Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (29)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (über- ) lebenswichtig!
Endlich ein Mal ein Buch, dass auf wenigen Seiten das Wichtigste über notwendige Ergänzungen zum täglichen Essen erklärt. Gut finde ich die Aufmachung und die Wiederholung wichtiger Informationen in einzelnen Sätzen am Rand. Sehr gut auch, dass in einer Tabelle die sicheren Obergrenzen für Vitamine zusammenfasst sind. Aus der Tabelle kann man...
Veröffentlicht am 2. Januar 2007 von B.M.

versus
9 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Na, ja, ...
Also ich habe mir dieses Buch auf Anraten einer Freundin gekauft und ich bin nicht so ganz damit zufrieden. Zwar werden die positiven Aspekte von Vitaminen, Spurenelementen u.ä. vom Autor klar und einleuchtend hervorgestellt, aber für den Alltag bringt das nicht viel, da man immer noch nicht genau weiß, wie viele Vitamine im Obst und Gemüse sein...
Veröffentlicht am 6. Juli 2009 von Tester


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (über- ) lebenswichtig!, 2. Januar 2007
Endlich ein Mal ein Buch, dass auf wenigen Seiten das Wichtigste über notwendige Ergänzungen zum täglichen Essen erklärt. Gut finde ich die Aufmachung und die Wiederholung wichtiger Informationen in einzelnen Sätzen am Rand. Sehr gut auch, dass in einer Tabelle die sicheren Obergrenzen für Vitamine zusammenfasst sind. Aus der Tabelle kann man ablesen, wie hoch man sicheren Gewissens das Essen mit Vitaminen ergänzen kann. Und auch mit wie wenig man gemeint hat bisher auszukommen!

Die Beurteilung mit einem Stern eines Schreibers weiter unten kann ich nicht nachvollziehen. Reisserisch ist das Buch von Andreas Jopp überhaupt nicht, eher wohltuend zurückhaltend, wenn man bedenkt, wie viele reisserische Schlagzeilen in den Medien über angebliche Gefahren von Vitaminen es gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sachlich, nützliches Buch zum Thema Gesundheit /Ernährung, 24. Juni 2004
Von 
Wer glaubte, eine gesunde Ernährung sei heute immer noch möglich indem er sich möglichst natürlich und biologisch ernährt, wird in diesem Buch brutal auf den Boden der Realität geholt. Eine Zusammenfassung der aktuellsten wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema Ernährung, Nährstoffe und deren Wechselwirkung mit vielen sogenannten Zivilisationskrankheiten öffnen dem Leser die Augen.
A. Jopp ist Wissenschaftsjournalist und hat in gut verständlicher Sprache Untersuchungs-resultate aus Forschungsberichten die in der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin in Köln, der größten Medizinbibliothek Europas, aufliegen, zusammengefasst und verständlich präsentiert. Die wissenschaftlichen Quellen sind überall angegeben und das Wissen bleibt so für den Leser jederzeit nachvollziehbar.
Zusätzlich interessant ist das Buch, weil es sich in einfacher Sprache an die "Frau und den Mann von der Strasse" wendet. A. Jopp vermeidet den wissenschaftlichen Jargon und jedermann/frau erhält ein klares Bild über die Zusammenhänge zwischen unserer Überflussernährung (Kalorien, Fett, Zucker), unserer Unterernährung (wertvolle und vom Körper dringend benötigte Nährstoffe) und den sich immer früher im Leben eines Menschen entwickelnden Zivilisationskrankheiten, von A wie Allergien durchs ganze Alphabet.
Hier ein kurzer Ausschnitt aus der Einleitung: "Die Supermärkte quellen über mit frischem Obst und Gemüse. Und trotzdem nehmen zwischen 40% und 80% der Bevölkerung noch nicht einmal das Minimum der für die Gesundheit notwendigen Mengen an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu sich. Das zeigten Erhebungen von Ernährungswissenschaftlern an denen über 80'000 Menschen in drei Ländern teilgenommen haben....."
Denn mit seinen klaren Ausführungen zeigt A. Jopp nicht nur das Problem auf, sondern er schlägt auch einige sehr einfache und günstige Lösungen vor: Nahrungsergänzung ist nicht einfach eine Modeerscheinung die einige verrückte Exzentriker propagieren, sondern sie sollte von Müttern und Vätern ernst genommen werden und als Bestandteil der Ernährung und Erziehung an die Kinder abgegeben und gelehrt werden!
Ein sehr gutes, sachliches und nützliches Buch zum Thema Gesundheit und Ernährung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich - Tatsachen leicht verständlich aufbereitet!, 25. September 2003
Endlich ein Buch, dass mit den Hinweisen der DGE aufräumt, mit einer vernünftigen Ernährung alle wichtigen Nährstoffe aufnehmen zu können, um später mal "fit in die Kiste" zu springen. In Anbetracht leerer Krankenkassen ist eine zunehmende Eigenverantwortung unerlässlich. Zum Glück gibt es auch in Deutschland Nahrungsergänzungen, die nur aus Obst und Gemüse hergestellt sind und somit auch die so wichtigen sekundären Pflanzenstoffe enthalten so dass man nicht mehr in die Niederlande ausweichen muss.
Belegte Fakten, interessant und super lesbar aufgeschrieben. Ein Muss für jeden, der mehr für sich und seine Gesundheit tun will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den interessierten Laien, 16. Februar 2006
Jopp bietet hier eine kurze und prägnante Abhandlung über die Risiken eines Vitaminmangels. - Wir leben in einer Zeit mit veränderten Lebensgewohnheiten und Bedürfnissen. Stress, Nikotin, Alkohol, Medikamente und Umweltbelastungen erzeugen Mangelerscheinungen, die irgendwann zu ernsthaften Erkrankungen führen. Unsere Ernährung deckt die Bedürfnisse unseres Körpers an Mikronährstoffen, aufgrund ihrer Belastung und Verarbeitungstechnik, nicht mehr ab und so ist in vielen Fällen eine individuelle Substitution von Nahrungsergänzungen indiziert. Der Autor stellt die einzelnen Vitamine vor und beschreibt ihre therapeutische Wirkung. Leicht verständlich geschrieben für den interessierten Laien und eine Einstiegshilfe in die Orthomolekularmedizin. Wer sich intensiver und umfangreicher mit dieser Thematik beschäftigen möchte, dem ist der "Burgerstein" sehr zu empfehlen, an dem sich auch dieses Buch orientiert hat. - Ein Stern Abzug, da nicht nur ein Vitaminmangel Risiken birgt, sondern auch der Mangel an Mineralstoffen und Spurenelementen, die hier zu kurz gekommen sind. Die Vitamine werden hier zu Lasten der übrigen Mikronährstoffe überbewertet. Die Orthomolekularmedizin umfaßt aber untrennbar alle Vitalstoffe und diese sollten auch als "Ganzes" behandelt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Apfel pro Tag genügt doch nicht!, 29. September 2000
Von Ein Kunde
Wer glaubte, eine gesunde Ernährung sei heute immer noch möglich indem er sich möglichst natürlich und biologisch ernährt, wird in diesem Buch brutal auf den Boden der Realität geholt. Eine Zusammenfassung der aktuellsten wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema Ernährung, Nährstoffe und deren Wechselwirkung mit vielen sogenannten Zivilisationskrankheiten öffnen dem Leser die Augen.
A. Joop ist Wissenschaftsjournalist und hat in gut verständlicher Sprache Untersuchungsresultate aus Forschungsberichten die in der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin in Köln, der grössten Medizinbibliothek Europas aufliegen, zusammengefasst und verständlich präsentiert. Die wissenschaftlichen Quellen sind überall angegeben und das Wissen bleibt so für den Leser jederzeit nachvollziehbar.
Für mich war dieses Buch ein Augenöffner. Obschon ich mich seit längerem mit Ernährung beschäftigte, waren mir nicht alle dieser Studien bekannt. Speziell interessant ist das Buch, weil es sich in einfacher Sprache an die "Frau und den Mann von der Strasse" wendet. A. Joop vermeidet den wissenschaftlichen Jargon und jedermann/frau erhält ein klares Bild über die Zusammenhänge zwischen unserer Überflussernährung (Kalorien, Fett, Zucker), unserer Unterernährung (wertvolle und vom Körper dringend benötigte Nährstoffe) und den sich immer früher im Leben eines Menschen entwickelnden Zivilisationskrankheiten, von A wie Allergien durchs ganze Alphabet.
Hier ein kurzer Ausschnitt aus der Einleitung: "Die Supermärkte quellen über mit frischem Obst und Gemüse. Und trotzdem nehmen zwischen 40% und 80% der Bevölkerung noch nicht einmal das Minimum der für die Gesundheit notwendigen Mengen an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu sich. Das zeigten Erhebungen von Ernährungswissenschaftlern an denen über 80'000 Menschen in drei Ländern teilgenommen haben....."
Meine Empfehlung: Sollte gratis in jeder Familie abgegeben werden, die Gesundheitskosten würden sich in wenigen Jahren massiv vermindern!
Denn mit seinen klaren Ausführungen zeigt A. Joop nicht nur das Problem auf, sondern er schlägt auch einige sehr einfache und günstige Lösungen vor: Nahrungsergänzung ist nicht einfach eine Modeerscheinung die einige verrückte Exzentriker propagieren, sondern sie sollte von Müttern und Vätern ernst genommen werden und als Bestandteil der Ernährung und Erziehung an die Kinder abgegeben und gelehrt werden!
Ein sehr gutes, sachliches und nützliches Buch zum Thema Gesundheit und Ernährung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Hammer ! Selten so ein gutes Buch zum Thema gefunden, 8. April 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ja, was soll ich groß sagen ? Das Buch ist sozusagen zu meiner neuen 'Bibel' geworden, so schön, wirkungsvoll und auf den Punkt gebracht schreibt Herr Jopp von der Misere unserer Nahrung bzw. unser fehlenden Mikrostoffe.
Also, wer da noch glaubt, der Mensch steht in der Blüte seiner Zeit, irrt gewaltig. Wäre übrigens auch mal ganz schön, wenn sich dieser Diskussionen auch die Krankenkassen annehmen würden. Dann kämen wir auch mit den Budgets hin.
Fazit: wer Krankheiten versuchen will zu umgehen, sollte sich das Buch kaufen. Don't walk, run ! to get this book !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne für diese Aufklärung, 7. Oktober 2006
70% aller Krankheiten werden heute als ernährungsbedingt eingestuft. Vitamine- und Sprurenelemente stellen dabei den Hauptrisikofaktor dar. Bis zu 90% der Bevölkerung erreichen die minimal empfohlene Zufuhr für diese Nährstoffe NICHT.Herz- Kreisleuf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes, Altersstar,und verminderte Leistungsfähigkeit sind die Folgen.

An den DGE-Werten orientieren sich verschiedene Regelungen, wie z.B. das Arzneimittelgesetz. Deswegen können in Deutschland keine hochdosierten Multivitaminpräparate gekauft werden. Die DGE definiert einen Minimalbedarf, der mit optimaler Gesundheitsvorsorge nur wenig zu tun hat.

Das und noch mehr wird anschaulich und leicht verständlich in diesem Buch beschieben.

Mir hat es die Augen geöffnet, denn "heute steht die medikamentöse Behandlung und nicht die Erhaltung der Gesundheit im Vordergrund".

Oder hat Ihr Arzt Ihnen schon einmal Vitamin E empfohlen, zur Vorsorge, bei Herz-Kreislauf Erkrankungen???????.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sachlich - Fachlich - Gut, 3. Januar 2008
Von 
Kurt Gstoettner "Fit und Xund" (Wels, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Mit diesem Buch können viele Menschen wieder neue Hoffnung schöpfen, dass es nicht unmöglich ist, sich mit ausreichenden Nährstoffen zu versorgen. Nahrung sei deine Medizin, nicht Medizin deine Nahrung sagte auch schon Hypokrates, der Vater der Medizin. Diese Buch ist für jeden leicht verständlich und sofort anwendbar. Es bedarf hier nur der richtigen Produktwahl. Das beste Fachbuch, was ich zu diesem Thema je gelesen habe. Übersichtlich und tabellarisch dargestellt. Den Einstern Kommentar weiter unten solte man nicht allzu ernst nehmen, denn die Gefahr besteht eindeutug und sichtbar (ansteigen aller möglichen Krankheitsbilder wie Diabetes, Allergien, Krebs, Herzinfarkt usw.) in einer Unterversorgung. Ein Buch für die Entscheidung der Ursachenlösungen und nicht für kurzzeitige Symtombehandlungen, oder bekam man vor 50 oder 100 Jahren öfters einen Herzinfarkt wegen Mangel an Beta Blockern ??? Sollte jeder lesen, um seine Entscheidung für ein gesundes leben treffen zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist schon allein ein Risikofaktor, dieses Buch nicht zu k, 9. Juni 2001
"Risikofaktor Vitaminmangel" enthält gesundheitlichen Zündstoff, und das abgesichert durch weit über 100 zumeist neue, wissenschaftliche Studien mit Vitaminen usw. Vor 10 Jahren wären Lebensmittelverbände und Pharmaindustrie gegen eine Veröffentlichung dieses Buches Sturm gelaufen, doch die Wissenschaft bestätigt, dass ohne Natur, d.h. Vitamine + Mineralien + Spurenelemente (= Vitalstoffe oder Mikro-Nährstoffe) wenig geht, im Sinne von "Erhaltung der Gesund" auf Dauer.
Im Normal- und Idealfall ist jeder einzelne für sein Wohl und seine Gesundheit selbst verantwortlich. Wer heute noch keine Nahrungsergänzungen zusätzlich zu seiner Nahrung einnimmt, wird aller Voraussicht nach nicht zu den ca. 0,5% der Bevölkerung gehören, die gesund alt werden und eines natürlichen Todes durch Altersschwäche sterben.
Sehr ausführlich geht der Autor A. Jopp auf die häufigsten Zivilisationskrankheiten ein, erläutert einerseits die aktive Prophylaxe durch Einnahme von Vitalstoffen und macht andererseits Hoffnung, die im Krankheitsfall berechtigt ist. (S. 66-68: Stadien und Folgen des Mikronährstoffmangels)
Was die freie Verfügbarkeit von Mikro-Nährstoffen betrifft, ist Deutschland ein Entwicklungsland. Zitat auf S. 104:"Der deutsche Verbraucher ist ohne Rechte". Eine kleine Hoffnung macht uns der Autor dann doch noch: "Aber als Verbraucher dürfen Sie in der EU alle frei verkäuflichen Waren kaufen und bestellen. Da in den Niederlanden oder Großbritannien Vitamine frei verkäuflich sind, dürfen sie diese also für ihren Eigenbedarf erwerben." - Gott sei Dank!
"Risikofaktor Vitaminmangel" ist ein Meilenstein und klärt auf nie dagewesene, knappe Art über die Zusammenhänge um Ernährung und Vitamine usw. auf. - Ein Bestseller von Morgen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz. Knapp. Einfach richtig. Das was jeder wirklich braucht, 23. Oktober 2002
Wir leben schon lange in einer Zeit, wo es im Gesunheitssystem schwer bröckelt. Erstaunlicherweise gibt es parallel den Trend Fit sein zu wollen - egal ob im Beruf und natürlich erst recht privat. Und dann soll es auch noch bis in das hohe Alter so weiter gehen (wir zahlen ja nicht umsonst fleissig Rente und sparen!). In diesem Buch - Risikofaktor Vitaminmangel - finden Sie also einen sicheren Weg, dieses ganz wesentliches Ziel auch wirklich erreichen zu können: sehen wir ein, dass wir unser alltägliches Selbstverständnis, nämlich unsere Ernährung(!), sinvoll ergänzen müssen. Das fördert Wohlsein. Es schafft Zukunft. Und ist es nicht eine schöne Aussicht, wahrscheinlich auch noch weniger krank zu sein?
Meiner Meinung nach, als Arzt der jeden Tag hautnah genau diese Problematik miterlebt - in diesem Buch erlesen Sie richtige Wege. Und zwar so, dass Sie es recht einfach nachvollziehen können!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen