Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Im Bereich Fotografie habe ich mich auf Porträit und Aktfotografie spezialisiert. Daher hatte ich dieses Buch in einer Buchhandlung in der Hand. Da ich aber vorwiegend erst Mal mehr Background Wissen haben wollte, entschied ich mich für ein anderes Buch (Poträit und Aktfotografie, ISBN-10: 3869101652). Als das Buch bei Amazon Marcetplace für 17Euro (neu,inkl.Versand) angeboten wurde, schlug ich zu. Im Gegensatz zu den anderen Rezessionen finde ich die Bilder sehr gut. Man darf nicht vergessen, dass man kein Erotik-Bildband kauft, sondern ein Buch, welches anhand verschiedener Situation die Vorgehensweise des Fotografen aufzeigt. Wer jetzt eine Schritt-für-Schritt Anleitung erwartet, wird enttäuscht werden. Sondern man sollte das Buch als "Anregung" sehen. Man sieht das Ergebnis, die verschiedenen Lichtwirkungen und kreativen Ideen und anhand von skizzierten Draufsichten und Angabe von verwendeten Ressourcen (Objektiv Brennweite, Kameratyp) kann man sehen welche Wirkung wie erzielt wird. Wer z.B. ein Shooting plant und es mangelt an Ideen oder an der Antwort auf die Frage "Wie setze ich es um", der sollte sofort zuschlagen. Selbst Anfänger, die sich gerade eine Ausrüstung zusammenstellen, können beim "Schauen zwischen der Zeilen" erkennen, welche Ausrüstung für welche Effekte/Ergebnisse von Nöten sind. Mich beschäftigte z.B. die Frage ob demnächst ein 100mm oder 200mm Objektiv angeschafft werden soll.
Ich kann das Buch nur bedingungslos empfehlen. Alle Newbies oder "Möchtegern" Fotografen (nicht abwertend gemeint), die viel Text, viel Anleitung etc. haben wollen, sollten sich dieses Buch aber erst als "weiterführende Lektüre" anschaffen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2011
Ich besuche eine Fotoschule und brauchte ein paar Denkanstöße für ein Konzept betreffend Aktfotografie. Das Buch bot mir viele interessante Beispielbilder, mit tollen Beschreibungen über die Lichtsituation und Aufstellung des Modells. Also in der Hinsicht wirklich top. Leider war bei manchen Bildern die Qualität wirklich schlecht, aber dafür die Pose des Modells umso beeindruckender und interessanter. Deswegen eigentlich 4+ Sterne, weil sonst hat alles gepasst. Vor allem war jeder ästhetische Aktbereich vertreten, von Paarshooting, Männershooting, über Frauenshootings in Dessous aber auch gänzlich nackt, hin zu Akt+Accessoires etc.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2012
10,99 € für ein dickes Buch mit sehr vielfältigen Bildbeispielen diverser Profis und Skizzen bezüglich des Lichtaufbaus der gezeigten Beispiele. Dazu noch die technischen Daten hinsichtlich Kamera, Brennweite, Blende usw.! Das Buch ist die deutsche Ausgabe der 2006 erschienenen englischen Originalausgabe.

Wenn ein Buch gesucht wird, dass sich, von der wirklich großen Bandbreite der Bildbeispiele und Aktthemen einmal abgesehen, weniger mit der kreativen Seite des Themas Akt auseinandersetzt, sondern eher der Frage nachgeht, wie die im Buch zitierten Bildbeispiele (licht)technisch funktionieren, wird bestens bedient. Aber Vorsicht: Wer detaillierte "Bastelanleitungen" nach dem Motto "Aktofotos für Dummies" sucht, wird wahrscheinlich enttäuscht sein, denn ein bisschen Mitdenken sowie fotografische Kenntnisse würde ich bei diesem Buch als Voraussetzung unterstellen wollen.

Nicht nachvollziehen kann ich die hier teilweise geäußerte Kritik an der Bildqualität. Natürlich ist es KEIN Hochglanzbildband, sondern ein Arbeitsbuch. Wer allerdings die Körnung analoger Filme mit verpixelten Digitalaufnahmen verwechselt, sollte vielleicht noch einmal an ganz anderer Stelle in sich gehen... Denn in der Tat enthält das Buch überwiegend Beispiele, die analog entstanden sind und selbstverständlich reicht die Qualität allemal, um sich die Entstehung der Bilder vorstellen zu können. Spannender ist da die Frage, wie der spezielle Reiz analoger Filme bei digitaler Umsetzung gelingen kann.

Insgesamt erfüllt das Buch genau die Erwartungen, die ich beim Kauf hatte. Zusammen mit dem geringen Restauflagen(?)preis ergibt sich ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Daher von mir 5-Sterne!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Klasse, mehrere Fotografen hier zu versammeln, die ausgewählte Arbeiten mit einem "Making-Of" vorstellen und Einblicke in ihre Lichttechnik geben. Empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2010
Das Buch ist ja noch relativ gut gemacht, zeigt sehr gut, wie man Licht positioniert, nur sieht man leider aufgrund der wirklich start verrauschten Bildern nicht wirklich wie sich das ganze auswirkt. Schade - und teuer
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die meisten Fotos sind wirklich meisterlich. Auch und gerade die "verrauschten Bilder", die ein Mitrezensent als mangelhaft ansieht, finde ich ausgesprochen gelungen. Hier wurde ein extrem grobkörniger Film simuliert, wie es in der guten alten Analog-Fotografie von den ganz Großen schon tausenfach genutzt wurde. Sehr schön! Aber Kunst ist eben Geschmackssache!
Doch damit komme ich auch schon zum Punkt, der mir überhaupt nicht gefällt.
Im Buch werden viele Ideen gezeigt und der Aufbau zum Set ist grafisch sehr ansprechend und detailliert dargestellt, allerdings nur äußerst oberflächlich beschrieben, wie man tatsächlich zum gezeigten Ergebnis kommt.
Selbst für erfahrene Fotografen wird es nicht einfach werden, den einen oder anderen Effekt 1:1 zu reproduzieren.
Es fehlen fundamentale Angaben zur Einstellung der Kamera und der Beleuchtung, was in welcher Form nachbearbeite wurde und welches Equipment zum Einsatz kam. Es werden immer nur einzelne Angaben gemacht, wie Blende, ISO, Verschlusszeit und Kamera-Typ (z.B. Kleinbild). Das war es dann. Niemand wird mit diesen gefilternen Angaben auch nur ansatzweise ein ähnliches Ergebnis erziehlen, wie dargestellt.

Fazit: Für fortgeschrittene Fotografen ein Quell der Inspiration - für Anfänger allenfals hübsch anzusehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
sehr gut, schnell, gut erpakt, hat alles seine Ortnung, so muss es sein , Freu mich, immer wieder einkaufen bis denn
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Das Buch wurde 2006 vom Original "Lighting the Nude" übersetzt.

Bei den ausgewählten Fotos handelt es sich überwiegend um Klassiker der Aktfotografie, von den unterschiedlichsten Fotografen kreiert. Die Entstehung, die genutzte Kameratechnik und Lichtsetzung ist für jedes Bild mit Zeichnungen detailliert beschrieben und leicht nachvollziehbar dargestellt.

Die Bildsprache entspricht der Art, wie sie vor 10-20 Jahren state-of-the-art waren. Soweit ich es bisher überblicke, entstammen alle Werke der analogen Fotografie. Hinweise zum heutigen, meist digitalen Workflow findet man nicht. Zeitgemäße oder gar trendige Kunstwerke und Sichtweisen findet man ebenso wenig. Dies entspricht aber auch dem Untertitel "klassisch, erotisch, abstrakt".

Mein Buch weist jedoch deutliche Lagerungsspuren und Verwefungen auf, die auf eine nicht sachgemäße Handhabung schließen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Ich bin mit diesem Buch rundum zufrieden. Es erfüllt voll meine Erwartungen. Jeder der vor hat, in diese Richtung der Fotografie einzusteigen, wird dieses Buch lieben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2010
In diesem Buch werden ausführlich und transperent beschrieben, wie Bilder in verschiedenen Stimmungen umgesetzt und erzeugt werden.
Von der Kameraposition über Licht bis hin zur Pose.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden