Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht..., 25. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: König Ludwig II. - Deine Treuen. Bayerns König Ludwig II.-Vereine und -Verehrer (Gebundene Ausgabe)
Schönes Buch, was die Traditionsvereine König Ludwigs beschreibt. Dieses Buch sollte auf keinen Fall in einer König-Ludwig-Sammlung fehlen. Ich kann es nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Des Königs treueste Treuen, 26. März 2011
Rezension bezieht sich auf: König Ludwig II. - Deine Treuen. Bayerns König Ludwig II.-Vereine und -Verehrer (Gebundene Ausgabe)
Inhalt:
Seit dem Tod König Ludwigs II. ist Bayern das Land der König Ludwig II. - Vereine und Verehrer. Zum 125. Todestag des weltberühmten Monarchen wird erstmals die Geschichte der Ludwig II.-Vereine aufgeblättert.
Aus dem Inhalt: Der königliche Geheimbund - Keimzelle der Ludwig II.-Vereine - Der Verband der Königstreuen e.V. - Bayerns größtes Staatsgeheimnis - Streitbare Verehrer des Königs - Die ge-heimnisvollen Guglmänner - Alle Ludwig Feiern und Treffen - Besondere Ludwig II.-Wallfahrtsorte - Überblick über die Ludwig II.-Vereine.
Das Buch:
Die Aufmachung des Buches ist wunderbar. Es enthält eine Menge noch nie veröffentlichten Farb- und Schwarz/Weiß-Bilder und eine zusammenfassende Chronologie, beginnend 1886 bis 2011, welche die Entstehung und Verbreitung der Ludwigverehrung und der Ludwig II. Vereine dokumentiert. Das Sahnehäubchen für die König Ludwig Vereine ist aber vorn und hinten auf der Innenseite des Buch-deckels zu finden. Auf diesen 4 Seiten kann sich der Ludwig II. Verein vorstellen und ein Bild seiner Vereinsmitglieder sowie seiner Vereinsfahne einkleben. So kann dieses Buch zu einem wunderbaren Geschenk für verdiente Mitglieder und Förderer des Vereins werden.
Meine Meinung:
Bayern gedenkt in diesem Jahr des 125. Todestages von König Ludwig II. Aus diesem Anlass findet auch eine große Landesausstellung im Schloss Herrenchiemsee statt. Man rechnet mit Hunderttau-senden von Besuchern aus aller Welt Die meisten der Besucher werden sicherlich Menschen sein, die sich selbst als Freunde, Anhänger, Fans von König Ludwig II. bezeichnen. Dieser König, den die gan-ze Welt kennt und der sehr viele Verehrern und Freunde hat, ist unsterblich geworden. Wer sind diese Menschen, die sich so intensiv für den Märchenkönig interessieren? Was machen sie? Was wollen Sie? Was bewegt sie? Warum gründen sie sogar Ludwig II. Vereine? Was sind Königstreue? Wer sind die Guglmänner in ihren schwarzen Kapuzen? Auf all diese Fragen gab es bisher keine ausreichende und umfassende Antwort.
Es wurde wirklich Zeit, dass sich ein Autor dem Phänomen Ludwig II. annimmt und recherchiert, wie es zu dieser fast kritiklosen Verehrung des Märchenkönigs gekommen ist und warum diese Verehrung bei vielen Menschen noch heute zu ihrem Alltag gehört und ein großen Teil ihrer Freizeit prägt.
Mit dem vorliegenden Buch werden nun alle Fragen über das gestellte Thema mehr als beantwortet. Alfons Schweiggert, ein bekannter Buchautor aus München und ausgewiesener Ludwig II.-Kenner, ist in die Ludwig II.-Szene eingetaucht. Er hat lange recherchiert, Fragen gestellt, Ludwig II.-Vereine be-sucht, an Ludwig II.-Treffen teilgenommen, Gedenkreden in Berg gehalten und mit Hobbyforschern und Profiforschern gesprochen, um dem Phänomen der Ludwig II. Verehrung auf die Spur zu kom-men. Das Ergebnis seiner Recherchen liegt nun vor und ich muss sagen, es ist ein wunderbares und lesenswertes Buch geworden. Über 150 meist farbige und zum Teil noch nie veröffentlichte Bilder sind eine gute Auflockerung für einen interessanten Text. In 25 Kapiteln wird das breite Spektrum der Kö-nigsverehrung aufgeblättert. Von der Gründung des ersten Königs Ludwigs Vereins im Jahre 1894 (Dö Bergler in München") bis in unsere heutige Zeit, wo die Verehrung des Märchenkönigs via Internet in die ganze Welt getragen wird.
Großen Raum in dem Buch nehmen natürlich die in Bayern organisierten König Ludwig Vereine ein, die in einem Landesverband organisiert sind.
Vielen nicht bekannt ist die erste Ludwig II. Organisation mit dem Namen Coalition", welche der König noch selbst ins Leben gerufen hat. Ein unglaublich spannendes Kapitel.
Weitere Themen des Buches sind die Guglmänner, das Verhältnis der Wittelsbacher zur Ludwig II. Verehrung, die Macht der Wittelsbacher in Bayern, die streitbaren Verehrer des Königs, der geheim-nisvolle Wittelsbacher Ausgleichsfond, das Geheime Hausarchiv, die verschiedenen Feiern zu Ehren des Märchenkönigs, was würde Ludwig II. zu der heutigen Verehrerwelle sagen und vieles vieles mehr.
Das Buch wird nie langweilig und man ist schon erstaunt, wie sehr König Ludwig II. noch heute im Bewusstsein Bayerns verankert ist. Was viele nicht wissen ist die Tatsache, dass die vielen König Ludwig II. Vereine als Vereinsziel nicht nur die Verehrung ihres Idols Ludwig II. haben. Sie sind viel-mehr sehr darin engagiert die bayerische Kultur, Sprache, Landschaft und kulturelle Eigenarten zu schützen und vor dem Verfall zu bewahren.
Wo sonst, wenn nicht in diesem Buch, ist auch ein bisschen Kitsch erlaubt. Den findet man im Kapitel Das König Ludwig II.-Glaubensbekenntnis". Aber auch das gehört in dieses Buch, da es ja vorhanden ist.
Wem kann ich dieses Buch nun guten Herzens empfehlen:
Da wären zuerst einmal die Menschen, welche in den König Ludwigs Vereinen organisiert sind. Für sie ist das Buch ein Muss, denn sie erfahren mehr über sich und ihr Leidenschaft.
Zum zweiten sind es die, welche unorganisiert an König Ludwig II. interessiert sind, denn auch sie erfahren viel Neues über den König und die Geschichte seiner Verehrung.
Zum Dritten wären da noch die Menschen, welche an bayerischer Geschichte interessiert sind. Auch für sie gibt es eine Menge zum Staunen und Nachdenken.
Die wichtigste Botschaft welche das Buch verbreitet, ist die Erkenntnis, dass die Verehrer Ludwigs II., die organisierten oder auch die unorganisierten, keine ewig gestrigen und auch keine Spinner sind, sondern Menschen die mitten im Leben stehen, aber die Erkenntnis haben, dass der König vor 125 Jahren modern war, heute modern ist und in der Zukunft modern bleiben wird. In einem bekannten Gedicht heißt es im ersten Vers:
Er war ein König! König jeder Zoll:
Schön, stolz und frei und aller Hoheit voll
und gebefroh und gütig wie ein Kind
und märchengläubig, wie die Kinder sind."
Ich möchte meine Ausführungen zu dem Buch schließen mit einem Spruch des Ehrenpräsidenten des Landesverbandes der König Ludwig II.-Vereine, Georg Lohmeier, den sicherlich jeder kennt:
Wir brauchen keinen König, aber schöner wär's
und kosten würd's uns auch nicht viel."
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

König Ludwig II. - Deine Treuen. Bayerns König Ludwig II.-Vereine und -Verehrer
König Ludwig II. - Deine Treuen. Bayerns König Ludwig II.-Vereine und -Verehrer von Alfons Schweiggert (Gebundene Ausgabe - 21. Februar 2011)
Gebraucht & neu ab: EUR 24,95
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen