Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:19,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2014
Vor Kauf des Buches hatte ich folgende Befürchtung: Handelt es sich hierbei lediglich um ein eben mal auf die Schnelle wild zusammengewürfeltes Potpourri wüster Berichte vermeintlicher Monroe-Kenner, die das Buch als Tratsch-Fläche über die Ikone nutzen, gemixt mit Millers Fotographien. Ein Unterfangen also bei dem es sich in nuce um einen weiteren Versuch, mit Hilfe der mythenumwogenden Hollywood-Legende, Bares aus inhaltsleeren Plattitüden und ein paar Fotos zu schlachten, handelt. Das wäre schließlich eine Schande…

Ich ging das (vermeintliche) Risiko trotzdem ein, auch weil es sich immerhin bei den Bildern um Werke von Milton Greene handelt, der selbst jemanden, der sich nicht sonderlich viel mit Photographie beschäftigt hat, ein Begriff sein sollte.

Und zum Glück wurde meine Befürchtung nicht bestätigt. Im Gegenteil: Einerseits sind die hochwertig gedruckten Bilder von Marilyn Monroe großartig. Teilweise stammen sie aus Fotosessions, aber auch von Film-Sets und private Momentaufnahmen sind dabei. Tatsächlich versprühen diese Bilder eine unmittelbare Intimität in mehrfacher Hinsicht und zählen somit sicherlich zu den besten, die von Norma Jean Baker existieren.

Flankiert werden die Aufnahmen von spannenden Berichten über die Zeit der Zusammenarbeit von Monroe und Miller (zwischen 1953 und 1957), die oft äußerst Interessante Einblicke zu den Umständen, in denen die Bilder entstanden, liefern (inklusive der „Emanzipationsgeschichte der Schauspielerin, als sie mit Miller ihre eigene Produktionsfirma gründete). Zu Wort kommen unter anderem die Frau des Fotographen Amy, Schauspieler mit denen Marilyn gearbeitet hat, sie und Miller selbst. Hierbei gefällt mir, dass in keinem Moment vermeintlich peinliche Intimitäten ausgebreitet und irgendwelche Geheimnisse „preisgegeben“ werden, sondern sich alles permanent auf einer respektvollen Ebene abspielt, ohne übermäßig über irgendetwas moralinsauer zu urteilen. Diese Berichte machen einen äußerst authentischen Eindruck und - ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen - sind somit auch absolut lesenswert.

Für jeden, der sich also für großartige Fotographien von Marilyn Monroe mit interessanten Hintergrundgeschichten interessiert ist dieses Buch kein Kann, es ist ein Muss.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2010
Als Fan von Milton H. Greenes Fotografien und als Bewunderin der wundervollen und tragischen Marilyn Monroe, war dieses Bildband ein Muß!
Tolle Bilder, wie man sie von Marilyn selten gesehen hat. Die Verbindung zu diesen Beiden Menschen, wird ebenfalls in diesem Buch beschrieben.
Auch wenn man die Geschichte als Milton oder Marilyn Fan schon kannte, erfährt man doch so manches mehr über dieses Traumpaar, was kein Paar war. Dank der Erzählungen die dieses Bildband komplettieren.

Miltons Marilyn, gibt es in einer großen Ausgabe und einer kleineren Ausgabe. Beide kann ich als mein Eigen nennen und kann Beide uneingeschränkt empfehlen.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2001
Sie wollen Marilyn Monroe von ihrer schönsten Seite bewundern? Milton H. Green kannte Marilyn so gut, dass er ihre Menschlichkeit auf den Fotos sehr gut getroffen hat. Meiner Meinung nach sind dies die schönsten Bilder, die je von ihr gemacht wurden. Außerdem gibt dieses Buch einen kleinen Teil von Marilyns Privatleben preis. Schließlich war Marilyn mit Milton und seiner Familie gut befreundet und gründete mit ihm gemeinsam ihre eigene Produktionsfirma.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Ein Top Bildband mit unbezahlbaren Infos über Marilyn.
Joshua Greene macht nach langer Verzögerung aufgrund von Erbstreitigkeiten nach Milton's Tod seine Vision von einem Bildband über Marilyn war.

Es gibt einen langen Text in dem Familien Mitglieder und nahe Bekannte Marilyn's aus dem Nähkästchen der Jahre 1953-57 in der Zeit in der Marilyn mit Milton zusammen war sowohl geschäftlich als auch privat, plaudern.
Alles sehr hochwertig verarbeitet und alles in allem eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
Sehr schönes Buch mit interessanten Informationen, das man aufgrund der tollen Fotografien von Milton Greene gern oefters zur Hand nimmt. Als Geschenk ist dieses Buch sicherlich für einen Interessierten auch eine schöne Idee.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
habe schon zuvor den großformatigen Bildband gekauft, der natürlich wesentlich mehr hergibt. Aber "für zwischendurch" eine durchaus empfehlenswerte - und preisgünstigere - Alrnative
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2015
all good, I'm Italian and I speak other languages than German but my husband will translate the text on the book for me.
I definitely love Marilyn Monroe's pictures taken by Milton Greene, bright colors and beautiful eternal star.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden