Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Tips für Softwareentwicklung
„Agility kompakt" hält was der Titel verspricht, es werden essenzielle Tipps für eine erfolgreiche Systementwicklung in eine kompakte Form gebracht. Ganz nach der Maxime „so wenig wie möglich und so viel wie nötig". Dieses Werk überzeugt durch Ehrlichkeit. Die Autoren gewährleisten dem Leser einen nicht allzu tiefen aber...
Am 15. Juli 2004 veröffentlicht

versus
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Phrasen
Statt zu analysieren, warum Softwareentiwcklung nicht agil genug ist, und konkrete Ratschläge zu geben, wie man Agilität erreicht, werden nur immer wieder allgemeine und leere Phrasen rausgehauen: es komme auf Kommunikationsfähigkeit an, auf Angemessenheit, ...
Es wird weder auf die Problematik eingegangen, wie man verhindert, das Agilität in...
Veröffentlicht am 25. März 2008 von T. Bergt


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Tips für Softwareentwicklung, 15. Juli 2004
Von Ein Kunde
„Agility kompakt" hält was der Titel verspricht, es werden essenzielle Tipps für eine erfolgreiche Systementwicklung in eine kompakte Form gebracht. Ganz nach der Maxime „so wenig wie möglich und so viel wie nötig". Dieses Werk überzeugt durch Ehrlichkeit. Die Autoren gewährleisten dem Leser einen nicht allzu tiefen aber umfassenden Einblick in ihren Erfahrungen und Probleme inklusive Lösungen bei der Anwendung der agilen Vorgehensweise. „Mehr Menschenzusammenarbeit und -kommunikation, dafür weniger Werkzeugeinsatz" - die Anwendung agiler Prozesse in realen Projekten ist überzeugend geschildert.
Dem Leser werden die Schwerpunkte der Agilität nahe gebracht: Ergebnisorientierung, Angemessenheit und Akzeptanz hinsichtlich Änderungen.
Dieses Buch fordert auf, aufzustehen und einen neuen Weg einzuschlagen.
Es gleicht einem Leitfaden.
Man liest es gerne, weil es sehr anregend ist und den Leser direkt anspricht.
Es zeigt die Auswirkungen der Anwendung agiler Prozesse auf die verschiedenen Projektbeteiligten.
Es ist für Systementwickler, die den agilen Weg einschlagen wollen ebenso geeignet wie für Menschen, die einfach nur auf den neusten Stand sein wollen.
Abschließend werden die agilen Methoden bündig mit ihren Vor- und Nachteilen sowie dem richtigen Zeitpunkt ihrer Anwendung beschrieben.
Wenn man einmal angefangen hat das Buch zu lesen, möchte man gar nicht mehr aufhören.
Das einzige Manko dieses Buches ist die sporadisch anstrengende Syntax - das mag aber auch am sporadisch anstrengenden Thema liegen ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wie der Name sagt: Kompakt!, 5. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Agility Kompakt: Tipps fur erfolgreiche Systementwicklung (IT kompakt) (German Edition) (Taschenbuch)
Es wird ein sehr guter Einblick vermittelt was unter Agility in der IT zu verstehen ist.

Ich werde oft konfrontiert in Meetings mit "Agility" und Phrasen aus diesem Umfeld. Da dies nur Gelaber ist war es für mich wichtig, genauer zu hinterfragen mit "wie, was, warum" etc. um den Leuten den Wind aus dem Segeln zu nehmen ;-)

Als Einstieg in dieses Thema ist das Buch völlig ausreichend, wenn es dann mal an die wirkliche Umsetzung geht kommt es allerdings schnell an seine Grenzen. Aber daher auch der Titel: Kompakt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Phrasen, 25. März 2008
Von 
Statt zu analysieren, warum Softwareentiwcklung nicht agil genug ist, und konkrete Ratschläge zu geben, wie man Agilität erreicht, werden nur immer wieder allgemeine und leere Phrasen rausgehauen: es komme auf Kommunikationsfähigkeit an, auf Angemessenheit, ...
Es wird weder auf die Problematik eingegangen, wie man verhindert, das Agilität in Anarchie umkippt, noch werden Ratschläge gegeben, wie man Personen in agile Entwicklungsprozesse einbezieht, die offensichtlich nicht dafür taugen (etwa, weil im persönlichen Gespräch gemachte Zusagen nicht eingehalten werden, so dass nur ein Protokoll Sicherheit schaffen kann).
Alles im allem kein empfehlenswertes Buch, außer um sich bestätigen zu lassen, dass die ganze Bürokratie doch irgendwie überflüssig ist. Immerhin kurz und knapp und geeignet sich mit den Hauptthesen der agilen Softwareentwicklung vertraut zu machen. Der Schreibstil ist flüssig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurz, prägnant und viele leicht verständliche Beispiele, 17. Mai 2004
Von Ein Kunde
Die Autoren beschreiben Wege, Systeme zu entwickeln, die bis dato noch kaum bekannt sind. Diese „agilen" Prinzipien klingen jedoch - weil gut begründet - sehr logisch. Weg von starren und festgeschriebenen Vorgehensweisen, regen die Autoren den Leser an, andere, einfachere, flexiblere Wege einzuschlagen, um früher als bisher zu Ergebnissen zu gelangen. Warum Agilität in der Systementwicklung immer wichtiger wird, erklärt das Werk zu Beginn. Im Anschluss daran erhält man einen theoretischen Überblick, welche agilen Aspekte in den verschiedenen Phasen eines Projektes zu beachten sind, um im dritten Teil anhand dieser Informationen die bekanntesten agilen Methoden zu verstehen.
Der sinnvolle Aufbau von Agility kompakt erleichtert es, die dargestellten Gedanken zu verstehen. Man fühlt, dass die Autoren nicht nur theoretische Sachverhalte zu Papier gebracht haben, sondern sich in ihrem Berufsalltag mit den beschrieben Problemen und deren Lösungsmöglichkeiten auseinandersetzen. Dieser Aspekt ist im Hinblick auf die Vermittlung der theoretischen Methoden von großem Vorteil, da die Leselust durch viele Beispiele und Erfahrungen aus dem realen Leben nicht schwindet. Einmal begonnen, liest man das Buch mit Begeisterung bis zur letzten Seite.
Zusammenfassend kann dieses Werk all denjenigen Personen empfohlen werden, die sich mit dem Thema Systementwicklung beschäftigen und interessiert sind, neue, moderne Wege einzuschlagen. Oder einfach, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren.
Eine kurze, prägnante Übersicht über die wichtigsten Aspekte der Agilität im Hinblick auf die Systementwicklung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einsteigerbuch, aber totzdem alle wichtigen Punkten enthalten, 5. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Agility Kompakt: Tipps fur erfolgreiche Systementwicklung (IT kompakt) (German Edition) (Taschenbuch)
Das Buch "Agilität kompakt" beschreibt die Hauptthesen der als agil benannten Vorgehensweisen für das Software/Systems-Engineering. Wer sich also mit diesen verschiedenen Vorgehensweisen von den Crystal Methoden über Scrum bis hin zu Extreme Programming (insgesamt geht das Buch auf sechs (glaube ich) verschieden Vorgehen ein) kurz und knapp informieren möchte, dem sei dieses kompakte Werk nahegelegt. Es liest sich flüssig - was ich als sehr angenehm empfand - und macht klar, auf welche Aspekte die agilen Ansätze Wert legen. Und auf welche Aspekte eben nicht - oder nicht so sehr.
Neben der Behandlung der einzelnen Vorgehen ist darin auch ein Überblick über verschiedene Projektphasen zu finden. Hierbei hat mir gefallen, dass die Autoren auf Besonderheiten eingehen, wie einzelne agile Ansätze für die einzelnen Phasen (Analyse, Architektur, Programmierung, Projektmanagement etc.) konkret funktionieren.

Das Ganze ist natürlich sehr knapp gehalten und behandelt die Themen nicht in aller Ausführlichkeit. Um sich mit dem Thema Agilität jedoch vertraut zu machen, die wichtigsten Thesen zu erkunden und auch Tipps und konkrete Hilfsmittel für die Praxis zu erhalten (Checklisten, Auswahlmatrizen, Entscheidungshilfen, Templates für Dokumentationen, etc.) kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Ich habe es sehr gern gelesen und die ein oder andere Idee im Projekt gleich ausprobiert.

Fazit: Ein Buch für Einsteiger. Meine Erwartungen (kompakter und klarer Überblick) wurden trotzdem voll erfüllt. Deshalb fünf Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum mich diese Buch überzeugt, 15. Juli 2004
Von Ein Kunde
Die Autoren beschreiben Wege, Systeme zu entwickeln, die bis dato noch kaum bekannt sind. Diese „agilen" Prinzipien klingen jedoch - weil gut begründet - sehr logisch. Weg von starren und festgeschriebenen Vorgehensweisen, regen die Autoren den Leser an, andere, einfachere, flexiblere Wege einzuschlagen, um früher als bisher zu Ergebnissen zu gelangen. Warum Agilität in der Systementwicklung immer wichtiger wird, erklärt das Werk zu Beginn. Im Anschluss daran erhält man einen theoretischen Überblick, welche agilen Aspekte in den verschiedenen Phasen eines Projektes zu beachten sind, um im dritten Teil anhand dieser Informationen die bekanntesten agilen Methoden zu verstehen.
Der sinnvolle Aufbau von Agility kompakt erleichtert es, die dargestellten Gedanken zu verstehen. Man fühlt, dass die Autoren nicht nur theoretische Sachverhalte zu Papier gebracht haben, sondern sich in ihrem Berufsalltag mit den beschrieben Problemen und deren Lösungsmöglichkeiten auseinandersetzen. Dieser Aspekt ist im Hinblick auf die Vermittlung der theoretischen Methoden von großem Vorteil, da die Leselust durch viele Beispiele und Erfahrungen aus dem realen Leben nicht schwindet. Einmal begonnen, liest man das Buch mit Begeisterung bis zur letzten Seite.
Zusammenfassend kann dieses Werk all denjenigen Personen empfohlen werden, die sich mit dem Thema Systementwicklung beschäftigen und interessiert sind, neue, moderne Wege einzuschlagen. Oder einfach, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren.
Eine kurze, prägnante Übersicht über die wichtigsten Aspekte der Agilität im Hinblick auf die Systementwicklung - einfach brauchbar und praktisch für die tägliche Arbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Homologisch, 6. Dezember 2003
Von Ein Kunde
„Agility kompakt" ist homologisch - das heisst: das Buch ist selbst agil und kompakt.
Angenehm zu lesen, gut verständlich, anregend, nützlich.
Es ist Interessenten für Agilität, namentlich im Hinblick auf System-/Software-Entwicklung, wirklich zu empfehlen.
Ich habe gleich ein paar Exemplare gekauft und verschenkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Agility Kompakt: Tipps fur erfolgreiche Systementwicklung (IT kompakt) (German Edition)
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen