Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Schirmer/Mosel ist Synonym für Prachtbildbände, ich erinnere nur an den Bildband über "Louise Brooks - Lulu Forever" oder "Licht und Schatten".

Zu IBs 100. Geburtstag im Jahre 2015 erscheint nun DAS ultimative Ingrid-Bergman-Buch, alleine ein Blick auf die Verlagsseite macht schnell klar, dass dieses Buch ein Highlight und schlichtweg ein Knaller ist. Ein 8-minütiger Film, eine Präsentation Rossellinis wecken Vorfreude und bestärken einen im dem Gefühl: Das MUSS ich haben, einmal entdeckt ist es sicherlich schwer bis beinahe unmöglich dem Prachtband zu widerstehen (Kompliment an das Marketing ;) an dieser Stelle) Eine Menge Arbeit und Herzblut der Kinder, hier ist v.a. Isabella zu nennen, stecken in diesem Buch. Sicherlich, knapp 100€ sind eine stolze Summe, doch letztlich ist dieses Buch so wunder-wunderschön, liebevoll gestaltet und hochwertig verarbeitet, dass sich der Kauf allemal lohnt.

Frisch, seelenvoll, eigensinnig, die weite Welt entdeckend, eine Vollblutschauspielerin. Unprätentiös und bodenständig, zugleich unglaublich kraftvoll und sehr entschlossen. Dieser Eindruck entsteht -schon nach wenigen Seiten der Lektüre- aus der Kombination von Bild und Wort und macht unglaublich neugierig auf MEHR über IB. 'Ich schaue nicht zurück. Ich blicke nur nach vorne.' (L. Ullman über Bergman, S.16).

Ingrid Bergman (29.08.1915-29.08.1982) war eine schwedisch, ordentliche Frau bei der es uns folglich nicht verwundert, dass sie an ihrem Geburtstag verschied (so IR). Bergman hinterließ ein umfangreiches Archiv an Bildern. Als Tochter eines Fotografen war sie von frühester Kindheit an mit dem Medium vertraut, was man in den gelungen Aufnahmen der kleinen Ingrid bewundern kann. Es gibt Bilder aus Privatalben, als auch Stills, Pressefotos und Behind-the-Scenes-Aufnahmen. Daneben zahlreiche private Schüsse, die das Kind, die Jungvermählte usw. nahe bringen.
Auf über 500 Seiten finden sich weit über 300 Abbildungen, die großteils aus dem privaten Nachlass Ingrid Bergmans aus der Ingrid Bergman Collection des Wesleyan Cinema Archive in Middletown, Connecticut. Aber auch ihr Sohn Roberto Rossellini Jr. hat das private Familienalbum geöffnet. Schirmers Sinn für Kunst und Ästhetik haben daraus etwas Unvergleichliches geschaffen - die Geschichte eines herausragenden und außergewöhnlichen Filmstars des 20. Jahrhunderts; Eine interessante Paarung da man zugleich auf die Geschichte des Filmes und der Fotografie trifft.

Außergewöhnlich schöne S/W-Fotos, neben neueren Farbfotos, lassen einen unverwechselbaren Eindruck einer kraftvollen, als auch eigensinnigen und wunderschönen Frau erblicken, die sich in der Fabrik Hollywood eines bewahrt hat: ihre Natürlichkeit. Bergman wies Selznick mit seinen Verschönerungsvorschlägen in seine Schranken, später verkaufte er ihren natürlichen Charme gar als seine Idee. Doch neben all den gestellten, wenngleich auch unvergleichlichen, Aufnahmen erhaschen wir einen Blick von der Frau - auf privaten Aufnahmen, wie denen ihres Kollegen Yul Brunner, entdeckt man den Menschen hinter dem Star - offen & lebenslustig. Gerade die Privataufnahmen zeigen eine heiter-entspannte Bergman und ermöglichen uns einen sehr intimen, unverstellten Blick jenseits von Glamour und Glitter.
Auch wenn man kein expliziter Bergman-Fan ist, lohnt sich der Kauf des Buches wohl für jeden Liebhaber des alten, klassischen Hollywood. Neben privaten Stationen bietet dieses Buch selbstverständlich und in erster Linie ein visuelles Zeugnis ihres filmischen Schaffens. Über Hitchcock, Cukor, Fleming, Rossellini; über "Intermezzo", das deutsche Zwischenspiel in den "Vier Gesellen", "Jekyll & Hyde", "Casablanca", "For Whom The Bell Tolls", "Gaslight", "Spellbound", "Notorious" usw. usf. Neben ihren großen Hollywooderfolgen gibt es in ihrem Spätwerk Beachtliches. In diesem Buch findet sich alles, aber auch wirklich alles, das nicht nur das Herz eines Cineasten und IB-Fans höher schlagen lässt.

Doch genug der Schwärmerei über die Bilder. Dieser Bildband hat zudem jede Menge Text zu bieten. In Kapitel untergliedert begleiten wir IB auf ihrem Lebensweg. Vom jungen Mädchen, von ersten Erfolgen hin zur reifen Frau, dem gefeierten Star.
Erster Eindruck des Buches: kompakt, aber doch herausragend, sehr schwer (schlägt den Selznicks-Hollywood-Band um Längen) und ist mit 3,6 kg das schwerste und sicherlich auch Schönste und teuerste Schätzchen in meinem Filmbuchregal.
Untergliedert in ihre Lebensstationen (Stockholm, Berlin, Hollywood, Rom, New York, Paris und London) wird in kurzen Kapiteln sowohl Wichtiges über ihren filmischen, als auch privaten Werdegang dargeboten. Es finden sich Bilder der jungen Ingrid, die sehr früh ihre deutsche Mutter verlor und seit jeher einen Hang zum Schauspielen hatte, der frisch verheirateten usw. Die Texte sind knapp und prägnant gehalten, dabei sehr inforeich. Auch Privates wie z.B. die Affären mit Cooper (For Whom The Bell Tolls, Saratoga Trunk) und Kriegsfotograf Capa finden Eingang.
Dank der umfangreichen Auflistungen zu Beginn gewinnt man einen umfassenden Überblick über: Ihre Filme, Ihre Regisseure, Ihre Partner, Ihre Oscars ... Alleine der Filmpartnerabschnitt lässt dem weiblichen Fan das Wasser im Mund zusammenlaufen - Grant, Cooper, Peck, ...
Gefolgt wird die Liste von einem aufschlussreichen Einleitungskapitel ihrer Kollegin und Landsfrau Liv Ullman, der letzten noch lebenden Filmpartnerin. Darauf folgt ein besonderes Schmankerl: Erstmals in Deutsch, wenn auch in leicht gekürzter Form - liegt das Kobal/Bergman-Interview des Jahres 1972 vor.

Fazit: hochinteressantes Zeitdokument über den Film, die Fotografie, die Kunst schlechthin.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Oktober 2013
Was soll man da noch sagen. Die Vorfreude auf dieses Buch ist jetzt schon riesengroß. Ingrid Bergmann war und ist für mich als Künstlerin unerreichbar.

Ihre Kunst verzaubert immer wieder, egal wie oft man Filme mit ihr sieht. Ich könnte Seiten füllen mit bewundernden Worten, aber ich bin nur ein ganz normaler Mensch, für den diese Frau auf ihrem Gebiet und für immer und ewig das "Non Plus Ultra" bleiben wird.

Klingt sicher "kitschig", aber so denke und fühle ich jedenfalls.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Hollywood Unseen: Filmstars hinter den Kulissen
Hollywood Unseen: Filmstars hinter den Kulissen von Robert Dance (Gebundene Ausgabe - 25. Februar 2013)
EUR 19,95

Ingrid Bergman
Ingrid Bergman von Birgit Haustedt (Gebundene Ausgabe - 13. März 2015)
EUR 24,95

Ingrid Bergman Collection (5 DVDs)
Ingrid Bergman Collection (5 DVDs) von Ingrid Bergman (DVD - 2007)
EUR 39,00