holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juli 2014
Da ich selbst Aspie bin, hat mich das Buch von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann genommen. Es ist gut und verständlich geschrieben und beschreibt sehr prägnant das zum Teil schwierige Leben von Asperger Autisten.

An manchen Stellen bin ich ins Schmunzeln geraten, weil man eben das eine oder andere von sich selbst kennt.

Ich finde, es ist auch ein Buch für nicht autistische Menschen, die gern etwas mehr von uns Aspies erfahren möchten.

Danke, Frau Preißmann, für dieses wirklich tolle Buch!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2012
Asperger-Syndrom- eine besondere Form des Autismus. Wie ergeht es einem Menschen, der mit dieser Besonderheit durchs Leben geht? An Hand von persönlichen Erfahrungsberichten lesen wir aus der Arbeitswelt, aus Schule und Berufsausbildung, über Partnerschaft,Beziehungen zu Freunden und Familiensituationen.Informativ, manchmal fast sachlich, ohne zu starke Emotionen sind diese Lebensberichte verfasst. Doch gerade dadurch berühren sie den Leser, stimmen ihn nachdenklich und führen ihn zu dem Versuch, in diese oft anders empfundene Welt einzudringen. Dies ist auch ein Buch zum Thema Inklusion. Inklusion, Integration vollzieht sich stets von beiden Seiten. Dieses Buch ist wie eine ausgestreckte Hand - wir sollten sie ergreifen!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2013
Dieses Buch hat gefallen, weil
- es das Leben aus der Sicht des autistisches Menschen beschrieben ist.
- man dem Buch die Tipps für das alltägliche Leben und für den Umgang
mit den betroffenen Menschen entnehmen kann.
- es hilft, die Menschen mit dem Asperger Syndrom besser zu verstehen und diese im Leben besser zu unterstützen.

Ich würde dieses Buch den Eltern empfehlen, die die Ratschläge zum Umgang mit den Menschen mit Asperger Syndrom
brauchen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2012
Mit großem Interesse habe ich in Ihrem Buch Asperger - Leben in zwei Welten", den Beitrag von Frau Simone Pinke gelesen. Sie beschreibt mit erstaunlicher Präzision Situationen, die viele von uns schon einmal verwirrt und schmerzhaft empfunden haben: Angst vor Nähe, Angst vor Berührung, Rückzugtendenz, Isolation; und dabei möchte man doch so gerne dazu gehören. Ich bewundere ihren Mut, ihre Selbstreflexion zu Papier gebracht zu haben, und das mit ausgezeichneter Rhetorik. Vielleicht ist es auch eine Möglichkeit, sich mit seinem Anderssein zu begreifen, es zu akzeptieren und sich mit sich selbst zu versöhnen; eventuell sogar sich ein bisschen lieben lernen.
Man möchte es fast nicht zugeben, die, die mit ihrer Lockerheit im Umgang mit anderen Selbstsicherheit und Unbeschwertheit ausstrahlen, nicht nur zu bewundern, sondern manchmal auch ein wenig dafür zu hassen, weil man es für sich selbst als Defizit empfindet. Oft erlebt man allerdings mit Erstaunen deren verwundbare Seiten.
Man kann natürlich passager in eine andere Rolle schlüpfen, um es ihnen gleich zu tun, sogar damit in bescheidenem Maße erfolgreich und ein bisschen stolz sein; aber es gibt eben dunkle Momente, in denen man auf sich selbst zurück geworfen wird.
Mit ihrem wunderbaren Artikel hat Frau Pinke bewiesen, dass sie über eine besondere Sensibilität verfügt, auch in der Wahrnehmung der speziellen Bedürfnisse ihres Partners mit der Gehörproblematik, und ich würde mir wünschen, mehr Essays von ihr zu lesen, denn außergewöhnliche Leistungen erfordern außergewöhnliche Geisteshaltungen".
Mit all unserer Angst vor unkalkulierbaren Situationen leiden wir, bevor es nötig ist, und leiden damit mehr, als nötig ist" (Seneca).
Dr. med. Anna Schulz, München
0Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Mir wurde dieses Buch von einem Betroffenen empfohlen und nachdem ich es gelesen hatte, wurde mir vieles verständlicher. Es hilft nicht Betroffenen ( Angehörigen, Lehrern, Arbeitskollegen usw ) einen Einblick in die Schwierigkeiten der betroffenen Personen zu erlangen. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Dieses Buch ist vor allem Erziehungsberechtigten von Aspies zu Empfehlen. Es enthält sehr viele wertvolle Tips, um das Leben von Aspies zu erleichtern. In vielen beschriebenen Situation konnte ich unseren Sohn 1 zu 1 wiedererkennen.
Natürlich enthält dieses Buch auch Tipps und Tricks für erwachsene Aspies.
Die Berichte der Aspies in diesem Buch, zeigen sehr deutlich wie schwierig das Leben mit der Diagnose Asperger Autismus ist.
Dieses Buch eignet sich auch hervorragend dazu, NT's das Leben eines Aspies näher zu bringen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Von diesem Buch war ich recht enttäuscht, da ich schon ein anderes Buch der Autorin gelesen hatte, und sich nun hier alles wiederholte, nur das Buchcover ist ein anderes. Dem Zwang zu repetetiven Handlungen, die ein Aspergianer verspürt, ist also auch mit dieser Buchserie nachgegangen worden. Ansonsten stellt das Buch den Asperger-Autismus recht vorteilhaft dar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
ich hatte mir etwas anderes vorgestellt und dachte hier würde näher über die Thematik eingegangen werden. Aber es handelt sich über sich ähnliche Berichte Betroffener.....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Ein kurzer Überblick mit allen wichtigen Details werden von Betroffenen beschrieben.
Als Mutter eines betroffenen Sohnes war dieses Buch sehr hilfreich. Vielen Dank!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2015
Nach der Diagnose Asperger hat man viele Fragen, aber wenige die sie beantworten können.
Die geschriebenen Erfahrungen von Autisten im Alltag ist sehr hilfreich, die Probleme bzw. Sichtweisen der Betroffenen zu erahnen.
Daher kann man sich leichter in Sie hinein versehen und dementsprechend bei Auslösern reagieren bzw. agieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden