Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2011
Hey ihr!
Heute gibt es mal wieder eine Buchrezension. Dieses Mal habe ich mir das Buch '101 Dinge, die jeder Designer über Menschen wissen muss' angesehen.

Das Buch '100 Dinge, die jeder Designer über Menschen wissen muss' von Susan M. Weinschenk ist ein Buch über das Denken und Verhalten von Menschen. Es beschäftigt sich mit allem, was man im Berufsalltag über Menschen wissen sollte. Eigentlich wurde das Buch für Webdesigner geschrieben, weshalb als Beispiele auch meisten Webseiten gewählt wurden, doch auch für nicht Web-Designer ist das Buch interessant!
Es bietet einen guten Überblick aus allem, was für Designer und Co, aus den Bereichen Verhaltenspsychologie und Biologie interessant ist, ohne dabei langweilig zu sein.
Das Buch ist unterteilt in sachliche, gut zusammengefasste Kapitel mit aussagekräftigen Titeln wie 'Was wir sehen' oder 'Was uns motiviert'. Alles in allem eine volle Empfehlung von mir!

Lieben Gruß,
Kate
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Das Buch bietet eine Zusammenfassung von Sachverhalten, die die Gestaltung von Printmedien und elektronischen Medien beeinflussen: Psychologie, Wahrnehmung, Kultur, etc. Empfehlenswert für alle Gestalter. Einige Dinge könnten aber noch ausführlicher behandelt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2012
100 Dinge, die jeder Designer über Menschen wissen muss - das verspricht der Titel eines Lehrbuches von Susan Weinschenk, das sich an Design-Studierende richtet. Darin präsentiert sie 100 Erkenntnisse aus der psychologischen Forschung, die Designern helfen sollen, ihre Arbeit besser zu machen. Eine Ungenauigkeit ist jedoch im Titel: Diese 100 psychologischen Einsichten sind nicht nur für Designer wichtig - jeder, der in irgendeiner Weise mit Menschen kommuniziert, sollte diese Dinge wissen.

Und die Autorin schafft es perfekt, sie klar und ohne Wissenschafts-Brimborium zu vermitteln. Ihr Buch ist bewundernswert übersichtlich und stringent aufgebaut, auch wenn es sich um eine Nummernrevue und nicht um ein systematisches Lehrbuch handelt, welches das Ganze im Blick hat. Doch durch die Gliederung, die Überschriften, gut gewählte Beispiele, Hinweise, Lektüreempfehlungen und Links zu Online-Quellen schafft sie es, ein sowohl unterhaltsames wie instruktives Buch zu schreiben. Viele Klassiker, die sich in jedem Lehrbuch für Psychologie oder Design finden, tauchen natürlich auch hier auf: Von den Gesetzen der Gestaltpsychologie bis zu den einschlägigen optischen Täuschungen.

Doch zwischen den Offensichtlichen blitzen auch Erkenntnisse auf, die in der Zunft noch kein Allgemeingut sind - etwa der Third-Person-Effekt (Menschen überschätzen die Beeinflussung von Medien auf andere, aber unterschätzen den Einfluss auf sich selbst) oder die Dunbar-Zahl (eine Gruppe, deren Mitglieder untereinander eine starke Bindung haben, darf nur 150 Mitglieder umfassen).

Einige Kapitel sind natürlich stark auf das Zielpublikum Designer ausgerichtet - in diesen geht es um Lesbarkeit und Wahrnehmung. Andere Kapitel greifen die klassischen Themen der Psychologie auf: Motivation, Entscheidung, Denken, Lernen, Zusammenleben. Besonders begrüßenswert: Dem Thema Fehler machen wird ein eigener Abschnitt eingeräumt, denn nur wer versteht, wie Fehler entstehen, kann aus ihnen lernen und sie vermeiden. Spätestens hier wird klar, dass dieses Buch nicht nur Gestaltern und Studenten ans Herz gelegt werden muss. Jede Art von Kommunikation und Informationsvermittlung profitiert von den hundert Erkenntnissen, die Susan Weinschenk gesammelt hat.

Und wir sind süchtig nach Informationen (siehe Erkenntnis Nr. 52), wir sollten aber auch süchtig danach werden, unsere Informationen besser zu vermitteln - das Buch 100 Dinge" ist die ideale Einstiegsdroge.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2011
Das Buch "100 Dinge, die jeder Designer über Menschen wissen muss" von Susan M. Weinschenk heißt im Englischen 'Neuro Web Design: What makes them click?', weshalb die meisten Beispiele mit Hilfe von Websites erläutert oder dargestellt werden. Jedoch lässt sich vieles auch auf den Alltag und das Berufsleben übertragen (Umgang mit Menschen, (Selbst-) Vermarktung, Gestaltung von Objekten, '). Aus diesem Grund muss ein Leser nicht zwingend am Entwerfen von Weboberflächen interessiert sein.

Das Buch selbst ist unterteilt in 10 Hauptthemen (Wie wir uns erinnern, Wie wir entscheiden, Wie wir fühlen, Was uns motiviert, ') mit Unterpunkten und beginnt mit grundlegenden Sachen:

Das erste Kapitel beschäftigt sich beispielsweise mit dem Thema 'Wie wir sehen'. Hier wird beschrieben, wie Menschen bestimmte Darstellungen wahrnehmen und welche Auswirkung diese haben- viele der Beispiele aus diesem Kapitel kennt man schon von Büchern über optische Täuschungen.

Am Ende des Buches befindet sich ein Register wodurch einem die Suche leichter fällt wenn man nur schnell etwas nachlesen möchte.

Nachdem ich mich durch das Buch durchgearbeitet hatte, habe ich gemerkt, dass ich schon einiges wusste, manche Dinge unbewusst weiß bzw. umsetze und einiges Interessantes erfahren.

Sehr gut an dem Buch finde ich, dass die Kapitel auf den Punkt gebracht sind. Es ist gut strukturiert und nach jedem Unterpunkt folgt ein kurzes Fazit mit den Kernpunkten. Durch die Beispiele wirkt das Buch nicht zu 'trocken' und lässt sich gut lesen- trotz des sachlichen Schreibstils.

Ich kann dieses Buch jedem weiterempfehlen, der sich für die Psyche des Menschen und/oder den Umgang mit Menschen und/oder Gestaltung interessiert- egal ob Anfänger oder Fortgeschritten.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Ich habe mir erhofft einpaar neue Erkenntnisse zu bekommen, da ich mit meinem Webdesign Studium angefangen habe und mich bisher wenig mit der Psychologie beschäftigt habe. Jedoch sind alle beschriebenen "Dinge" bereits allgemein bekannt und werden auch nur ganz oberflächlich erläutert. Ich habe das Buch zurück geschickt - die Beschreibung des Buches ist irreführend- sie eignet sich NICHT für angehende Webdesigner oder an Psychologie- interessierte Leser.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2012
Der Titel und die Beschreibung dieses Buchs hatten bei mir den Eindruck erweckt, dass ich daraus etwas lernen könnte. Leider wurde diese Erwartung enttäuscht. Die Autorin reiht verschiedene Dinge aneinander, die jemandem mit normalem Menschenverstand und ein wenig Menschenkenntnis präsent sein sollten. Dazu reiht sie die Ergebnisse von Studien, Tests und Umfragen anderer Autoren aneinander und schmückt sich hauptsächlich mit fremden Federn. Schade, den ich habe dummerweise gleich zwei Exemplare gekauft, in der Absicht eins davon einem Freund zu schenken. Ich traue mich aber nicht...!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Kurze, präzise Texte. Es macht Spaß das Buch zu lesen. Immer wieder finde ich anregende Informationen, die sich gut umsetzen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2012
Dieses Buch ist aufgrund der psychologischen Ausrichtung der Gestaltung sehr wertvoll - wissenschaftliche Erkenntnisse werden mit praktischen Beispielen kombiniert und sind leicht zu verstehen. Ein absolut empfehlenswertes Buch, für Leute vom Fach aber eher ein Nachschlagewerk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden