Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer es lieber trocken mag, der greife zu einem anderen Buch.
Die ausführliche Einführung hilft weniger erfahrenen Webseitenerstellern wie mir schnell in das Thema des dynamischen Webs einzusteigen und räumt angehäuftes Halbwissen über DOM, DHTML, AJAX, XML und weitere Akronyme auf, die man irgendwann einmal aufgeschnappt hat. Und ehe man es sich versieht, versteht man die radikalen Wechsel, die auf dem Feld...
Veröffentlicht am 21. Juli 2011 von H. Philippski

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Autoren-homepage existiert nicht mehr
Ich habe das Buch als PDF gekauft.

An sich ist es ein gutes Buch und erklärt den Aufbau von jquery/ajax usw. sehr gut.

Was jedoch wirklich nicht akzeptabel ist, dass der auf dem Buch vermerkte link "jquery.safety-first-rock.de" leider nicht mehr existiert.

Insofern gibt es weder den auf dem Buch-Einband vermerkten Update-Service, noch...
Vor 24 Monaten von hilux veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer es lieber trocken mag, der greife zu einem anderen Buch., 21. Juli 2011
Von 
H. Philippski "Blogger" (Münster, Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: jQuery: Das JavaScript-Framework für interaktives Design (Open Source Library) (Gebundene Ausgabe)
Die ausführliche Einführung hilft weniger erfahrenen Webseitenerstellern wie mir schnell in das Thema des dynamischen Webs einzusteigen und räumt angehäuftes Halbwissen über DOM, DHTML, AJAX, XML und weitere Akronyme auf, die man irgendwann einmal aufgeschnappt hat. Und ehe man es sich versieht, versteht man die radikalen Wechsel, die auf dem Feld der Webentwicklung Ende des letzten Jahrzehnts stattgefunden haben.

Das Buch ist in einer einfachen, ansprechenden Sprache geschrieben. Mit Humor schafft es der Autor, dass man dieses Buch auch als Abendlektüre nutzen kann und es weniger als Lehrbuch wahrnimmt. Wer es also lieber trocken mag, der greife zu einem anderen Buch.

Durch die gelungene Strukturierung der Kapitel bekommt man nicht nur sehr schnell einen Überblick über den Aufbau und das Wesen jQuerys, man kann es auch sehr gut als Nachschlagewerk für jQuery Befehle verwenden. Besprochen werden weiterhin Selektoren, Filter, wie man auf Elemente einer Webseite mit jQuery zugreifen kann, jQuery in Kombination mit Stylesheets, Ereignisbehandlung, Effekte und Animationen. Zusätzlich bekommt man mit alleinstehenden Kapiteln über jQuery UI und jQuery Mobile noch Einblick in diese neuen Ansätze für Grafische Weboberflächen und Webdesign für Smartphones.

Codebeispiele, sowie die auf Eclipse aufbauende Entwicklungsumgebung Aptana Studio 3, sind in einer CD hinterlegt. Um die Beispiele zu betrachten benötigt man allerdings keine Entwicklungsumgebung, es reicht ein moderner Browser mit Quellenansicht. Sie helfen dabei das Erklärte schnell zu verstehen und animieren sofort dazu, selbst ein paar Funktionen auszuprobieren oder Codeschnipsel in eigene, alte Webseitenprojekte einzuarbeiten. Mit wenig Aufwand entsteht sogleich eine viel ansprechendere Art, auf einer Webpage zu navigieren. Etwas schade finde ich, dass für die Beispiele der alte Standard Html 4 Transitional verwendet wird. Gerne hätte ich auch in die Zukunft gesehen und jQuery in Verbindung mit der neuen Freiheit von Html 5 bestaunt. Allerdings hält mich auch niemand mehr auf, diese Möglichkeiten nun selbst auszuprobieren.

Da ich selbst jedoch bisher nur wenig Erfahrung mit dynamischen Webseiten gesammelt habe, war dieses Buch für mich eine Offenbarung. Durch jQuery sind viele Webseitentricks großer Unternehmen wie Google, Dell, WordPress, Mozilla und Drupal nun auch für mich zugänglich, ohne mich lange mit komplizierten Javascript Funktionen zu quälen. Und die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Wer sich fundiertes Grundwissen über RIAs anlesen möchte oder schon immer wissen wollte, wie man unglaubliche Funktionalität in eine Webpage packen kann, ohne dass die Seite neu geladen werden muss, wer mit einfachen Mitteln ein ansprechendes UI erstellen oder über die Möglichkeit, Apps für Smartphones Plattformübergreifend auf Webbasis zu programmieren lernen möchte, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Autoren-homepage existiert nicht mehr, 5. Oktober 2012
Ich habe das Buch als PDF gekauft.

An sich ist es ein gutes Buch und erklärt den Aufbau von jquery/ajax usw. sehr gut.

Was jedoch wirklich nicht akzeptabel ist, dass der auf dem Buch vermerkte link "jquery.safety-first-rock.de" leider nicht mehr existiert.

Insofern gibt es weder den auf dem Buch-Einband vermerkten Update-Service, noch kann man sich die im Buch befindlichen Skripte zum testen herunterladen.

Da das PDF so erstellt wurde, dass das kopieren von Textabschnitten nicht möglich ist, kann man Sie leider nicht auch nicht aus dem PDF herauskopieren.

Insofern eigentlich ein gutes Buch, aber die fehlende Homepage Skript/Update-Service und das Kopierverbot im PDF, machen das Buch leider zu einer nicht empfehlenswerten Mogelpackung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen An sich sehr informierend, aber..., 13. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: jQuery: Das JavaScript-Framework für interaktives Design (Open Source Library) (Gebundene Ausgabe)
Das Buch gibt schon einen grundlegenden Einblick in jQuery selbst und ist im Grunde auch sauber gegliedert und gut geschrieben, aber ca. 80 % des Buches ist theoretisch eine API-Dokumentation der englischen Original Dokumentation.

Ich weiß nicht genau, was ich da erwartet hatte, aber ich glaube einfach mehr eindeutigere Beispiele einiger Funktionen habe ich auf jeden Fall erwartet, aber nicht im Buch gefunden. Ich bin mir relativ sicher, dass dieses Buch für gestandene erfahrene Web-Entwickler die mit englischen Dokumentationen ebenfalls zurecht kommen nicht lohnenswert ist, aber für Anfänger insbesondere was Javascript/jQuery betrifft, ein echten Mehrwert bietet.

Daher gebe ich dem Buch auch 4 Sterne, da es an sich schon sehr gut jQuery für Anfänger beschreibt, aber meine Erwartungen nicht erfüllt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

jQuery: Das JavaScript-Framework für interaktives Design (Open Source Library)
Gebraucht & neu ab: EUR 1,78
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen