newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Dezember 2009
Bin sehr zufrieden mit dem Buch. Das Buch ist recht vollständig und genau, trotzdem auch für Einsteiger empfehlenswert weil menschlich erklärt und mit vielen Bilder ergänzt.
Es gibt 3 Homepages zum nachbauen, das bringt schon einiges das mal zu machen.
Später würde ich dann eher mit dem Inlay (Zusammenfassung) arbeiten für Details stehen Referenzen zum Buch mit Seitenzahl dabei - sehr praktische Angelegenheit. Die CSS-Designs werden sehr schön und kann man auch leicht im Nachhinein noch ändern oder etwas herumspielen.
Für mich wichtig, das auch Barrierefreiheit drin war, weil das schon für öffentliche Institutionen gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ist zwar nicht das billigste CSS-Buch, aber seinen Preis auf jeden Fall Wert!

P.S.:
Es schmerzt mich immer wieder wenn ich noch Steinzeit-Seiten mit Frames sehe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juni 2010
Ich hatte schon ein paar Grundkenntnisse über CSS und wollte mich mit diesem Buch auf den aktuellen Stand der Technologie bringen. Das Buch hat alle meine Erwartungen erfüllt.
Sehr verständlich und praxisnah und voll mit hilfreichen Tipps und Tricks. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man dieses komplexe Thema besser und verständlicher transportieren kann wie in CSS PUR!.

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der Wert auf eine saubere Web-Programmierung legt und die Möglichkeiten mit CSS voll ausschöpfen möchte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. November 2009
Dieses Buch ist für alle webdesignerInnen/programmiererInnen geeignet, die HTML/XHTML beherrschen und CSS lernen wollen oder bereits Basiswissen haben. Die Erklärungen sind einfach verständlich, durch das färbige layout wird es leicht zu lesen, die wichtigen Infos sind in rot gut markiert und dadurch leichter zu finden, wenn man etwas nachschauen will. Praktisch auch zum schnellen nachschaun die beigelegte Karte, auf der die wichtigsten Basiscs zu finden sind. Gut 2/3 des Buches behandeln von anfang bis ende und gut erklärt drei websites (von leichtem bis komplexen Aufbau), absolut praxisnah und somit absolut empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2010
Wer dieses Buch durcharbeitet wird tatsächlich schnell in der Lage sein mit CSS umzugehen.
Ich selbst bin Softwareentwickler und habe vor ein paar Tagen bemerkt, dass ich doch einige Defizite in dem Bereich hatte. Nachdem ich das Buch gelesen habe, war ich erstaunt um wie viel mein Code übersichtlicher wurde als ich die Möglichkeiten von CSS angewendet habe. Es ist leichter und schneller komplexe HTML-Seiten aufzubauen, den Vorgaben von Designern gerecht zu werden und nachträglich Änderungen vorzunehmen.

Wer ein sehr gutes Buch über CSS sucht, wäre verrückt wenn er hier nicht zugreift.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. März 2010
Ich habe selten ein so gutes Buch in Händen gehabt. Bitte schreiben Sie noch
viele weitere Bücher in der Art!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2011
Diese Buch hat mich den Dschungel der CSS endlich, ohne große Blessuren betreten lassen.
Ich finde es sehr gut gestaltet und was für mich bei einem Buch immer sehr wichtig ist
die Haptik ist toll.

Ich kann es nur weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Dieses Buch ist eines der besten CSS Bücher die ich bis jetzt gelesen habe.
Das Buch ist komplett in Farbe und lässt sich angenehm lesen.
Am besten finde ich die Beispielprojekte im Buch, da wird das gelernte
gleich umgesetzt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. August 2012
Nachdem ich schon einige Sachbücher zu den Themen (X)HTML und CSS gelesen habe, mich aber nichts so wirklich vom Hocker gerissen hat, gerade so ein wenig in das Gebiet hineingeführt hat, war ich von diesem hier begeistert.

Es fängt mit einer grundlegenden Einführung an. Diese setzt aber trotz kleineren Erklärungen und Beispielen ein gewisses Vorkenntnis mit HTML voraus was den Leser auch wirklich nur auf CSS fokusiert.

Mit CSS wird von Grund auf neu angefangen und zwar so erklärt, dass es ein Laie als auch ein Profi super verstehen. Die einfachsten Bestandteile und sogar Fachbegriffe werden so erklärt, dass das Thema im Gesamten als großer Zusammenhang sehr gut zu verstehen ist (fehlte den meisten anderen Bücher, die hauptsächlich darauf abgezielt haben das Thema zwar einfach zu übermitteln, aber den Zusammenhang außen vor zu lassen).

Es ist einfach zu lesen und es lässt sich auch wirklich alles einfach nachvollziehen und in der Praxis dann wieder umsetzen.

Einziges Manko meinerseits, was sich allerdings auch als subjektiv auslegen lässt: Am Anfang, die ersten 20 Seiten, hatte ich persönlich das Gefühl, die Kleinkapitel wären nicht richtig aneinandergesetzt. So folgten Abschnitte zu der Bedienungsfreundlichkeit und Benutzerbedienlichkeit für Behinderte vor der eigentlich Einführung in CSS was mir persönlich merkwürdig vorkam.

Ansonsten klar 5 Sterne!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
46 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. März 2010
denn das Buch hat mir zwar nicht viel neues gezeigt aber bei Themen die mir Schwierigkeiten bereiteten, stellte sich nicht der "Aha - Effekt" ein. An dieser Stelle möchte ich allerdings alle Anfänger im Bereich CSS darauf hinweisen, die Einleitung (S. 6) zu beachten:
"Dieses Buch ist für Sie genau richtig, wenn Sie das Programmieren von Webseiten mit CSS erlernen möchten und HTML BEHERRSCHEN"
Wer also noch Defizite in HTML aufweist wird mit diesem Buch eine grandiose Bruchlandung erleben, weil HTML, wenn überhaupt, nur kurz angerissen wird. Dabei stellte sich mir gleich die erste Frage, nämlich seit wann Internet ' Seiten mit HTML und CSS "programmiert" werden.
Beim ersten durchblättern des Buches fiel mir dann folgendes auf:
Da ich mir das Buch aus unserer Truppen - Bücherei ausgeliehen habe und die zugehörige CD/DVD nicht mehr aufzufinden war, war also eine Menge Arbeit für die Erstellung von Bildern für die unterschiedlichen Projekte angesagt. Weil nicht bei allen Bildern die Größe angegeben ist, mußte ich also die Bilder im Buch umrechnen. Nun gibt es aber auch das Buch als PDF im Internet zu kaufen. Wie sollen diese Käufer eigentlich die Projekte nachbauen?
Beim intensiven Arbeiten mit dem Buch lies mich das Gefühl nicht los, daß Stockmann und Lechner das Pferd von hinten aufgezäumt haben. Bevor endlich der Aufbau einer CSS - Anweisung (S. 65) besprochen wird, erscheinen Klassen (S. 17) oder Identifikation (S. 49) schon vorher. Für Beginner dürfte das ganz schön verwirrend sein. Weiterhin erscheinen Texte im englischen Original (S. 58, S. 65 oder S. 155) ohne Übersetzung ins Deutsche. Außerdem werden an alle Identifikationen und Klassen englische Namen vergeben. Bei kleineren Internet - Seiten ist das nicht so tragisch. Wenn es aber umfangreichere Seiten werden und man soll Bereiche wie "content_supp", "teaser", "ft-search" oder "odd" bearbeiten, dann muß man das erst wieder ins Deutsche übersetzen, damit man weiß, welcher Bereich bearbeitet wird. Auch die HTML-Auszeichnungen erhalten im Buch keinen Kommentar. Wenn jemand selbst tippt, kann man bei großen Projekten schnell ins Schleudern kommen. Das dann noch die Lösung einer Übung (S. 249) gewollt spiegelverkehrt erscheint, löst bei mir nur noch Kopfschütteln aus. Vielleicht liegt das verkomplizieren daran, daß Stockmann und Lechner einen Teil ihrer Zielgruppe unter verkehrten Voraussetzungen betrachten. Im Thema Blockelemente ' Inlineelemente (S. 84) steht: "In vielen Schulungen mußte ich feststellen, daß der Unterschied (Block ' Inline d. A.) nicht bekannt ist ". Wo soll man das denn sonst lernen wenn nicht in Kursen oder aus Büchern? Zum Allgemeinwissen gehört es meiner Meinung nach nicht. Auch Erklärungen in dem Buch sind teilweise schwer verständlich oder zu kurz beschrieben. So zum Beispiel Kaskade und Vererbung (S. 76). Die Beschreibung war für mich so schwer nachvollziehbar, daß ich lieber nach dem Motto 'Versuch und Irrtum' arbeite. Oder das Einbinden von Stilvorlagen (S. 64). Der einzige Grund für mich @import einzusetzen wäre der Wechsel des Aussehens der Seite. Wie das erfolgt wird aber nicht beschrieben. Ja, ich weiß das dafür meistens ein "Styleswitcher" mit JS eingebunden werden muß, aber das Buch von CSS handelt. Doch dann dürfte das Abrunden von Ecken (S. 267) per JS auch nicht beschrieben werden. Der wohl komplizierteste Teil, die Positionierung, hätte um einiges verständlicher sein können. Um das abstrakte Verhalten zu verstehen, müßten nur mehr Grafiken mit beschrifteten Boxen, einer Beschriftung des frei werdenden Raumes und farbig gefärbten Hintergründen für beide eingesetzt werden. Auch Fehler, die man vermeiden sollte, wurden in dem Buch gemacht. Auf Seite 56 wird darauf hingewiesen, daß der Wert 0 keine Maßangabe bekommt. Aber genau das wird auf Seite 106 praktiziert in Form von Pixel. Die Seite 334 beschreibt, wie eine Beschriftung für ein Suchfeld nicht mehr angezeigt wird. Dazu wird die Beschriftung mit "top: auto" an den oberen Rand des Fensters verschoben und erhält zusätzlich eine Höhe und Breite von 1Pixel. Es wird aber nicht erklärt warum die Beschriftung an den oberen Rand gebracht werden muß. Für die Höhe und Breite von 1Pixel erfolgt die Erklärung, daß die Beschriftung damit für Suchmaschinen (Nein, ich nenne hier, anders als im Buch, die Daten - Krake nicht) weiterhin existiert. Der Text ist zwar aus dem Browser - Fenster verschwunden aber nicht aus dem Quelltext. Somit müßten Suchmaschinen den Text auch noch ohne die Höhen- und Breitenangabe finden.
Dies waren nur ein paar von mehr als 70 Punkten, die mir unverständlich waren und ich erst in anderen Informationsquellen recherchieren mußte, um zu verstehen was im Buch beschrieben war. Falls tatsächlich jemand diesen Text bis hierhin gelesen hat, möchte ich noch sagen, daß es so einfach sein könnte ein allgemein verständliches Buch über HTML, CSS etc. zu schreiben. Der Autor sollte das Buch, bevor es in den Druck geht, 3 - 4 Personen, die Beginner auf diesem Gebiet sind, zum Lesen geben. Und erst wenn diese Leute das Buch ohne Nachfragen verstanden haben, sollte es in den Druck gehen.
Ab jetzt werde ich den Ratschlag auf Seite 14 nicht weiter befolgen;
"Bitte schlagen Sie mit all den verwirrenden Spezifikationen nicht gleich das Buch zu!"
und meine Freizeit nicht mehr diesem Buch widmen, sondern meiner Freundin.
1212 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2010
Ich hatte vorher schon viele Bücher über CSS gelesen, aber keines kommt an dieses Meisterwerk ran.
Es ist in verständlicher Sprache geschrieben.
Ich habe CSS noch mal neu kennen und lieben gelernt.
Von mir volle Kaufempfehlung für alle die CSS schon kennen und die es kennen lernen möchten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Jetzt lerne ich CSS3 - Modernes Webdesign verstehen und anwenden
Jetzt lerne ich CSS3 - Modernes Webdesign verstehen und anwenden von Florence Maurice (Taschenbuch - 1. April 2012)

Flexible Boxes: Eine Einführung in moderne Websites
Flexible Boxes: Eine Einführung in moderne Websites von Peter Müller (Broschiert - 26. Januar 2015)
EUR 29,90

CSS: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)
CSS: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) von Kai Laborenz (Gebundene Ausgabe - 29. Juli 2013)
EUR 39,90