Kundenrezensionen

2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Die Simpsons, Springfield und die USA: Was wirklich hinter der gelben Kleinstadt steckt
Format: BroschiertÄndern
Preis:24,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juli 2015
Zum allgemeinen Inhalt kann man sagen, dass man natürlich erstmal etwas über den Erfinder oder Vater der Simpsons Matt Groening und das Entstehen der Serie erfährt. Im zweiten Teil wird die Sozialstruktur der USA vorgestellt und in einem weiteren Teil, wird diese mit dem fiktiven Springfield verglichen.
Im Besonderen wird auf die Bevölkerung, die demografische Entwicklung, ethnische Zusammensetzung, soziale Ungleichheit, Einkommen, Armut, Bildung, Beruf eingegangen.
Auch das in den USA wichtige Thema Religion wird angesprochen. Aus diesem Grund werden wohl auch fast alle Weltreligionen regelmäßig in der Serie thematisiert und die soziale Situation der Einwohner spielt auch immer eine Rolle.
Ich halte es für eine faszinierende Idee, anhand einer Comic-Serie die Sozialstruktur eines Landes zu erforschen. Mir scheint, dass gerade die gegebenen sozialen Komponenten zum Erfolg der Serie führen, welche inzwischen schon über 25 Jahre in aller Welt ausgestrahlt wird.
Wenn man ein Buch mit Infos zu den Simpsons sucht, gibt es sicherlich auch andere gute Werke. Sucht man allerdings Material, welches das soziale Gefüge zeigt, ist dieses Buch ein sehr gutes Hilfsmittel. Es ist auch gut nutzbar um zum Beispiel im Unterricht oder bei anderen Gruppen, soziale Themen zur Diskussion zu bringen.
Die Infos wurden kleinlich recherchiert. Obwohl ich die Serie lange Zeit verfolgte, musste ich zum Beispiel nicht, dass Moe illegal ins Land eingereist ist. Da waren sicherlich viele Serien-Abende bzw. Nächte notwendig, um die inzwischen 28 Staffeln zu sichten.
Besonders nett finde ich den Stadtplan von Springfield. Manchmal fragt man sich schon. Sind die Simpsons nur eine Serie oder sind sie schon lebendiger Kult. Spätestens dieses Buch lässt die Einwohner von Springfield lebendig werden und geht auf ihre soziale Lage ein.
© Thomas Sczigiol
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. März 2010
Das Buch hat meine Erwartungen bei Weitem übertroffen und ich kann es nur weiterempfehlen. Sei es um sich auf sein Studium in Soziologie vorzubereiten oder sich einfach mehr über Kultserie und die USA zu informieren.
Das Buch lässt sich wirklich sehr gut lesen und ist sehr informativ und auch für ein Soziologiestudium interessant. Da es sich bei dem Buch eigentlich einmal um eine Diplomarbeit handelt, ist es natürlich auch für angehende Absolventen interessant, da diese Arbeit mit sehr gut bewertet wurde.

Spitze, weiter so! Ich freue mich schon auf die nächste Auflage!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden