Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. November 2012
Ich habe mir dieses Buch gebraucht gekauft, weil ich es für mein Medizinstudium brauchte. Zuvor hatte ich bereits einen Stryer sowie eine alte Ausgabe des Müller-Esterl.
In der neuen Ausgabe sind zwar die Grafiken z.T. verbessert, allerdings sind viele wichtige und für das Studium relevante Themen weggelassen worden, so z.B. die verschiedenen Transcriptionsmechanismen bei Bakterien. Das Theme Immunologie wird sehr schlecht und oberflächlich behandelt, viele Informationen fehlen und es ist hier in jeden Fall ein Zweitlehrbuch erforderlich.
Die Beschreibungen der anderen Themen sind oft gut gelungen, an wenigen Stellen jedoch etwas konfus und unübersichtlich.
Das Buch ist für Leute zu empfehlen, die sich einen Überblick über die Biochemie verschaffen wollen, allerdings sind bei Gebrauch für's Studium zusätzliche Recherche bzw. Bücher angebracht, da dieses Buch allein beim besten Willen nicht aussreicht.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2013
Es ist schon eine große Herausforderung, ein halbwegs handliches und kompaktes Lehrbuch über das schier unerschöpfliche Thema „Biochemie“ zu schreiben. Diese Aufgabe gelingt nur Autoren, die das Fach seit etlichen Jahren mit Leib und Seele in der Lehre vertreten. Und dann auch nur denjenigen, die sich (selbst-)kritisch fragen, welche didaktischen Konzepte geeignet sind, den Stoff mehr oder weniger an der Biochemie interessierten Studen-tinnen und Studenten schmackhaft zu machen.
Und so begibt sich die Leserin/der Leser zusammen mit dem Autor und den Co-Autoren auf eine Rundreise durch das Reich der Biochemie. Die Reise beginnt mit Chemie: Ohne Kenntnis einiger chemischer Grundprinzipien kann man letztlich auch die Bio-Chemie nicht verstehen. Aber keine Angst: Auch Schmalspur-Chemiker werden hier nicht mit zuviel Detailwissen vor den Kopf gestoßen.
Sehr schnell werden dann die Biomoleküle vorgestellt und kurze Zeit später befindet man sich schon mitten in einer Zelle.
Damit ist erst einmal die Basis gelegt und Zeit für eine ganz kurze Verschnaufpause, bevor es im zweiten Teil an die Proteine geht. Wie wichtig diese Moleküle sind, sieht man schon an der unglaubichen Zahl 1022 – so viele unterschiedliche Proteine sind im menschlichen Körper zu finden! Und die Proteine, deren Struktur und Funktion in Teil II besprochen werden, begleiten uns auch weiterhin auf unserer Reise durch die Speicherung und Ausprägung von Erbinformation in Teil III, vorbei an den Prinzipien der Signaltransduktion und zellulären Funktion in Teil IV bis hin zum Teil V über die Energieumwandlung und Biosynthese.
Damit sind wir dann auch am Ende der Rundreise angekommen. Wie so oft auf Reisen: Die Zeit vergeht wie im Flug und es wird einem nie langweilig! Nicht zuletzt auch wegen der kleinen, immer wieder angebotenen Exkurse, die die Leser in thematisch passende medizinische oder molekularbiologische Fragestellungen entführen.
Außerdem verläuft diese Reise in optisch durchaus ansprechendem Gebiet, sind doch die Abbildungen didaktisch sehr gut aufgearbeitet, weder zu überladen noch zu stark vereinfacht und gut platziert.
Obwohl sehr viele Querverweise den geradlinigen Reiseverlauf des ein oder anderen Lesers etwas durcheinan¬der bringen können, sind sie – ebenso wie die kleinen Computermäuse, die auf eine Link-Sammlung auf der Verlags-Homepage verweisen – sehr dezent in den Textfluss integriert.
Am Ende dieser spannenden und auch unterhaltsamen Rundreise durch die Biochemie ist man auf jeden Fall sehr gut und umfassend in den Stoff „eingeführt“ und hat höchstens als besonders Interessierter das Bedürfnis, das ein oder andere nochmal im „Stryer“ oder „Lehninger“ nachzulesen.
Fazit: Ein für alle Studierenden der Medizin und anderer Naturwissenschaften rundum empfehlenswertes Buch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2015
Das Buch ist sehr unübersichtlich aufgeteilt. Es gibt keine klare Überschriften, um sich zurechtzufinden. Es ist nicht geeignet um sich ohne Vorkenntnisse die Biochemie anzueignen. Dafür ist es zu kompliziert geschrieben. Man verliert sich in Details und kann schließlich keinen roten Faden für die Sachen die wirklich wichtig sind. Man kann es verwenden um Wissen zu vertiefen.
Leider kann ich deshalb nicht mehr als 1 Stern vergeben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2013
....für Studenten der Naturwissenschaften, die mit Biochemie in Kontakt kommen und Biochemiker in den frühen Semestern.

Das Buch ist nachvollziehbar gegliedert, alle wichtigen Grundlagen der Biochemie werden in sinnvoller Reihenfolge abgearbeitet. Auch die Untergliederung der einzelnen Kapitel ist übersichtlich. Das Grundwissen wird ansprechend dargestellt, alle Ausführungen sind klar und verständlich und gut bebildert. Die Sprache ist allerdings teilweise sehr unwissenschaftlich, über einige Formulierungen muss man sich arg wundern.

Insgesamt gilt es, den Untertitel zu beachten. Es handelt sich wirklich nur um eine Einführung, studiert man Biochemie, sollte man sich gründlich überlegen, ob man nicht gleich in ein umfassenderes Werk wie den Stryer oder den Lehninger investiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Das Buch gefällt mir sehr gut als Einführung in die Biochemie. Man sollte den Untertitel nicht außer Acht lassen. Da es sich um eine Einführung handelt, sind manche Themen vielleicht weniger tiefgehend behandelt, as man es sich wünschen würde. Insgesamt aber sind die Themen anschaulich vermittelt, mit gutem Bildmaterial und schönen Exkursen vertieft.
Erfreulich sind auch die wenigen Fehler in Rechtschreibung, Zeichensetzung oder Formulierung. Da habe ich, auch in teuren Fachbüchern, schon Anderes erlebt.
Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2012
Mit dem Inhalt komme ich gut zurecht, das meiste ist gut erklärt und die Abbildungen sind sinnvoll und verständlich.
Was ich jedoch nicht verstehe:
* das Register ist 30 Seiten lang, jedoch sind etliche Stichwörter nicht auffindbar.
* mein Professor hat Abbildungen aus dem Buch in seinem Skript (inkl. Hinweis, dass es aus diesem Buch stammt), allerdings sind die Abbildungen NICHT im Buch auffindbar. (Biosynthese von Histidin, Tyrosin, Phenylalanin und Tryptophan im Detail)
Ergänzung: hier ist in zweiten Auflage wohl einiges aus dem Buch rausgeflogen - damit ist es für mich unbrauchbar geworden, schade!
* angegebene Internetseite, auf der angeblich zahlreiche weiterführende Informationen zugänglich sein sollen, existiert nicht mehr. Und das bei einem Buch, das gerade mal vor einem Jahr gedruckt wurde.

Leider ist der Volltext nicht im Internet durchsuchbar (zB Google-Books), sodass man besser als mit dem unvollständigen Register suchen könnte.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2016
Das beste Lehrbuch, das ich je benutzt habe!
Super anschauliche Bilder, einfache und verständliche Erklärungen, für jeden Pharmazie/Biologie/Medizin Einsteiger ein Muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2012
Das Buch ist wunderbar aufgebaut und trotz der Tatsache, dass es sich um Fachliteratur handelt, auch schön verständlich geschrieben.
Egal bei welchem Kapitel, es gibt viele Abbildungen, die einen den Stoff noch besser verinnerlichen lassen. Zumindest für mich ist das bei Stoffwechselprozessen und diversen Kreisläufen Gold wert!
Außerdem als positiv zu verzeichnen: Am Ende eines jeden Kapitels gibt es eine kurze Zusammenfassung mit den wichtigsten Informationen aus den einzelnen Unterkapiteln.

Also wie gesagt: Sehr zu empfehlen, durch die Verständlichkeit nicht nur für Studenten oder in diesem Bereich tätige Leute geeignet, sondern wohl auch für Menschen geeignet, die sich selbst in die Materie einlesen wollen, ohne bisher allzu viel davon zu verstehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
ICh finde das Buch ist absolut ungeeignet für jemanden der mit null wissen Biochemie lernen möchte. Am besten zuerst mit MediLearns die Sachlage zu begreifen versuchen und wenn man dann schon Vorwissen hat, kann man auf den Müller-Esterl zurück greifen. Ich fand es jedenfalls grausam!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden