wintersale15_70off Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. November 2013
… mit dem Linklaters-Preis für Magisterabsolventen für das WS 2011/12 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Uni Mainz beschreibt der Autor ausgezeichnet die Situation der deutschen und englischen Schöffen bzw. Jurymitglieder. Neu ist die Erkenntnis, dass Schöffen "symbolisieren …, dass das Recht im Namen des Volkes … gesprochen wird". Denn Urteile unter Schöffenbeteiligung ergehen m.E. nur im Namen der jeweiligen Strafkammer, sie können in der Instanz aufgehoben oder sogar für "nichtig und damit unwirksam und unbeachtlich" erklärt werden (so der Beschluss vom 17.05.13 des OLG München wegen einer informellen Verständigung contra legem). Wäre der Autor selbst Schöffe und hätte damit die Erfahrungen aus den internen Beratungen, käme er mit Föhrig und Dr. Gehrke zu dem Ergebnis, dass die Schöffenbeteiligung überflüssig ist.
- Insgesamt ein sehr lesenswertes Buch nicht nur für Berufsrichter und Schöffen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden