weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen7
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. August 2004
Ich habe die Bibel im letzten Herbst von einem Freund aus St. Gallen geschickt bekommen und bin begeistert. Dieses Kompendium ist nun auch im Buchhandel erhältlich.
Das Werk "Erfolgreich Studieren" nehme ich zur Hand wenn ich eine schriftliche oder mündliche Arbeit vorbereiten bzw. verfassen muss. Wenn ich technisch nicht mehr weiterweiss oder gestalterische Inspirationen benötige, haben mir die Ausführungen von Spoun und Domnik stets weitergeholfen.
Daneben helfen die im ersten und siebten Kapitel aufgeführten Konzepte und Hinweise, die hohe Arbeitslast zu Studienbeginn zu bewältigen und nicht "unter" zu gehen. Mit diesem Buch gelingt einem eine gute Hinführung zur wissenschaftlichen Arbeitsweise an der Universität und darüber hinaus. Ausserdem eignet man sich mit der Lektüre eine kritische Haltung gegenüber eigenen und fremden Texten an. Zu Bemängeln ist einzig und allein die für Studieneinsteiger wichtige, weil weniger verwirrende, aber für Studienfortsgeschrittene behindernde methodische Dogmatik.
Mir hat dieses Buch wesentlich über die ersten Semester geholfen und ich kann jedem Studienanfänger nur empfehlen, hier einen tiefen Blick reinzuwerfen.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2004
Spoun und Dominik haben hier ein sehr nützliches Buch zusammengestellt. Es hätte auch (frei nach Woody Allen) heissen können: „Was Sie schon immer über das Studium wissen wollten, aber sich niemanden zu fragen trauten".
In acht kurzen Kapitel liefern die Autoren eine Abriss aller Fähigkeiten, die für den Studienerfolg zentral sind. Leider sind es genau diese Fähigkeiten, die weder an Schulen noch an Unis Lehrziel sind:
1. Selbstorganisation, 2. Lesen, 3. Quellen und ihre Nutzung (Recherchieren), 4. Forschen als Student, 5. Argumentieren, 6. Wirkungsvoll präsentieren und verständlich visualisieren, 7. Lernen und Lerntechniken, 8. Teamarbeit: eine wichtige Arbeitsmethode liefern das gesamt
Manches davon klingt auf den ersten Blick trivial. Doch gelingt den Autoren die richtige Balance von How-to-guide und kritischer Reflexion. Das Buch macht nicht den Fehler mancher Zeitmanagement- und effektiv-studieren-Bücher Kochrezepte mit erhobenem Zeigefinger vorzutragen. Statt dem unreifen, problembeladenen Studi eine one-size-fits-all „Heilslehre" aufzutischen, wollen Spoun und Dominik den Studenten befähigen einzusehen, zu verstehen und selbständig zu handeln. Da werden sowohl beispielhafte Zeitpläne vorgestellt, als auch kurz in die Grundlagen der Lernpsychologie und Wissenschaftstheorie eingeführt.
Meiner Meinung nach kann man sich mit diesem Buch einen Haufen andere Ratgeber schenken. Das dies so funktioniert liegt auch daran, dass das Buch nicht im Lehnstuhl geschrieben wurde, sondern dem Lehrplan eines verpflichtenden Grundkurse der Universität St. Gallen folgt, also „tried & tested" ist.
Ich habe das Buch einem Studenten in Mannheim geschenkt der es in seiner Studentenverbindung gleich als „Geheimsache" eingestuft hat, damit es die Studis ausserhalb seiner Verbindung möglichst spät kennen lernen. Ha! In die Suppe gespuckt! Es gibt noch mehr von dem Buch....
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2006
Obwohl man dem Buch anmerkt, dass es für eine sehr eingegrenzte Zielgruppe verfasst wurde, ist die Lektüre auch für Studenten anderer Fachbereiche durchaus von Interesse. Hierbei muss der Leser dann zwar einige Dinge wiederholt aus der Lektüre ausklammern, doch dafür ist nicht allein der Fachbereich zuständig, sondern auch vorgenannte beschriebene Verhältnisse an der Universität Sankt Gallen.

Wer nach konkreten Anleitungen für das Lernen sucht, wird in diesem Buch kaum fündig. Das vorliegende Buch richtet sich nicht nur allgemein an Studenten, sondern versucht, sich an deren spezifische Lernsituationen und -erfordernisse anzupassen und setzt ein gewisses Maß an Selbstdisziplin voraus - was man allerdings bei Studenten auch können sollte.

Wer sich im weiteren Sinne in der Zielgruppe wiederfinden kann und über das gebotene Maß an Eigenständigkeit verfügt, findet in diesem Buch hilfreiche Tipps und Hinweise gezielt für das Lernen universitärer Inhalte und speziell universitärer Aufgaben wie der Forschung.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2007
Sascha Spoun ist es mit diesem Buch gelungen einen Leitfaden für Studienanfänger so wie bereits studierende zu erstellen. Dieses Buch gibt Einblicke in die typischen Studienanforderungen: 1. Selbstorganisation, 2. Lesen, 3. Recherchieren, 4. Forschen, 5. Argumentieren, 6. Präsentieren, 7. Lernen und 8. Teamarbeit.

Allerdings werden alle Themen nur angerissen. Eine ausführliche Bearbeitung würde wohl auch den Rahmen des Buches sprengen. Wer z. B. detaillierte Anleitungen für Lerntechniken sucht kann sich das passende Handbuch aus der vielzahl von Literaturempfehlungen aussuchen.

Alles in allem ist es ein sehr hilfreiches Handbuch was dazu anregt sich mit dem eigenen Arbeitsvehalten zu beschäftigen und es zu verbessern.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2007
Ich bewerte dieses Buch mit 5 Punkten. Warum? Ganz einfach. Gerade für mich als angehender Student sind für mich die praktischen Tipps bezüglich der Selbstorganisation, oder Führen eines Journals, Verbesserung der Lesegeschwindigkeit- u. Verstehen oder diversen Lerntechniken ( um nur einige zu nennen ) sehr wichtig.
Darüber hinaus wird am Ende eines Kapitels auch teilweise die dazugehörige Literaturliste kommentiert. Also bei weiteren Interesse an der Wissensvertiefung werden einem noch mehrere in Frage kommende Bücher auf einem Silbertablett präsentiert. Wo gibt es das denn bitteschön!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2011
anfänglich meinte ich ein buch zum wegwerfen aber ich muss mich da total zurücknehmen. denn ich habe viel neues für mich gefunden und auch vieles was ich schon kannte und auffrischen konnte aber so gut geschrieben ist das mir dadurch doch manches klarer wurde.

also für mich als senior student ein doch sehr ergibiges buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2008
Für Vollzeitstudierende ohne Arbeit ist dieses Buch sicherlich sehr nützlich und hilfreich. Ich jedoch bin Teilzeitstudentin und arbeite nebenbei 40 h die Woche. Dieses Buch bietet hier nicht viele nützliche Tipps zur Zeitplanung und Organisation.
Ansonsten ist es gut geschrieben mit vielen Tipps und Tricks und Recherchierhilfen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden