Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich, 28. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Experimentator: Neurowissenschaften (Taschenbuch)
Seit geraumer Zeit warte ich jetzt schon auf einen Experimentator zur Neurowissenschaft. Die Experimentatoren zur Moll-Bio, Biochemie und Zellbiologie sind zwar auch sehr hilfreich für den Laboralltag im Neurogewerbe, aber ein Buch welches sich speziell der Aufgabe annimmt, Lösungsansätze für neurowissenschaftliche Fragestellungen aufzuzeigen, fehlte bis jetzt.
Diesem Anspruch wird das Buch im Großen und Ganzen auch gerecht. Negativ fällt Leider das Kapitel "Elektrophysiologische Methoden" auf. Dafür, dass die Elektrophysiologie "das Salz in der Suppe der neurowissenschaftlichen Forschung" ist, wie der Autor sagt, ist das Kapitel ausgesprochen fad geworden und behandelt die Standardmethoden der E-phys nur am Rande, während ein einzelner Aspekt sehr ausführlich dargestellt wird.
Die anderen Kapitel lesen sich dagegen sehr viel unterhaltsamer und angenehmer und sowohl bei der Planung eines Experiments, als auch bei den alltäglichen Handgriffen können sie als Nachschlagewerk dienen (und haben es bei mir auch schon getan). Wer beispielsweise eine transgene Maus generieren möchte (Was ja eine Technik mit exponentiell steigender Anwenderzahl ist) und diese dann später neuroanatomisch und verhaltensbiologisch charakterisieren möchte, der kann mit Hilfe dieses Buches mit Sicherheit viele Anfängerfehler und Stolpersteine überspringen.
Handwerkliche Tipps bietet das Kapitel "Neuroimaging" zwar nicht, aber vermutlich werden die wenigsten von uns in die Verlegenheit kommen, einen MRT-Scanner selbst zu bedienen. Stattdessen bietet das Kapitel einen Leitfaden durch den Dschungel der verschiedenen Abkürzungen (CT, MRT, DTI, SPECT, EEG...) und erklärt ausführlich, was bei der Planung und Auswertung von Imaging-Studien zu beachten ist.
Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, das sicherlich bald in vielen Laboren auf der Bench liegen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Experimentator: Neurowissenschaften
Der Experimentator: Neurowissenschaften von Tobias Sommer (Taschenbuch - 12. Oktober 2010)
EUR 29,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen