holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen16
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juli 2012
Vorneweg: Das Sternesystem ist sehr grob, ich tendiere bei diesem Produkt eher zu 2,5 Sterne.

Ich habe die DVD bisher noch nicht vollständig durchgesehen. Inhaltlich ist der Stoff gut bis sehr gut. Gerade für den Anfänger sind es wertvolle Tipps und gute Einblicke, wie ein Fotograf arbeitet. Die Präsentation des Materials aber ist teilweise grenzwertig. Martin Krolop ist sicher ein Profi in seinem Bereich und weiss definitiv wovon er spricht. Für die Präsentation des Stoffs ist er leider gänzlich ungeeignet. Er spricht viel zu schnell, ist extrem hektisch, erscheint teilweise komplett planlos (gab es überhaupt ein Script?), vergisst Wörter, gerät regelmäßig hörbar außer Atem und verhaspelt sich oft. Er merkt das in solchen Situation oft selbst und korrigiert das, in dem er dann plötzlich übertrieben ruhig und langsam weiterspricht. Insgesamt ist das zusehen so doch sehr mühsam und es ist schwierig, sich auf den Stoff zu konzentrieren weil man durch die hektische Präsentationsweise doch sehr abgelenkt wird.

Bei vielen "Step-by-Step Geschichten" sind am Anfang der DVD entscheidende Zwischenschritte / Fotos nicht eingeblendet sondern werden lediglich von der Kamera abgefilmt, was natürlich völlig unsinnig ist. Das bessert sich allerdings recht schnell, bei den späteren Videos werden die Fotos dann zunehmend als Großbild eingeblendet.

Teils komplexer Stoff wird völlig unverständnlich, wenn Martin sich verhaspelt und etwas sagt, was nicht stimmt (Beispiel: Erklärung der Leitzahl eines Blitzes), das im Video dann dadurch korrigiert wird, dass eine Textzeile eingeblendet wird: "Was Martin eigentlich meint, ist......". Das ist Mist und die Szene hätte man einfach nochmal drehen sollen, an Stelle der textlichen Korrektur, die einfach nur verwirrt. Für den vergleichsweise hohen Preis erwarte ich dann schon, dass die Videos eine bessere Qualität haben als das, was ich auf Youtube kostenlos ansehen kann.

Speziell bei dieser Thematik ist es an manchen Stellen nicht hilfreich, dass man im Video nicht sieht, ob der Blitz nun ausgelöst hat oder nicht. Das ist sicher technisch bedingt und ich weiss nicht, ob man das überhaupt anders lösen könnte. Aber das ist sicher eine Situation, bei der ein paar erklärende Worte eingangs nicht schlecht gewesen wären.

Dass bei den Fotos Models zum Einsatz kommen ist sehr gut, weil es die Endergebnisse natürlich extrem aufwertet. Es ist bisweilen aber doch recht befremdlich wenn Martin etwas erklärt und neben ihm ein Model steht welches 5 Minuten lang in die Videokamera schaut. Es wäre sicherlich sinnvoller gewesen, das Model dann ins Bild zu holen, wenn es fotografiert wird. Das hätte Martin sicherlich auch die ein oder andere überflüssige und peinliche Zwanginteraktion mit einem Model erspart. So beispielsweise wenn er dem Model erklärenderweise die Kamera unter die Nase hält und an deren Gesichtsausdruck ganz klar zu erkennen ist, dass sie das, was Martin da erklärt, weder versteht, noch sich dafür interessiert oder geschweige denn darauf vorbereitet gewesen wäre, dass Martin sie in das Geschehen mit einbindet.

Zusammenfassung:

Inhalt - Gut bis Sehr Gut
Präsentation des Inhalts - Mangelhaft
Preis des Produkts - In Anbetracht der Präsentationsqualität zu hoch
11 Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2010
Nachdem der Dschungel an Photoshop-DVDs recht dicht geworden ist, ist das Feld der reinen Fotografie weitestgehend unbeackert. Es gibt ein paar Sachen, die aber eher schlecht, als recht gemacht sind.

Martin Krolop schafft es auf unkomplizierte Weise, die Fotografie in einer großen Bandbreite darzustellen, die wirklich jedem ernsthaften Fotogrfieenthusiasten etwas bietet. Wer Menschen fotografieren möchte, kommt um künstliche Lichtquellen auf lange Sicht nicht herum!

Die Bandbreite reicht vom kamerainternen Aufklappblitz bis zum Studioblitz mitsamt Porty und deckt die komplette Fraktion ab. Wer sich einen Überblick über das Genre verschaffen möchte oder seinen blitztechnischen Horizont erweitern, der sollte sich auf jeden Fall diese DVD besorgen. Lernerfolg garantiert!

Martin Krolop spricht Hochdeutsch, leicht verständlich und locker flockig und nicht wie abgelesen oder mit einem Stock im ...
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2012
Ich verschweige nicht, dass mir diese DVD nicht weitergeholfen hätte aber ich hatte schwer zu kämpfen damit ich z:B folgendes Problem lösen konnte:

Folgendes Szenario:

Modi: Interner Blitz bzw. Aufsteckblitz im iTTL ,- Kamera im P-Modus.
Aufnahmesituation: Schon ziemlich dunlere Umgebung.
Theorie: Mache ich in der Kamera eine Belichtungskorrektur (zB -1 Blende) nach unten, müsste mir theoretisch der Blitz stärker kommen um das Motiv korrekt zu belichten. Umgekehrt, wenn ich eine Korrektur um einen Blendenwert nach oben mache, müsste sich der Blitz zurückhalten und ich binde mehr Umgebungslicht ins Bild mit ein.
Nicht so mit meiner Kameras Nikon DSLR.
Das Bild wird heller-überstrahlter wenn ich eine Blende hoch gehe, umgekehrt danach dunkler. Die Blitzkorrektur wurde aber in ruhe gelassen. So wie es Martin Krolop erklärt hatte.

Auf Umwegen habe ich erfahren, das es schlicht und einfach an dem Kameramodell lag. Diese Methode gelingt nämlich nur mit den Canon und vielleicht auch anderen Modellen aber nicht mit Nikons.
Eine Erwähnung Martin Krolop blieb diesbezüglich völlig aus und ich wurde somit alleine im Regen stehen gelassen. Um das mühseligst und anderwertig in Erfahrung zu bringen brauche ich keine von angeblichen Profis angepriesenen Videounterricht.

Weitere Minuspunkte sind viel zu schnelles und undeutliches Sprechen, wodurch oft Wiedersprüche vernehmbar waren und der Dreh des Videos gleicht keinem B- sondern eher einem C-Movie.

Fazit: Verhältnis Preis -Leistung ist völlig unausgewogen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2010
Man kann sicher viel Zeit damit verbringen, Bücher über das Fotografieren mit Blitzlicht zu studieren - oder man gönnt sich die DVD von Martin Krolop. Wenn man so verfolgt, wie er mit Blitzlicht umgeht und wie einfach es im Grunde genommen ist, mit einfachen Mitteln Super-Ergebnisse zu erzielen, dann fragt man sich irgendwann, warum man da nicht schon lange selber drauf gekommen ist :-)

Wie schon etliche andere Video2Brain-DVD's, die ich mir geleistet habe, habe ich auch aus dieser eine Unmenge an guten Tipps bekommen, die mir in Zukunft sicher helfen werden, bessere Fotos zu machen. Inhaltlich anspruchsvoll, didaktisch gut gemacht - wie ich es von V2B gewohnt bin :-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2010
Hallo
Kurz über mich. Ich bin ein Autodidakt. Ich lerne gerne aus Workshops, Bücher und in letzter zeit aus den zahlreichen Videolehrgängen. Auch die Deutschersprache habe ich mir selbst Eingeignet. Also nicht auf meine Fehler achten sonder guckt mal da dazwischen.
Vor ein Paar tagen habe ich mir das "Praxistraining Fotografie Blitzlicht" DVD angeschafft.
Seid dem hat sich meine Welt verändert!
Das Blitzlicht DVD hat mich erleuchtet. *smile*
Deswegen möchte ich einwenig dazu schreiben, denn ich bin von der DVD mehr als begeistert.
Es gibt bedauerlicherweise sehr selten gute Videolehrgänge, die einen Hohen Lehr Niveau haben.
Ich habe zum Thema Fotografie und digitales Bildbearbeitung ziemlich alle DVD's die in den Letzten Jahren auf dem Deutschen Markt raus gekommen sind. Unter dem Strich waren sie immer mehr oder weniger das gleiche, einige gut, die anderen weniger gut, und noch andere, ein Weggeschmissener Geld.
Diese DVD Lehrgang unterscheidet sich von allen anderen Videos, die ich bis jetzt gesehen habe.
Ich setze natürlich voraus dass jeder Lehrgangsdozent weist wovon er spricht. So sind viele Lehrvideos die ich gesehen habe, zwar Technisch korrekt, aber nicht immer als ein Lehrvideo mit einem pädagogischen Inhalt anzusehen. Denn man kauft sich etwas mit einer großen Hoffnung Lösungen und Bereichung zu finden. Doch bei Betrachtung zig Lehrgangsvideos (Photoshop, Dreamweaver Fotografie, Design, Programmierung, 3D, Musikunterricht usw. ) habe ich persönlich festgestellt dass, für ein guter Videolehrgang nur das pure Wissen vermittelt reicht nicht aus. Viel wichtiger ist, die Art wie man die Informationen an dem Mann bringen kann, und nicht nur das Trockene Wissen Vermittlung, die noch am besten mit der Schaufel ins Gehirn reinschaufelt wird.
Dieser Videolehrgang hat einzigartige Art das wissen Praxis nähe, dem Interessenten weiter zu vermitteln.
Herr Martin Krolop hat eine DVD gemeistert die, andere Künstler auf dieser Art bis heute nie geschafft haben, oder nur selten vorzufinden ist.
Hier beweist er nicht nur seine Fotografie Kompetenz, sonder ...
Über seine Vorgehensweise: vor allem seine laute Überlegungen und laute Ideen Entstehung, machen sein Video zum einem Highlight. Location Vorbereitung ohne einen Kamera Knopf zu Betätigen und ... und das erste Foto sitzt, unglaublich aber wahr er zeigt die Bilder direkt an der Kamera ohne jegliche Bildbearbeitung in RAW Format nehme ich an. Nachvollziehbare und resultierende Vorgehensweise, Logische Schlüsse und Entscheidungen zu treffen, Entstehung des Fotos als Kunstwerk der nicht nur geknipst wird, sonder mit dem "Lichtpinsel gemalt" entstehet. Und nicht zu letzt seine , Persönlichkeit, Natürlichkeit, Offenheit Scharm und Witz machen aus diesem Lehrgang etwas besonders.
Jemand der eigen Wissen über licht und Wirkung ergänzen möchte, oder jeder Fotografieeinsteiger wird mit diesem Lehrgang sehr zufrieden sein.
Ich habe den Eindruck gehabt das ich bei ihm life in seinem Studio in einem Privaten Workshop dabei bin.
Dabei ich fühle mich persönlich angesprochen, als ob mir mein Freund etwas erklären würde. Aus meiner sicht gibt es nur wenige Dozenten die wirklich dazu berufen und fähig sind.
Herr Martin Krolop hat mit seinem Lehrgang bewiesen dass, er auch zudem wenigen gehört die, Menschen begeistern können.
Nach diesem Lehrgang wird zur einem Thema kaum irgendeine offene frage noch stehen. Jedes angesprochenes Thema ist ohne Lücken von Anfang bis zu Ende perfekt und "Blitzartig beleuchtet".
Ich hasse Theorie und trockene Lehrgänge ... da penne ich sofort ein ... und ich schnarche dabei *smile* also ich bin mit meinen Gedanken unkonzentriert ganz wo anders...
Doch der Herr Krolop hat mir eine menge Theorie vermittelt, die ich erst am ende des Lehrgangs gemerkt habe. Die Theorie wurde eigentlich gekonnt Versteckt und Unsichtbar vermittelt. Jetzt muss ich nur das noch umsetzen *smile*
Ich will jetzt nicht übertreiben und sagen dass, ich das Video wie einer Aktion Film geschaut habe ... aber ich bin jedes mall auf dem nächsten Thema sehr gespannt gewesen.
Und jedes mal staunte ich wie er das so einfach meistert. Ohne irgendwelche geheimnise.
Was will man von einem Lehrvideo mehr erwarten?
Und genau das ist es. Das ist der "Salz und das Pfeffer" in diesem Genialen Videolehrgang.
Nicht zu letzt war ich so begeistert dass ich in Internet nach Ihm Recherchierte,
und Ich bin soooo ganz zufällig auf seine Website gelandet. *smile*
Hier sehe ich wieder seine Freiwillige Bereitschaft sein Wissen kostenlos weiter zu vermitteln zu wollen. Ich habe auf seiner Website einige Workshops und zahlreiche Videolehrgänge vorgefunden.
Das spreche ich besonders aus, denn man seht in seinen Videolehrgängen dass ihm sein Job viel Spaß macht ... sein Wissen weiter zu vermitteln, und zwar auf eine sehr nette und gekonnte Art.
Das unterstreicht nur meinen Eindruck über dem Künstler, der er mir in seinem DVD Lehrgang hinterlassen hat. Der Herr Krolop ist nicht nur ein Fotograf oder bloß ein Künstler ist, er ist auch noch ein sehr begabter Lehrer mit pädagogischen Qualitäten. Und das ist oft das größte Mangelproblem eines Videolehrgangs oder eines Lehrers auf dem Lehramt selbst.
Sein Videolehrgang abhebt von der Durchschnittmasse.
Und genau dieser Fähigkeit macht aus seinem DVD etwas besonders.
Der Videolehrgang ist nicht nur das "A und O der Fotografie".
Das ist auch das "QUO VADIS der Fotografie"
Denn der Künstler zeigt nicht nur die Entstehung der Idee in unserem Kopf, sonder auch den Weg wo er hin will, und vor allem der weg wie er eigentlich dahin gekommen ist , denn die Idee und der Zielweg ist nicht immer gleich. Der Künstler Überwältigt die steinige Fotoalltags Probleme die Plötzlich in der Praxis auftauchen können. Das macht den Lehrgang sehr lebendig und ist so mit nicht Sterilisiert wie in vielen anderen Videolehrgängen der fahl ist. So mit entstehen keine hinterfragen mehr sonder ein Aha Effekt, weil alles klärt sich von alleine. Der Vorteil eines guten Unterrichts ist dass, bei so einer Menge Informationen wie das Video darbieten, bleibt auch etwas in Kopf.
Und wenn man was vergessen hat macht wieder Spaß das Video sich nochmals anzuschauen, bis man alles drauf hat.

Der Lehrgang geht über sehr Interessante Themen wie folgend:

Eine Grundlagen Einführung Entstehung der Idee.
Die Idee ist da, was jetzt? Der Nächste schritt.
Planen und Verwirklichung
Sichere Antastung von der Idee lückenlos bis ans Ziel.
Arbeit mit vorhandenem Tages licht.
Ausschöpfung des Tageslichts und Unterstützung mit einem Blitzlicht.
Fotoschärfe über das Blitzlicht.
Blitzlicht auf ersten und zweiten Vorhang , warum und wofür
Fotografieren mit Internen Blitz der Kamera
Fotos mit einem Externen Blitzlicht, mit mehreren Blitzlichtern als Master und Slave betrieb
Einsatz von Videofolien um Exzellente Lichteffekte zu erzielen.
Umgang mit dem Belichtungsmesser, Einstellungen und Korrekturen des Lichts
Wie setze ich das Licht gezielt ein, damit mein Foto Realistisch und Plastisch wirkt.
Arbeiten in Fotostudio, Vorgehensweise.
Fotografieren mit Blitzanlagen in Studio.
Modelfotografie in Studio, Idee , Vorbereitung, um Perfekte Fotos zu bekommen..
Arbeiten in On Location
Arbeit On Location gegen Sonne, mit Sonne, mit Generator
Setzen von Licht Akzenten.
Modelfotografie on Location, Idee , Vorbereitung, um Perfekte Fotos zu bekommen.
Einsatz von Ringblitz, Grundlagen und seine vorteile
Softbox, Crosslight, Lichtformer.
High key, Low key.
Brille und Reflexionen.
Fotografieren an hand der Automatik, Halbautomatik und Manuel.
Digitalbildbearbeitung in RAW Konverter, Photoshop und Lightroom.
Und viel mehr, und nichts kommt zu kurz!

So wie ich das sehe der Fotograf arbeitet mir einer Canon EOS 5 und einer Nikon D90.
Auf seiner Website habe ich noch die Canon EOS 5 Mark II in Einsatz gesehen.
Also er arbeitet mir einen Equipment für einen Sterblichen, das sich viele leisten können.

Eines Möchte ich noch anmerken. Die Leute die ein Lehrgang über Digitalbildbearbeitung suchen sollten ein anderes Video wählen, den diese Videolehrgang hat einen anderen Schwerpunkt, nämlich die Fotos so zu gestalten dass, man kein Digitalbildbearbeitung mehr braucht. *smile*

Die Krönung Seines Werkes sind natürlich seine Weltklasse Resultate, die nicht zu übersehen sind, und müssen auch hier erwähnt werden. Das ist natürlich wieder ein anderes Thema.

Auf diesem Wege möchte ich mich für diesen Lehrgang der mit Liebe an Detail und Foto Perfektionismus und doch ohne Perfektionismus erstellt worden ist, herzlich bedanken.
Ich habe zwar einen Umgekehrten weg zur dem DVD gefunden.
Erst das DVD dann seine Werke auf der Webseite. Ich würde vorschlagen vor dem DVD kauf sich seine Werke online anzuschauen, dann bekommt man einen persönlichen Feedback seine ART zu erleben.
Nun was hat mir die fast 40 € günstige DVD gebracht. Plötzlich sind meine RAW Fotos scharf ' ich habe meinen eigenen Augen nicht geglaubt. Das was ich manchmal in Photoshop stunden langer arbeit erreicht habe, habe ich hier nur per ein Knopfdruck erreicht.
Und Deswegen widme ich meinen Großen Dank an Herr Martin Krolop.
Ich hoffe mit meinen Beitrag kann ich den Interessenten in einem Kaufentscheidung weiter helfen, und bitte überseht und verzeiht mir meine Orthografie Fehler. Sie sind wirklich nicht geplant worden.
Ich hoffe auf weitere Interessante DVD Lehrgänge dieses Lehrer und Meister seiner klasse!

Das Schlusswort:
Nach diesem Lehrgang bin ich mir sicher das meine nächste Fotos werde ich ähnlich wie Herr Krolop, nicht mit der Kamera machen, sonder mit meinem Kopf gestalten.
Genau das was er in seinem Video vermittelt .

UPS so viel wollte ich eigentlich nicht schreiben...
jetzt aber Schluss...
Ich wollte nur das Videolehrgang mit 6 Sternen auf 5 Mögliche bewerten,
und keine Storys schreiben aber irgendwie ging nicht anders... sorry *Augenzwinkern*

Mit freundlichen Grüßen
Miro Jan
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2011
Ich habe im Vorfeld des Kaufs mehrere Tutorials von Martin Krolop auf youtube gesehen und war von seiner lockeren und sehr strukturierten Vorgehensweise sehr beeindruckt. Deshalb habe ich mich für den Kauf der DVD entschieden und bin von dieser sehr begeistert!!! Martin fotografiert hier nicht einfach drauf los, sondern erläutert die Grundlagen der verschiedenen Blitzsysteme seine Herangehensweise bei verschiedenen Setups. Ich kann diese DVD völlig uneingeschränkt weiterempfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2011
Martin Krolop bring den Stoff locker und lässig rüber. Es macht einfach Spaß im zuzusehen. Gleichzeitig geht er sehr strukturiert und überlegt an die Thematik heran. Er beginnt mit einem Blitz und baut das Set Blitz für Blitz (wenn es mehrere sind) weiter auf und erklärt genau wie er die Blitze einstellt, positioniert und vor allem warum er diese genau so tut. Er rät geleichzeitig aber auch, seine Setups nicht einfach nachzubauen, sondern vielmehr selbst zu Experimentieren und kreativ zu werden!
Es geht in dem Video nicht nur über's Studio und Studio-Blitze. Ganauso umfangreich wird über Aufsteck-/Systemblitze gesprochen und die in ihnen steckende Möglichkeiten aufgezeigt.
Ich war vor diesem Video-Training eher gegen Blitzlicht, weil ich der Meinung war ... Blitzlicht verstört die Stimmung im Bild. Aber nach diesem Video bin ich da wirklich anderer Meinung. Ich war völlig überrascht was für tolle Bilder man gerade mit dem Blitzlicht machen kann.
Absolute Empfehlung!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2013
das DVD beinhaltet hilfreiche Information und ich kann definitiv mehr, nachdem ich dieses DVD mir angeschaut habe. Manchmal ist die Information nicht sofort begreiflich, viel Theorie und nicht wirklich spannend gemacht. Bei anderen Kapiteln die Theorie wird mit Praxisbeispielen gemacht, was wiederum Spass macht anzuschauen.

Ich denke wer sein Wissen im Bereich Fotografie erweitern will, würde ich dieses DVD jedem empfehlen. Kann sein, dass aus YouTube die ähnliche Information umsonst gibt. Dafür in diesem DVD beinhaltet von A bis Z, alles strukturiert und ziemlich gut erklärt.

Ich hätte mir mehr Praktische Fotografie gewünscht.
Situation --> Problemlösung --> Umsetzung

Insgesamt ist das DVD gut gelungenes Projekt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2011
Ich konnte einige gute Tipps aus der DVD mitnehmen. Das ganze ist kapitelweise, gut strukturiert und wird angenehm Erklärt. Zum Teil hätte ich mir gewünscht, dass dann doch noch in die letzte Tiefe bei der Lichtsetzung gegangen wird, aber das wäre vermutlich auch zuviel verlangt. Für alle die bisher über wenig Erfehrungen oder nur über Grundwissen mit Studio und Aufsteckblitzen verfügen ist die DVD wärmstens zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2010
Blitzen ist total angesagt, seitdem aus den USA die Strobisten-Bewegung auch bei uns angekommen ist. Aber die ersten Schritte sind nicht einfach. Was braucht es an Equipment, wie soll man die Kamera einstellen (ISO, Blende, Zeit), wie den Blitz? Wie funktioniert TTL-Blitzen (E-TTL, I-TTL)? Was gibts für klassische Licht-Setups für Portraits undundund. Martin Krolop führt den Zuschauer gewohnt kompetent und locker durch diesen Dschungel. In den letzten Kapiteln der umfangreichen DVD gehts dann um Portraitretusche in Photoshop, und auch hier gibt es nochmal viele interessante Tricks. Prädikat: Besonders wertvoll!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)