Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More MEX Shower Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Mai 2009
Ein hoch amüsantes und informatives Buch. Die Frage warum man Krankheiten und Parsiten braucht, wird auch wirklich beantwortet. Stichwort: Hygiene-Hypothese. Zudem erfahren wir viel über Fragen, die sich uns noch nie in der Form gestellt haben. Z.B. warum Parasiten und Krankheitserreger dafür verantwortlich sind, dass wir Menschen Sex haben, warum wir schöne Menschen bevorzugen, oder warum Männer weniger lang leben und öfter krank sind. Nebenher erfährt man auch viel von Leben, Sex und Tod der seltsamsten Tierarten (meist Vögel), deren Namen man sofort wieder vergisst.
Bei manchen der "lustigen" Formulierungen das männliche Geschlecht betreffend, hab ich mir manchmal vorgestellt, wie Frauen im Allgemeinen und Feministinnen im Speziellen auf ebensolche Formulierungen über ihr Geschlecht und die kursierenden Klischees dazu reagieren würden. Und ich denke, Sie würden das Buch als sehr frauenfeindlich stigmatisieren. Aus meiner Sicht ist es aber nur ein ganz klein wenig männerfeindlich, was der Fünf-Sterne-Bewertung keine Abbruch tut.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2009
Ich habe mir das Buch "zufällig" gekauft und ich bin begeistert.
Man erfährt viel Interressantes, unter anderem über:

- Allergien, Intoleranzen
- mangelnde und übertriebene Hygiene und das Geschäft damit
- Antibiotika und Impfungen
- warum Krankheiten im Menschen- und im Tierreich nichts ungewöhnliches sind, ja sogar ihren Sinn haben.

Dieses Buch sollte jeder, den seine Gesundheit nachdenklich stimmt, einmal gelesen haben.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2011
Was mir an diesem Buch am besten gefällt: Es eröffnet einem ganz neue Perspektiven auf Leben, Schreibtische, Kinofilme, Schönheit, Evolution und alles mögliche andere, das man nicht ohne weiteres mit Krankheitserregern in Verbindung bringen würde. Die Autorin bedauert beispielsweise, dass kein Rezensent des Kinofilms, in dem Parasiten von menschlichen Gehirnen Besitz ergreifen und sie Böses tun lassen, den offensichtlichen Erfolg der Parasiten lobt. Darauf muss man erstmal kommen!

Man wird in Bereiche der Biologie geführt, die einem die Schulbildung immer vorenthalten hatte. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger, ohne Fachchinesisch, mit amüsanten Einsprengseln gewürzt lernt man die Sichtweise der Evolutionsmedizin kennen und warum die Natur um uns nicht automatisch "ih, bäh!" sein muss, nur weil sie sich nicht an unsere Vorstellungen von Sauberkeit und perfektem Aussehen hält.

Ich habe das Buch geschenkt bekommen - von selbst hätte ich mich wohl nicht für das Thema interessiert. Ich habe es aber mit so großem Vergnügen und wachsendem Interesse gelesen und empfehle es wärmstens weiter!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2010
Marlene Zuk beantwortet diese und viele andere Fragen auf sehr amüsante und emanzipierte Art und Weise.
Beispiele gefällig?
- wie unterscheiden sich parasitierte Lebewesen von nicht parasitierten?
- warum sterben Männchen in der Regel früher als Weibchen?
- warum erkranken Stadtkinder eher an Allergien als Landkinder?
- ...

Für mich auch sehr interessant war, dass die Autorin begeisterte Ornithologin ist und viele Beispiele aus der ornithologischen Forschung anbringt. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass der Begriff des Alpha-Tieres auf den Norweger Schjelderupp-Ebbe zurück geht, der seinen Hennen eine "Pick"-ordnung zugewiesen hat. Soviel zum Mythos Alpha-Tier = starker männlicher Anführer :-)

Wirklich ein interessantes und spannend zu lesendes Buch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2015
Die Rolle der Parasiten in der Evolution und für unsere jetziges Leben als Mensch wird hier sehr anschaulich und kompetent beschrieben. Nach der Lektüre werden sie die deren Rolle in einem völlig neuen Licht sehen.Dieses Buch für ihr biologisches und medizinisches Wissen enorm erweitern. Die Autorin ist eine bedeutende Wissenschaftlerin in diesem Bereich und hat eine sehr gut zu lesendes Buch , auch für laien verständlich, geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2008
Dieses Buch gehört in jeden (!) Haushalt. Ohne jede Aufregung und für jeden verständlich wird über unsere täglichen Begleiter informiert. Mit erfreulich wissenschaftlichem Fundament wird der Erregerphobie rational begegnet.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden