summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. November 2011
Möglicherweise ist dies ein gutes Buch über Maven. Ich kann es nicht beurteilen, denn ich habe immer noch nicht so ganz verstanden, was Maven ist und wozu man es braucht. Schon in der Einführung wird vorausgesetzt, dass man ein erfahrener Softwareentwickler ist, der sich super mit dem "Build-Prozess" in allen Kleinigkeiten auskennt. Für solche Leute ist die Einführung geschrieben, und deren Vokabular wird benutzt, um Maven anzupreisen. Wer generell neu in der Softwareentwicklung ist (Studenten in der ersten Hälfte des Studiums zum Beispiel) oder von Grund auf mit Maven arbeiten will, ohne vorher je komplexe "Builds" gemacht zu haben, wird mit diesem Buch vermutlich nicht glücklich werden. Okay, ich gebe zu, ich habe es nicht komplett gelesen - aber wer hat Lust, ein Buch von so vielen Seiten komplett zu lesen, wenn schon die Einführung und ersten Kapitel nicht verständlich sind?

Also - für erfahrene Leute ist es möglicherweise gut, für Anfänger aus meiner Erfahrung nicht. Falls der Autor dies liest, würde ich mir von ihm wünschen, dass er der nächsten Ausgabe einfach ein kurzes Kapitel davorstellt, in dem grundlegend erklärt wird, was der Build-Prozess in seinen Details ist, wie man es ohne Maven / vor Maven machte, was genau die wichtigsten Begriffe sind (Build, Deployment, Repository, Dependency...) etc.

Kontext: Bei uns hieß es im Studium relativ früh, dass ab nun mit Maven gearbeitet werden soll. Bis dahin hatten wir ein bisschen programmiert, so niedliche kleine Progrämmchen von einigen 100en Zeilen, ohne Dependencies, Repositories, aber was Deployment ist? Keine Ahnung. Es reichte ja, unsere Programme den Dozenten am Rechner vorzuführen oder einzusenden, da musste nichts deployed werden. Da dachte ich, ein Buch wird mir helfen, zu wissen, was wir da eigentlich tun (sollen). Leider war dies Buch hierfür nicht das richtige...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Das Buch ist sehr angenehm und verständlich geschrieben und führt einen
in die Arbeit mit Maven ein. Sinnvoll ist es, wenn man schon als SW-Entwickler
gearbeitet hat und sich auch mit komplexen, händischen oder Ant-Builds herumschlagen musste,
wobei natürlich Ant tausend mal netter ist, als alles von Hand zu erstellen.

Wenn man aber einmal die Einstiegshürde mit Maven genommen hat, dann weiß man
es zu schätzen. Ruckzuck ist ein Projekt aufgesetzt, das Deployment erledigt usw.

Fazit: Für Leute mit etwas Erfahrung in der SW-Entwicklung wirklich informativ.
Leider nicht mehr ganz aktuell, aber für den Einstieg immer noch sehr gut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Konfigurationsmanagement mit Subversion, Maven und Redmine: Grundlagen für Softwarearchitekten und Entwickler
Konfigurationsmanageme
nt
von Gunther Popp (Broschiert - 29. Mai 2013)
EUR 39,90

Maven 3: Konfigurationsmanagement mit Java (mitp Professional)
Maven 3: Konfigurationsmanageme
nt
von Martin Spiller (Taschenbuch - 25. Juli 2011)
EUR 29,95