Kundenrezensionen


49 Rezensionen
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


74 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super für den ersten Überblick
"Das große Buch der Selbstversorgung" gibt dem Leser zahlreiche Informationen an die Hand, wie er selbst so autark und naturverbunden wie möglich leben kann. Dabei bieten die Autoren aber stets nur Hinweise und überlassen es dem Leser, wie weit er dieses Experiment fortführen mag. Bevor jedoch große Änderungen begonnen werden, gilt es,...
Veröffentlicht am 16. März 2011 von Daniela Hanisch (Media-Mania)

versus
30 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zum Teil sehr weltfremd
Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen, da ich ein Selbstversorgerbuch wollte, indem speziell der Obst- und Gemüseanbau und die Tierhaltung im privaten Rahmen geschrieben wird.
In den ersten Abschnitten befasst sich das Buch vor allen Dingen mit Hausbau- und isolierung. Später geht es dann um die Stromgewinnung und um Wassergewinnung.
Dies sind...
Vor 19 Monaten von Johannes veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

74 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super für den ersten Überblick, 16. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
"Das große Buch der Selbstversorgung" gibt dem Leser zahlreiche Informationen an die Hand, wie er selbst so autark und naturverbunden wie möglich leben kann. Dabei bieten die Autoren aber stets nur Hinweise und überlassen es dem Leser, wie weit er dieses Experiment fortführen mag. Bevor jedoch große Änderungen begonnen werden, gilt es, Bestandsaufnahme zu machen, inwieweit man schon mit den jetzigen Gegebenheiten Strom und Abfall sparen kann. Hierbei erfährt man auch, welche Haustypen für eine naturverbundene Lebensweise am besten geeignet sind. Weiter geht es dann mit der eigenen Stromerzeugung. Wasser, Wind und Sonne bieten viele Möglichkeiten, Strom zu nutzen, und sei es nur für einen kleinen Teil des Bedarfs.

Nun fängt dann der Hauptteil des Buches an, die Landwirtschaft. Ausführlich wird berichtet, welche Anbaumethoden sich für welche Zwecke eignen und wo deren positiven und negativen Seiten liegen. Was dort angebaut werden soll, kann der Leser dank der ausführlichen Liste von Nutzpflanzen leicht nach seinen eigenen Bedürfnissen abschätzen. Auch Nutztiere wie Hühner, Enten oder Bienen sind Lieferanten für Lebensmittel und erhalten ein eigenes Kapitel. Und wenn es darum geht, wie die eigenen Erzeugnisse verwertet werden, sucht man sich Hilfe im Abschnitt über das traditionelle Küchenwissen. Selbst gemachter Käse, Chutneys und getrocknetes Obst aus eigener Herstellung schmecken vorzüglich und die Zubereitung ist gar nicht schwer. Und aus dem Kapitel mit der Naturapotheke kann sich der Leser viele Tipps holen, die er so noch nicht gehört hat.

In diesem Buch wird in ausführlichen Worten und vielen erklärenden Bildfolgen gezeigt, wie ein Leben als Selbstversorger aussehen kann. Hierbei wird stets auf einen realistischen Ton geachtet, denn man muss kein Gesellschaftsaussteiger werden, nur weil man eigene Tomaten pflanzt. Da das Thema sehr umfassend und vielfältig ist, können alle Themen lediglich angeschnitten werden. Für detaillierte Informationen muss der Leser sich zusätzlichen Lesestoff besorgen. Den Autoren gelingt es jedoch die Vielfalt der Selbstversorgung und deren Möglichkeiten sowie Grenzen gut aufzuzeigen. So kann man sich einen wunderbaren Überblick verschaffen.

Ein gutes Grundlagenbuch für alle Leser, die davon träumen, eigene Lebensmittel anzubauen und selbst Strom zu erzeugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch, 15. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
Im Gegensatz zum ähnlichen "Lust auf Landleben" wird hier auch ausführlich auf technische Details eingegangen. Wie baut man eine Windturbine / Wasserpumpe / Erdheizung fürs Gewächshaus / Solardörrschrank, wie macht man selber Biodiesel oder räuchert in einer Tonne etc.
Habe beide Bücher bestellt um eines auszusuchen, behalte jetzt aber alle zwei ;) Wenn man nur für ein Buch Geld ausgeben will würde ich auf jeden Fall dieses hier empfehlen, da werden einerseits mehr Themen abgedeckt, andererseits auch die Durchführung der Projekte besser beschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Energie, Eigenanbau, Nutztiere, Käse, Wein, Verarbeitung, Naturheilmittel, 23. März 2011
Von 
Thorsten Wiedau (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
Das Buch richtet sich an alle die gerne etwas autarker leben möchten, auch wenn man erst einmal mit kleinen Schritten beginnt, was ist mit den Energiekosten, wie lässt sich Käse herstellen oder Wein keltern? Doch auch dieses Wissen soll Spaß machen, es soll praktisch und einfach sein, denn ein gewisses Maß an Selbstversorgung ist bei fast jedem möglich. Das Buch DAS GROSSE BUCH DER SELBSTVERSORGUNG von Dick & James Strawbridge gibt jede Menge interessanter Tipps und zeigt diese gut aufbereitet, großformatig und Klasse illustriert.

Auch mit wenig Platz kann man sowohl in kleinen Gärten als auch auf dem Land eine Eigenversorgung realisieren, die Frage ist was man will und wie weit man gehen möchte.

Auch bei dem Energiecheck, ob im Haus oder der Wohnung lässt sich vieles nachträglich machen. Allerdings finde ich die Vorschläge zum autarken Earthship und den Erdüberdachungen sehr interessant. Ich war allerdings schlicht weg begeistert als ich auf der folgenden Seite ein Strohhaus fand. Sehr apart und durchaus umsetzbar.

Eine Solardusche wird vorgestellt und sogar eine Windturbine Marke Eigenbau ist mit dabei. Die Herstellung von eigenem Biodiesel ist interessant und gar nicht so kompliziert, dies in Zeiten der Energieknappheit zu lesen macht Spaß.

Fruchtfolgen, BIO Jauche, automatische Bewässerungssysteme, Hühnerhaltung, ÖKO Küche, selbst die Käseherstellung scheint nicht schwer, man muss es wohl nur öfters üben und sich mit den Gegebenheiten abfinden.

Auch bei der Weinherstellung ist mit einfachen Mitteln ein akzeptables Ergebnis zu erziehen, die Herstellung von Met ist mir selbst schon mehrfach sehr gut gelungen.

Was mir ganz besonders gefallen hat, sind die am Ende des Buches befindlichen Internetadressen die weiterführende und detaiertere Informationen bereit halten.

Die Schritt für Schritt Erklärungen mit guten Illustrationen und vielen Photos, sowie die Großformatigkeit des Bands sind weitere positive Eigenschaften.

Vielleicht genügt zuerst ja ein kleiner Schritt, damit es Spaß macht, am Ende könnte man gefallen daran finden und versuchen sich soweit wie möglich selbst zu versorgen oder ganz autark zu werden.

Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Wunderbar, 27. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch hilft mir bei meinen weiteren Recherchen, wie ich meinen Bauernhof aufbauen kann.
Hauptaugenmerk liegt bei der Eigenständigen Stromversorgung (Erneuerbare Energien), sowie Wasserversorgung und Müllentsorgung bzw. -verwertung.
Diverse Wassersparmöglichkeiten werden aufgezeigt, wie man Wärme im Haus behält...
Beschrieben werden wie man Biodiesel herstellt, verschiedene Anbaumethoden, Folientunnel, Gewächshaus und Frühbeet, Anpflanzung und letztendlich Ernte und Weiterverarbeitung der Produkte. Auch kommen Geflügel und Wildtiere sowie Honigbienen und Fische nicht zu kurz. Einzig Fehlen mir ein wenig die anderen Tiere wie Schwein und Rind.
Selbst Kleingärten, Schrebergärten, Stadtgärten und Reihenhausgärten sind ausreichend beschrieben.
Ich finde das Buch einfach umwerfend! Ein Freund schaute sich dieses letztens an und meinte zum Schluss, hätte er dieses Buch vor einigen Wochen angesehen, hätte er seinen Schrebergarten niemals aufgegeben. Immerhin ist er um die 80 Jahre alt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super gut, genau das was ich gesucht habe., 7. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
In diesem Buch wird alles wissenswerte für Selbstversorger-Einsteiger beschrieben. Die Große Schrift macht es einfach zu lesen und hat den Vorteil das man auch "draussen" mit dem Buch arbeiten kann weil man nicht immer direkt mit dem Kopf im Buch hängt. Viele Sachen in dem Buch sind einleuchtend und mit großen Bildern oder eindeutigen Zeichnungen erklärt so das man nicht Stundenlang suchen muss. Und der Clou es ist vom Wie fange ich jetzt an und wo kann es hingehen alles dabei. Es muss aber ganz klar gesagt werden hier ist ein Überblick und gute Erklärungen fürs nötigste vorhanden, wer mehr wissen will (nicht nötig, da alles Schritt für Schritt gut erklärt ist) muss sich natürlich noch weitreichendere Lektüren zu legen. Ich für meinen Fall hab aber genau das gefunden was ich gesucht habe. Kann dieses Buch uneingeschränkt weiterempfehlen und würde es definitv mit auch eine Einsame Insel mitnehmen wenn ich denn müsste.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent wert, 22. September 2012
Von 
Steffen Fischer (Freiberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
Zugegeben, nach den ersten 20 Seiten war meine Resonanz zunächst: "Ach Du Schei...", banal, trivial, und dazwischen - Riesen-Lettern auf ganzen Seiten"...

Dann aber - die Überraschung: von hinten und weiter in die Mitte geblättert begeisterte mich dieses Buch zunehmend! Sehr viel unmittelbar anwendbares - offenbar zumeist selbst erprobtes - Wissen zum Thema "Unabhängiges Leben" wird anschaulich und auch für den Unbedarften nachvollziehbar beschrieben. Wo der Tiefgang einer Anregung vielleicht noch fehlt, finden sich für den Interessierten im Internet genügend weiterführende Einzelheiten! Von der Balkongarten-Ernte bis zum Bau eines Strohballenhauses, über Herstellung von Biodiesel (theoretisch)- diese 25 EUR sind gut angelegt.

Ein ähnliches Werk aus den frühen 80ern: "Altes Wissen neu entdeckt" enthält vergleichbare Informationen, ist aber mittlerweile gebraucht selten unter 80 EUR erhältlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Einblick in das Thema Selbstversorgung, 8. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
Das Buch zeigt die Möglichkeiten der Selbstversorgung wirklich eingehend, klar und übersichtlich. Ob Wasserpumpe, Kräutergarten, wie man Hasen schlachtet (zum glück nur mit Zeichnung^^) oder mit Solar Strom und Wärme erzeugt, es ist wirklich rund und umfassend. Auch für kleinere Ansprüche, wie Balkone ist etwas dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbstversorgung vs. Traum vom Landleben, 30. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
Das große Buch der Selbstversorgung ist ein rundum gelungene 1 zu 1 Anleitung mehr Natur, Boden und Grünes in sein Leben zu bringen.
Es gibt viele Bücher über Selbstversorgung aber dieses ist vor allem für "Hornbachtypen/innen" zu empfehlen. Denn es hat immer wieder Projekte die selbst erprobt sind. Dies finde ich ist auch die größte Stärke und übertrifft John Seymours Buch. Hier sind reale Umsetzung die funktionieren.
> Der Traum ist mehr an Landleute gerichtet. Man betrachte den Seiten-Vergleich:
Selbstv. / Traum
Tiere halten: 15 S. / 50 S.
Garten: 30 S. / 20 S.
Feld: ~1 S. / 30 S.
Energie: 60 S. / ~1 S.

Selbstversorger ist auch für Leute die im Baumarkt einkaufen und "Stadtsachen" mit einbeziehen.
Richtig gut und ich glaub auch einmalig sind die Anleitungen über Windenanlage, Biogas, Diesel, ...

Deswegen behalte ich Selbstversoger und gebe Traum vom Landleben zurück,
denn man kann aus dem "normalen" Leben mit den Vorteilen, langsam raus wachsen oder ergänzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Buch für Praktiker, 24. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
Das Buch habe ich inzwischen durch und mir gefiel es sehr gut.
Man findet darin viele praktische Anleitungen, z.B. wie baut man einen mobilen Hühnerstall, wie macht man Käse, wie legt man eine Kräuterspirale an, wie stellt man Biodiesel her, usw.
Es ist nicht so romantisch verklärt wie die Seymour-Bücher, sondern zeigt die Arbeiten auf einem Hof auf.
Dafür gibt es von vielen Themen bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, damit der Anfänger sich auch was drunter vorstellen kann.
Selbstverständlich kann EIN Buch nicht alles abdecken, was an Tätigkeiten anfällt.
Es ist ein Querschnitt aller Arbeiten und es zeigt einem Möglichkeiten, wie man etwas machen kann.

Ein Punkt Abzug, weil einige Projekte nicht für deutsche Verhältnisse gemacht sind.
So sagen sie z.B. daß es auch mal -6°C im Winter haben kann. Davon träumen wir hier noch.
Und bei Themen wie Waffenbesitz, Jagd und Angeln sollte man sich unbedingt nach den hiesigen Bestimmungen erkundigen, sonst kriegt man sicher Besuch in blau.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Solardörrschrank bis zur selbst gebastelten Räuchertonne, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Buch der Selbstversorgung (Gebundene Ausgabe)
findet man viele interessante Hinweise und Anleitungen. Ausprobiert habe ich noch nichts davon, aber das kommt noch. Ein gutes Grundlagenbuch für Menschen, die sich weitgehend autark machen möchten oder auch nur neugierig sind, wie das wohl gehen würde, wenn man wollte... Übrigens: Ein umfangreiches Kapitel widmet sich der Nutzung erneuerbarer Energien, auch interessant für Häuslesbauer..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das große Buch der Selbstversorgung
Das große Buch der Selbstversorgung von James Strawbridge (Gebundene Ausgabe - 15. Juli 2011)
EUR 24,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen