Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Makroökonomischen Bucher in der letzen Zeit
Dieses Buch befasst sich mit der komplexen Materie der Makroökonomie. Es wurde vom englischen Orginal von Oliver Blachard von Prof. Dr. Gerhard Illinger übersetzt und erweitert. Die Angelsächsische Lehrbücher vermitteln Volkswirtschaftslehre (VWL) in einem recht lockeren Stil. Die Bezüge sind einfach zu verstehen und komplexe Zusammenhänge...
Veröffentlicht am 23. November 2003 von donandreae

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr gute Basis für eine Kritik des Neoliberalismus
Ohne Frage - das Buch ist sehr lesenwert und vor allem wichtig für eine Auseinandersetzung mit der heutigen offiziellen neoliberalen Wirtschaftspolitik. Dies liegt vor allem am Mit-/Hauptverfasser Olivier Blanchard, der ja sehr maßgeblich die IWF-Wirtschaftspolitik bestimmte und auch weiter bestimmt. Den Überschwang der meisten anderen Kommentatoren hier...
Vor 17 Monaten von Alfons Kilad veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Makroökonomischen Bucher in der letzen Zeit, 23. November 2003
Dieses Buch befasst sich mit der komplexen Materie der Makroökonomie. Es wurde vom englischen Orginal von Oliver Blachard von Prof. Dr. Gerhard Illinger übersetzt und erweitert. Die Angelsächsische Lehrbücher vermitteln Volkswirtschaftslehre (VWL) in einem recht lockeren Stil. Die Bezüge sind einfach zu verstehen und komplexe Zusammenhänge sind schnell begriffen. Dies beinhaltet dieses Buch auch. ABER die theoretischen Modellansätze (typisch deutsch)sind in diesem Buch auch vorhanden.
Dieser Mix aus verständlichen und theoritischen Themenkomplexen machen dieses Buch zum alsoluten Muss für alle Studenten der Wirtschaftswissenschaften im Grundstudium. Aber auch für interessierte Leser ist dieses Buch nicht kompliziert.
Alles im einem es ist die Empfehlung des Jahres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muß für alle BWLer und VWLer !!!, 13. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Das Buch eignet sich ausgezechnet für alle BWL- und VWL-Studierende für die Aneignung von Makroökonomie-Kenntnissen.Es ist sehr übersichtlich und die Kapitel sind sehr gut aufeinander abgestimmt und aufgebaut.
Die Theorie wird anhand der realen Beispiele nochmal vor die Augen geführt und erörtert.Dieses Buch gehört auf jeden Fall zu der Grundausstattung eines Wirtschaftsstudenten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr ausführlich, besonders das Übungsbuch überzeugt, 24. Juli 2005
Dieses Buch ist sehr ausführlich und verständlich geschrieben, so wie man es von angelsächsischen Lehrbüchern gewöhnt ist.
Die deutsche Bearbeitung von Prof. Illing ist ausgesprochen gut gelungen und erklärt einem sehr verständlich die makro-ökonomischen Zusammenhänge, die man für ein Wirtschaftsgrundstu-
dium benötigt; das Interesse an Volkswirtschaft wird garantiert steigen.
Um eine makro Klausur zu bestehen muss man allerdings nicht nur das ganze Vorgeplänkel kennen sondern sollte sich vor allem aufs Rechnen und Kurvenverschieben im IS-LM und AS-AD modell
konzentrieren. Von daher empfehle ich zur Klausurvorbereitung
auf alle Fälle das Übungsbuch zu kaufen und durchzuarbeiten. Das Übungsbuch ist echt super gemacht und der sichere Weg zumindest an der LMU die VWL II Klausur zu bestehen. Die Lösungen sind so ausführlich erklärt, dass es eigentlich reicht, sich nur das Übungsbuch zu beschaffen sollte die Zeit knapp sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch zur Makroökomomie, 9. Oktober 2004
Dieses Buch ist meiner Meinung nach die beste Einführung in die Makroökonomie.
Die Hauptteile des Buches behandeln die kurze, mittlere und lange Frist sowie die offene Volkswirtschaft. Für jede Frist werden die besonderen Merkmale und Gesetzmäßigkeiten heraus gearbeitet (z. B. Gültigkeit der Phillipskurve). Neuere Entwicklungen wie Hysterese und Taylorregeln werden ebenfalls behandelt. Dazu gibt es viele Grafiken und Fokuskästen zu aktuellen Entwicklungen.
Besonders gut gelungen sind die Beschreibungen des Übergangs von der kurzen zur mittleren Frist sowie der Zusammenhang zwischen Inflation und Arbeitslosigkeit. Auf die Grenzen von Modellen und Simulationen sowie die empirischen Auswirkungen wirtschaftspolitischer Entscheidungen wird ebenfalls ausführlich eingegangen. Die Beschreibung der Dynamik und die Berücksichtigung empirischer Daten sind besser als in den meisten anderen Lehrbüchern; so kann man die Zusammenhänge am besten lernen. Deshalb ist das Buch für jeden Studenten der Wirtschaftswissenschaften uneingeschränkt zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen VWL, 9. November 2004
Von Ein Kunde
Eines der besten VWL Bücher für alle Wiwi-Studenten. Gut durchdachtes Konzept von Stoffkapiteln, Vertiefungsfragen und Infoboxen als Bezug zu aktuellen Themen der Wirtschaft.
Spannend und verständlich geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anschaulich und interessant, 16. September 2007
Ich habe eine Makroökonomik Vorlesung besucht, die auf diesem Buch basierte, somit mag es sein, dass es nicht für alle Studenten der Wirtschaftswissenschaften geeignet ist.
Um es kurz zu machen: Dies ist das beste Buch über Makroökonomik, das ich kenne. Jedes Kapitel ist anschaulich erläutert und klar dargestellt. Es gibt viele Beispiele aus der "realen Welt", die den Stoff zusätzlich vertiefen und über die graue Theorie hinaus auch Anwendungsbeispiele beinhalten. Am Ende jedes Kapitels gibt es dann nochmal eine kurze Zusammenfassung und viele Wiederholungsfragen zum gerade behandelten Stoff. Die Übersetzung ist sehr gut gelungen. Da hat man bei Fachbüchern schon anderes erlebt...

Aber: Ob dieses Buch uneingeschränkt für alle zu empfehlen ist, weiß ich nicht. Wenn man eine Vorlesung besucht, die sich das halbe Semester lang nur mit der VGR beschäftigt und so gerade noch bis zum IS-LM-Modell kommt, dann reicht dieses Buch vielleicht nicht! Die VGR ist hier auf nur wenigen Seiten abgehandelt, im Gegensatz zu anderen Makro-Büchern (z.B. von Klaus Rittenbruch), die den Stoff einfach anders aufbereiten.

Fazit: Ein sehr gutes Buch! Aber es kommt auf die Schwerpunkte an, die in der Makro-Vorlesung gesetzt werden. Es ist sicherlich nicht die "Makro-Bibel", mit der man auf jeden Fall die Klausur bestehen kann. Aber wenn die Vorlesung, die man besucht auf dem Buch basiert, ist es ein Pflichtkauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das richtige Buch zur Makroökonomie, 29. April 2005
Das Buch ist zwar nicht sehr preiswert, das ist richtig, aber das Buch hat es in sich. Es verbindet Theorie und Praxis zahlreicher realer Berichte. Auch die Grafiken und gelungen gestalteten Seiten lassen das Wissen etwas lebendiger und interessanter wirken.
Von den Grundlagen bis in das kleinste Detail der Makroö. ist in diesem Buch zu finden.
Das Buch ist definitiv das Beste das ich mir bislang für mein Studium geleistet habe !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch! Auch für BA Studenten!, 13. Juni 2005
Von Ein Kunde
Vergesst alle anderen Standardwerke von deutschen Autoren, vergesst die von Euren Profs vorgeschlagene Literatur! Dieses Buch schlägt sie alle. Nachdem meine erste Klausur in Makro grundlegend in die Hose ging und ich mich damals mühsam durch die schwarz-weissen Seiten und hoch wissenschaftlich geschriebenen Texte im Felderer/Homburg gewühlt habe, war dieses Buch die Wende. Genau so farbenfroh wie die Gestaltung ist die Sprache des Buches. Einfach und vor allem interessant zu lesen - mit erheblichem Praxisbezug und guten Hilfestellungen zum einfachen Verstehen und Lernen. Dieses Buch ist für alle, die kein Fan von Makro waren und nun von Makro begeistert werden möchten. Die Note meiner zweiten Klausur: 1 mit Komma!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr gute Basis für eine Kritik des Neoliberalismus, 26. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Makroökonomie (Pearson Studium - Economic VWL) (Gebundene Ausgabe)
Ohne Frage - das Buch ist sehr lesenwert und vor allem wichtig für eine Auseinandersetzung mit der heutigen offiziellen neoliberalen Wirtschaftspolitik. Dies liegt vor allem am Mit-/Hauptverfasser Olivier Blanchard, der ja sehr maßgeblich die IWF-Wirtschaftspolitik bestimmte und auch weiter bestimmt. Den Überschwang der meisten anderen Kommentatoren hier teile ich allerdings nicht und halte ihn sogar dort für bedenklich, wo es um das Studium der Makroökonomie geht.

So kann der mittel- und längerfristige Ausgleich, den Blanchard und Illing kurzfristigen Nachteilen entgegenstellen, nicht als bewiesen gelten. Hier wird ein Modell entwickelt, was zwar logisch in sich stimmig sein kann, trotzdem nicht die Realität auf Dauer zutreffend beschreiben muss. Dies liegt nicht an zu wenig mathematischen Ableitungen, sondern daran, dass auch eine korrekte mathematische Ableitung modellspezifisch bleibt und deshalb nicht unbedingt die reale marktwirtschaftliche Entwicklung richtig beschreibt – vor allem nicht die sozialen Folgen, der davon betroffenen Menschen. So ist auch die Übertragung marktwirtschaftlicher Prinzipien des Gütermarktes auf den Finanzmarkt (Kapitel 20) äußerst fragwürdig; der völlig unregulierte Finanzmarkt kann nämlich sehr maßgeblich die Wirtschaft ruinieren. Natürlich lässt sich mathematisch vieles in ein Gleichgewicht bringen, trotzdem kann der freie Wettbewerb als Regulator völlig überschätzt werden, sobald es um wirtschaftliche Stabilität geht.

Trotzdem ist gerade dieses Buch – trotz des Preises - lesenswert, weil hier sehr verständlich und ausführlich die heute bestimmende Wirtschaftspolitik dargestellt wird. Gerade für Kritiker des Neoliberalismus ist dieses Buch deshalb ein Muss. Es kann der Kritik die erforderliche Sachlichkeit geben. Die Qualität der Darstellung sollte allerdings nicht dazu führen, das eigene Denken auszuschalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes und sehr ausführliches Buch, 9. September 2004
Von Ein Kunde
Jedem der sich für dieses Thema interessiert, sei diese Buch wärmstens empfohlen. Vor allem denen, die gerne eine ausführlichere Erklärung haben.
Von allen Büchern die ich bisher in meiner Studienlaufbahn gelesen habe oder lesen musste, ist in keinem Buch der Stoff auch nur annähernd so gut erklärt wie in diesem.
Jedes Thema wird ausführlich erläutert, Zusammenhänge werden von mehreren Seiten beleuchtet und viele Beispiele aus der realen Wirtschaft stellen über die Erklärungen hinaus einen sehr guten Bezug zur Realität her. So erkennt man schnell, daß nicht alles bloß Formeln und Analysen sind, die man halt im Studium lernen muß, sondern durch aus in gleicher Form Anwendung in der realen Wirtschaft finden. Dies hat bei mir persönich die Motivation um einiges gesteigert, da alles viel transparenter wird.
Die einzelnen Themen sind gut verzahnt und man merkt schnell wie alles auf einander aufbaut. Die dadurch resultierenden Wiederholungen prägen das schon mal gelesene besser ein. Hinzu kommen noch die guten Zusammenfassungen am Ende jeden Kapitels und ein paar Übungsaufgaben.
Das einzige was ich diesem Buch ankreiden kann ist, daß es keine Lösungen zu den Übungsaufgaben gibt, daß ist aber leider bei den meisten Büchern so...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Makroökonomie (Pearson Studium - Economic VWL)
Makroökonomie (Pearson Studium - Economic VWL) von Gerhard Illing (Gebundene Ausgabe - 1. Juni 2009)
EUR 49,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen