Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

2,6 von 5 Sternen11
2,6 von 5 Sternen
Preis:8,89 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2013
Ich mag Ankh und ich mag Wimmelbildspiele, aber dieses ist einfach nur enttäuschend, langweilig und frustrierend. Auch noch optisch unschön, mit unrealistisch, mit unpassend platzierten und aus der Zeit geworfenen Objekten.
Huete gibt es da sowieso Besseres, aber auch zum Entstehungszeitpunkt war das meiner Meinung nach kein gutes Spiel. Es wirkt, als ob die Hersteller sich mit dem Spielprinzip und was im Genre üblich ist, nur in ganz groben Zügen vertraut gemacht hätten. Eines der wenigen Spiele, die ich jemals nicht beendet habe. Was man anerkennen muss, ist. dass die Dinge teilweise wirklich gut versteckt sind.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2010
Ihr fragt euch nun vermutlich genau das was ich mich damals gefragt habe. Ankh als Bildsuchspiel ? Gegenstände in Bildchen suchen etwa wie in einer Zeitschrift? Ja... genau das erwartet euch in etwa.

Ich habe das Spiel seit gestern und habe es bereits 3 Mal durchgespielt.
Ihr fragt euch wie das geht ?

Um das Spiel bis zum Ende zu spielen brauchte ich genau 45 min. Meine Freundin will es sogar schneller geschafft haben.
Das finde ich persönlich schon mal sehr enttäuschend! Aber sehen wir mal von der Länge des Spiels ab, dann ist es gerade, wenn man ein Spiel sucht, dass man mit Frauen spielen kann, ein gelungenes Spiel. Leider fehlen mir sehr die gesprochenen Dialoge und Animationen aus der Ankh Reihe. Dieses Spiel arbeitet nämlich fast geräuschlos und nur mit Text. Die Ideen der unterschiedlichen Verstecke der Gegenstände ist recht witzig und anspruchvoll. So sind z.B. die 9 versteckten Schlüssel für ein Schloss in Mustern der Wand, der Decke, am Boden, an einer Lampe oder anderen Orten getarnt versteckt, wo man sie erst durch intensives Bildabsuchen finden kann. In den 5 Stationen im Spiel wird gewechselt zwischen einfachen Bildsuchaufgaben, Puzzlerätsel und einer Bildsuche im Röhrenblick. Die Geschichte drum herum ist die Vorgeschichte von Teil eins aus der Sicht von Tara und ist recht gelungen.

Das Spiel ist unterteilt in einen einfachen Modus ohne Zeitbegrenzung und einen mit einer Zeitbegrenzung bzw. auch Fehlklickbegrenzung. Der schwierigere Modus macht zwar richtig Spaß ist aber ärgert manchmal auch durch richtig platzierte Klicks, die einfach als Fehler erst nach manchmal 2 Klicks erkannt werden. Sollte man nämlich die max. Fehlklickzahl überschritten haben, dann wird einem Zeit abgezogen.

Fazit: Als Metapher gesprochen ist dieses Spiel also nicht ein vollwertiges Gericht sondern ein kleiner schmackhafter Snack zwischendurch! Wenn ihr Ankh liebt und etwas sucht, dass euch das Warten auf Teil 4 erleichtert, dann ist dieses Spiel eine nette Ergänzung der Sammlung. Findet ihr aber schon in Zeitschriften Bildersuche langweilig, dann rate ich ab dieses Spiel zu kaufen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2014
Die Grafik ist eher mittelmäßig, nicht zeitgemäß. Das Auffinden der Objekte erweist sich als schwierig. Man muss sogar mitunter mit der Lupe suchen. Ein Wimmelbildspiel soll ja auch Spaß machen, indem es eine ansprechende Grafik verfügt und das Suchen nicht zum großen Ärgernis wird und somit nur Frust erzeugt. Das Abspeichern von Spielständen ist überhaupt nicht vorhanden. Wieso fehlt diese Option? Wenn man in der Mitte des Spieles aufhört kann man später nicht dort weiter machen. Man muss dann von vorne anfangen. Eigentlich hätte das Spiel gar keinen Stern von mir verdient. Die Ankh-Abenteuerspiele sind da um einiges besser.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2010
Ich bin ein Fan der Adventure-Reihe Ankh und habe diese Spiele alle durch. Nun entdeckte ich Ankh-Die verlorenen Schätze. Bisher wußte ich nicht, was Wimmelbildspiele sind. Nun bin ich schlauer. Weit entfernt von einem Adventure-Spiel wird hier eine kleine Geschichte konstruiert, die man nicht beeinflussen kann. Innerhalb dieser kleinen Geschichte fallen Aufgaben an. Bei diesen Aufgaben muss man in einem Bild verschiedene Gegenstände suchen und entdecken, was wirklich nicht leicht ist. Entweder spielt man mit oder ohne Zeitvorgabe. Es hat viel Spaß gemacht, muss ich zugeben und ich kann mir vorstellen, mal wieder ein ähnliches Spiel zu kaufen.
Als Ankh-Fan jedoch ist dieses Spiel nicht zwingend erforderlich. Es ist keine Fortsetzung der Abenteuer.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2010
Ankh ' Die verlorenen Schätze ist ein durchweg gelungenes Wimmelbildspiel.

Ich muss vorab erwähnen, dass ich eigentlich kein großer Fan von Wimmelbild-Spielen bin, doch da mich bereits im Laden die schöne Verpackung des Spiels angesprochen hatte, dachte ich mir, dass es mal einen Versuch wert wäre, einem Wimmelbild-Spiel eine Chance zu geben.

Ich wurde nicht enttäuscht! Im Gegenteil. Die rührende Story, um ein junges Mädchen, welches versucht, ihren todkranken Vater zu heilen hat mich von Anhieb mitgenommen.

Im Spiel erwarten Spieler verschiedene Schauplätze in 3D-Grafik, sowie schön animierte Zwischensequenzen im ägyptischen Stil. Sehr gut gefallen hat mir außerdem, dass Spielern zwei verschiedene Spielmodi (ein Relax-Modus für Einsteiger und ein Zeitmodus für Fortgeschrittene) angeboten werden. Die Objekte sind zwar meist gut versteckt, jedoch nicht unauffindbar. Sollte es dennoch mal nicht gelingen, das ein oder andere Objekt zu finden, bietet ein kleines Kreuz unten links im Bildschirm Abhilfe und umkreist das gesuchte Objekt. Nach bestandenen Levels, erwarten Spieler verschiedene Minipuzzle, welche zwar schnell zu lösen sind, jedoch für eine spaßige Abwechslung sorgen.

Alles in allem hat mir das Spiel sehr gut gefallen und ich kann es insbesondere Fans der Ankh-Reihe weiterempfehlen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2010
Da freut man sich auf eine neue Ankh Folge und was bekommt man? So dumme "Suchbilder". die Serie ist mit den 3 Teilen einer der besten überhaupt, aber dieser Teil ist ganz einfach nur schrott. Deshalb Finger weg und lieber einen anderen Ankh Teil kaufen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2010
Nun eines Vorweg: Die Geschäcker sind verschieden. Mit ist die Lust sofort vergangen, als ich im ersten

Bild mehrmals insgesamt rd. 25 Gegenstände ausfindig machen musste.

Aber jeder der die ANKH-Spiele noch als Adventure kannte, wird mit dieser Ausgabe nur enttäuscht sein.

In meinen Augen ist dieses "Spiel" nur Abzocke. Ich habe ein NEUES ABENTEUER erwartet. Tja, mein Pech.

Die Hintergründe (Lokations) sind teilweis aus den echten, alten Spielen.

Es gibt nur Sprechblasen, weil billiger ist als Sprecher.

Aber es kostet nicht weniger wie die schönen Adventures.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2013
Spiel ist ganz passabel für ein Suche-Im Bild-Spiel. Mir fällt gerade der Begriff nicht ein....ah jetzt Wimmelbild-Spiel war es glaube ich. Ist kurzweilig und nicht schlecht. Aber atemberaubende Graphik darf man nicht erwarten. 3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2009
Ich hätte gern 3,5 Sterne gegeben, doch das ist leider nicht möglich! 3 wären aber definitiv zu wenig, aus meiner Sicht.

Das Spiel erfreut, weil es genauso symphatisch daher kommt, wie die übrigen Spiele der Reihe. Ausserdem ist es enorm kindertauglich.

Leider fehlt gänzlich die hervorragende Synchronisation. Hier sind nur Sprechblasen und Textbalken vorhanden.
Das Gameplay ist das Ganze Spiel über gleich (Suche die Objekte im Bild, gelegentlich muss ein leichtes Puzzle gelöst werden). Langeweile kommt dennoch nicht auf, da das Spiel im "relaxed" Modus an einem Nachmittag durchgespielt werden kann. Bei dem Preis finde ich das ein Bisschen schade.

Fans werden allerdings einges wiedererkennen und sich über wohlbekannte Bildschirme und Charaktere freuen.
Am Ende gibt es sogar noch eine Erklärung für eine Begebenheit im ersten Teil...

Alles in allem ein gelungener Goody, aber eigentlich kein vollwertiges Spiel.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2010
Ich habe bis jetzt alle Ankh Teile durchgespielt und musste daher auch diesen Wimmelbiltquatsch ausprobieren. Das Spiel hat Deck 13 die ich im übrigen sehr schätze wohl hoffentlich nebenbei Programiert um die Wartezeit auf das eigentliche Adventure zu verkürzen. Ich freue mich jedenfalls auf das nächste richtige Spiel von ihnen. ANKH - Die verlorenen Schätze
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,19 €
4,98 €