buches noch eine übersichtliche Tabelle ist, in der alle Alternativen zusammengefasst sind. Also falls man in einem Rezept Butter ersetzen muss und grad keine Margarine zur Hand hat, schaut man einfach fix ins Buch und wird meistens fündig :)

Was ich jedoch echt negativ fnde ist, dass in den Rezepten teilweise total exotische und spezielle Zutaten gefordert werden. So werden zum Beispiel in vielen Rezepten Dijon-Senf, Maca- Pulver,Sriracha- Sauce, Tamarindenpaste oder Pankobrösel verwendet. Alles Zutaten, an die ich in meinem Kuhdorf nicht rankomme und die einfach zu teuer sind um sie liefern zu lassen. Aber meistens ist es nicht so wild, wenn man die paar Zutaten einfach irgendwie abwandelt.

Ansonsten ist das Buch echt toll (auch für eingeFLEISCHte Veganer)! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS HAT GEFEHLT!, 23. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Wahnsinn, hatte mir fast die englische Version gekauft, als ich sah dass die deutsche einige Wochen später erscheinen sollte. Also habe ich geduldig gewartet und nun halte ich es heute in meinen Händen und bin begeistert!! Ich habe mir schon viele amerikanische vegane Kochbücher gekauft, da ich die meisten deutschen schon durch hatte, oder di einem nichts wirklich neues boten. Dieses hier ist mit 200 Rezepten ein wirkliches Kompendium von einfachen, schnellen Dingen bis hin zu Kreationen wie "Sesam-Orangen-Pizza mit karamellisierten Zwiebeln".
Es ist übersichtlich und sehr liebevoll gestaltet, mit Bildern die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Alles Sinne werden angesprochen! (ABGERUNDETE ECKEN! <3 )
Ausserdem gibt es wirklich hilfreiche und anschauliche Tips, wie man Eier Milch Honig etc gut und einfach ersetzen kann.
Ich bin begeistert und finde DIESES VEGANE KOCHBUCH HAT IN MEINER SAMMLUNG MEHR ALS GEFEHLT!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Tipps für den Einstieg, 8. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Da ich mich in Zukunft teilvegan ernähren will, habe ich diverse Kochbücher zu diesem Thema durchstöbert. Keines konnte mich so richtig überzeugen (siehe auch meine anderen Rezensionen). Mit diesem dagegen bin ich recht zufrieden, auch wenn es leider wenig Bilder hat und die Rezepte teilweise komplizierte Zutaten enthalten oder sehr amerikanisch sind.

Warum also trotzdem 4 Sterne? Das Buch tut genau das, was ich mir von einem veganen Einstiegsbuch erwartet habe, es hilft bei der Umstellung. Als Anfänger bekommt man mal eine Übersicht, welche Alternativen sich überhaupt anbieten, z.B. Seidentofu für Süßspeisen und Cremes, gepresster Tofu für fleischähnliche Konsistenz. Dies war für mich sehr hilfreich. Auch die Möglichkeit z.B. Ei in Gemüsefrikadellen durch Stärke zu ersetzen kannte ich noch nicht. Hier finde ich die Aufteilung und Erklärung echt sehr gut gemacht, denn die Autorinnen zeigen sehr viele verschiedene Alternativen und erklären auch für mich völlig neue Herangehensweisen an die Küche (z.B. "Käse" selbst machen).

Ob die Rezepte gut sind, kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich Rezepte nie eins zu eins nachkoche, sondern mich in Kochbüchern nur informiere und inspiriere. Deshalb kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der vor allem Info über vegane Ersatzstoffe sucht und weniger einen genauen Kochplan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Veganer großartig!, 6. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen (Gebundene Ausgabe)
Ich gehöre eher zu den untypischen Käuferinnen dieses Buches. Viele Jahre habe ich mich zwar mit Veganismus und Vegetarismus auseinandergesetzt, habe den Umstieg aber nie ganz geschafft. Dennoch haben wir zu Hause immer wieder versucht auf tierische Produkte zu verzichten, Rezepte zu verändern, statt normaler Sahne ein Produkt auf Sojabasis oder Kokosmilch zu verwenden, Chili con Carne mit Sojagranulat zu basteln, usw.
Gerade bei Letzerem hagelt es oft Kritik von Veganern und Fleischessern: warum wollt ihr denn Fleisch überhaupt ersetzen?
Antwort: Weil es uns schmeckt und weil wir es vermissen würden, aber aus ethischen und Nachhaltigkeitsgründen immer öfter darauf verzichten möchten.
Dieses Buch macht es möglich, auf (fast) nichts verzichten zu müssen, wenn man vegan leben möchte, es unterstützt aber auch Menschen wie uns, die den Konsum tierischer Produkte massiv einschränken möchten mit leckeren Rezepten und großartigen Ideen.
Danke für dieses großartige Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Vegan kochen So klappt die Umstellung: 200 Rezepte und ausführliche Liste veganer Alternativen
EUR 14,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen