Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach das Beste!, 30. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Janeway Immunologie (Gebundene Ausgabe)
Nun ist es schon 20 Jahre her, dass ich in der Immunologie promoviert habe; Zeit genug, meinen Wissensstand auf diesem Gebiet von Grund auf zu erneuern. Zu diesem Zweck habe ich alles, was es an Lehrbüchern mit breitem immunologischen Spektrum gibt mir angesehen und meine Wahl viel dann auf DEN Janeway. Und dies war, wie ich uneingeschränkt sagen kann, eine ganz hervorragende Wahl!

Murphy et al. (die jetzigen Herausgeber) liefern nunmehr in der 7. Ausgabe ein absolut umfangreiches Lehrbuch der Immunologie, welches alles Aspekte, einschließlich der klinischen Immunologie - Letzteres freilich nicht in absolut vertiefter Form - profund abhandeln.

Bestechend ist hierbei zum einen der phantastische didaktische Aufbau (man versteht einfach alles, weil es bestens verständlich erklärt wird), die für jedes Kapitel vorhandenen Zusammenfassungen (die ein rasches Rekapitulieren bestens ermöglichen), die Verständisfragen am Ende der Kapitel zur Selbstkontrolle und vor allem die absolut bestechenden Illustrationen. Die im Janeway benutzten Darstellungen sind überragend, nicht nur für das Verstehen, sondern auch für die allfällige Benutzung im Studentenunterricht.
Das Buch ist, soweit man das von einem Lehrbuch solchen Umfangs überhaupt erwarten darf, absolut aktuell, allenfalls bei den zitierten Literaturstellen wäre man mitunter mit einem Update, das dann auch neuere Publikationen erwähnt, besser gefahren; dies ist aber nun wirklich der einzige Kritikpunkt, den ich anfügen möchte. Der Buchumfang ist angemessen, mittlerweile über die Auflagen hinweg grenzwertig geworden für ein Lehrbuch, dass der Interessierte auch wirklich durcharbeiten möchte.

Fazit: Dieses Immunologie-Lehrbuch kann ich uneingeschränkt empfehlen, sowohl für den immunologisch Vorgebildeten als auch für den Studenten, der sich mit diesem Thema näher befassen möchte. Aus meiner Sicht, einfach das Beste!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes deutschsprachiges Immunologielehrbuch!, 22. November 2009
Von 
Stefan Schob (Halle/Saale) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Janeway Immunologie (Gebundene Ausgabe)
Die 7. deutsche Auflage des "Janeway" erschien im September 2009 bei Spektrum Akademischer Verlag.
Das in sechs Teile gegliederte, vollständig überarbeitete Werk begleitet den Leser auf 1093 Seiten durch die verschiedenen Bereiche der Immunologie.
Teil I führt in die Immunologie ein und betrachtet das angeborene Immunsystem.
Teil II beschäftigt sich mit der Antigenerkennung von B- und T- Lymphozyten, der Entstehung von Antigenrezeptoren und der Antigenpräsentation für T-Lymphozyten.
Teil III thematisiert die Entstehung der Rezeptorvielfalt von Lymphozyten und beginnt damit, genauer auf nachgeschaltete Signalkaskaden von für das Immunsystem relevanten Rezeptoren einzugehen. Weiterführend werden die Entwicklung und Selektion von B - und T- Lymphozyten, deren Überleben und Reifungsprozesse in peripheren lymphatischen Organen und schließlich Tumoren des lymphatischen Systems betrachtet.
Teil IV fokussiert die adaptive Immunantwort. Zuerst werden die T - Zell vermittelte und die humorale Immunantwort erklärt. Danach werden die Dynamik der angepassten Immunantwort und schließlich das Immunsystem der Schleimhäute betrachtet.
Teil V befasst sich mit Veränderungen der Funktion des Immunsystems in Gesundheit und Krankheit.
Einführend werden verschiedene Situationen beleuchtet, in denen die Immunantwort versagt oder umgangen wird.
Daraufhin wird die Überreaktion des Immunsystems in Form von Allergie bzw. Hypersensitivität und das Phänomen der Autoimmunität besprochen.
Das letzte Unterkapitel des fünften Teils gibt einen Überblick über die gezielte Beeinflussung der Immunantwort. Bestandteile dieser Betrachtungen sind die Regulation unerwünschter Immunreaktionen durch verschiedene Medikamente (Immunsuppressiva, Antikörper, Enzyminhibitoren uvm.), die Modulation der Immunantwort bei Tumorerkrankungen zur Tumorbekämpfung und die Beeinflussung der Immunantwort zum Ziele der Infektionsabwehr.
Teil VI beleuchtet die Ursprünge des Immunsystems und führt durch die Evolution der angeborenen wie auch erworbenen Immunabwehr.
Der knapp einhundert Seiten umfassende Anhang des Buches gliedert sich formal in fünf Abschnitte.
Der erste Abschnitt des Anhangs ist gleichzeitig der größte und erläutert Prinzipien von immunologisch bedeutsamen bioanalytischen Methoden. So wird beispielsweise auf Nachweis, Messung und Charakterisierung von Antikörpern und deren Verwendung in der Forschung oder auf Isolierung von Lymphozyten eingegangen.
Die Abschnitte zwei bis fünf des Anhangs fassen wichtige Fakten von CD-Antigenen, Chemokinen mit Rezeptoren, Cytokinen mit Rezeptoren und immunologische Konstanten tabellarisch zusammen.
Generell fällt bei der Arbeit mit dem "Janeway" auf, dass in anderen Lehrbüchern schwerfällig und unzureichend erklärte Zusammenhänge wunderbar einfach anhand von Schemata und relativ kurzen, sehr informativen Texten erläutert werden. Dem Lehrbuch gelingt beinahe immer der Balanceakt zwischen absoluter Detailliertheit und nötiger Prägnanz.
Für Mediziner ist dieses Lehrbuch vorbehaltlos zu empfehlen. Das in der medizinischen Ausbildung eher als klein behandelte Grundlagenfach erlangt in nahezu allen Fachbereichen immer größere Bedeutung. Jeder Mediziner, der sich für eine experimentelle Doktorarbeit entscheidet, wird vor die Aufgabe gestellt sein, immunologische Methoden zur Ergebnisgewinnung einzusetzen und sich mit deren theoretischen Hintergrund auseinander zu setzen.
Die Relevanz der Immunologie für die Klinik wird anhand des immer häufigeren Einsatzes von Antikörpern und Chemokinen und Cytokinen deutlich. Besonders in der Tumortherapie werden wichtige Fortschritte beinahe ausschließlich auf immunologischem Wege erzielt. Hintergründe und Wirkungsmechanismen der "biologischen" Tumortherapie werden im "Janeway" einprägsamer und konkreter dargestellt als in den meisten klinischen Lehrbüchern.
Auch für das Verständnis der Pathogenese verschiedener akut und chronisch verlaufender Infektionskrankheiten leistet der "Janeway" Großes.
Der HIV - Erkrankung sind beispielsweise 23 Seiten gewidmet. Besprochen werden hier die Eigenschaften des Virus, die Pathogenese der Erkrankung, der klinische Verlauf beim Erkrankten, der Einfluss genetischer Faktoren auf den Krankheitsverlauf und Ansatzpunkte für die Therapie.
So werden neben naturwissenschaftlichen Grundlagen therapiebedeutsame Zusammenhänge für den Klinikalltag vermittelt.
Fazit: Ein hervorragend gegliedertes Lehrbuch, das trotz überwältigender Seitenzahl geradlinig und fesselnd durch die Immunologie führt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält, was es verspricht., 29. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Janeway Immunologie (Gebundene Ausgabe)
Das Buch war ein GEschenk, daher kann ich nichts aus eigener Erfahrung wiedergeben, aber ich habe mir sagen lassen, dass das Buch hält, was es verspricht, sollte bei einem Fachbuch aber auch so sein. Ich kann es daher nur weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Janeway Immunologie
Janeway Immunologie von Mark Walport (Gebundene Ausgabe - 17. September 2009)
EUR 79,99
Vorbestellbar
Vorbestellen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen