holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen52
4,7 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. November 2009
Ich bin total zufrieden mit diesem Buch! - Man bekommt eine tolle Auffrischung der Anatomie des weiblichen Körpers und das ist schon einiges wert!!

>> Auch der so genannte "Test" zu Beginn (bevor man mit den Übungen beginnt muss man seinen Körper/Beckenboden testen und in sich hineinhören) ist großartig... mir alleine hat der Test schon einiges über mich verraten!:-)

Die Übungen sind auch spitze... für jemanden, der aber noch nie Beckenbodentraining gemacht hat, könnte es ein bisschen schwierig werden, da man nicht weiß in wie fern die Übungen richtig/falsch gemacht werden.

Alles in allem würde ich dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen!!!
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich hatte mir bereits vor einigen Jahren einmal ein Buch über Beckenbodentraining zugelegt, fand es aber zu schwierig in der Umsetzung.
Nun habe ich zum Glück dieses Buch von der Physiotherapeutin Franziska Liesner gefunden. Man merkt sofort, dass dieses Buch von einer Fachfrau geschrieben wurde.
Im ersten Teil führt sie sehr anschaulich in die Lage des Beckenbodens und seiner Funktion ein. Anschließend folgt ein ausführlicher Selbsttest „Wie fit ist mein Beckenboden?“
Den Test habe ich ausgelassen, weil ich meine Probleme damit bereits durch diverse Symptome kenne.
Weiter geht es mit Übungen zur Wahrnehmung des Beckbodens und dem 12 Wochen Übungsprogramm.
Übungen zur Kräftigung der langsamen Muskelfasern
Übungen zur Kräftigung der schnellen Muskelfasern
Tiefenmuskulatur fühlen und aktivieren
Dehnübungen
ectr.
Jede Übung wird unmissverständlich erklärt und ist leicht nachzumachen. Viele Übungen kannte ich bereits aus dem Yoga und Pilatis. Jetzt erst weiß ich was sie bewirken. Mir gefallen die vielen Fotos, Zeichnungen und praktischen Vorstellungsübungen die das Arbeiten mit diesem Buch sehr einfach machen.
Daneben enthält dieses Buch viele Tipps für den Alltag. Am Ende des Buches beantwortet sie die häufigsten Fragen die ihr in der Praxis gestellt wurden.
Und ganz zum Schluss findet man die heraus trennbaren Übungskarten auf denen in Kürze einzelne Übungen nochmal erklärt werden. Das ist gerade am Anfang praktisch. Man muss man nicht extra das Buch dafür aufschlagen.

Ich kann diese Buch nur jeder Frau ans Herz legen die Probleme mit ihrem Beckenboden hat oder
vorsorgen möchte.

Absolut empfehlenswert!
review image review image review image review image review image
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Franziska Liesner kennt ihre Pappenheimerinnen. Gemeinsam mit der Physiotherapeutin klappt das Übungsprogramm meist perfekt, doch spätestens wenn nach Kursende die erlernten Übungen selbstständig ausgeführt werden sollen, fehlt vielen Teilnehmerinnen eine optische oder akustische Eselsbrücke. Die Autorin schafft ein Bewusstsein für die weibliche Beckenbodenmuskulatur, indem sie ihre Leserinnen die langsamen Muskelfasern, die schnellen Muskelfasern und schließlich die Tiefenmuskulatur zunächst handfest wahrnehmen und sich dabei bildlich vorstellen lässt. Eine Kräftigung der Muskeln ohne Wahrnehmung der Muskulatur und ohne Einbeziehen der Atmung allein genügt nicht, wie das Beispiel von Frauen zeigt, die über Senkungsbeschwerden oder Inkontinenz klagen, obwohl sie regelmäßig im Fitness-Studio trainieren. Mit dem einfachen Fragebogen "Wie fit ist Ihr Beckenboden?" kann jede Frau herausfinden, ob ihre Beckenbodenmuskeln trainingsbedürftig ist. Sie werden verblüfft sein, dass bei der Auswertung des Testes Franziska Liesner schon für Frauen mit sehr geringen Beckenbodenproblemen Trainingsbedarf festgestellt. Keine Frau sei dafür zu alt, verkündet Liesner optimistisch. Eine einprägsame farbliche Zuordnung der Übungstypen Wahrnehmung, Kräftigung der langsamen, Kräftigung der schnellen Muskelfasern und Übungen für die Tiefenmuskulatur erleichtert die Zusammenstellung eines persönlichen Trainingsprogramms. Täglich ist dafür eine knappe halbe Stunde Zeitaufwand erforderlich. Unter der Überschrift Bodystyling werden Dehnübungen vorgestellt, die Rücken und Hüftgelenke mit in das Übungsprogramm integrieren. Die einprägsame Farbcodierung wird im herausnehmbaren Übungsblatt fortgeführt. Anschaulich zeigt Liesner, wie jede Frau sich beckenbodenschonend bewegen und dieses Bewusstsein in Alltag und Sport integrieren kann. Ein abschließendes Kapitel klärt, welche Hilfsmittel das Trainieren unterstützen, für welche Kosten Krankenkassen aufkommen und welche Behandlungsmöglichkeiten zusätzlich zum Training der Beckenbodenmuskulatur helfen können.

Franziska Liesner legt großen Wert auf die bildhafte Vorstellung der Beckenbodenmuskulatur. Ihr klar gegliedertes Übungsprogramm ist anschaulich illustriert und vermittelt die ermutigende Botschaft, dass jede Frau in jedem Alter die Funktion ihrer Beckenbodenmuskulatur verbessern kann.
0Kommentar|48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2009
Ein hervorragend aufgebautes Buch, welches ein Tabuthema ohne Scheu angeht und aus der Schamecke holt. Sehr gut verständlich für alle interessierten Laien und Betroffenen. Die Übungen sind anschaulich erklärt und problemlos anzuwenden.
Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2008
Dieses Buch ist klasse und unbedingt zu empfehlen! Zum ersten Mal hat man die Möglichkeit, seinen Beckenboden selbst zu testen! Das ist wirklich spannend. Die Bilder und die Beschreibungen sind so gut und erklärend, dass ich nun wirklich weiß, wo bei mir diese Muskulatur ist. Ich habe schon angefangen, zu üben und merke die ersten kleinen Erfolge. Die Autorin geht auch auf das Thema 'Sex' ein, sehr offen und ehrlich. Alles in Allem merkt man, dass die Autorin sich wohl tagtäglich in der Praxis mit Patientinnen mit Beckenbodenproblemen beschäftigt, da so viele Fragen beantwortet werden, die man hat.
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Ich habe mir dieses Buch bestellt, nachdem ich mich über das Thema "Beckenboden" im Internet informiert habe.

Überrascht hat mich der lockere, einfühlsame und zugleich sehr informative Umgang mit dem (für mich vorher unbekannten) Thema "Beckenboden".

Das Buch ist sehr strukturiert aufgebaut, die Übungen sind alle verständlich beschrieben und nett illustriert (endlich mal kein Topmodel!).

Sehr gut finde ich auch, dass als erstes ein "Check-Up" gemacht wird: "Wie fit ist ihr Beckenboden?"

Egal, ob jung, ob alt - anfangen kann und sollte man egal wie alt man ist!

Fazit: Ich bin vollauf zufrieden mit meinem Kauf und kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der sich mit dem Thema auseinander setzten möchte.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2012
Dieses Buch kann ich nur weiter empfehlen. Nicht nur für junge Mütter, sondern für jede Frau (und jedem Mann). Wir vergessen den Beckenboden im Alltag völlig und kaum einer tut bewusst etwas für diesen. Dabei könnten Rückenschmerzen, Inkontinenz etc. einfach verschwinden, wenn man nur ausreichend den Beckenboden trainiert. Ist er noch nich geschädigt, reichen 10 Minuten! am Tag, um ihn fit zu halten. Man muss wirklich nur seinen eigenen Schweinehund überwinden und endlich mit den Übungen anfangen und auch so einige Dinge um Alltag beachten.

Das Buch erklärt ausführlich, was der Beckenboden ist, wie man ihn fühlen kann, wie man das Fühlen trainiert und zeiigt Übungen zur Entspannung, für verschiedene Muskelregionen des Beckenbodens sowie Krafttraining auf. Ebenso wird noch einmal genau erklärt, wie wir den Beckenboden im Alltag nicht unnötig belasten und auch ein Frage-Antwort-Katalog fehlt nicht. Da das Buch von einer Physiotherapeutin geschrieben wurde, kann man auch von der nötigen Kompetenz ausgehen.

Ich empfehle trotz allem allen frischgebackenen Müttern, einen Rückbildungskurs zu besuchen (steht auch im Buch). Warum? Erstens macht man dann die Übungen wirklich und man ist in Gemeinschaft und lernt noch mehr Leute kennen. Ebenso können evtl. Fehler bei den Übungen erkannt und korrigiert werden.

Alles in allem, eine sehr gute Ergänzung zur Rückbildung und ein gutes Buch für alle anderen, die etwas für sich und ihre Haltung und Sexualität tun wollen (ja, man merkt den Unterschied).
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2015
Sehr gutes Buch, sehr alltagstauglich (wenn da der innere Schweinehund nicht wäre...). Die Übungen sind ohne besondere Gerätschaften durchführbar und meiner Meinung nach gut erklärt. Auch die Zeitangaben finde ich super. Wenn man sich die Zeit nimmt, das Buch durchzuarbeiten, kann man die Erfolge schon nach kurzer Zeit spüren.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 30. Oktober 2012
Ich habe einige Bücher zu diesem Thema getestet. Dieses hier hat das Rennen gemacht. Es gefällt mir am Besten. Und hier die Gründe warum:

Es wird ALLES zum Thema angesprochen. Da ich ja den Vergleich zu anderen Büchern habe, weiß ich wo (mir) was fehlte oder unverständlich war, da nicht ausführlich oder bildhaft oder unmedizinisch genug erklärt. Nur in dem Buch werden wirklich alle 3 Schichten des Beckenbodens so gezeigt, erklärt und individuell trainiert, dass ich es nachvollziehen und anwenden konnte ohne Hilfestellung/Kurs/Vorerfahrung. Aber außerdem wird auch noch der Umgebungs-Körper (was nutzt ein fester Beckenboden bei schwächlichem Rücken) mit einbezogen. Andere Bücher haben zwar manchmal ein paar solcher Übungen mit drin aber nie mit der Erklärung warum - es läuft dort meist alles nur unter Beckenboden-Training.

Herrlich unkompliziert und unverklemmt. Hier kann/soll der "Anwender"/Leser im Spiegel hinschauen oder auch mal hin-/reinfassen, wo sicher viele noch nie (geschweige denn im Spiegel) hingesehen/-fasst haben. Es ist aber kein Muss und die Sprache bleibt immer angenehm, vertrauenserweckend, freundlich, liebevoll... Wenn man das anfassen und gucken nicht so mag, kann man sich auch rein textlich, anhand eines Testbogens einstufen.

Der Schreibstil und die Bilder sind symphatisch, nett, verständlich, sehr ausführlich, abwechslungsreich, phantasievoll,...

Es gibt einen Einstufungstest, damit man überhaupt weiß, wie geschwächt ist mein Beckenboden überhaupt und wieviel Training brauche ich um ihn wieder fit zu kriegen oder auch nur stabil zu halten. Es gibt ganz viele tolle Spiele und einfache Übungen (manche sogar reine Vorstellungsübungen, wo man "gar nichts" machen muss), die man ohne Aufwand mitmachen kann (kein Umziehen, kein Schweißausbruch vor Anstrengung), die auch schön bebildert sind.

Inhalt: BB-Anatomie Sehen und Fühlen, Selbsttest, 12-Wochen-Übungsprogramm untergliedert in Wahrnehmung, Kräftigung langsame Muskelfasern und schnelle, Bodystyling, Dehnübungen (Hier werden also alle Übungen vorgestellt, man stellt sich aber selbst ein Programm zusammen, nach Testergebnis, also z.B. 1 Wahrnehmungsübung, 2 für die langsamen, 3 für die schnellen Muskelfasern usw.). Dann gibt es noch einiges an Tipps für den Alltag (wie heben, entlasten, WC-Verhalten, Blase tranieren, richtig gehen, niesen) und was bei anderen Sportarten zu beachten ist, Probleme beim Sex, BB im Laufe des Lebens, Blasensenkung nach der Geburt,...
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2012
Diese Buch kann man nur weiterempfehlen.Selten wurde dieses Tabuthema so fundiert aufgegriffen. Sowohl für Laien als auch für Fachkräfte, die sich für das Thema interessieren ein super Buch. Leicht verständlich, einfühlsam und anschaulich beschrieben und erklärt. Der Selbsttest ermuntert Frauen dazu sich wiklich schon präventiv mit dem Thema zu Beschäftigen. Ein wirklich wichtiges Buch für alle Frauen und alle die Gymnastik mit und für Frauen anbieten.Mein absolutes Lieblingsbuch zum Thema Beckenboden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden