Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Fashion Sale calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 saison Hier klicken Shop Kindle Fire PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen69
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

An diesem Buch fällt schon auf den ersten Seiten auf, dass es nicht um Grundlagen der Fotografie oder auch der DSLR-Technik geht wie in manch anderem modellbezogenen Kamerabuch. Martin Schwabe wendet sich explizit an Fortgeschrittene ' die 7D ist auch nicht unbedingt eine Einsteigerkamera. Wer dieses Modell gekauft hat und mit dem mitgelieferten Handbuch nicht zufrieden ist, sollte den Kauf des Buchs aus dem Verlag Markt+Technik erwägen. Ob man das bisweilen kryptische und zu knappe Handbuch nicht komplett verstanden hat oder sich darüber hinaus über die Möglichkeiten der Kamera informieren möchte, Martin Schwabe bietet die Möglichkeit, das Gerät gründlich kennen zu lernen.
Der Autor legt vor allem Wert darauf, die Unterschiede zu anderen Modellen beziehungsweise Modellreihen aufzuzeigen, von denen viele 7D-Käufer "herkommen". So geht er zum Beispiel sehr detailliert auf den neuartigen Autofokus ein, dessen Möglichkeiten sich ohne gründliche Beschäftigung mit dem Thema gar nicht ausreizen lassen. Eine erfreuliche Praxisnähe zeigt sich unter anderem darin, dass der Autor im Kapitel zu den Programmautomatiken für die individuell belegbaren Programme mehrere maßgeschneiderte Einstellungs-Sets erstellt hat, die etliche Genres vorzüglich abdecken.
Während die Bearbeitung und Archivierung am Computer praktisch keine Erwähnung findet ' es geht schließlich um die Arbeit mit der Kamera selbst -, findet man in diesem Buch das Wissen und viele Anregungen, um Bearbeitung weitgehend überflüssig zu machen. Vor allem nimmt das systematisch aufgebaute Buch die Scheu vor der verwirrenden, überwältigenden Fülle an Einstellungsmöglichkeiten. Denn diese werden, in der Ausführlichkeit sinnvoll gewichtet, sämtlich vorgestellt.
Das Buch ist übersichtlich gestaltet und reich illustriert mit vielen gut gewählten Beispielfotos, Screenshots sowie, wenn es um technische Abläufe oder Physik geht, mit Skizzen und Schemazeichnungen. Eine mitgelieferte zwölfseitige Klappkarte enthält in praktischem Format für unterwegs die wichtigsten Menüs und Funktionen in knapper Darstellung.
Ein für ambitionierte 7D-Besitzer äußerst hilfreiches Buch, das sich auf den Umgang mit der Canon EOS 7D selbst beschränkt, diesen aber systematisch, gut verständlich und ausreichend detailliert erläutert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2012
Vor ca. 3 Monaten kaufte ich mir meine Traumkamera - die Canon EOS 7D. Obwohl bei dieser bereits eine seeehr dicke Bedienungsanleitung beiliegt, wollte ich mir noch zusätzlich ein Buch kaufen, dass noch mehr auf das "Können" der Kamera eingeht. Es ist sehr gut und vor allem sehr persönlich geschrieben wie ich finde und macht nach jeder Seite neugieriger. Absoluter "Ich-leg-es-nicht-mehr-weg-Effekt". Tolle Bilder, tolle Tipps - sehr empfehlenswert. Nehme das Buch auf viele meiner Touren mit um das gelesene sofort zu testen.
Es ist ein schweres, dickes Buch - das muss man wissen - also zum mitnehmen eher sperrig und zusätzliches Gewicht. Aber: Große Kamera, großes Buch sag ich mal ;-). Es macht mir viel Spaß es zu lesen und das gelesene umzusetzen.
Manchmal war ich von den Bildern der Menüführung ein bisschen verwirrt und musste ein bisschen im Menü der Camera danach suchen, aber das hat man schnell raus. Ich kanns insgesamt nur empfehlen sich dieses Buch als "Nicht-Profi" gleich mit anzuschaffen, sollte man sich für die Canon EOS 7D entscheiden. Viel Spaß!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2012
Ich kann die zahlreichen 100% positiven Bewertungen nicht verstehen, vielleicht erklärt mir es ja jemand. Hier meine Begründung:

Einerseits verweist der Autor darauf, dass er im Buch die grundlegenden Dinge aus dem Handbuch nicht erklärt, sondern praxisbezogen ergänzt, da die 7D ja eine (Semi)professionelle Kamera ist. Dann erklärt er - wie im EOS 1000d Buch - die Basics. Grundsätzlich erwarte ich mir bei Einsteigerkameras, dass grundlegendes erklärt wird, hier jedoch nicht (mehr). Das Resultat ist klar, es geht an Tiefe verloren. Warum wird zB zu Studioausstattung genauso wenig geschrieben, wie im 1000d Buch? Zusätzlich kopiert der Autor Texte 100% von seinen anderen Büchern (zB EOS 1000d, welches ich auch habe).

Sehen wir uns beispielhaft das Kapitel Objektive an. Der Text des Sigma 50-500 wurde 1:1 kopiert. Noch dazu kann man hier sehr gut sehen, dass die ausgewählten Objektive aus dem EOS 1000d Buch übernommen wurden (oder umgekehrt). Mehr noch, es wurden nur einige wenige übernommen, deutlch mehr gibts im EOS 1000d Buch. Wer die 7D jedoch hat, wird sich (hoffentlich) auf andere Objektive festlegen, als ein User mit einer Einsteigerkamera. Die primär auf dieser Kamera genutzen Objektive (Haupteinsatzgebiet Wildlife...) werden erst gar nicht bzw. spärlich erwähnt.

Alles in Allem ein nettes Buch - das spezielle Kapitel (Autofokus) gut erklärt. Jedoch mE teilweise Themaverfehlung und nicht auf die 7D im speziellen eingegangen, wenn es um "Allgemeines" (wie Zubehör) geht. Wer schon ein anderes Buch von ihm hat (zB zu einem Einsteigermodell), sollte die Finger davon lassen, Enttäuschung ist vorprogrammiert, da sich vieles wiederholt, und die Konkurenzprodukte teilweise sogar mehr Seiten bieten.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2015
Ich würds wieder kaufen.
Ich wollte einen neue Kamera (meine EOS 350 D war in die Jahre gekommen)
und das Budget hat für den ganz großen Wurf nicht gereicht. Für die 7D gibts neuerdings einen Nachfolger, da wird das etwas ältere, aber sehr gut ausgestattete Modell eher erschwinglich. Über Vor- und Nachteile der 7D sollte man sich an anderer Stelle informieren.

Das Handbuch der 7D gibt es von Canon nur als Download und die Handbücher von Canon sind meist so unterhaltsam wie eine Gerbrauchsanweisung eben.
Zudem glänzen die nicht vor Übersichtlichkeit und es ist für mich wichtig, daß ich nicht ständig das Netbook benutzen muß, um eine Kamera kennenzulernen.
Die Kamera selbst kann man auch intuitiv bedienen, besonders, wenn man über Blenden und Verschlußzeiten ein bißchen was weis.
Aber die Ergebnisse sind dann eher zufällig gut...
Im vorligenden Buch werden Basiskenntnisse kurz erläutert, was prima ist, so zur Auffrischung.Wer mehr will, sollte sich parallel dazu ein Basiswissen Fotografie anschaffen.
Die Bedieneinheiten sind recht gut beschreiben und wenn man sich parallel zum Lesen durchs Menü hangelt erschließt sich die Sache auch etwas besser.
Manchmal wäre es einfacher, wenn die Hinweise, wie man ins jeweilige Menü kommt (Tastenfolgen) jeweils abgebildet würden, allerdings entsteht durch das Suchen auch ein gewisser Traingseffekt und wer es ganz einfach haben möchte, kauft sich nicht diese Kamera.
Mehr Beispielbilder wären toll mit Blenden- / Zeit- u. Brennwert o. Objektivangaben um die einzelnen Sitationen besser zu verdeutlichen.
Vielleicht braucht es dann aber auch Spezialbücher (welche dann aber nicht gerade auf dieses Modell eingehen).
Die Übersichtskarte am Ende des Buches ist hilfreich.
Als Ergänzung toll wäre eine gleiche Karte, auf welcher die Presets für individuelle Situationen abzulesen sind (es gibt bei der 7D 3 Speicherbänke / Presets, welche frei einstellbar sind für unterschiedliche Aufnahmemomente. Ich werde mir eine solche Karte wohl selbst anfertigen.
Im Buch gibt es einige Vorschläge zur Erstellung von Presets (ähnlich der Kreativ - Programme anderer Modelle, welche bei der 7D selbst erstellt und in drei Einheiten (C1 - C3) abgespeichert werden können.
Es werden im Buch deutlich mehr Sets für verschiedene Situationen vorgeschlagen, welche hilfreich sind, wenn man sich nicht als Profi betrachtet und zum ersten Mal an einen nicht - einfach - knips Kamera wagt, oder die Kamera gekauft hat und sofort loslegen will ohne zuviele try-and-error- Momente.
Da aber `nur' 3 Sets abgespeichert werden können, wird es mglw. hilfreich sein, diese für das jeweilige Vorhaben auch mal umzugestalten
und dabei wäre eine Übersicht mit den erfolgversprechendsten Einstellungen hilfreich.

Fazit: das Buch ist hilfreich zum Kennenlernen dieses Kameramodells.
Ausprobieren muß man die Kamera danach immer noch intensiv, um Erfahrungen zu sammeln.
Da der Autor wohl sein Geld damit verdient, solche Bücher zu schreiben, ist der Zeitaufwand, Beispielbilder in größerer Zahl darzustellen und zu erklären, mglw. einfach zu hoch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
So wie oben zusammengefasst, ein ausgezeichnete Übersicht zur 7D wenn man sich als Neubesitzer mit ihr vertraut macht. Konnte einige Tipps unmittelbar mit erstaunlichen Ergebnissen in der Praxis umsetzen. So hat mir die Übersicht zu den Objektiven bei meiner jüngsten Kaufentscheidung sehr geholfen. Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2014
Dieses Kamerabuch zur Canon EOS 7D von Martin Schwabe, erschienen 2010 im Verlag Markt+Technik, fängt nicht nur da an, wo die Bedienungsanleitung von Canon aufhört, sondern es vermittelt dem Anwender auf 346 farbig bebilderten und übersichtlichen Seiten darüber hinaus viel Hintergrundwissen.
Der Autor hat dieses Buch in insgesamt 12 Kapitel und einem Stichwortverzeichnis gegliedert. Der Leser erfährt hier neben einem allgemeinen Überblick auch viel Neues über den klasse Autofocus der 7D, wie z. B. die vielseitigen, teilweise versteckten professionellen Einstellungsfunktionen und Möglichkeiten in der Foto-Praxis, worüber im Handbuch von Canon leider nichts zu finden ist. Martin Schwabe geht u.a. auch ausführlich auf Live View und Video, sowie auf die Individuellen Einstellungen der Kamera ein, und gibt jede Menge Tipps für die verschiedenen Aufnahmesituationen.
Insgesamt gesehen ist dieses Kamerabuch zur Canon EOS 7D von Martin Schwabe ein sehr gelungenes Nachschlagewerk mit 12-seitiger Klappkarte, auf das man keineswegs verzichten sollte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2010
Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Ich habe mir dieses Buch gekauft, ohne eine 7D zu diesem Zeitpunkt besessen zu haben. Mir war es wichtig diese Kamera auch zu verstehen und nicht nur zu haben.
Tja, eine Woche nach Erhalt dieses Buches kam auch die dazugehörige 7D...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2012
Bei teueren Objekten, wie auch bei dieser Kamera, kommt es auf die Kosten eines Praxisbuches auch nicht mehr an. Es ist auf jeden Fall ein großer Vorteil Wissen aus der Praxis anderer einfließen zu lassen und die Kamera besser und schneller zu Handhaben. Ich habe mir, nachdem ich einige Seiten dieses Buches gelesen hatte, das Praxisbuch von Data Becker ebenfalls gekauft, weil ich es von meiner Vorgänger Kamera auch von Data Becker hatte. Ich muß sagen, man braucht fast beide Bücher, denn es wird unterschiedliche Gewichtung auf Themen gelegt. Jetzt, nachdem ich beide Bücher gelesen habe, muß ich sagen, dieses Buch hat für mich den größeren Wert gehabt und ich werde auch noch bestimmt oft darin blättern müßen bis ich die Feinheiten der Kamera alle zu nutzen weiß. Wenn ich jetzt die Bedienungsanleitung der EOS7 anschaue, fällt es mir wesentlich leichter sie zu vestehen und kann auch mit dieser viel mehr anfangen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2011
...wer sich ernsthaft mit der 7D auseinandersetzt,dem kann ich dieses Buch nur empfehlen! Viele Sachen,die selbst für erfahrene Fotografen in Hinsicht auf den Body sehr nützlich sind - gerade bei dem AF-System der 7D!
5 Sterne!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2012
Leider sind viele sog. spezielle Fachbücher nur ein Abklatsch der vorherigen Modellbeschreibung mit ein paar Ergänzungen. Die vom Hersteller mitgelieferten Handbücher beschreiben oft das Gleiche. Um diese Bücher auf Seitenzahl zu bringen, wird dann auch oft Unnützes, wie Auflistung der Objektive und Blitze für diese Kamera oder Artikel über Bildbearbeitungsprogramme ausführlich eingefügt.
Hier in diesem Buch ist es endlich mal anders und ich kann nur bestätigen, das ich mit Lesen dieses Buches, auch nach über 30 Jahren Spiegelreflexfotografie, noch einige neue Erkenntnisse gewonnen habe.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden