wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. August 2012
Ich arbeite seit fast einem Jahrzehnt als professioneller Videoeditor und Compositor. Gerade in meinem Arbeitsumfeld sind 3D-Grafiken und Animationen kaum noch wegzudenken. Bis vor einem halben Jahr habe ich mich an dieses Feld nicht heran getraut und dachte immer, der Zug hier noch aufzuholen wäre schon abgefahren. Dann dachte ich mir: "Pustekuchen! Man muss halt einfach mal machen" ... also habe ich mir dieses Buch gekauft - und es nicht bereut!

Da ich mir sehr gut vorstellen kann welche Fragen euch vor dem Kauf auf der Zunge brennen, versuche ich diese mal beantworten:

- "Warum sollte ich mir ein Buch kaufen, wenn es im Internet doch so viele kostenlose Video-Tutorials gibt?"
Ganz einfach: Ein Buch schreibt man mal nicht eben so. Ihr bekommt hier ein sehr durchdachtes und vielseitig bebildertes Produkt, dass euch ab Seite 1 an die Hand nimmt und bis Seite 350 zum 3D-Grafiker ausbildet. Video-Tutorials sind meiner Meinung nach nur als Ergänzung auf spezifische Themenbereiche geeignet, nie aber ein Ersatz für ein Wissenskompendium! Außerdem ist ein Buch etwas zum Anfassen, mitnehmen und unterwegs lesen - das kann kein Video-Tutorial.

- "Mittlerweile gibt es Blender Version 2.63... dieses Buch ist für Version 2.5! Ist das Buch veraltet?"
Nein, ist es nicht. Software entwickelt sich rasant schnell weiter, da kann kein Buch immer Up-To-Date sein. Mit der neuen Blender-Version hat sich für Einsteiger bis Halb-Professionelle kaum etwas geändert. Das Interface sieht aus wie vorher und alle Lektionen im Buch sind auch mit v2.63 noch eins zu eins durchführbar. Ich selbst habe das Buch mit Blender Version 2.6 durchgearbeitet.

- "Ich kenne mich schon ein bisschen mit 3D-Grafik aus. Lohnt sich der Kauf trotzdem?"
Ja, Ja und Ja! Durch meine Arbeit als Compositor kannte ich mich ebenfalls schon ein wenig in der Materie aus und habe auch schon kurz mit Maya gearbeitet. Das Blender-Buch vermittelt allerdings nicht nur allgemeine Kenntnisse die auf andere Software übertragbar ist, sondern geht auch spezifisch auf Blender und seine Möglichkeiten ein. Es gibt beispielsweise ein komplettes Kapitel über das Blender-Interface.

- "Wieviel Wissen bekomme ich denn vermittelt? Kann ich danach schon professionell arbeiten?"
Um professionell mit Blender zu arbeiten ist vor allem (wie bei allen anderen Dingen auch) praktische Erfahrung nötig. Und da haben wir einen weiteren Pluspunkt an diesem Buch: Es ist 100% Praxisbezogen! Jede Übung konzentriert sich aufs "learning by doing". Wenn ihr ehrlich und konsequent jede Übung aus diesem Buch nacharbeitet, wird euch die Tür ins professionelle Arbeiten geöffnet. Hindurchgehen müsst ihr allerdings selbst :)

Ich selbst habe mich durch das Buch durchgearbeitet und nutze es seitdem sehr gerne als Nachschlagewerk. Ich stelle mir immer wieder kleine Aufgaben, bei denen ich das erlernte Wissen anwenden und auch abstrahieren muss. Nur so entwickelt man sich vom Einsteiger auch zum Profi weiter - und dieses Buch hat mir den Weg dafür bereitet.
11 Kommentar12 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2012
Blender ist ein sehr umfangreiches Programm mit vielen Möglichkeiten, die aber leider manchmal schwer zu finden sind bzw. von denen man schlicht nicht weiß!
Blender wird laufend weiterentwickelt, so dass es oft schwer ist auf dem Laufenden zu bleiben!
Das Buch ist für die (fast aktuelle) Version 2.5, so dass man halbwegs auf dem neuesten Stand ist.
Heiko Ihde beginnt mit einem etwas verwirrenden Überblick in die Möglichkeiten des Programms.
Gerade wenn man komplett neu einsteigt kann das etwas verwirren.
Aber nicht den Mut verlieren, danach folgt gut gegliedert die Erläuterung vieler Funktionen von Blender.
Durch großzügige Bebilderung ist es leicht möglich alles im Programm auch umzusetzen.
Das empfehle ich auch unbedingt, sonst vergesse zumindest ich einen Großteil der gelesenen Dinge bald wieder!
Also am Besten das Buch am Rechner lesen und immer gleich ausprobieren was man liest und ruhig auch mal darüber hinaus weitermachen um eine gewisse Routine zu erlangen.
Generell vergesse - ich zumindest - vieles wieder wenn ich Blender mal einigen Zeit nicht nutze!
Dann lässt sich das Buch, zumindest wenn man es schon mal 'durchgearbeitet' hat' wunderbar als Nachschlagewerk benutzen.
Bis auf den etwas 'wirren' Anfang also eine Lektüre die den Einstieg in Blender einfacher macht und es ermöglicht viele der Funktionen des Programms kennenzulernen!
22 Kommentare4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2012
Um sich in Blender zurecht zu finden ist dieses Buch sicher gut geeignet. Als Anfänger kann ich dieses Buch empfehlen, jedoch sollte man nicht glauben, dass Blender in ein paar Tagen erlernt ist. Blender ist so komplex zu sein, dass eine gewisse Hartnäckigkeit von Nöten ist, um den Einstieg zu finden.
Dann jedoch macht es richtig Spass und dieses Buch und Videotutorials diverser Palttformen haben mir den Einstieg ermöglicht.
22 Kommentare4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2013
Ich bin Anfänger, habe aber vorher viel mit 3D Studio Max gearbeitet. Auf der DVD befindet sich nicht viel, dass mir persönlich etwas bringt. Die DVD ist eigentlich überflüssig. Es gibt besseres, das sich kostenlos aus dem Internet herunterladen ließe.

Das Buch überzeugt mich auch nicht wirklich. Vieles ist so wischi waschi erklärt. Es werden beispielsweise Fachausdrücke verwendet, die nicht richtig erklärt werden.

Also für mich eigentlich ein Fehlkauf. Mein Exemplar verstaubt jetzt im Bücherregal, da ich es bestimmt nie wieder benötige.

Wer Blender lernen will sollte dieses Buch meiden.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Das Buch "Blender - Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation" von Heiko Ihde ist (wie das Programm, das es beschreibt) professionell, kompetent, inhaltsreich - und für blutige Anfänger nur schwer zu verdauen. Wer sich hier vom Autor einen leicht fasslichen und auf simple Art erläuterten Einstieg in die Arbeit mit Blender erhofft, wird sich wohl schnell überrollt fühlen. Nach einer locker flockigen Einführung, in der vier mit Blender produzierte Projekte vorgestellt werden, geht es bereits im nachfolgenden Kapitel so richtig zur Sache. Sätze wie "Benutzen wir einen Subdivision Surface- oder Multiresolution Surface-Modifizierer mit Catmull Clark-Subdivision-Algorithmus (siehe das Modifizierer-Kapitel), können wir hiermit die Kanten schärfer stellen.", die einem bereist auf Seite 34 um die Ohren gehauen werden, haben zumindest mich gehörig schlucken lassen. Sowas muss man erstmal verdauen.

Natürlich ist eine professionelle 3D-Software wie Blender nichts für Kleinkinder, und es gehören viel Erfahrung und reichliche Vorkenntnisse dazu, um mit einem solchen komplexen Programm flüssig und kreativ arbeiten zu können. Nur, wir alle haben mal klein angefangen, und woher bitteschön sollen die erforderlichen Vorkenntnisse eigentlich kommen, wenn nicht u.a. auch aus Büchern wie dem von Heiko Ihde? Die große (und einzige) Schwäche dieses Buches besteht meiner Meinung nach darin, dass der Autor von Beginn an gnadenlos mit Fachtermini um sich wirft, die Unkundige schlichtweg nicht zuordnen können und somit zunächst maßlos überfordern. Um hier bei der Sache zu bleiben, ist wirkliche Fleißarbeit gefordert.

Bitte nicht falsch verstehen: Das Buch ist hervorragend konzipiert und liefert kompetentes Fachwissen. Nur ist es eben nicht zum Lesen, sondern vielmehr zum ehrgeizigen Durcharbeiten geeignet. Totaleinsteiger sollten wohl besser die Finger davon lassen und sich nach geeigneterer Lektüre umsehen (die meines Wissens allerdings schwer bis gar nicht zu finden sein dürfte) - allen anderen ist es zum Einstieg in die grandiose Open Source 3D-Software Blender wärmstens zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
Das Buch gefällt mir gut, Blender eher weniger. Bin auf MODO umgestiegen, das ist bedienungsfreundlicher und leistet zumindest in manchen Bereichen mehr. Allerdings ist es nicht kostenlos, insofern kann man es gerechterweise nicht vergleichen. Ich würde mir ein solches Buch zu MODO wünschen und dann auch sofort kaufen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Die Informationen in diesem Buch sind sehr rudimentär gehalten und wirklich nur für absolute Anfänger geeignet. Jemand der schon etwas Erfahrung mitbringt, wird in diesen Buch kaum oder nur sehr wenig neues dazu lernen. Erwähnenswert ist die leichte Lesbarkeit des Buches, was für Fachbücher ja eher eine Seltenheit ist .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2014
Leider ist nicht alles Gold was Glänzt.
Es kam ein sehr schönes Buch an.
Leider hat der Autor vergessen die Benutzeroberfläche auf Deutsch umzustellen :( deswegen fast unbrauchbar.
Wenn ich Englisch könnte bräuchte ich so ein Buch nicht denn es gibt Tausende von Videos und Anleitungen im Internet.

Blender umschalten auf die Deutsche Sprache.
Unter File > User Preferences... (Ctrl Alt U) kann man im Reiter (Ordner) namens System unten Rechts International Fonts aktivieren.
Jetzt die Sprache Deutsch auswählen und anschließend aktivieren wir noch Interface, Tooltips und Neue Daten (New Data).
An dieser stelle vielen lieben dank nach Frankreich für die Deutsche Übersetzung.
Unter Benutzereinstellungen > System > System: Manage UI translations kann jeder selber die Deutsche Oberfläche erweitern. Was so langsam mal nötig wird denn viele andere Sprachen sind schon lange komplett übersetzt.

Die DVD enthält auch nichts sinnvolles was einem das leben mit Blender vereinfacht.
Inhalt der DVD 3 Videofilme die es auf vielen Videoplattformen gibt da sie kostenlos sind.
Eine veraltete Blender Version (Das ist logisch weil die Entwicklung ja immer weitergeht).

Anstatt der DVD hätte ich lieber ein Poster ähnliches Tastaturlayout gehabt was ich mir neben die Tastatur legen könnte denn das auf der Innenseite ist sehr klein.

+ Qualitativ sehr hochwertiges Buch
+ Stichwortverzeichnis
+ Viele Bilder

- Englische Benutzeroberfläche wird nur erklärt
- Schrift sehr dünn dadurch nur bei guten Lichtverhältnissen gut zu lesen

Ich habe mir auch von Video2Brian das Video gekauft was meines Erachtens deutlich besser zu verstehen ist und nur ein drittel kostet.
Leider ist die Benutzeroberfläche auch nur in Englisch.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Habe mich sehr gefreut, wie erwartet super :) Immer wieder für eine Bestellung bereit. :) Nur zu Empfehlen. Danke sehr.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2012
wenn man in Blender einsteigen möchte, ist das Buch das richtige
Alle anderen sind bei einer anderer buchauswahl besser bedient
0Kommentar1 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden