Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen7
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juli 2005
Prinzipiell fällt es schwer, das Buch als eigenständiges Produkt zu bewerten. Halten wir fest: „Ubuntu" ist für Windows-Umsteiger eine super Sache. Die Installation geht schnell und man kann sofort mit dem System arbeiten. Dabei vermag das Buch auch sehr gut zu unterstützen. Nebenbei klärt es viele evtl. später aufkommende Fragen von vornherein ab.
Wird mein Scanner erkannt? Funktioniert mein iPod auch unter Linux?
Sehr angenehm fiel der durchaus kritische Blick im Bezug auf die Paketauswahl auf. Statt des Winamp-Äquivalents xmms findet sich z.B. eine sehr umfangreiche Medienbibliothek, welche um einiges komplexer in der Handhabung ist. Der User wird an dieser Stelle auch auf Alternativen aufmerksam gemacht.
Besonders heikel ist das Thema (kopiergeschützte) DVDs und Linux ausgefallen. Die deutsche Rechtsprechung verbietet es dem Autor, auf dieses Thema näher einzugehen. Er kommentiert diesen Umstand mit professioneller Distanz. Ein Kapitel das zum Nachdenken anregt.
Fazit:
Ein gut geschriebenes, reich bebildertes Nachschlagewerk für den Windows-Umsteiger aber auch den erfahrenen Linuxuser. Der Autor hat an alles gedacht. Sowohl Freunde der grafischen Oberfläche, als auch Terminalnutzer finden in diesem Buch Tipps & Tricks für den Umgang mit ihrem System.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2005
Prinzipiell fällt es schwer, das Buch als eigenständiges Produkt zu bewerten. Halten wir fest: „Ubuntu" ist für Windows-Umsteiger eine super Sache. Die Installation geht schnell und man kann sofort mit dem System arbeiten. Dabei vermag das Buch auch sehr gut zu unterstützen. Nebenbei klärt es viele eventuell später aufkommende Fragen von vornherein ab.
Wird mein Scanner erkannt? Funktioniert mein iPod auch unter Linux?
Sehr angenehm fiel der durchaus kritische Blick im Bezug auf die Paketauswahl auf. Statt des Winamp-Äquivalents xmms findet sich z.B. eine sehr umfangreiche Medienbibliothek, welche um einiges komplexer in der Handhabung ist. Der User wird an dieser Stelle auch auf Alternativen aufmerksam gemacht.
Besonders heikel ist das Thema (kopiergeschützte) DVDs und Linux ausgefallen. Die deutsche Rechtsprechung verbietet es dem Autor, auf dieses Thema näher einzugehen. Er kommentiert diesen Umstand mit professioneller Distanz. Ein Kapitel das zum Nachdenken anregt.
Fazit:
Ein gut geschriebenes, reich bebildertes Nachschlagewerk für den Windows-Umsteiger aber auch den erfahrenen Linuxuser. Der Autor hat an alles gedacht. Sowohl Freunde der grafischen Oberfläche, als auch Terminalnutzer finden in diesem Buch Tipps & Tricks für den Umgang mit ihrem System.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2008
...nämlich ein Buch für den unbedarften, absoluten Linux-Neuling, der auch gar nicht viel von dem unter der Motorhaube wissen möchte. Statt dem Leser also zunächst grundlegende Kenntnisse über Linux, den Kernel als solches und das Dateisystem zu vermitteln, wird vielmehr versucht dem Leser ein Wissen zu lehren, mit dem er sofort los arbeiten kann mit den zur Verfügung stehenden Programmen und solchen, die via Paketmanager bezogen werden können. Auf einigen hundert Seiten befinden sich unzählige Screenshots, wie OpenOffice, Firefox und Konsorten zu bedienen sind.

Im Prinzip keine schlechte Sache, aber eigentlich selbst für jemanden, der noch nie mit Linux Kontakt hatte, recht unnötig, da OpenOffice sehr stark an MS Office angelehnt ist, welches wohl jeder einmal benutzt hat. Extra Kapitel über die Bedienung eines Webbrowsers sind ohnehin fragwürdig. Zum Schluss des Buches erfährt der geneigte Leser dann auch noch ein wenig was über die Shell, aber das so beiläufig, als wäre es ein nettes Gimmick von Linux und kein essentieller Bestandteil.

Wer Linux richtig kennen lernen möchte: Spart euch das Geld! Wer mit Linux (in diesem speziellen Fall Ubuntu) direkt los arbeiten möchte, ohne das Betriebssystem und seine Besonderheiten verstehen zu müssen, für den ist das Buch sicherlich nicht verkehrt, zumal ja sogar direkt die DVDs für Ubuntu und Kubuntu vorhanden sind. Es ist gut und motivierend geschrieben und vermittelt einen guten Einstieg in die (grafische) Linux-Welt, allerdings war es für jemanden wie mich, der möglichst viel über das Innenleben erfahren will, eher ein Fehlkauf.

Selbstverständlich empfiehlt es sich auf die neuste Auflage des Buches zu warten. Jetzt, wo Ubuntu 8.04 in den Startlöchern steht. Da ich aber nur dieses Buch der Reihe besitze, kann ich schlecht über die nachfolgenden Bücher urteilen. Für diese Werke wünsche ich mir jedenfalls, dass ein paar unnötige Kapitel zu sich selbsterklärenden Programmen zu Gunsten mehr Linux-Interna wegfallen würden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2006
Es wurde wirklich Zeit, dass die beste aller Linux-Distributionen mal entsprechend gewürdigt wird! Ubuntu 6.06" von Linux-Papst Michael Kofler ist Pflichtlektüre für alle, die in die neue Ubuntu-Version "Dapper Drake" einsteigen wollen. Kofler erklaert von der Installation über die Arbeit mit OpenSource-Programmen bis hin zu grundlegenden Ubuntu-Interna alles ganz klar und genau. Und weil Ubuntu seit kurzem auch KDE unterstützt, enthält das Buch neben einem eigenen Kubuntu-Kapitel auch noch eine zweite DVD mit Kubuntu (ich bleibe > aber trotzdem lieber bei Gnome). Also eine runde Sache, unbedingt zu empfehlen."
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2005
Tja, was sehe ich als Vorteil hier an. Es ist ein sauber gemachtes Buch für Einsteiger, das auch einen Einblick auf die weiterführendenen Themen bietet.
Die Ubuntu-Distribution ist sehr einfach, schnell installiert und man kanm damit einen brauchbaren Desktop auf Linux-basis vorfinden.
Der Autor M. Kofler ist in der Linux-Welt speziell durch sein grosses Buch "Der Kofler" einen grossen Bekanntheitsgrad und hat auch hier eine gute Vorstellung abgegeben.
Was mir an der dem Buch beiliegenden DVD und an der Ubuntu-Distribution sehr gut gefällt:
Es sind auch die deutschen Sprachversionen dabei.
Was mir an der Ubuntu-Distribution weniger gefällt:
Es ist zwar im Buch sehr ausführlich beschrieben, wie viele sinnvolle/notwendige Software installiert werden kann, aber aus lizenzrechtlichen Gründen ist die SOftware nicht auf der DVD.
Das heisst ohne zusätzlichen Internetanschluss ist es ziemlich schwierig/fast unmöglich Ubuntu vollständig zu nutzen. Ein Beispiel ist hier nur Java - ist eben nicht auf der DVD und muss aus dem Internet heruntergeladen werden. Adobe Acrobat ebenfalls, MP3-Bibliotheken auch.
Es wäre wahrscheinlich sinnvoller auf die Ubuntu Add-On CD zu verweisen - optimal wäre es bestimmt gewesen, diese Inhalte auch auf der DVD zu haben - aber war wohl lizenzrechtlich nicht möglich.
Wie auch immer las kleine Zusammenfassung:
Das Buch ist einfach geschrieben, beschreibt das Vorgehen prinzipiell sehr verständlich und erläutert wie man zusätzliche Software ergänzen kann.
Leider ist die zusätzliche Software nur über Internet erhältlich.
Tom
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2007
1. Ist der Schinken niemals 24,- € wert. Wo man doch aktuellere Software gratis runterladen kann und es mehrere Linux- und Ubuntuforen gibt, in denen einem besser bei seinen Problemen geholfen wird.

2. Wird in dem sehr trocken geschriebenen Schinken kaum auf die wirklichen Probleme eines Windows-Umsteigers eingegangen. Aber das Buch verweist ja zum Glück auch auf die zahlreichen Foren.... danke, aber das sagt mir auch google ohne 24,- € dafür zu berappen.

3. Auch wenn es nicht mehr up-to-date ist... ISDN ist immer noch einer der am weitesten verbreitetsten Telefonanschlüsse in der BRD. Und unter allen Linux-Distributionen ein ganz großer Schwachpunkt. In diesem Buch widmet der Autor diesem schwierigen Thema eine ganze halbe Seite (dazu noch sehr theoretisch). Windows-user, die hier wirklich Probleme haben, möchte ich auf eine wiki hinweisen, die von den ubuntu-usern erstellt wurde. Gab es die noch nicht, als Herr Kofler das Buch schrieb? Wirklich schwach...

Die beigefügten DVDs (Ubuntu und Kubuntu) sind ok. Gibts aber, wie gesagt auch for free und in aktuelleren Versionen zum downloaden.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2006
Dieses Vorteilspaket besteht aus dem Buch Ubuntu 6.06 »Dapper Drake« und einem Videotraining.

Ubuntu setzt wie keine andere Linux-Distribution auf anwenderfreundliche Handhabung. Damit ist sie gut für Linux-Einsteiger. Die klar gegliederte, intuitive Oberfläche erlaubt eine einfache Bedienung, unkomplizierte Administration und leichte Erweiterbarkeit des Systems für vielfältige Einsatzbereiche zwischen Desktop und Netzwerk. Empfehlung.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden