Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Einstieg in die dritte Dimension!
Ich arbeite seit fast einem Jahrzehnt als professioneller Videoeditor und Compositor. Gerade in meinem Arbeitsumfeld sind 3D-Grafiken und Animationen kaum noch wegzudenken. Bis vor einem halben Jahr habe ich mich an dieses Feld nicht heran getraut und dachte immer, der Zug hier noch aufzuholen wäre schon abgefahren. Dann dachte ich mir: "Pustekuchen! Man muss halt...
Vor 23 Monaten von Corell veröffentlicht

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr durchwachsen
Das wichtigste zuerst:
Es gibt in diesem Buch keinen roten Faden, nach dem man Anhand eines durchgehenden Beispiels die verschiedenen Menüs und Befehle in Blender kennenlernt.
Ich würde das Buch eher als erweiterte Befehlsreferenz bezeichnen.
Der erste Eindruck vom Buch:
Zuerst fällt positiv auf, dass das Buch stabil gebunden ist...
Vor 16 Monaten von Arthur veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Einstieg in die dritte Dimension!, 29. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
Ich arbeite seit fast einem Jahrzehnt als professioneller Videoeditor und Compositor. Gerade in meinem Arbeitsumfeld sind 3D-Grafiken und Animationen kaum noch wegzudenken. Bis vor einem halben Jahr habe ich mich an dieses Feld nicht heran getraut und dachte immer, der Zug hier noch aufzuholen wäre schon abgefahren. Dann dachte ich mir: "Pustekuchen! Man muss halt einfach mal machen" ... also habe ich mir dieses Buch gekauft - und es nicht bereut!

Da ich mir sehr gut vorstellen kann welche Fragen euch vor dem Kauf auf der Zunge brennen, versuche ich diese mal beantworten:

- "Warum sollte ich mir ein Buch kaufen, wenn es im Internet doch so viele kostenlose Video-Tutorials gibt?"
Ganz einfach: Ein Buch schreibt man mal nicht eben so. Ihr bekommt hier ein sehr durchdachtes und vielseitig bebildertes Produkt, dass euch ab Seite 1 an die Hand nimmt und bis Seite 350 zum 3D-Grafiker ausbildet. Video-Tutorials sind meiner Meinung nach nur als Ergänzung auf spezifische Themenbereiche geeignet, nie aber ein Ersatz für ein Wissenskompendium! Außerdem ist ein Buch etwas zum Anfassen, mitnehmen und unterwegs lesen - das kann kein Video-Tutorial.

- "Mittlerweile gibt es Blender Version 2.63... dieses Buch ist für Version 2.5! Ist das Buch veraltet?"
Nein, ist es nicht. Software entwickelt sich rasant schnell weiter, da kann kein Buch immer Up-To-Date sein. Mit der neuen Blender-Version hat sich für Einsteiger bis Halb-Professionelle kaum etwas geändert. Das Interface sieht aus wie vorher und alle Lektionen im Buch sind auch mit v2.63 noch eins zu eins durchführbar. Ich selbst habe das Buch mit Blender Version 2.6 durchgearbeitet.

- "Ich kenne mich schon ein bisschen mit 3D-Grafik aus. Lohnt sich der Kauf trotzdem?"
Ja, Ja und Ja! Durch meine Arbeit als Compositor kannte ich mich ebenfalls schon ein wenig in der Materie aus und habe auch schon kurz mit Maya gearbeitet. Das Blender-Buch vermittelt allerdings nicht nur allgemeine Kenntnisse die auf andere Software übertragbar ist, sondern geht auch spezifisch auf Blender und seine Möglichkeiten ein. Es gibt beispielsweise ein komplettes Kapitel über das Blender-Interface.

- "Wieviel Wissen bekomme ich denn vermittelt? Kann ich danach schon professionell arbeiten?"
Um professionell mit Blender zu arbeiten ist vor allem (wie bei allen anderen Dingen auch) praktische Erfahrung nötig. Und da haben wir einen weiteren Pluspunkt an diesem Buch: Es ist 100% Praxisbezogen! Jede Übung konzentriert sich aufs "learning by doing". Wenn ihr ehrlich und konsequent jede Übung aus diesem Buch nacharbeitet, wird euch die Tür ins professionelle Arbeiten geöffnet. Hindurchgehen müsst ihr allerdings selbst :)

Ich selbst habe mich durch das Buch durchgearbeitet und nutze es seitdem sehr gerne als Nachschlagewerk. Ich stelle mir immer wieder kleine Aufgaben, bei denen ich das erlernte Wissen anwenden und auch abstrahieren muss. Nur so entwickelt man sich vom Einsteiger auch zum Profi weiter - und dieses Buch hat mir den Weg dafür bereitet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut für den Einstieg, 25. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
Um sich in Blender zurecht zu finden ist dieses Buch sicher gut geeignet. Als Anfänger kann ich dieses Buch empfehlen, jedoch sollte man nicht glauben, dass Blender in ein paar Tagen erlernt ist. Blender ist so komplex zu sein, dass eine gewisse Hartnäckigkeit von Nöten ist, um den Einstieg zu finden.
Dann jedoch macht es richtig Spass und dieses Buch und Videotutorials diverser Palttformen haben mir den Einstieg ermöglicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg und Überblick, 3. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
Blender ist ein sehr umfangreiches Programm mit vielen Möglichkeiten, die aber leider manchmal schwer zu finden sind bzw. von denen man schlicht nicht weiß!
Blender wird laufend weiterentwickelt, so dass es oft schwer ist auf dem Laufenden zu bleiben!
Das Buch ist für die (fast aktuelle) Version 2.5, so dass man halbwegs auf dem neuesten Stand ist.
Heiko Ihde beginnt mit einem etwas verwirrenden Überblick in die Möglichkeiten des Programms.
Gerade wenn man komplett neu einsteigt kann das etwas verwirren.
Aber nicht den Mut verlieren, danach folgt gut gegliedert die Erläuterung vieler Funktionen von Blender.
Durch großzügige Bebilderung ist es leicht möglich alles im Programm auch umzusetzen.
Das empfehle ich auch unbedingt, sonst vergesse zumindest ich einen Großteil der gelesenen Dinge bald wieder!
Also am Besten das Buch am Rechner lesen und immer gleich ausprobieren was man liest und ruhig auch mal darüber hinaus weitermachen um eine gewisse Routine zu erlangen.
Generell vergesse - ich zumindest - vieles wieder wenn ich Blender mal einigen Zeit nicht nutze!
Dann lässt sich das Buch, zumindest wenn man es schon mal 'durchgearbeitet' hat' wunderbar als Nachschlagewerk benutzen.
Bis auf den etwas 'wirren' Anfang also eine Lektüre die den Einstieg in Blender einfacher macht und es ermöglicht viele der Funktionen des Programms kennenzulernen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch! kompliziertes Programm..., 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
Das Buch gefällt mir gut, Blender eher weniger. Bin auf MODO umgestiegen, das ist bedienungsfreundlicher und leistet zumindest in manchen Bereichen mehr. Allerdings ist es nicht kostenlos, insofern kann man es gerechterweise nicht vergleichen. Ich würde mir ein solches Buch zu MODO wünschen und dann auch sofort kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr durchwachsen, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
Das wichtigste zuerst:
Es gibt in diesem Buch keinen roten Faden, nach dem man Anhand eines durchgehenden Beispiels die verschiedenen Menüs und Befehle in Blender kennenlernt.
Ich würde das Buch eher als erweiterte Befehlsreferenz bezeichnen.
Der erste Eindruck vom Buch:
Zuerst fällt positiv auf, dass das Buch stabil gebunden ist.
Ob ein Hardcover (fester Einband) bei einem so kurzlebigen Artikel wie einem Buch zu einer konkreten Programmversion eines Freeware-Programms nötig ist, lässt sich streiten. Auf jeden Fall treibt es den Preis.
Die DVD ist eigentlich überflüssig, da auf ihr nichts ist, was sich nicht auch kostenlos aus dem Internet herunterladen ließe.
Was mir aber gehörig fehlt, ist eine durchsuchbare PDF mit dem Inhalt des Buches.
Eigentlich habe ich das Buch gekauft, weil ich etwas zum Blättern wollte, und das mir zum Inhalt auch ein gutes Stichwortverzeichnis mitliefert.
Und hier beginnt meine Kritik:
Ich konzentriere mich auf das Kapitel 2 (Das Interface) bis Seite 77, weil ich das Buch beinahe bereits hier ins Regal verbannt hätte.
Das Buch ist von der platzmäßigen Einteilung her nicht gut aufgebaut, von der Farbdarstellung der Bildschirmprints her erheblich verbesserungswürdig und das Stichwortverzeichnis ist stark lückenhaft.
Zur Einteilung siehe Amazon -> Blick ins Buch, Seite 12: (Jetzt spricht der Konstrukteur)
Die Seiten des Buches sind 189mm breit. Davon gehen 46mm für den äußeren Rand ab. Dieser Rand wird hauptsächlich für die Nummerierung der Bilder und ansonsten meist ganz wenig Text genutzt.
Dieser Text (auch der teilweise farbig abgesetzte Zusatztext von hier eingestreuten Tipps) könnte genausogut als Bildunterschrift ausgeführt sein. Da ich im ganzen Buch keine Referenzierung auf die Nummerierung der Bilder gefunden habe, verstehe ich auch nicht, wozu diese Nummerierung überhaupt gut ist.
Auf jeden Fall bleiben abzüglich der sonstigen Ränder für die Bildschirmprints eines kompletten Blenderfensters oder seiner Menüs gerade noch 122mm übrig. Für erstere ist der Platz in der Breite viel zu klein. Dagegen ist die Darstellung von Menüs durch den Verzicht auf einen Umlauftext überdimensioniert. Hier der Verzicht auf Umlauftext reine Platzverschwendung. Gerade bei den Seiten 64-67 ist mir nicht einmal klar, was ich an dieser Stelle im Buch mit den in diesem Augenblick absolut nichtssagenden, aber seitenfüllenden Abbildungen 2.76 - 2.84 überhaupt anfangen soll. In nicht wenigen Bereichen des Buches entsteht der Eindruck, dass das Buch eben mindestens 350 Seiten haben musste, um den Verkaufspreis von fast 40 Euro zu rechtfertigen...
Der Buchautor hat für die Bildschirmprints leider die Blender-Standardfarben beibehalten.
Jetzt ist aber Blender so gestaltet, dass der 3D-View dunkelgrau eingefärbt ist und die Menüs in weiten Bereichen aus (dunkel) grauem Hintergrund verschiedener Schattierungen mit schwarzer Schrift bestehen.
Das geht bei einer Hintergrundbeleuchtung auf dem Monitor gerade noch so durch.
Ein gedrucktes Buch hat aber keine Hintergrundbeleuchtung. Deshalb ist bereits bei nur leicht abgedunkelter Umgebung beim Lesen durch die Bildgröße und die Farbgebung praktisch nichts mehr auf den Bildern erkennbar. Zur Anschauung siehe S. 45 und S. 53. Bereits eine leichte Aufhellung der Blender-Standardfarben in den User-Preferences hätte hier Wunder bewirkt.
Seltsamerweise werden in dem Buch die immer gleichen Begriffe aus dem Grundwortschatz Englisch wieder und wieder übersetzt: Camera/Kamera, Lamp/Lampe usw.
Aber wehe, man sucht nach einer Erklärung für Begriffe wie “Mean Crease” (S. 34) oder “Z-Buffer” (S. 51) Das Stichwortverzeichnis führt dazu jeweils genau eine Stelle auf: S. 34 und S. 51! Auch nach einer Übersetzung / Erklärung des häufig gebrauchten Begriffes “Vertex” darf man lange suchen... Weiss übrigens jeder, was ein Hovern über einem Element ist? (S. 26) Das war jetzt nur eine kleine Auswahl. Eigentlich sollte in so einem Buch jedes nicht so gängige Fremdwort / jeder Fachbegriff bei der ersten Verwendung genau einmal übersetzt oder erklärt werden. Und diese Stelle gehört an erste Stelle der Seitenzahl(en) im Stichwortverzeichnis. Oder es gibt eine Zusammenfassung der entsprechenden Fachwörter / Fremdwörter vor dem Stichwortverzeichnis. Dem Einwand, dass man zur Bedienung eines solchen Programms nun mal über fundierte Englischkenntnisse verfügen muss würde ich entgegenhalten, dass in diesem Fall aber auch auf ein deutschsprachiges Begleitbuch überflüssig ist.
Vom Text her ist das Buch sehr durchwachsen. Manche Dinge werden sehr gut erklärt (Bsp. “Graph-Editor” S. 46). Nur wie ruft man diesen und die danach beschriebenen “Dope Sheet-”, “NLA-”, “UV/Image-”, “Video Sequence-”, “Text-”, “Node-” und “Logic-” Editoren auf? Platz für die entsprechenden Hinweise / Tastenkürzel wäre genügend da...
Weniger gut sind so Sätze wie: “ Weiterhin kann hier (...) der Mean Crease eingegeben werden. Benutzen wir einen Subdivision Surface- oder Multiresolution Surface-Modifizierer mit Catmull Clark-Subdivision-Algorithmus, (…) können wir hiermit die Kanten schärfer stellen.
Ich habe hier zuerst einmal nichts verstanden. Und das in einem Buch für Anfänger auf S. 34.

Nachtrag/Ergänzung vom 21.03.2013 und später:
Ich habe in der Zwischenzeit versucht, mit dem Buch weiterzuarbeiten.
Allerdings ist damit auch mein Frustpegel wieder gestiegen.
Ich kann diese Buch einfach nicht einordnen:
Um es als Nachschlagewerk zu verwenden, ist das Stichwortverzeichnis in Bezug auf die englischen Begriffe einfach zu lückenhaft.
Die deutschen Begriffe tauchen dort erst gar nicht auf.
Selbst einen Befehl wie "Loop Cut and Slide" gibt es dort einfach nicht.
Der Begriff "Bevel" und viele andere Begriffe, die nicht unbedingt zum Grundwortschatz Englisch gehören, werden erst gar nicht übersetzt.
Oder wie gehe ich vor um ein Objekt zu erzeugen, das möglichst wenigen Faces hat? Bei größeren Projekten ist diese Frage sehr wichtig. Fehlanzeige...
Das Buch ist einfach nur ein stark lückenhaftes Sammelsurium von Befehlsbeschreibungen ohne jeden roten Faden.
Als Lehrbuch ist es aus meiner Sicht nicht zu gebrauchen...
Als Einziges bleibt die schöne Aufmachung als gebundenes Buch...
Um meine Rezension einordnen zu können:
Ich habe viele Jahre im Maschinenbau als 3D-Konstrukteur auf verschiedenen Profi-CAD Programmen gearbeitet.
Jeweils in Deutsch / Englisch
Und zu jedem dieser Programme / Programmmodule habe ich mindestens ein Buch hier im Regal stehen.
Keines dieser Bücher würde von mir weniger als 3 Punkte erhalten!
Leider ist der Verkaufspreis inzwischen aufgehoben worden, so dass ich es nicht einmal mehr zu einem vernünftigen Preis abstoßen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Hab mir mehr erhofft, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
Ich bin Anfänger, habe aber vorher viel mit 3D Studio Max gearbeitet. Auf der DVD befindet sich nicht viel, dass mir persönlich etwas bringt. Die DVD ist eigentlich überflüssig. Es gibt besseres, das sich kostenlos aus dem Internet herunterladen ließe.

Das Buch überzeugt mich auch nicht wirklich. Vieles ist so wischi waschi erklärt. Es werden beispielsweise Fachausdrücke verwendet, die nicht richtig erklärt werden.

Also für mich eigentlich ein Fehlkauf. Mein Exemplar verstaubt jetzt im Bücherregal, da ich es bestimmt nie wieder benötige.

Wer Blender lernen will sollte dieses Buch meiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen akzeptables Buch für Anfänger, 13. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
Die Informationen in diesem Buch sind sehr rudimentär gehalten und wirklich nur für absolute Anfänger geeignet. Jemand der schon etwas Erfahrung mitbringt, wird in diesen Buch kaum oder nur sehr wenig neues dazu lernen. Erwähnenswert ist die leichte Lesbarkeit des Buches, was für Fachbücher ja eher eine Seltenheit ist .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Blender 2.5 nutzbar, 26. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
wenn man in Blender einsteigen möchte, ist das Buch das richtige
Alle anderen sind bei einer anderer buchauswahl besser bedient
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen DVD hat gefehlt , Buch im gutem Zustand, 8. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blender - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik) (Gebundene Ausgabe)
leider hat die DVD hat gefehlt das Buch war aber in einem sehr gutem Zustand mit DVD wäre ein sehr gut kein Problem
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Blender  - inkl. Starterkit auf DVD: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation (DPI Grafik)
Gebraucht & neu ab: EUR 12,95
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen