Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Muß für jeden Informatik-Studenten
Tanenbaum und Goodman behandeln in dem sehr umfangreichen Buch die Architektur moderner Rechner. Sie verfolgen dabei einen mehrstufigen Ansatz, ausgehend von einfachen digitalen Schaltungen bis hin zu parallelen Rechnerarchitekturen. Dabei werden die jeweiligen Themen ausführlich, aber ohne überflüssige Schnörkel, erklärt. Ist man an einzelnen...
Am 12. März 2001 veröffentlicht

versus
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechte Uebersetzung
Der Tanenbaum wird gerne als Standardwerk dargestellt. Und es stimmt, die Autoren stellen den Stoff recht locker dar und decken ein weites Spektrum ab. Allerdings bleiben sie sehr oberflaechlich, was aber nicht weiter schlimm ist, da es ein gutes, kommentiertes Literaturverzeichnis gibt.
Ein sehr grosses Aergernis ist allerdings die sehr schlechte Uebersetzung. Das...
Am 5. Mai 2002 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechte Uebersetzung, 5. Mai 2002
Von Ein Kunde
Der Tanenbaum wird gerne als Standardwerk dargestellt. Und es stimmt, die Autoren stellen den Stoff recht locker dar und decken ein weites Spektrum ab. Allerdings bleiben sie sehr oberflaechlich, was aber nicht weiter schlimm ist, da es ein gutes, kommentiertes Literaturverzeichnis gibt.
Ein sehr grosses Aergernis ist allerdings die sehr schlechte Uebersetzung. Das geht schon los mit der Entdeckung der "in Silikon integrierten Schaltung". Im Laufe des Buches stolpert man andauernd ueber solchen Schwachsinn. Man fragt sich wirklich, was die Leute bei Pearson Studium sich gedacht haben, denn immerhin ist dieses Buch in der 4. Auflage.
Rueckblickend wuerde ich mir das Geld sparen und mir lieber den Tanenbaum im Original oder gleich den Hennessy kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Muß für jeden Informatik-Studenten, 12. März 2001
Von Ein Kunde
Tanenbaum und Goodman behandeln in dem sehr umfangreichen Buch die Architektur moderner Rechner. Sie verfolgen dabei einen mehrstufigen Ansatz, ausgehend von einfachen digitalen Schaltungen bis hin zu parallelen Rechnerarchitekturen. Dabei werden die jeweiligen Themen ausführlich, aber ohne überflüssige Schnörkel, erklärt. Ist man an einzelnen Themene nicht interessiert, so kann man sie auch überspringen. Die Beispiele sind durchweg modern und an der Praxis orientiert. An sehr wenigen Stellen hätte ich mir allerdings eine etwas detailliertere Erläuterung gewünscht. Trotzdem ist das Buch für Informatik-Studenten als sehr empfehlenswert zu beurteilen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lehrbuch mit Humor - Computer Grundlagen, 1. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Computerarchitektur. Strukturen - Konzepte - Grundlagen (Gebundene Ausgabe)
Beginnend mit einem historischen Überblick über die Entwicklung und verschiedene Anwendungszweige, die sich aus immer kleineren Transistoren ergaben, geht es ab dem 2. Kapitel um all die Hardware-Kürzel, um die sich ein Anwender keine großen Gedanken machen muss.
Busse, Speicher, Prozessoren, E/A-Geräte, auch Grundlagen der digitalen Logik und ganz kurz Transistoren-Schaltungen werden gut lesbar erklärt. Schön ist, dass Prof. Tanenbaum einen zwischendurch immer wieder schmunzeln lässt.
Den Aufbau von Microarchitekturen, einen ersten Einblick in die Arbeit von Betriebssystemen kann man finden ebenso Programmiergrundlagen, wie zum Beispiel Wissen über Sprünge, Interrupts und verschiedene Adressierungsarten sowie die Schwierigkeiten, die nicht mehr nur die heutigen Supercomputer mit der Kommunikation haben.

Es bietet dem Informatik-Studenten der unteren Semester einen ausführlichen Einblick und der Kauf lohnt, da es dem der höheren Semester eine Erinnerungshilfe (ich weiß, wo es genauer steht) gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut strukturiertes Standardwerk, 14. September 2006
Von 
J. Neuburger (STUTTGART) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Computerarchitektur. Strukturen - Konzepte - Grundlagen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist uneingeschränkt emepfehlenswert, es deckt alles ab was man für das Grundstudium für Grundlagen der Computerarchitektur benötigt.

Der Author versteht es das nötige Wissen strukturiert und gut ausgearbeitet darzustellen. Seine informative und an manchen Stellen auch sehr witzige Art machen dieses Buch sehr empfehlenswert.

Allerdings würde ich die englische Orginalfassung nahelegen, mir sind bei der Durcharbeitung während des Studiums einige Übersetzungsfehler aufgefallen. Diese sind wohl meist einfache Unaufmerksamkeitsfehler der Übersetzer/-in, die vermieden hätten werden könnennEinfache Fehler wie ein "+" statt eines "-"). Man merkt aber recht schnell, wo es sich um einen Fehler handelt.

Ansonsten führt kein Weg an diesem buch vorbei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut zu lesen - aber mangelhafte Übersetzung, 8. August 2005
Von Ein Kunde
Ein weiteres Highlight der Übersetzung findet sich auf Seite 658. Zum MESI-Protokoll heisst es, dass es nach den Anfangsbuchstaben der vier Staaten, in denen es benutzt wird, benannt wurde... Der Übersetzerin ist ein Zustandsautomat wohl kein Begriff ;-), denn die "vier Staaten" sind natürlich die 4 Zustände.
Trotz der schlechten Übersetzung ein sehr empfehlenswertes und gut zu lesendes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Aergerlich, 22. Juli 2003
Leider ist die deutsche Uebersetzung nicht gelungen, welche das lesen mit frustration begleitet da man sich oft gedanken machen muss oder laengere "philosophische" pausen benoetigt um den stoff richtig zu interpretieren.
also wer englisch kann, sollte zum original greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Grundausstattung für ein Informatikstudium, 1. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Computerarchitektur. Strukturen - Konzepte - Grundlagen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist sehr gut geschrieben und leicht verständlich. Der Umfang des Buchs ist gut, es reißt nahezu alle Themen der Computerarchitektur an. Da so gut wie alles im Kontext beantwortet wird, ist es meist etwas mühsehlig einfach Definitionen zu finden. Wer jedoch nicht scheut den ganzen Artikel bzw. Kapitel zu lesen wird danach keine offenen Fragen mehr haben.
Zur Einführung in die Computertechnik ist dieses Buch eine gute Wahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Rezession, 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Computerarchitektur. Strukturen - Konzepte - Grundlagen (Gebundene Ausgabe)
Buch wurde für in Informatik Studium gekauft. Das Buch ist Strukturiert aufgebaut und sehr hilfreich wenn es darum geht die Computerarchitektur besser verstehen zu können. Das Buch ist auch für Einsteiger zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustig und hilfreich, 19. Januar 2002
Tanenbaum schafft es immer wieder durch seinen Humor den Stoff aufzulockern. Von der einfachsten Schicht angefangen, geht er immer weiter ins Detail, bleibt dabei aber verständlich.
Die technologische Niveaustufe (bis DVD, USB, SDRam) ist immernoch ausreichend, da es ja um die Prinzipien geht und die Uni meistens gar nicht so konkret wird.
Ein klasse Nachschlagewerk und Einsteigerbuch. Aus dem Einsteiger wird dann allerdings ein kleiner Experte ;o).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Computerarchitektur. Strukturen - Konzepte - Grundlagen
Computerarchitektur. Strukturen - Konzepte - Grundlagen von Andrew S. Tanenbaum (Gebundene Ausgabe - 1. Dezember 2005)
Gebraucht & neu ab: EUR 34,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen