Kundenrezensionen


48 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Buch für Praktiker
Viele bemängeln hier ja die Einfachheit des Tiplers und behaupten er wäre allenfalls etwas für Nebenfächler und Oberstufenschüler. Dieser Meinung kann ich mich allerdings nur teilweise anschließen.
Sicher ist der Tipler sehr einfach gehalten und sehr bunt, aber gerade das macht ja den Reiz dieses Buches aus: Es ist sehr...
Veröffentlicht am 26. September 2007 von F. Hahner

versus
61 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Basiswissen - aber keinen Deut mehr!
Der "Tipler" ist ohne jeden Zweifel ein Klassiker unter den Hochschullehrbüchern der Physik. Es ist ein typisch amerikanisches Werk, das in seiner Darstellung den einfachen Weg zum Ziel sucht - allerdings nicht den elegantesten. Für Hauptfachphysiker ist der "Tipler" in den meisten Kapiteln deutlich zu oberflächlich, Bücher wie...
Veröffentlicht am 28. März 2006 von Christoph Kulgemeyer


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt zur Ergänzung der Vorlesung, 30. Januar 2007
Tiplers umfangreiche Einführung in die Physik ist für das autodidakte Erlernen der grundlegenden physikalischen Vorgänge bestens geeignet, da seine einfache Sprache selbst von nicht fachkundigen Personen verstanden wird und die mathematischen Herleitungen nicht zu ausführlich gestaltet worden sind. Ich habe selbst vor meinem Studium der Physik mit diesem Buch gearbeitet und benutze es auch heute noch zum Nachschlagen.

Für eine genauere Behandlung der Physik kann er zwar, durch die spärlichen Herleitungen und das fehlen der speziellen Problemstellungen, nicht herangezogen werden, doch für das grundlegende und überblickmäßige Verständnis ist er auch im Studium sehr gut zu gebrauchen und auch bei den meisten Studierenden sehr beliebt.

Fazit: Tiplers Physik ist ein didaktisch sehr gelungenes Werk, welches selbst dem Laien die Möglichkeit bietet sich der Physik auf unkomplizierter und praxisorientierte Weise zu nähern und dient dem Studenten zur Unterstützung und Vertiefung des Stoffes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Physik Bachelor, 13. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Gebundene Ausgabe)
Ich benutze dieses Buch begleitend zu meinem Physik Bachelor und bin sehr Zufrieden damit. In diesem Buch wird alles sehr Umfangreich über die Grundlagen der Physik bis hin zur Quantenmechanik super beschrieben und mit Zahlreichen Rechenaufgaben und Beispielen veranschaulicht.

Daher kann ich nur eine Weiterempfehlung meinerseits geben!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält genau was es verspricht, 9. Januar 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Gebundene Ausgabe)
Wie der Titel schon sagt, hält dieses Lehrbuch genau das, was es verspricht.
Die Produktbeschreibung und der auffällige gelbe Button auf dem Buch verraten es bereits:

Der Tipler hilft einem Physik Studenten die ersten Semester bis zum Bachelor zu studieren. Außerdem (siehe Produktbeschreibung) bezieht er sich eigentlich nur auf die Experimentalphysik. Jedoch ist er genau in diesem Bereich wohl eines der besten/nützlichsten Werke.
Mein Professor in Experimentalphysik empfahl uns im ersten Semester auch primär dieses Buch.

Man sollte sich dieses Buch sofort bei Studiums beginn holen, da es nach und nach an Nützlichkeit verliert (Bachelor).
Als Lehramtsstudent sind die zahlreichen Zusatzaufgaben äußerst nützlich (auch im späteren Arbeitsleben kann man sich damit dann und wann eine Idee holen).

Ich selbst habe mir das Buch leider erst während des dritten Semesters beschafft, weshalb ich eher von den Aufgaben profitieren werde. Jedoch kommt man wie zuvor erwähnt in den ersten Wochen kaum umhin, einen Blick in dieses Buch zu wagen. Weshalb ich schon des öfteren mit dem Tipler-Exemplar eines Freundes gearbeitet habe. Da ich mir noch nicht alle 1600 Seiten durchgelesen habe, werde ich nur meine bisherigen Eindrücke äußern:

Das Buch wirkt sehr hochwertig.
Es ist extrem umfassend und bietet in jedem Gebiet Formeln, Bilder, Beispiele und sehr gute Erklärungen.
Das Buch ist sehr übersichtlich und somit perfekt dazu, die ein oder andere Übungsaufgabe zu lösen, Stoff nachzuarbeiten und für Klausuren zu lernen.

Wer also Physik (Bachelor oder Lehramt) studiert und das Geld berappen kann oder demnächst Geburtstag hat, sollte so schnell es geht das Buch in seinen Besitz bringen. Das Preis/Leistung-Verhältnis dieses Buches ist trotz des hohen Preises noch wesentlich besser, als das der meisten anderen Bücher, die mir bekannt sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bis auf den Preis ein hervorragendes Buch, 23. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Gebundene Ausgabe)
Hallo liebe Leser,

ich studiere Chemie B.Sc. im 2. Semester und habe mir für dieses das o.g. Buch besorgt. Zuerst war ich doch ein wenig skeptisch, immerhin: 80 Euro sind nicht wenig. Als ich den 1500 Seite - Wälzer dann in der Hand hielt und das erste mal aufschlug, waren die meisten Zweifel beseitigt.

Es ist ausführlichst beschrieben:
- Mechanik
- Schwingungen und Wellen
- Thermodynamik
- Elektrizität und Magnetismus
- Optik
- Moderne Physik (u.a. Relativitätstheorie, Quantentheorie, Kernphysik)

Ich möchte jetzt kein ganzes Inhaltsverzeichnis angeben, darum halte ich mich ein wenig kürzer:
Ich habe bisher, auch bei ein paar spezielleren Fragen, immer eine Antwort gefunden, die gut verständlich und vor allem sehr ausführlich sind. Den Punkt "Moderne Physik" habe ich jetzt nicht ausführlich gelesen, da ich dies für mein Studium noch nicht brauche. Die anderen Punkte sind allerdings mehr als man in den meisten Studiengängen erwarten kann.

Mein Prof in Physik hat auch gemeint, dass er es öfter als Nachschlagwerk benutzt => selbst für die etwas in physikalischer Richtung anspruchsvolleren Studiengängen scheint es geeignet zu sein.

Natürlich sind 80 Euro bestimmt nicht wenig, allerdings bekommt man ja die meiste Fachliteratur für den Preis, von demher: Wer das Geld hat und sich ein gutes Physik-Nachschlagwerk kaufen möchte: Hiermit eine klare Kaufempfehlung.

Positiv:
- sehr ausführlich und detailliert
- alle Bereiche behandelt
- Teilweise fächerübergreifend (Chemie, "Thermodynamik" etc.)

Negativ:
- Preis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Übersichtlich und verständlich, 7. September 2005
Dank diesem Buch habe ich die Prüfung in den "Ausgewählten Kapitel der Experimentalphysik" an der Uni KA bestanden, was ich - wie viele Andere auch - nach den Vorlesungen oftmals nicht für möglich gehalten hätte. Ein ideales Buch für Studenten der Ingenieurswissenschaften aller Fachrichtungen an Universitäten! Leider sind die Lösungen der zahlreichen Aufgaben nicht im Buch enthalten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Physikbibel, 1. März 2005
Von 
Roman Kühner (Mannheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Hervorragende Erklärungen, bunte Skizzen/Bildchen und viele einfach nachvollziehbare, vorgerechnete Beispielaufgaben machen dieses Physikbuch zu einem sehr wertvollen Begleiter während des Studiums. Leichtverständliche Texte sowie viel Erklärungen auch auf den Alltag bezogen machen den -Tipler- zu einem der besten Physikbücher überhaupt. Verstand ich in der Vorlesung nur wenig oder gar nichts, gelang es mir, mit dem Tipler das Thema nachzuarbeiten und zu verstehen (größtenteils ;-]).
Sehr Empfehlenswert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unnötig langatmig, 9. April 2008
Von 
Ich habe mir dieses Buch als erstes Buch im Grundstudium Physik gekauft und schnell wieder weggelegt, da es mir einfach zu viel Text enthielt. Jetzt mit Physik im Nebenfach habe ich es wieder aufgeschlagen und gemerkt, dass ich mit dem Buch immer noch nichts anfangen kann.
Die Prüfungen basieren vielfach auf den Skripten und Aufgaben des jeweiligen Dozenten, folglich sollte man diese beherrschen. Hat man bei Aufgaben Probleme und will im Tipler das Thema nochmals nachlesen nimmt man sich am besten 2 Wochen Ferien, was aber meistens nicht zur Diskussion steht; also überfliegt man den Text. Ohne Prosa ist das Buch jedoch sehr kurz und für ein Formelbuch fehlen die Formeln.
Fazit: Geld, Platz sparen und auf andere Bücher ausweichen, zB. Physik Band 1, Mechanik und Wärmelehre von Horst Hänsel und Werner Neumann oder Physik für Hochschulanfänger von Horst Wegener.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Auf den ersten Blick durchaus gelungen, Basiswissen wird leider nicht ausreichend vermittelt!, 19. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist auf den ersten Blick durchaus gelungen. Lobend erwähnen möchte ich zunächst den wohl bedachten Buchtitel, der eine klare Differenzierung zwischen dem Begriff des Wissenschaftlers und des Ingenieurs vornimmt. Das notwendige Basiswissen für den Ingenieur wird aber leider nicht ausreichend vermittelt. Gerade das Thema "Atommodell" kommt als elementare Basis viel zu kurz.

Zum besseren Verständnis will ich hier eine kleine Erläuterung aus meinen zahlreich abgehaltenen Vorlesungen abgeben:
Die Materie besteht aus mehreren Stoffarten. Der kleinste Baustein, der noch die Wesensart des mikroskopischen Stoffes aufweist, ist das Atom. Von diesen elementaren Struktur-Elementen sind bis heute 104 verschiedene Arten bekannt. Die Einführung eines Atommodells war notwendig, um z. B. die interatomaren Bindungsverhältnisse abklären zu können. Mit Hilfe eines solchen Modells können die Wechselwirkungskräfte zwischen den Atomen auf die im atomaren Aufbau enthaltene Energie bezogen werden, die neben der Austauschenergie im wesentlichen nach der Atomtheorie elektrischer Natur ist. Die Beobachtungen über die Atomstruktur sind nicht nur von theoretischer Bedeutung, sondern auch von unmittelbar praktischem Interesse für das Verständnis vieler technologischer Eigenschatten der technischen Werkstoffe. Alle anschaulichen Vorstellungen über den Aufbau der Atome beruhen auf dem von Rutherford angenommenen und von Bohr zur Vollkommenheit gelangten Planetenmodell. Wenn nun auf dieses Atommodell etwas näher eingegangen wird, so muss man sich der Tatsache bewusst sein, das es sich nur ein von den Physikern erdachtes Bild handelt, dessen Richtigkeit durch unmittelbare Beobachtung am Atom nicht nachgeprüft werden kann. Die Fragestellung, ob ein Atommodell richtig oder falsch ist, hat deshalb keinen physikalischen Sinn. Ein Atommodell, das bestimmte Voraussetzungen erfüllt und einen gewissen Komplex von Beobachtungstatsachen in einfacher und anschaulicher Weise zu beschreiben bzw. zu deuten gestattet, ist für den betreffenden Erfahrungsbereich angemessen, ohne das man deshalb sagen könnte, es sei im Sinne einer Übereinstimmung mit der Wirklichkeit richtig. Daraus ergibt sich ohne weiteres, dass für andere Erfahrungsbereiche eben andere Modelle angemessen sein können oder dass bei einer Erweiterung des Beobachtungsmaterials ein zuvor aufgestelltes Modell abgewandelt, ja sogar durch ein neues ersetzt werden muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Endlich!, 5. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Gebundene Ausgabe)
Seit Jahren suche ich ein Buch, das verständlich und trotzdem ausführlich und mathematisch korrekt Physik erklärt. Mit dem Tipler habe ich es gefunden. Nur zwei Dinge sind zu bemängeln:
- das unhandliche Format; zwei oder drei handlichere Bände wären besser gewesen
- Lösungen zu den Aufgaben in einem Extra-Band, und das bei dem Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Std, 20. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Gebundene Ausgabe)
Der 'Tipler' ist ein Standardwerk zur Einfuehrung in die Physik. Wenn auch ein wenig oberflaechlich (Maxwell-Bolzmann-Verteilung wird nicht hergeleitet) und leider ohne viel mathematischen Hintergrund eignet er sich dennoch wunderbar als Nachschlagwerk fuers Grobe und hat zudem eine ausgezeichnete Aufgabensammlung! Leider sind die Loesungen nicht im Buch enthalten, sondern in einem separaten Arbeitsbuch (Bachelor-Trainer). Der Schreibstil ist, anders als in manch anderem Buch leicht verstaendlich gehalten, was auch die Dicke des Bands erklaert.
Kurz: der 'Tipler' eignet sich fuer MaturantInnen mit Leistungsfach Physik und fuer die ersten 2 Semester Physik-Studium eigentlich ganz gut. Wer sich jedoch tiefer mit theoretischer Physik und vor allem mit den mathematischen Konzepten dahinter beschaeftigen will, sollte sich mal nach dem Demtroeder oder eher nach themenspezifischer Literatur wie zb Noltings 'classical mechanics'. Wer sich fuer Thermodynamik mit ihrem historischen Kontext intressiert dem sei Carlo Cercignais 'Ludwig Boltzmann - the man who trusted atoms' ans Herz gelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure
Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure von Gene Mosca (Gebundene Ausgabe - 24. August 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 48,18
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen