Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Flashworker-Rezension: Top für Einsteiger
Flash 5 von Markus Eberl und Jens Jacobsen aus der dpi-Reihe vom Addison-Wesley-Verlag ist ein Buch, dass sie vorrangig an Einsteiger richtet, aber auch fortgeschrittenen Lesern noch gute Tipps vermitteln kann. Das Buch ist keines, welches alle Möglichkeiten von Flash für „das Zeichnen eines Kreises" oder „die verschiedenen Optionen des Menüs...
Veröffentlicht am 4. Mai 2001 von Lange, Jürgen

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Anfänger, wird aber eigenen Ansprüchen nicht gerecht.
Das Handwerkszeug von Flash wird leidlich gut erklärt. In dieser Hinischt sind die zahlreichen farbigen Abbildungen eine gute Hilfe und machen vieles klarer. Die Programmierbeispiele sind leider teilweise umständlich konzipiert, wie auch die Ausdrucksweise gelegentlich unverständlich ist. Besonders negativ fällt ins Auge, daß dieses Buch den...
Veröffentlicht am 7. Januar 2002 von hlms221b


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Flashworker-Rezension: Top für Einsteiger, 4. Mai 2001
Rezension bezieht sich auf: Macromedia Flash 5 (Gebundene Ausgabe)
Flash 5 von Markus Eberl und Jens Jacobsen aus der dpi-Reihe vom Addison-Wesley-Verlag ist ein Buch, dass sie vorrangig an Einsteiger richtet, aber auch fortgeschrittenen Lesern noch gute Tipps vermitteln kann. Das Buch ist keines, welches alle Möglichkeiten von Flash für „das Zeichnen eines Kreises" oder „die verschiedenen Optionen des Menüs Modifizieren/Transformieren" aufzählt, sondern vielmehr Flash an Beispielen erklärt. Es werden beispielsweise die Erstellung von Bannern oder der Aufbau einer sehr einfachen Website anhand von Workshops (Schritt-für-Schritt Anleitungen) verständlich erläutert, was meines Erachtens nach sehr löblich ist, da viele Einsteiger in diesem Bereich oft auf Probleme stoßen und deshalb speziell hier Hilfe suchen. Die Website hätte meiner Meinung nach aber etwas ausführlicher, oder besser noch, komplexer sein können. Fast schon spielerisch dagegen wirkt, dass alle Projekte von einer fiktiven Person, dem Grafiker Rudolf Roll, eingeleitet und beschrieben werden, was wiederum sehr gut ins Konzept des Buches passt. Doch kommen wir noch einmal kurz zur Gliederung des Buches. Das Buch ist unterteilt in 3 Hauptteile: Einstieg, Täglicher Einsatz und Profitechniken. Im ersten Teil wird auf rund 70 Seiten die Erstellung von Bannern mit elementaren Funktionen behandelt, wobei hierbei auch gleichzeitig einige Tipps zur Planung und Produktion von Flash-Projekten vermittelt werden. Im mittleren Teil werden am Beispiel der schon erwähnten Website Navigation, Interaktion, Text und Formulare erklärt. Sehr gut auch der ausführliche Sound-Teil, der nahezu alle Möglichkeiten zur Verwendung von Sound in Flash erläutert. Weiterhin wird auf die Nutzung von Video in Flash und ActionScript eingegangen, wozu ich noch mal gesondert Betrachtungen formulieren möchte. Das ActionScript Kapitel (im zweiten Teil des Buches) ist im Vergleich zu den restlichen Unterkapiteln recht umfangreich. Zuerst geben die Autoren einen kurzen Überblick über Verbesserungen von ActionScript in der Version 5, gehen dann auf einzelne Beispiele und die von Flash bereitgestellten Programmierwerkzeuge ein. In den ActionScript - Grundlagen werden dem Leser Syntax, Datentypen, Eigenschaften, Variablen, Ausdrücke, Schleifen und Bedingungen nahe gebracht. Auch die Objekte werden nicht vernachlässigt. Insgesamt würde ich das ActionScript Kapitel als Highlight des Buches benennen, da die Autoren es verstehen den Lesern einen sehr guten Überblick und damit Grundlagen von ActionScript auf fast 60 Seiten zu vermitteln. Der zweite Teil schließt mit einem Einblick in verschiedene Möglichkeiten des Exports und der Veröffentlichung aus Flash. Im dritten Teil - Profitechniken in Flash - werden u.a. kurz die Spieleprogrammierung und der Mix Flash/HTML beschrieben. Abgerundet wird das Buch in den Kapiteln „Flash und der Rest der Welt" und „Produktiver arbeiten mit Flash", die die Einführung komplettieren.
Negativ bleibt zu bemerken, dass oft die grafische Aufmachung der Buch-Seiten (im Gegensatz zum Cover, was mir sehr gut gefällt) nicht dem Niveau des Inhaltes entspricht. Das sollte aber für den Leser nicht weiter ins Gewicht fallen.
Insgesamt ist dieses Buch der fast perfekte Einstieg in Flash und für jeden Newbie zu empfehlen! Inhalte werden sehr gut vermittelt und Beispiele gut erklärt. Dabei wird das Buch nie langatmig, da die Autoren des öfteren sehr schnell auf den Punkt kommen. Für Fortgeschrittene User würde ich es nicht unbedingt empfehlen. Wenn, dann vor allem wegen dem ActionScript-Kapitel, da es sehr viele Fortgeschrittene User gibt, die ActionScript nur aus Flash 4 beherrschen, aber mit dem 5er Scripten noch Probleme haben.
Rating: 9 von 10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Anfänger, wird aber eigenen Ansprüchen nicht gerecht., 7. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Macromedia Flash 5 (Gebundene Ausgabe)
Das Handwerkszeug von Flash wird leidlich gut erklärt. In dieser Hinischt sind die zahlreichen farbigen Abbildungen eine gute Hilfe und machen vieles klarer. Die Programmierbeispiele sind leider teilweise umständlich konzipiert, wie auch die Ausdrucksweise gelegentlich unverständlich ist. Besonders negativ fällt ins Auge, daß dieses Buch den eigenen Ansprüchen nicht gerecht wird. So heißt es z.B. auf Seite 177: "In Flash 5 sollten sie tellTarget nicht mehr verwenden", in verschiedenen Programmbeispielen (so etwa auf S. 245) machen die Autoren aber genau dies. Überhaupt wird häufig noch ActionScript nach Flash 4 programmiert, obwohl der Titel des Buches doch "Flash 5" ist. Zum Erlernen von ActionScript ist das Buch überhaupt wenig geeignet (hierfür sei Colin Moock, ActionScript, O'Reilly, empfohlen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen best buy!, 13. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Macromedia Flash 5 (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist ein Lichtblick im Dschungel der Literatur zum Thema. Duzende Bücher sind auf dem Markt, und leider habe ich auch schon zwei andere gekauft (für die 4er-Version). Doch dieses Buch bietet endlich einen verständlichen (!) Einstieg in das Programm. Die Beispiele sind super, weil man sie wirklich nachvollziehen kann. Kein Blendwerk, sondern echt gute Anleitungen.
Und sogar ich als völliger Programmier-Dummy habe jetzt gecheckt, wie das mit dem ActionScript so funktioniert.
Kurz: sollte auf keinem Flasher-Schreibtisch fehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mittelmässig, 25. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Macromedia Flash 5 (Gebundene Ausgabe)
Hallo! Dieses Buch kann ich nicht empfehlen. Da ist sogar das Handbuch zu Flash 5 besser. Teilweise ungenaue Erklärungen und absolut langweilige Beispiele. Im Netz gibt es mittlerweile wesentlich bessere Tuts und Erklärungen. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schlampig, 22. Februar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Macromedia Flash 5 (Gebundene Ausgabe)
dieses buch wurde offensichtlich in großer eile schnell hingeschrieben. beispiele sehr umständlich beschrieben und zusätzlich sind oft auch mit gedankenfehlern. man braucht oft sehr viel gedult um darauf zu kommen was der autor eigentlich sagen wollte. zusätzlich ist nirgends ein hinweis zu finden welche fonts auf der cd verwendet werden so das die fla-files am mac nicht zu verwenden ist ohne vorher die fonts auszutauschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Macromedia Flash 5
Macromedia Flash 5 von J Jacobsen (Gebundene Ausgabe - 15. Januar 2001)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen