Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Office 2013 - Einstieg und Praxis" - Das Buch hält, was es verspricht, 3. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Office 2013 - farbig visuell lernen: Einstieg und Praxis (Sonstige Bücher M+T) (Taschenbuch)
Als ich in ein Word-Dokument ein eingescanntes Bild einfügen wollte, habe ich gemerkt, dass dies in Word 2013 nicht mehr so einfach wie früher ging. Also habe ich nach einer Scan-Funktion für Word 2013 gesucht. Im Blog von Günter Born habe ich eine Lösung gefunden und habe die Funktion als Makro nachgerüstet. Auf seiner Startseite hat Günter Born unter seinen Neuerscheinungen auch das Fachbuch "Office 2013 Einstieg und Praxis" angezeigt. Das war Grund genug für mich, dieses Buch zu bestellen. Ich wurde nicht enttäuscht und angeregt, mich dazu hier zu äußern.

Wie der Titel schon sagt, geht es sowohl um einen Einstieg in Office 2013 als auch um die Praxis der Anwendungen. Der Inhalt ist beschränkt auf die Anwendungen des "Home and Business"-Pakets, beinhaltet also Ausführungen zu Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook. Richtigerweise sind Ausführungen zu Microsofts SkyDrive ebenfalls enthalten.
Für viele "Normal"-User sollte das ausreichend sein. Wer jedoch mit Access, InfoPath, Lync und Publisher zu tun hat, muss zu weitergehender Fachliteratur greifen.

Die zwölf Kapitel sind in sich geschlossen, gut bebildert, aussagekräftig und an Hand der Beispiele zum Nacharbeiten geeignet.

In dem in Kapitel 1 gegebenen Überblick sind alle Anwendungen und deren Zuordnungen zu den Office-Paketen aufgeführt. Bereits hier wird deutlich darauf hingewiesen, dass Office 2013 nur unter Windows 7 und Windows 8 (einschließlich Windows RT) lauffähig ist. Die Unterschiede zwischen dem Starten von Office-Anwendungen unter Windows 7 (über das bekannte Startmenü) und Windows 8/Windows RT (über die Startseite des Modern UI) werden richtigerweise ganz an den Anfang des Kapitels gestellt, ebenso die Handhabung von Elementen der Anwendungen (Vorlagen, Programm-Fenster, Menüband, Registerkarten, Symbolleisten, Statusleisten, Schnellstartleisten, Abrufen von Funktionen mit der Tastatur, Fingerbedienung bei Touchbildschirmen, Verwenden der Bildschirmtastatur), das Aufrufen, Bearbeiten und Speichern von Office-Dokumenten. Auch wesentliches Wissen zum SkyDrive-Onlinespeicher (Anmeldung, Nutzung, Verwaltung) wird vermittelt.

Der Einstieg in Word wird mit zahlreichen Hinweisen, Tipps, Screenshots, ... anschaulich dargeboten. Die wichtigsten Funktionen zur Erarbeitung und Bearbeitung von Texten sowie zu deren Formatierung werden beschrieben und sollten sich beim Leser verfestigen, bevor mit der weitergehenden Arbeit mit Word-Dokumenten unter Nutzung umfassender Funktionen begonnen wird. Gut gelungen ist die beispielhafte Darstellung von Funktionen zur Erstellung von Rechnungsformularen, ohne erst Excel einsetzen zu müssen, sowie die Gestaltung von Listen. Für "Könner" werden elegantere Möglichkeiten zur Textgestaltung unter Nutzung von Format- und Dokumentvorlagen und deren Verwaltung angeboten. Mit den eindeutig beschriebenen Texteffekten, Grafik-Einbindungen, Clipart-Nutzung und Zeichen-Verwendung ist eine anwenderfreundliche sowie weitgehende und qualitativ hochwertige Arbeit mit den Wordfunktionen gegeben.

Die Tabellenkalkulation Excel wird immer dann zu nutzen sein, wenn wiederkehrende Berechnungen und Analysen in Tabellenform erforderlich werden. Auf anschauliche Weise wird man mit den wesentlichsten Elementen des Excel-Programmfensters, der Gestaltung und Verwaltung von Arbeitsmappen, mit den Arbeitsblättern und mit den darin enthaltenen Kalkulationstabellen vertraut gemacht. Ausführlich wird auf die Behandlung der Zellen in den Tabellen eingegangen, die Auswirkung von Veränderungen und Korrekturen auf den Tabelleninhalt wird verdeutlicht. Mit dem Praxisbeispiel "Haushaltsbuch" werden Vielfältigkeit und Mächtigkeit von Excel einprägsam und nachvollziehbar klar. Hilfreich zum Nacharbeiten sind hierbei auch die zahlreichen Screenshots mit ihren Beschreibungen. Man erfährt in diesem Kapitel Grundlegendes zum Erstellen und Formatieren von Excel-Tabellen, ihrem Speichern, Ausdrucken und Wiederfinden. Das weitergehende Praxisbeispiel "Umsatzbericht" stellt nahezu alle Funktionen von Excel dar, einschließlich der grafischen Einbeziehung von aussagefähigen Diagrammen unterschiedlichster Art aus den Tabellendaten sowie der automatischen Anpassung von Inhalten.

Zur Wiedergabe von Präsentationen am PC mit einem Beamer, von Folien mit einem Projektor oder in gedruckten Dokumentationsmappen setzt Office 2013 auf seine Anwendung PowerPoint. Bereits am Anfang des Kapitels zu PowerPoint wird die Auswahl von Vorlagen beim Start der Anwendung mit ihren vielfältigen Möglichkeiten zur Nutzung und Anpassung beschrieben. An Hand der Beispiele und Screenshots wird eine Einarbeitung in diese Materie wesentlich einfacher und damit die optimale Gestaltung von PowerPoint-Präsentationen. Wenn die Hinweise und Tipps aufmerksam verfolgt werden, ist auch die Einbeziehung von Animationen problemlos machbar.

Nicht so ganz im Fokus der Office-Anwendungen steht OneNote, wenn auch zu Unrecht. Die Erstellung und Verwaltung von Notizen aller Art am PC in Form von "Notizbüchern" zur strukturierten Arbeit mit Informationen ist Anliegen von OneNote. Dabei kann der Inhalt der "Notizbücher" völlig frei gestaltet werden, ebenso seine Strukturierung und Formatierung. Besonders diejenigen User, die Besprechungsprotokolle, Vorlesungsmitschriften, Referate, Textsammlungen u.ä. benötigen und diese ggf. verteilen müssen, finden in den Ausführungen ausreichend Handlungsanweisungen, auch für "Schnelle Notizen", ohne OneNote aufrufen zu müssen sowie zur Übernahme von handschriftlichen Notizen und Grafiken aller Art. Für die Nutzung von eigenen Zeichnungen sowie von Audio- und Videoaufzeichnung zur Übernahme in "Notizbücher" sind die Beschreibungen anschaulich und nützlich. Der Leser sollte für die gegebenen Anleitungen dankbar sein, befreit ihn jedoch nicht vom gründlichen Üben. Da dieses Werkzeug in seiner Funktionalität nahezu übermächtig ist, können die Ausführungen nicht über eine kurzgefasste, jedoch einprägsame Einführung hinausgehen.

Microsofts Outlook ist in verschiedenen Office-Paketen enthalten. Es vereint umfangreiche Funktionen zur Organisation, wie die Bearbeitung von E-Mails, die Führung eines Terminkalenders, die Verwaltung von Kontakten in einem Adressbuch, die Erinnerung an die erforderliche Wiedervorlage von Dokumenten, das Anlegen von Notizblöcken und die Verwaltung von Aufgaben. Entsprechend umfangreich sind deshalb die Ausführungen zu dieser Anwendung. Schon in der Outlook-Schnellübersicht wird ausführlich Outlook im Überblick behandelt. Die Darstellung des Programm-Fensters und seiner Elemente zeigt bereits die Vielfalt der Funktionen, die zu besprechen sind. Die wesentliche Funktion "E-Mail-Bearbeitung" wird umfassend behandelt, so dass kaum Fragen offen bleiben. Wenn man gründlich zu Werke geht, kann man Outlook sinnvoll optimieren und sicher gestalten, um Phishing- und Spam-Mails zu erkennen und abzuwehren. Unter Beachtung der gegebenen Sicherheitstipps und der Nutzung von Filtern wird das umso besser gelingen, wenn man die Ausführungen verinnerlicht. Die Beachtung und Nutzung der Beziehungen der Kontaktverwaltung zur E-Mail-Bearbeitung erschließt weitere Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung. Als Bonmot bietet Outlook die einfache Erstellung und Nutzung von elektronischen (Haft-)Notizen an. Es lohnt sich, die Beispiele auszuprobieren. Ebenfalls für die Erleichterung der Büroarbeit ist die Aufgabenverwaltung gedacht, deren Automatisierung viele Vorgänge vereinfacht und sicherstellt, dass auch im Team nichts verlorengeht. Mit der Kalenderfunktion ist eine zentrale Funktion in Outlook enthalten, ohne die die Kontrolle von Terminen und die Prüfung rechtzeitiger Aufgabenerledigung nicht möglich wären. Die Vielfältigkeit des Machbaren erschließt sich beim genauen Durchlesen mit anschließendem eigenem Ausprobieren. Die aussagefähigen Screenshots mit den Erläuterungen tragen viel dazu bei.

Eine Einführung in Office 2013 wäre unvollständig, wenn nicht auf die Kombination von Funktionen der unterschiedlichen Office-Anwendungen eingegangen würde. Aus der Fülle der Möglichkeiten werden die Erstellung von Serienbriefen und der Gestaltung vom Briefumschlägen herausgegriffen und ausführlich mit Hilfe von kommentierten Screenshots so beschrieben, dass man das auch nutzen kann. Wer mit Office arbeitet möchte auch Daten zwischen den einzelnen Anwendungen austauschen oder in seine Anwendung Daten einfügen. Am Beispiel von Excel-Daten zur Einbindung in PowerPoint-Folien und Word-Dokumente bzw. der Verknüpfung mit diesen wird deutlich gemacht, was so alles gemacht werden kann, um die Effizienz bei der Arbeit mit Office 2013 und dem Erarbeiten von Verbunddokumenten zu erhöhen.

Bevor mit Office 2013 gearbeitet werden kann, muss es installiert werden. Es muss gewartet, repariert, vom User angepasst und notfalls wieder deinstalliert werden. In diesem speziellen Abschnitt werden dazu die erforderlichen Informationen bereitgestellt. Ausführlich wird beschrieben, wie man die Symbolleiste für den Schnellzugriff und das Menüband anpassen kann. Schreiben heißt aber auch, Fehler korrigieren zu müssen. Hierzu gibt es nützliche Hinweise zur Anpassung der Autokorrektur und des Autoformats. Viele Einstellungen lassen sich über Optionen anpassen. Beispiele zu allen Office-Anwendungen zeigen auf, wie das zu handhaben ist, bis hin zur Einrichtung von Mail-Konten und deren Zugangsdaten.

An die Ausführungen zur Installation und Anpassung von Office 2013 schließt sich eine kleine Hilfe zur Behebung von Problemen an. Sie enthält aus der Erfahrung bei der Arbeit mit Office einige Lösungsansätze zur Behebung von aufgetretenen Problemen.

Abgerundet wird das Fachbuch durch ein Wörterbuch zu wesentlichen Begriffen der Informationstechnologie, von Betriebssystemen und Office-Anwendungen, damit man weiß, wovon man spricht.

Die in den beiden Innentiteln abgedruckten Tastenkürzel sollte man sich kopieren, weil diese die tägliche Arbeit mit den Office-Anwendungen, aber auch mit Windows erleichtern und effizienter machen.

FAZIT
Schwierige Sachverhalte werden verständlich dargeboten. Office 2013 - Einstieg und Praxis" ist nützlich, anschaulich und gut gelungen. Es ist gleichermaßen für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Es ist Lehrbuch und Nachschlagewerk zugleich. Das gründliche Durcharbeiten erfordert viel Zeit, aber es lohnt sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine gute Anleitung, 17. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Office 2013 - farbig visuell lernen: Einstieg und Praxis (Sonstige Bücher M+T) (Taschenbuch)
Mit Windows 8.1. habe ich auch Office 2013 erworben und bin erstaunt, was man alles machen kann. Das Buch ist verständlich geschrieben, die Abbildungen müssten größer sein: da muss eine Lupe helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Office 2013, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Office 2013 - farbig visuell lernen: Einstieg und Praxis (Sonstige Bücher M+T) (Taschenbuch)
Für mich war und ist dieses Buch sehr hilfreich beim Umgang
mit dem Laptop. Ich schaue auch noch heute öfter im Buch
nach, wenn irgendwelche Fragen auftauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Office 2013 - farbig visuell lernen: Einstieg und Praxis., 25. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Office 2013 - farbig visuell lernen: Einstieg und Praxis (Sonstige Bücher M+T) (Taschenbuch)
Mir haben bis jetzt alle Bücher von Markt und Technik gefallen. Ich würde immer wieder Bücher von Markt und Technik den anderen vorziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll und ausführlich!, 14. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Office 2013 - farbig visuell lernen: Einstieg und Praxis (Sonstige Bücher M+T) (Taschenbuch)
Kann man nur weiterempfehlen. Für jeden Anwender der das Programm ausreitzen möchte ist dieses Buch Pflicht. Sollte neben jedem Schreibtisch als Nachschlagwerk stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Office  2013 - farbig visuell lernen: Einstieg und Praxis (Sonstige Bücher M+T)
Gebraucht & neu ab: EUR 4,75
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen