Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen51
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. März 2012
Wir sind wirklich begeistert von diesem Kochbuch! Danke an die Autorin!! Die Zutaten sind nicht zu ausgefallen, sodass man sie leicht überall bekommt. Die Rezepte sind klar beschrieben und dadurch leicht nachzukochen. Die Wochenpläne sind sehr abwechslungsreich und wunderbar saisonal (Jedoch ohne es dabei zu übertreiben. Es ist nicht jeden Tag das aktuelle Gemüse im Menü vorgesehen. - Danke!) Es ist wirklich ein tolles Kochbuch mit gesunden, schmackhaften Ideen, die der ganzen Familie schmecken und insgesamt kommt man mit den Zutaten auch noch sehr preiswert davon. Super!!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2013
Heute habe ich dieses Buch erhalten. Die Rezepte kann ich noch nicht bewerten, aber auf den ersten Blick gefällt mir das Buch sehr gut. Ich selber habe ein Gemüseabonemennt. D. h. wir bekommen jede Woche eine Tasche voll saisonellen biologischem Gemüse. Für mich war also von Anfang an klar, dass ich nicht Woche für Woche alles in dem Buch nachkochen werde, sondern ich war auf der Suche nach einem Buch das mir mehr Abwechslung beim kochen bringt oder einfach Ideen anregt. Nachdem ich mir jede Seite von dem Buch angeschaut habe, habe ich gemerkt, dass das meine Erwartungen auch erfüllt. Es gab einige Rezepte die ich nicht kochen werde. Es gibt leider viele Rezepte mit Ziegen- und Schafskäse und dazu kann ich meinem Mann leider nicht bewegen. Dann gibt es einige Rezepte mit Ingwer und Kümmel was mir nicht schmeckt, aber das ist ja Geschmackssache und es sind auch sehr viele Rezepte drin, die ich auf jedenfall probieren werde. Ich werde mein Feedback anpassen, wenn ich die ersten Rezepte gekocht habe. Die Idee von diesem Buch ist jedenfalls super. Viele Tips wende ich schon länger an, aber es gab auch den ein oder anderen Tip den ich mal ausprobieren werde.

13.09.2013
Ich habe nun die ersten zwei Gerichte ausprobiert und sie haben uns sehr gut geschmeckt. Bin froh, dass wir dieses Kochbuch gekauft haben, denn die Gerichte schmecken sehr frisch und sind von der Bereitungsweise her ganz anders als ich bisher gekocht habe. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen.

29.10.2013
Mittlerweile habe ich einige Gerichte aus diesem Buch gekocht und bisher hat mir jedes geschmeckt. Den Kindern übrigens auch.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2014
Das einzig Gute an dem Buch ist meiner Meinung nach die Einkaufsliste. Die stark curryorientierten Rezepte waren bis auf wenige Ausnahmen gar nicht unser Fall (und ich habe vorher schon gesund gekocht, also keine Schnitzel-mit-Pommes- Fraktion). An den Rezepten sollte stehen, für wieviele Portionen die jeweilige Mengenangabe ist, damit nicht zuviel übrig bleibt, bzw man auch umrechnen kann.
Selbst vom Wochenplan habe ich mehr erwartet, es werden aber leider pro Woche nur 5 Rezepte vorgestellt, die größtenteils schlecht und lieblos beschrieben werden und wegen fehlender Bilder auch nicht appetitanregend waren. Es tut mir leid, aber von einem "genialen" Kochbuch ist dieses hier weit entfernt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Hallo Leute,

ich habe noch nie eine Bewertung geschrieben, bin aber von diesem Buch begeistert und benutze es jetzt jede Woche!
Ist super geeignet um täglich 1xwarm zu essen. Man spart Unmengen von Geld, da die verderblichen Produkte in der selben Woche von mehreren Gerichten benutzt werden (z.B. Sahne, Quark usw.) und man somit alles optimal aufbraucht.
Wöchentlich gebe ich, seit ich damit koche mindestens 30% weniger Geld aus, obwohl ich nun endlich über-gesund koche, nämlich mit Gemüse, Gemüse und Gemüse!
Jede Woche ein neues Gemüse (saisonal) im Vordergrund, dass natürlich auch in Rezepten in anderen Wochen innerhalb der Saison auftritt. Ich hatte noch nie vorher Kohlrabi paniert und gebraten...lecker!
Es gibt Ideen über Ideen und die Gerichte sind lecker. Die wöchentliche Einkaufsliste ist mein Lieblingsfeature.
Falls man jedoch ein Pizza-Junki/Gemüse-Hasser ist, rate ich gründlich von diesem Buch ab. Es ist sehr grün :-)

LG
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2012
Das geniale Familienkochbuch mit Wochenplaner finde ich eine sehr gute Idee zur Unterstützung einer nachhaltigen, gesunden, vollwertigen Ernährung einer Familie.
Beim Lesen kann man schon erahnen, ob einem das Rezept schmeckt oder ob es eher nicht so sein Fall ist. Offen gestanden gab es Wochen, in denen mir kein Rezept behagt hat. Aber das ist ja nicht schlimm, dafür kann man einfach ein paar Seiten vor- oder zurückblättern und ist immer noch in derselben Saison.
Super finde ich, dass die Rezepte relativ kurz sind und die Zutaten in jedem Bioladen bzw. Supermarkt mit Bio-Abteilung zu bekommen sind.
Okay, manches Rezept ist mir nicht gelungen bzw. hat uns nicht geschmeckt, aber das liegt einerseits an meinen Kochkünsten und andererseits an unserem Geschmack.
Nicht so gut gefällt mir, dass oft geraten wird, das Gemüse am Vortrag bereits zu schnibbeln, denn da gehen doch die ganzen wertvollen Vitamine verloren?!?
Ebenfalls negativ ist, dass manche offenbar einfach anmutenden Rezepte schon recht lange dauern. Da ist doch einige Kochübung erforderlich bis sie einem leicht von der Hand gehen.
Ganz super sind die vielen vegetarischen Rezepte. Es kommt wirklich kaum Fleisch im Kochbuch vor.

Danke dafür!
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Ich bin von diesem Buch sehr enttäuscht. Uns schmecken aus diesem Buch nur sehr wenige Gerichte, genial ist was anderes. Ich finde die Familienkochbücher von GU um Klassen besser
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2012
Das Buch ist toll um mal aus dem Trott von schnell mal was kochen raus zu kommen. Sehr interessante Rezepte,die oft aber leider sehr Zeitaufwendig sind,deswegen würde ich nicht täglich danach kochen. Trotzdem empfehlendswert weil man neue Anregungen bekommt
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2016
Mir gefällt dieses Kochbuch gut.
Der informative Teil am Beginn ist klasse, die Einkaufsliste für die jeweilige Woche ist eine super Idee und die Rezepte scheinen gut nachkochbar zu sein.
Einen Stern ziehe ich ab, da es schöner wäre, wenn es Angaben zu den Nährwerten und der Zubereitungszeit gäbe und beim ersten Überfliegen sind mir kleinere Rechtschreibfehler aufgefallen 😉
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
wir sind so eine typische familie...naja, also was ich meine ist: wir essen alle gern, die kids am liebsten pizza und pasta, man kennt das ja..hrmhrm..
wir eltern gehen beide arbeiten und in den letzten "monaten" fiel das kochen immer mehr in die rubrik: mal eben schnell was zu essen machen.

nachdem uns die kinder nun vor einigen wochen zart darauf hingewiesen haben, das sie gern mal wieder etwas gekochtes hätten und die mütter der freunde unserer kinder in wahre schwärmereien ausbrechen, wenn sie über das eßverhalten unserer kinder sprechen (meine güte...es gab bohnensuppe, also meine essen das ja nicht, aber dein sohn...hammer, der hat tatsächlich 2 teller gegessen.....leute, das nagt!!!) haben wir uns dazu durchgerungen, ein kochbuch zu kaufen. dieses kochbuch, um genauer zu sein.

als es ankam, wir persönlich hätten uns ja über einen langsamen versand gefreut, aber neeiin, es musste ja gleich am nächsten tag ankommen. -.- nunja...egal, wir schauten rein, waren eigentlich ganz angetan, und - liessen es erstmal ne woche liegen.

ach egal, ich machs kurz. man konnte bisher alles essen. also wir. die kinder fanden es nicht ganz so toll bis jetzt. aah, nee, das muss ich genauer erzählen :-D
also die beiden haben sich voll gefreut über unsere guten vorsätze und haben die ersten 4 tage alles bedingungslos gelobt. wollten uns wohl bei der stange halten, jaajaa...
aber es dauerte nicht lange und der alte trott kam wieder durch. da wurde gepult, sortiert, und beiseite geschoben, was das zeug hielt. wie das bei 2 kindern so aussieht, wissen wir ja alle, nech?!

mittlerweile kochen wir zwar immer noch jeden tag nach dem buch, haben uns aber auf die vorlieben der kids eingelassen und ändern diese oder jene zutat einfach ab.

wir sind also immer noch ganz begeistert!!

kleine tipps von uns:
-den einkaufszettel genau überprüfen, manchmal kommt das mit den mengenangaben nicht ganz hin.
-bei aufeinanderfolgenden tagesrezepten kann man manchmal ganz wunderbar kombinieren, so das für jeden was eßbares dabei ist.
-etwas mehr würzen, wir fanden bis jetzt fast alle gerichte etwas zu lasch.
-es müssen keine frischen maiskolben sein (wer einmal mais gepult hat, weiß wovon wir sprechen!)
-bohnen dito (die aus dem glas tuns auch)
-gewürze im topf sehen zwar auf der fensterbank toll aus, wir kriegen sie aber irgendwie nicht zum längeren überleben. haben uns auf getrocknete geeinigt :-)
-nehmt das buch nicht ganz so ernst, hier wird ein perfektes küchenmanagment dargestellt - das schafft kein mensch (finden wir zumindest)
-wenn man ein bischen klüngelt mit den wochenrezepten, lassen sich aus den grundrezepten wunderbare gerichte zaubern. so kommen die kids wenigstens hin und wieder mal zu ihrer pizza.
-apropo grundrezepte...die sind wirklich wirklich super. fast alle super einfach - ich mutiere zur köchin, ehrlich!

einen minuspunkt möchten wir noch anmerken: wenn man streng nach einkaufsliste und rezept kochen möchte, sollte man sein haushaltsbudget in puncto lebensmittel exorbitant hochschrauben. gesund kochen ist teuer, wie wir festgestellt haben! also hier wirklich ein bischen lebensnaher den einkauf planen, sonst dreht sich bald alles nur noch um die finanzierung des essens.

viel spaß beim nachkochen aus diesem tollen familienkochbuch

(und danke an unsere meistens experimentierfreudigen kinder ;-) )

nachtrag: gerade habe ich vom kumpel meines kleinen sohnes erfahren, das mein sohn das essen eigentlich nur aufisst, damit ich glücklich bin. ich wusste vorhin nicht, ob ich lachen oder weinen soll....
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2014
Einfach klasse! Ich habe das Buch wegen der saisonalen Wochenpläne gekauft, weil ich mich mit der Frage: was koche ich heute meist eher schwer tue und es dann doch immer wieder dasselbe gibt. Seit 2 Woche habe ich es und hab schon viel daraus ganz spontan meiner Familie zugemutet. Obwohl die Jungs sehr wählerisch sind haben sie alles gegessen und manches musste ich schon 2 mal machen - so begeistert waren sie! Allerdings muss ich dazu sagen, daß ich kein Rezept akribisch genau nachkoche sondern nur als Inspiration nehme und halt das verwende, was die Küche und der Kühlschrank eben hergeben. Und kreativ das weglasse, was wir nicht mögen und gegen was anderes aus dem Buch tausche z.B. die Salbeibutter bei den Kürbisgnocchi gegen eine Käse-Bechamelsauce. Von daher hab ich jetzt nicht wie einige andere das Problem, daß mir auf der Einkaufsliste Zutaten fehlen...Ich fand das Stichwortverzeichnis hinten super, denn zum einen findet man alles alphabetisch und zum andern nach den Hauptzutaten gelistet, z.B. hatte ich Weißkohl und konnte danach meine Rezepte suchen - bis der Kohl verputzt war. Toll fand ich auch die Hinweise, was man vorbereiten kann um am nächsten Tag Zeit einzusparen- machen muss mans immer, aber man muss nicht alles mittags machen, wenn alle fast verhungern. Ein bißchen kochen sollte man mit dem Buch aber schon können, für Komplett-Anfänger wahrscheinlich eher nicht so geeignet. Ideal für Mütter mit Familienerfahrung die vormittags berufstätig sind und was leckeres und gesundes für Vor-/Grund- und Unterstufenschüler auf den Tisch bringen wollen ohne immer wieder dasselbe kochen zu müssen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden