Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Bio-Buch das neue Maßstäbe setzt, 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Ein Biologie-Buch, das für sich in Anspruch nimmt, einen vollständigen Überblick über die moderne Biologie zu liefern? Geht das in einer Zeit, in der die Biologie mittlerweile Grenzen überschritten hat, die zu einer Explosion von neuen Fakten und Erkenntnissen geführt hat?

Kurze Antwort: Ja, es geht.

Denn Olaf Fritsche verfolgt einen völlig neuen Ansatz und betrachtet die Biologie aus einem anderen Blickwinkel, der dieses Buch über alle anderen Lehrbücher der Biologie herausragen lässt.
Das Herausragende dabei ist das Prinzip, nach dem Biologie für Einsteiger gegliedert ist: viele klassischen Lehrbücher ordnen die Fakten nach Hierarchien (Moleküle, Zellen, Organe, Organismen), wodurch die funktionellen Zusammenhänge häufig aus dem Blickfeld geraten können.
Biologie für Einsteiger jedoch orientiert sich in logischer Abfolge an den Prinzipien des Lebens:

So beginnt das Buch
- in Kapitel 1 mit der grundlegenden Frage, wodurch sich Leben von nicht-belebter Natur unterscheidet.
- Ein wichtiges Merkmal von Leben sind geordnete Strukturen, die durch eine geeignete Verpackung von Molekülen hergestellt werden können (Kapitel 2 und Kapitel 3).
- Diese Verpackung darf jedoch nicht völlig undurchlässig sein, da ansonsten keine Dynamik möglich wäre. Daraus folgt logisch, dass es auf allen Ebenen des Lebens selektive Austausch- (Kapitel 4), Transport- (Kapitel 5) und Umbaumechanismen (Kapitel 6) geben muss, die diese Dynamik erst möglich machen.
- Voraussetzung hierfür ist wiederum ein geeigneter Energiestoffwechsel (Kapitel 7).
In dieser Weise kann sich der Leser kapitelweise das Wissen erschließen, um zu verstehen, wie Leben Informationen sammelt, sich bewegt und verteidigt, fortpflanzt, sich weiter entwickelt und ausbreitet.

Das Besondere an diesem Buch ist, dass jedes Kapitel alle Informationen enthält, die zum Verstehen der vorgestellten Funktionen notwendig sind: von den notwendigen Molekülen und beteiligten Zellstrukturen bis hin zu den ausführenden Organen der Organismen. So werden die Moleküle und Membranstrukturen, die z.B. für die Sinneswahrnehmung zuständig sind, die Prinzipien der Signaltransduktion und Zellantworten gemeinsam mit den anatomischen Besonderheiten der Sinnesorgane (Augen, Nase etc.) in einem Kapitel abgehandelt (Kapitel 8: Leben sammelt Informationen). Durch diesen Ansatz werden Zusammenhänge betont, die ansonsten beim Lernen des Faktenwissens schnell verloren gehen würden. Es schlägt Brücken zwischen den benachbarten Disziplinen und beleuchtet das Dunkel der interdisziplinären Bereiche, die jedoch gerade die Biologie heute so spannend machen.

Darüber hinaus sind die Kapitel immer mit spannenden Anekdoten zum Thema (wie z.B. den sechsten Sinn der Fledermäuse), den Möglichkeiten der praktischen Anwendung (z.B. Biotechnologie in der Landwirtschaft), Informationen zu Forschern, einem Blick hinter die Kulissen und den noch offenen Fragen aufgelockert. Das Buch ist dabei übersichtlich gestaltet und großzügig mit Zeichnungen und Fotos ausgestattet. Komplexere Aspekte und Zusatzinformationen aus Nebenfächern wie Chemie und Physik sind in Kästen ausgelagert, sodass der Haupttext flüssig zu lesen bleibt. Außerdem wird die Lust geweckt, ab und zu über den Tellerrand zu blicken und sich in die Graubereiche der Interdisziplinären Forschung zu wagen. Jedes Kapitel beinhaltet kleine Listen von Fragen, in denen man selber überprüfen kann, ob man das Prinzip verstanden hat. Abschließend werden in jedem Kapitel Bücher, Artikel und Internetseiten zu dem Thema gelistet und kurz kommentiert.

Mein Fazit: ein hervorragendes Lehrbuch für Studenten der Biologie, das trotz der Komplexität immer übersichtlich bleibt und gleichzeitig nie trivial wird. Durch die immer praktische Orientierung ist es auch geeignet zum Vorbereiten von v.a. mündlichen Prüfungen, in denen bekanntlich häufig nach der Anwendung von Prinzipien gefragt wird. Das Buch lädt aber nicht zuletzt aufgrund seines schlanken Umfangs (nur 380 Seiten) auch nur zum Schmökern ein. Ich selber habe vor über 20 Jahren Biologie studiert und hätte mir ein solches Buch gewünscht. So musste ich mir in X Lehrbüchern aus der Chemie, Physik und Mathematik aus für mich teilweise unverständlichem Detailwissen die wichtigen Grundlagen mühselig herausarbeiten und den Zusammenhang zur Biologie herstellen. Volle 5 Punkte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen!, 31. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Ich studiere seit Anfang des Wintersemesters diesen Jahres Biologie, wobei mir das Buch in den ersten Vorlesungswochen schon eine große Hilfe war.
Mir gefällt die Struktur der Kapitel, weil sie übersichtlich gehalten sind und der Stoff sehr verständlich vermittelt wird.

Bis jetzt war es mir am nützlichsten bei der Aufarbeitung der Vorlesungen, in denen nicht alles sofort verständlich war.

Besonders an dem Konzept des Buches ist unter Anderem das System der sechs verschiedenen Kästchen, die sich durch alle Kapitel ziehen und unterschiedliche Informationen enthalten, von denen eines zum Beispiel Offene Fragen der Wissenschaft zum jeweiligen Themenbereich behandelt, ein anderes komplexere Zusammenhänge genauer betrachtet.
Wenn man etwa ein Thema nicht bis ins kleinste Detail verstehen muss sondern nur das Essentielle, kann man diese Kästchen beim lesen überspringen.

Mir persönlich gefällt hiervon am besten das 'Prinzip Verstanden?' das dem Leser zu jedem Thema eine Frage stellt, die allerdings nicht direkt aus dem Text entnommen werden kann; um diese zu beantworten muss man, wie der Name schon sagt, das Prinzip des jeweiligen Themas verstanden haben. Das hatte bei mir zur Folge, dass ich mich aktiv (und mit einem gewissen Ehgreiz) mit den entsprechenden Abschnitten auseinandergesetzt habe um die Frage zu beantworten, was dem Ziel eines Lehrbuches wohl nicht besser entsprechen könnte.
Wenn ich hier den Vergleich zu den Biologiebüchern während meiner Schulzeit ziehe, ein klares Plus.

Für den Anfang meines Biologiestudiums, wie der Titel schon sagt, genau das Richtige. Ein Lehrbuch mit dem man gerne lernt, ich empfehls allen die gerade anfangen Biologie zu studieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verstehen als Lernantrieb - Der Garant für eine hohe Motivation im Studium, 16. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Obwohl sich der Titel "Biologie für Einsteiger" einzureihen scheint in die lange Reihe erhältlicher Bücher, mit denen man die Grundlagen der Biologie erarbeiten kann, macht der Titelzusatz "Prinzipien des Lebens verstehen" sehr zutreffend deutlich, warum sich dieses Lehrbuch von den üblichen Lehrbüchern abhebt.

Der inhaltliche Aufbau dieses Buches ist bereits ausführlich rezensiert worden. Der Grund, warum sowohl die Struktur des Buches als auch die Inhalte und die Darstellungsweise der meisten Abbildungen ein so hervorragendes Gesamtergebnis zu Tage fördern, liegt meiner Ansicht nach eindeutig in dem wertvollen "lernpsychologischen Gehalt" dieses Lehrbuches.

Ein Einsteiger im Biologie-Studium mag leider sehr schnell den Eindruck gewinnen, dass sein Studium vor allem eines für ihn bereit hält: Sehr viel Arbeit. Und tatsächlich ist es gerade der Einstieg, der durch einen großen Anteil an "Nebenfächern" leicht den eigentlichen Kern der Studienbestrebungen in den Hintergrund treten lässt: Biologen möchten das Leben verstehen.

Olaf Fritsche ist es mit seinem Buch gelungen, in klarer und verständlicher Form genau dieses Ziel in den Vordergrund zu rücken. Daraus entsteht jedoch keinesfalls der Eindruck, die "Nebenfächer" (Chemie, Physik, Mathematik) seien übertriebener Ballast. Im Gegenteil: Wer sich zu Beginn des Studiums in "Nebenfächern" zu verlieren glaubt, dem führt "Biologie für Einsteiger" das eigentliche Objekt des Lernens wieder vor Augen. Auf diese Weise wird das Buch zu einer Quelle der Lernmotivation für das Gesamtpaket Biologie: Ein Gesamtpaket, dass ein allgemeines naturwissenschaftliches Verständnis erfordert.

Dazu noch ein paar Beispiele aus dem Buch:

- Durch den Kasten "Genauer betrachtet", bekommt der Lernende einen tieferen Einblick in die Konzepte der "Nebenfächer". So wird z.B. in gleich in Kapitel 1 erläutert, warum Kohlenstoff eine so besondere Rolle für das Leben spielt und welches chemische Grundkonzept diese Rolle ermöglicht. Natürlich reicht der Kasten aus S.10 noch nicht aus, um zu verstehen, was es mit dem Orbital-Modell und mit Hybridisierung auf sich hat. Das muss er aber auch nicht. Viel wichtiger ist nämlich, dass er klar macht, warum es für Studierende sinnvoll ist, diese Konzepte im Rahmen einer Vorlesung in Allgemeiner Chemie zu erlernen. Für ein Verstehen des Lebens ist dies ein wichtiges Konzept aus der Chemie. Das Prinzip für das Leben wird schon anhand der gegebenen, "genaueren Betrachtung" deutlich. Wer es aber genau wissen möchte, muss Chemie lernen.

- Abbildungen zu Stoffwechselwegen (Kapitel 6: Leben wandelt um) erschlagen den Leser nicht mit chemischen Formeln. Geschickte farbliche Hervorhebungen verweisen auch an diesen Stellen wieder auf die zugrunde liegenden Konzepte aus der Chemie. Der Studierende erkennt, warum er diese Konzepte in anorganischer und organischer Chemie lernen sollte.

So und ähnlich zieht es sich durch das gesamte Buch. Der rote Faden bleibt klar erkennbar - immer im Hinblick auf die Frage, wie das Leben funktioniert und worin seine Eigentschaften begründet liegen.

Meine Leseempfehlung:

- Für Schüler und Studienanfänger: Wer mit dem Verständnis der in diesem Buch erläuterten Prinzipien ins Studium startet, ist bestens gerüstet, um tiefer in die Materie vorzudringen und kann sich leichter durch die "Nebenfächer" wuseln, weil er/sie erkennt, warum diese auf dem Stundenplan stehen.

- Für Studierende im Grundstudium: Wann auch immer man sich im Lernstoff zu verlieren glaubt: Dieses Buch legt einem die Grundkonzepte wieder in die Hand. So verliert man nicht den Überblick.

- Für Studierende im höheren Semester: Nach dem Grundstudium sollte man die Inhalte in diesem Buch kennen und verstanden haben. Aber auch wer etwa nach dem Bachelor-Abschluss für sich prüfen möchte, ob er den Kern seines Studiums erkannt hat, kann mit diesem Buch in kurzer Form noch einmal nachvollziehen, ob er mit zunehmender Vertiefung den Überblick über das Ganze nicht verloren hat. Schließlich ist das Buch schnell durchgelesen.

Allen Leserinnen und Lesern viel Spaß mit diesem Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungenes Einsteigerwerk, was sich von anderen positiv unterscheidet, 27. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch füllt eine Lücke in der Lehrbuchsammlung, die viel zu lange offen stand. Viele Einstiegswerke in die Biologie sind zu speziell oder zu unverständlich geschrieben. Zudem folgen sie einem bestimmten Leitfaden, nämlich vom Atom zum Organismus, was die meisten Einsteiger das Interesse verlieren lässt oder für sie zu umständlich erklärt ist. Dieses Buch setzt an einem weitaus interessanteren Ansatzpunkt an. Es erklärt dem Leser die Aspekte des Lebens in einer Reihenfolge, die Prinzipien folgt. So setzt das Buch bei der Frage an, was Leben überhaupt ist und geht dann weitere Prinzipien, wie dem des Stofftransports, der Informationsübermittlung oder der Evolution, gut strukturiert durch.

Trotz dieses neuen Aufbaus eignet es sich auch als Nachschlagewerk oder als vorlesungsbegleitender Helfer. Letzteres wird noch durch einige weitere Punkte untermauert. So folgt jedem Prinzip ein Kasten mit der Überschrift 'Prinzip verstanden', was den Leser anregt, die eigenen Lernerfahrungen zu hinterfragen und eine Art Checkliste über wichtige Themen liefert. Außerdem sind am Ende eines jeden Kapitels weitere Nachschlageempfehlungen zu finden, falls der Leser mehr erfahren möchte. Dazu sind im Buch viele nützliche Informationen für den Alltag sowie lustige Anekdoten zu finden, welche das Lesen umso interessanter machen.

Auch unterscheidet es sich in einem weiteren Aspekt deutlich von den meisten Lehrbüchern. Es veranschaulicht nicht nur alle biologischen Prozesse und Aspekte, sondern gibt meist entweder als Auflistung oder tabellarisch einen Überblick über die wichtigsten Aspekte des behandelten Stoffes. Das Bildmaterial zeigt sowohl Skizzen als auch viele Originalaufnahmen, die eine gute Abwechslung zum sonst rein theoretischen Teil des Materials bilden.
Inhaltlich ist das Buch sehr anschaulich, informativ und ansprechend zu lesen und gibt mehr als nur einen Überblick über die Aspekte des Lebens.

Vorrangig ist das Buch, wie der Titel schon sagt, als Einstiegswerk für Biologen, bzw. Biologie als Nebenfach, gedacht. Diesen Anspruch erfüllt es voll und ganz, jedoch eignet es sich aufgrund dieser Beschränkung nur bedingt als Lektüre für das Hauptstudium Biologie, aber dafür ist es auch nicht gedacht.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Buch ein wirklich sehr gelungenes Einstiegswerk für Biologen ist, welches zum Lesen und Bearbeiten des Stoffes motiviert. Es übermittelt alle relevanten Prinzipien der Biologie, von molekularen bis zu evolutionsbiologischen, und ist zudem so anschaulich und interessant geschrieben, dass es nicht nur lehrreich ist, sondern auch Spaß beim Lesen bereitet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein super Buch für Einsteiger & Fortgeschrittene, 15. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch 'Biologie für Einsteiger' hat mich wirklich sehr positiv überrascht. Der Titel hört sich super an, aufgrund der geringen Dicke des Buches war ich zuerst aber etwas skeptisch, wie viel Wissen und wie tief dieses hier vermittelt werden kann. Jedoch überzeugt das Buch voll und ganz. Es deckt alle wichtigen Bereiche ab, bringt dabei alles sachlich, übersichtlich und verständlich rüber und liefert nebenbei noch nützliche Detailinformation. Hierbei ist wirklich erstaunlich, wie klar und einfach alles erklärt wird, und gleichzeitig wie viel Wissen damit rübergebracht und verdeutlicht wird.

Der Untertitel des Buches lautet 'Prinzipien des Lebens verstehen', was in der Kapitelaufteilung deutlich durchgesetzt wird. Jedes Kapitel betrachtet verschiedene Aspekte des Lebens, wobei der biologisch wichtige Hintergrund dafür anders als gewohnt aufgeteilt ist. Dies steht auch in der Einleitung verdeutlicht: das Buch ist funktionell geordnet. Als Beispiel soll das Kapitel 'Leben ist geformt und geschützt' dienen. Hier geht es um Struktur und Schutz von Leben in verschiedenen Organismen. Dabei wird nicht nach Pflanzen und Tieren unterschieden, sondern nur die verschiedenartigen Methoden beschrieben und erklärt. Hierbei fallen Parallelen und Unterschiede natürlich gut auf. Gleichzeitig wird aber auch Wissen aus anderen Fachrichtungen vermittelt, das wichtig ist für das Verständnis (zum Beispiel pH und pKs, isotonisch, Stereoisomere, etc.). Dies wird im gesamten Buch meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt ' es gibt viele Hintergrundinformationen aus Chemie, Physik, Biochemie, die jedoch so verständlich erklärt sind, dass man sie auch gut verstehen kann.
Diese Hintergrundinformation findet man in speziellen Kästchen, von denen es im Buch sechs verschiedene Arten gibt:
' Fachwörterlexikon ' hier findet man Begriffe, die wichtig sind, kurz erklärt (Bsp. Entropie, Lichtsammelkomplex, ') oder definiert. Das ist super praktisch, da man dann nicht immer nachschlagen muss, wenn man etwas Mal nicht kennt. Wo angebracht, findet sich so ein Kästchen. Hinzu kommt, dass die Begriffe auf Englisch und Deutsch da stehen ' nicht immer sind diese in beiden Sprachen gleich. Wirklich praktisch, da man, wenn man später englische Texte liest, öfter mal über solche Begriffe stolpert. So kommt man schon früh mit ihnen in Kontakt.
' 'Genauer betrachtet ' Zusätzliche Informationen für ein tieferes Verständnis' ' das sagt eigentlich schon alles. Diese Kästchen bieten Beispiele aus dem realen Leben ('Rutschen auf dem eigenen Schleim' von Landschnecken), sowie die oben beschriebenen Hintergrundinformationen. Oft werden hier auch typische Phänomene (Beispiel Wurzeldruck bei Pflanzen) nebenbei noch erklärt.
' '1 für alle' ' Was haben Tiere, Pflanzen, Bakterien, Menschen, etc. gleich oder ähnlich gelöst, was anders? Wo sind die Parallelen? Dies wird in diesem Kastentyp verdeutlicht.
' 'Offene Fragen' ' Hier findet man Fragen, auf die vielleicht noch keine Antwort gefunden wurde, oder Themen, die noch nicht vollständig erforscht sind.
''Prinzip verstanden?' ' Testfragen, ob man auch alles verstanden hat, jeweils nach einem Textabschnitt im Kapitel. Natürlich mit Lösungen, am Ende des Kapitels.
' 'Köpfe und Ideen' ' Hintergrundinformationen zu den schlauen Köpfen, die auf die ganzen interessanten Dinge gekommen sind, und das von den schlauen Köpfen selber! Hier findet man Wissenswertes zu Forschungen und Experimenten sowie etwas Kurzes zu den dazugehörigen Menschen. Kommt nicht so häufig vor, ist aber spannend zu lesen.
Diese Kästchen finde ich eine super Idee. Sie bringen mehr Spaß in die Lektüre, helfen einem und vermitteln wie schon beschrieben wichtige Kenntnisse.

Des Weiteren begeistern mich die Darstellungen (und ich habe mal gehört, an der Menge der Bilder/Abbildungen erkennt man ein gutes Buch ;) ). Sie sind total verständlich, so einfach wie möglich und so kompliziert wie nötig. Dabei sind die Beschriftungen alle ausgeschrieben ' was wirklich vereinfacht. Man muss nicht dauernd irgendwelche Abkürzungen nachgucken, sondern versteht die Abbildung meist auf den ersten Blick. Hinzukommen schöne Fotos mit einfacher Erklärung. Außerdem gibt es hin und wieder kleine themenbezogene Cartoons.
Ein weiterer Pluspunkt ist die zusätzliche Zusammenstellung nach einem Kapitel: Hier findet man noch weiterführende Bücher und Artikel, sowie Internetseiten zu den jeweiligen Themen. Da das Buch für Einsteiger ist, finde ich das sehr gut durchdacht. So kann man, wenn gewünscht, noch weitere Informationen und detaillierteres Wissen finden.

Negativ aufgefallen ist mir, dass manche passenden Kästchen mit Hintergründen/Details zu einem Text erst einige Seiten später kommen, so dass man hin- und her blättern muss. Dies ist zwar etwas lästig, konnte wahrscheinlich aber nicht vermieden werden und tut dem Buch auch keinen Abbruch. Selten ist mir auch eine subjektiv etwas verwirrende Zusammenstellung des Kapitels aufgefallen. So findet man im Kapitel 6 'Leben wandelt um' zuerst Allgemeines zu Enzymen, dann Glucose, Citratzyklus, Photosynthese, und schließlich noch einmal Enzyme (Hemmung, Substratspezifität'), wo mir hier die Trennung nicht ganz einleuchtet.

Alles in allem ein super Buch, nicht nur für Einsteiger. Anfänger bekommen hier alles einfach und verständlich erklärt, lernen gleichzeitig aber auch Querverbindungen und Verknüpfungen zwischen den einzelnen Teilgebieten. Aber auch für schon etwas fortgeschrittenere Leser ist das Buch empfehlenswert, da es total auf Verständnis ausgelegt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prinzipien des Lebens verstanden!, 14. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Mein Urteil: Das Buch schafft, was sein Titel verspricht. Es macht Biologieeinsteigern die Prinzipien des Lebens verständlich.
Der Aufbau ist dabei außergewöhnlich: Statt die verschiedenen Organismengruppen und Bereiche der Biologie in getrennten Kapiteln (oder gar vielen einzelnen Büchern) zu behandeln, werden hier anfangs die besonderen Eigenschaften des Lebens auf unserem Planeten herausgearbeitet und sukzessive in den Kapiteln aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Doch keine Sorge ' das verwirrt nicht, sondern macht auf Parallelen aufmerksam und trägt so zu einer besseren Vernetzung der Informationen bei.
Schon beim Durchblättern fällt die abwechslungsreiche Seitengestaltung auf, keine Textwüste also und das motiviert beim Lernen, aber auch einfach so mal drin zu lesen.
Viele Schemazeichnungen veranschaulichen die Inhalte. Sie sind ausführlich beschriftet und werden oft auch zu Mikroskopaufnahmen in Vergleich gesetzt.
In verschiedenfarbig unterlegten Kästen sind Zusatzinformationen eingefügt. Dazu gehört folgendes:
- Erläuterungen zu Fachwörtern inkl. englischer Übersetzung. Komfortabel, denn es entfällt das lästige Nachschlagen in einem Glossar am Buchende.
- Hinweise auf Parallelen in anderen Organisationsstufen.
- Weiterführendes Wissen vor allem auch aus der (Bio-)Chemie. Das dient der Auffrischung schwieriger Inhalte, die man sonst in anderen Büchern nachschlagen müsste.
- Einblicke in die Forschung in z.T. über eine Doppelseite reichenden Kästen. Darin erzählen WissenschaftlerInnen von ihrer eigenen Arbeit oder der von KollegInnen. Auch das bringt Abwechslung!
- Auch offene Fragen der Forschung werden aufgezeigt.
Außerdem sind immer wieder Fragen eingestreut, die nicht die reinen Fakten des vorangegangenen Abschnitts abfragen. Sie laden viel eher dazu ein, kurz inne zu halten und sich Gedanken über die Prinzipien zu machen oder weiterzudenken. Und wer nicht drauf kommt, kann die Antworten am Ende des Kapitels nachlesen.
Auch am Kapitelende befindet sich eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte. Für eine rasche Wiederholung ist das optimal. Gut beim Lernen finde ich auch die 'Pull-down-Menüs' im Verlauf der Kapitel: Ich kann z.B. zum Titelstichwort 'Einteilung von Mutationen' im Kopf oder schriftlich durchgehen, welche Punkte mir dazu einfallen und das Schema bietet mir die komplette Liste von Kriterien.
Wer sich weiter zu einem Thema informieren möchte, für den sind zu jedem Kapitel Bücher und Artikel zusammengestellt und ' noch besser ' gute Links im Internet, z.B. Online-Lerneinheiten, Zusammenfassungen, Filmchen und Animationen. Für solch eine Linksammlung müsste man selbst lange recherchieren'
Was mir noch aufgefallen ist? Das Inhaltsverzeichnis ' die Kapitel- und Abschnittsüberschriften bestehen aus ganzen Sätzen und bilden so schon eine gute Zusammenfassung. Man findet leicht, wo man etwas nachschlagen muss.
Nun zur Zielgruppe: Ich denke das Buch ist ideal für interessierte Schüler ab der Sekundarstufe II . Die Texte sind dafür anschaulich genug und lebendig geschrieben, dazu die Erklärungen in den Kästen. Auch Studenten aus dem Grundstudium liegen mit dem Buch sicher richtig, wenn sie nicht nur reine Fakten auswendig lernen wollen, sondern Zusammenhänge verstehen möchten. Für die höheren Semester gibt es eine schöne Zusammenfassung und hilft einen Überblick zu bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich gutes Biologiebuch für so wenig Geld???, 27. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Ich bin Molekularbiologe an einem Max Planck Institut und muss zugeben, dass ich zunächst sehr skeptisch war. Ein Buch von einem promovierten Biophysiker der unter anderem Sach- und Kinderbücher schreibt? Für so wenig Geld?

Ich muss zugeben, dass ich selten ein besseres Biologiebuch in der Hand hatte. Warum? Die Entwicklungen der vergangenen 20 Jahre erlauben es einfach nicht mehr von der Biologie als ein Fach zu sprechen. Heutzutage findet man oft den Begriff Lebenswissenschaften. Und genau dies ist das zentrale Thema des Buches. Was ist Leben? Wodurch zeichnet sich Leben aus? Zu diesen und weiteren Fragen gibt Olaf Fritsche dem Leser auf geniale Art und Weise einen sehr aktuellen Einblick. Dies mag Trivial klingen, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es heutzutage ist, den Überblick über die enorme Menge an Daten zu behalten und für meine eigene wissenschaftliche Tätigkeit richtig einzuordnen. Neue Daten sind nicht immer gleichzusetzen mit Wissen. Olaf Fritsche hat hier sicherlich deutlich weniger Probleme die Perlen herauszusuchen. Jede Seite des Buches verdeutlicht, dass hier ein Autor mit einem wirklich seltenen Talent am Werk ist: Ein Wissenschaftler mit der großen Gabe schreiben zu können.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem Empfehlen.

PS: Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mir gleich mehrere Kinderbücher von Olaf Fritsche bestellt. Kinderbücher von einem richtigen Wissenschaftler!!! :))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine ware Bereicherung, 16. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Ich bin eine stark technisch geprägte Person und von biologischen Prozessen verstehe ich nicht viel. Aber schon seit längerem verspürte ich das Bedürfnis, mein Wissen über die biologischen Vorgänge in der Natur aufzufrischen und zu vertiefen.
Nach längerem Suchen, habe ich mich dann für das Werk Biologie für Einsteiger" entschieden, weil mir Vorschau und die Rezensionen gut gefallen haben.
Also bei Amazon bestellt und am nächsten Tag lag es auch schon in meinem Postfach.

Auch wenn es nicht das wichtigste an einem Buch ist, halte ich es dennoch für erwähnenswert, dass dieses Werk wirklich sehr schön und wohl durchdacht aufgemacht ist. Von einem ansprechenden Einband, über die Seitendicke, dem ausgewählten Papier, bis hin zu wirklich liebevollen Illustrationen und Grafiken passt einfach alles, selbst der Geruch des Druckes ist angenehm.

Gut nun aber zum Inhalt: Es setzt praktisch kein Vorwissen voraus und führt den Leser langsam in die Prinzipien des Lebens ein. Dabei verwendet der Autor stets anschauliche Beschreibungen, die durch die Vielzahl an Grafiken zusätzlich veranschaulicht werden. Selbst komplexe Zusammenhänge und Begriffe werden allgemeinverständlich beschrieben und anhand einfacher Beispiele erläutert. So werden selbst Konzepte wie die Entropie von Anfang an eingeführt und langsam vertieft, ohne den Leser zu überfordern.
Der Aufbau des Buches ist dabei sehr interessant gemacht, da es nicht wie die meisten anderen Lehrbücher (die ich in den Händen hielt) auf der molekularen Ebene beginnt und den Leser mit Fachwissen praktisch überhäuft, welches dann in späteren Kapiteln vorausgesetzt wird. Sondern es bleibt stets (auch für in Biochemie ungebildete) anschaulich und interessant. Es orientiert sich an den Prinzipien des Lebens, die auf allen Ebenen ihre Anwendung finden und so wirken die einzelnen Kapitel in sich geschlossen und sinnig aufgebaut.

Dadurch lässt sich das Buch einfach von Anfang bis Ende durchlesen (was zu empfehlen ist und wirklich spaß macht), aber man kann es genauso Kapitelweise lesen und vor allem lassen sich später einzelnen Kapitel wiederholen oder auch vertiefen.

Ich habe das Buch praktisch verschlungen und bin nun ganz heiß darauf, mich tiefer in die Materie einzuarbeiten. Das Buch kann ich wirklich allen Empfehlen, die sich in die Prinzipien des Lebens einlesen möchte und zwar auf eine entspannt Art und Weise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einsame Spitze! :), 20. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Es sollte mehr Bücher von diesem Schlag geben. Eine Bereicherung für jeden Hobby-, Berufs-, und Studiumsbiologen. Dieses Buch beinhaltet mehr Klasse als es verspricht. Denn es wendet sich nicht nur an Einsteiger, ich würde es auch jedem Biologie-Interessiertem empfehlen, der noch unter dem Masterstudium ist, weil man einen super hilfreichen Gesamtblick für das Thema bekommt. Eindeutig und tausendmal: Kaufempfehlung JA!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super auch für die Oberstufe, 6. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen (Gebundene Ausgabe)
Ich habe in der Oberstufe Biologie 4 Stündig gewählt, war allerdings auf der Suche nach einer guten Lernhilfe, um mehr über den Stoff bzw. einige Themen zu erfahren.
Mit spannenden und gut vertständlchen Texten hat der Autor, Olaf Fritsche es geschaft mir mehr über das jeweilige Thema zu vermitteln, als die meisten, im Unterricht gebräuchlichen Schulbücher.
Auch die vielen, kleinen witzigen Cartoons und Verweise am Ende eines jeden Kapitels, sind ein kleiner, aber weiterer Pluspunkt.
Vorallem aber, sind viele und sehr anschauliche Grafiken in den Text eingefügt, die das ganze so richtig verständlich machen. Was ich leider häufig wo anders vermisse!

Der Kauf lohnt sich auf alle Fälle!
Besonders für die jenigen, die entweder mit dem Bio-Studium anfangen, oder angehende Abiturienten, die sich sagen: Hat ich zwar mal, kanns aber leider nichmehr...

***** 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen
Biologie für Einsteiger: Prinzipien des Lebens verstehen von Olaf Fritsche (Gebundene Ausgabe - 22. September 2010)
EUR 39,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen