Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Buch der Pflanzenbiochemie
Wer eine Gute-Nacht-Lektüre sucht ist hier falsch beraten.
Es geht um die Biochemie der Pflanze! Und das ist - so gut es geht - anschaulich verfasst.
Wer dem widerspricht, sollte mal den Stryer aus dem Regal holen und vergleichen...
Grundlagen der Biochemie, Chemie, Botanik - eigentlich allgemein der Biologie sind vorrausgesetzt (vgl...
Veröffentlicht am 5. Juni 2012 von Chris

versus
7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Uninformativ, umständlich, unpraktisch
Ein langweiliges Lehrbuch, das weder besonders gut geschrieben noch sehr ausführlich daherkommt. Es werden einmal fast alle Themen der Pflanzenbiochemie gestreift, jedoch wird nie wirklich vollständig erklärt, was nun die kompletten Hintergründe sind. Viele Bereiche werden nur kurz erwähnt, weiteres wird im dunkeln gelassen. Auch die...
Am 15. September 1999 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Buch der Pflanzenbiochemie, 5. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Pflanzenbiochemie (Gebundene Ausgabe)
Wer eine Gute-Nacht-Lektüre sucht ist hier falsch beraten.
Es geht um die Biochemie der Pflanze! Und das ist - so gut es geht - anschaulich verfasst.
Wer dem widerspricht, sollte mal den Stryer aus dem Regal holen und vergleichen...
Grundlagen der Biochemie, Chemie, Botanik - eigentlich allgemein der Biologie sind vorrausgesetzt (vgl. Einleitung).
Sind diese vorhanden, lässt sich das Buch flüssig lesen und ist durchaus verständlich. Die unzähligen Abbildungen (allein 41 in Kap. 3) tragen ihren Teil zum Verständnis bei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg und nicht zu tief, 24. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Pflanzenbiochemie (Gebundene Ausgabe)
Im Bereich der Pflanzenbiochemie gibt es nicht sehr viele Bücher. Zwar brilliert der Taiz mit speziellen Themenkomplexen, (mir) geht er aber zu sehr in Richtung Physiologie. Andere klassischen Lehrbücher behandeln eher die Biologie, weniger die Biochemie.

Daher ist der Heldt ein sehr gutes Einsteigerlehrbuch, oder zumindest eines für alle Nebenfächler. Er ist dabei nicht kompliziert geschrieben, auf Deutsch erhältlich und gut illustriert. Dies hat mir sogar bei der Doktorprüfung gut geholfen, um schnell "reinzukommen".

Leider werden nicht unbedingt die neuesten Forscherergebnisse präsentiert. Man kann dies einfach daran erkennen, dass beispielswiese zwischen der 2. und der aktuellen 4. Auflage wenige Unterschiede bestehen - selbst die Abbidlungen sind vielleicht hier und dort etwas bunter, sprich röter geworden. Das ist sehr schade, denn gerade im Bereich der Photosynthese und insbesondere der Phytohormone hat sich einiges getan.

Ein in dieser Hinsicht "besseres" Buch wäre vielleicht Plant Biochemistry.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss im HAndapparat, 24. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Pflanzenbiochemie (Gebundene Ausgabe)
Der Heldt, - ein Muss für jedeN am grünen Zweig interessierteN BiochemikerIn im Grundstudium und in der Aufbauphase. Das handliche Lehrbuch, das lediglich dreieinhalb Zentimeter dick ist, spricht in der überarbeiteten Auflage von 2003 die essentiellen Themenkomplexe der aktuellen Forschung an. Die Materie ist kompakt und auf die signifikanten Details reduziert dargestellt und deutet auf neueste Ausblicke; andernorts zu findende allgemeine Einführungen sind weggelassen. Dafür geht es einen Schritt weiter - nämlich in die biotechnologische Anwendung. Dieser kommentierte letzte Teil gibt notwendige und spannende Einblicke in die Erzeugung von Herbizid- und Insektenresistenz, Ertragsphysiologie und in die Produktion von transgenen Rohstoffen durch Pflanzentechnologie und macht so einen guten Teil des Buches aus. Für Diplomprüfungskandidaten mit Schwerpunkt Pflanzenbiochemie und -physiologie ist es ein ergänzendes Kompetitorium, dass durch viele Exkurse besticht, die anderswo nicht zu finden sind - wie die Abwehrantwort der Akazien auf Antilopenfraß, was sich in der Studienabschlussprüfung sicherlich gut macht. Die zahlreichen Referenzen des Grundlagenwerkes geben Anlass zur weiteren Vertiefung durch Original- und weiterführende Übersichtsartikel. Lebendige schwarz-weiß-rote Abbildungen. Guter Platz im biochemisch grünen Handapparat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellentes Buch fürs Biologie-Grundstudium, 7. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Pflanzenbiochemie (Taschenbuch)
In meinen Augen ist der Heldt ein wohl strukturiertes, sehr präzises und auch komplettes Lehrbuch der Spitzenklasse. Für mein Grundstudium der Biologie war es äusserst hilfreich. Für mich ist es das beste Biochemie-der-Pflanzen-Lehrbuch, das ich kennengelernt habe. Es besticht durch einen klaren, leicht nachvollziehbaren Stil. Vor allem die Kapitel über die Photosynthese sind sehr gut, aber auch die anderen geben einem hinreichend die Informationen, die man im Grundstudium braucht. Es ist recht ausführlich, sodass es sich eher zum Vorbereiten auf Prüfungen, als zum Mitlernen für der Vorlesung eignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Uninformativ, umständlich, unpraktisch, 15. September 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Pflanzenbiochemie (Taschenbuch)
Ein langweiliges Lehrbuch, das weder besonders gut geschrieben noch sehr ausführlich daherkommt. Es werden einmal fast alle Themen der Pflanzenbiochemie gestreift, jedoch wird nie wirklich vollständig erklärt, was nun die kompletten Hintergründe sind. Viele Bereiche werden nur kurz erwähnt, weiteres wird im dunkeln gelassen. Auch die Abbildungen sind sehr unklar und verwirrend - zumal auch die meisten Strukturformeln falsch sind, man sich also nie darauf verlassen kann und somit immer noch ein zweites Buch zur Hand halten muß. Diese Fehler sollen wohl in der zweiten Ausgabe bereinigt worden sein, die Aminosäuren zumindest sind jedoch immer noch falsch gezeichnet. Die Erklärungen sind kompliziert und verwirrend, es fehlt ein klarer Überblick und Stil. In diesem Buch findet sich nur die Lehrbuchmeinung, also keinerlei neuen Experimente oder Hypothesen. Zum Teil werden auch manche durchaus noch nicht klaren Themen zu einfach abgehandelt, es fehlen komplette Darstellungen der Sachverhalte. Ich würde eher zu Plant Physiology (dem Taiz/Zeiger) raten, dort stehen die biochemischen Inhalte ebenfalls und sind wesentlich besser und anschaulicher dargestellt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflanzenbiochemie. "Heldt" im Prinzip, was er verspricht, 12. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Pflanzenbiochemie (Gebundene Ausgabe)
Die nunmehr 3. Auflage von "Pflanzenbiochemie" liegt in den Auslagen der Buchhandlungen. Es ist ein klassisches Lehrbuch mit traditioneller Gliederung und richtet sich überwiegend an Studierende. Einem einführenden Kapitel über zellbiologische Grundlagen folgen Abschnitte zur Energiegewinnung, dem primären- und sekundären Stoffwechsel der Pflanzen, sowie über die Bewahrung und Expression der genetischen Information. Der zellbiologische Abschnitt ist dank großformatiger licht- und elektronenmikroskopischer Aufnahmen schön anschaulich. Der Text ist verständlich und wird durch, meist zweifarbige, Abbildungen unterstützt. Zahlreiche Querverweise vernetzen die verschiedenen Abschnitte miteinander, dadurch eignet sich dieses Buch sehr gut für die Vorbereitung auf Prüfungen. Das Thema Photosynthese wird, entsprechend seiner besonderen Bedeutung, äußerst umfangreich behandelt. Etwas mehr als ein Drittel des gesamten Buches ist diesem Thema gewidmet und unter diesem Gesichtspunkt wirft "der Heldt" sicherlich alle vergleichbaren Bücher aus dem Rennen. "Pflanzenbiochemie" verspricht kein umfassendes Lehrbuch der Biochemie zu sein und tatsächlich sucht man darin vergeblich nach Standardbindungslängen bei Peptiden oder nach den Grundlagen der Enzymkinetik. Unverständlich bleibt mir daher, warum sich das Buch ganze sechs Seiten lang mit der Faltung naszierender Proteine befasst. Dieses Thema ist zwar brandaktuell, gehört aber doch eher zur Kategorie allgemeine Biochemie. Zumal das Problem auf sechs Seiten nicht ausreichend erklärt werden kann. In einem abschließenden Kapitel sind Methoden, und Möglichkeiten zur Anwendung, der Gentechnik in Landwirtschaft, Ernährung und Industrie zusammengefasst. Von der Isolierung eines möglicherweise interessanten Gens, bis hin zur Regeneration transformierter Pflanzen ist dieser Abschnitt aktuell und interessant geschrieben. Ein Wehmutstropfen bleibt aber dabei. Denn mit zahlreichen Beispielen stellt "der Heldt" die guten Seiten dieser Technologie in den Vordergrund, die Gefahren, die sie birgt, werden hingegen recht stiefmütterlich behandelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechter inhaltlicher Aufbau, 17. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Pflanzenbiochemie (Gebundene Ausgabe)
Da sich mein Prof. ständig auf dieses Buch beruft, habe ich es mir zugelegt. Jedoch musste ich feststellen, dass es zum intensiven Lernen nicht taugt. Ständig muss man hin und her blättern, wenn man zu einem bestimmten Thema wie z.B. Stress etwas wissen möchte. Die Erklärungen sind teilweise sehr schwammig formuliert, sodass ich immer wieder auf andere Bücher zurück greifen muss.
Dieses Buch ist für das Studium meiner Meinung nach kaum geeignet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Stoff, 19. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pflanzenbiochemie (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch mir gekauft, weil ich den Stryer der Biochemie habe und etwas über Pflanzenbiochemie erfahren wollte. Dieses Buch ist auf jeden Fall eine hervorragende Ergänzung zum Fach Biochemie und für jeden der sich insbesondere für Pflanzen interessiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pflanzenbiochemie
Pflanzenbiochemie von Birgit Piechulla (Gebundene Ausgabe - 17. September 2008)
EUR 64,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen