Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Dezember 2009
Ich habe schon mehrere Bildbearbeitungsbücher durchgeblättert und angelesen. Entweder sind sie zu ausführlich, zu kurz und oberflächlich, zu viel Text oder zu wenig praktisch für meine Bedürfnisse. Und daher finde ich eben dieses Buch von M. Hennemann sehr gut, denn es hat genau das richtige Maß. Ich bin so begeistert, dass ich tatsächlich eine Rezension schreibe (und es mir zulegte). Zuerst macht es einen umfangreichen Eindruck, doch das Buch ist reichlich und anschaulich bebildert und in sehr angenehmer Sprache geschrieben, dass es sich locker und leicht lesen lässt. Es ist zum Nachschlagen und (durch-)lesen geeignet. Es sind vielseitige Themen besprochen und auch schwierige Anwendungen habe ich endlich verstanden. Schritt für Schritt, idiotensicher ohne alles dreifach zu erklären retuschiert man Falten, macht einen Comic, schlechtes oder gutes Wetter u.v.m. Der Autor verzichtet dabei keineswegs auf Details. Das konnten die anderen Bücher nicht in dieser guten Lesbarkeit bieten und außerdem finde ich, dass ein Buch deutlich weniger als die Kamera kosten sollte. Das erfüllt diese Lektüre auf jeden Fall. Falls man mäßige Bilder geschossen hat, so kann man mit dem Buch/dem Programm mit recht wenig Aufwand wirklich viel retten! Somit kann ich es sowohl für Anfänger als auch für Amateure/Fortgeschrittene voll und ganz empfehlen.
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2010
Photoshop Elements 8 -Der Meisterkurs- dieses Buch ist schlicht weg gesagt genial. Sehr verständliche Ausführung wie man mit dem Programm Photoshop Elements 8 umgehen kann.
Ohne diesen Buch wäre ich nie hinter den vielen umfangreichen, auch etwas versteckten Funktionen dieses Programmes gestiegen. Durch Schrift und Bild wird alles sehr verständlich erklärt, auch für Anfänger zu empfehlen. Durch die einzelnen Kapitel findet man schnell, was man bearbeiten will. Ich bin total begeistert, was man aus seinen Bildern heraus holen kann.
Mit dem Workshop besteht auch die Möglichkeit zu üben.
Dieses Buch ist jeden Cent wert.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2010
Ein Bekannter empfahl mir dieses Buch, und ich kann mich dieser Empfehlung nur anschließen. Als Photoshop Elements-Neuling, der ich vorher war, hat mir das Buch sehr geholfen, das Programm zu verstehen und aktiv zu gebrauchen. Das Buch hat eine sehr übersichtliche Gliederung, die keine Wünsche offen lässt. Und das Beste: da das wirklich umfangreiche Buch in Workshops zu bestimmten Themen geordnet ist, braucht man das Buch ncht von der ersten bis zur letzten Seite durcharbeiten, sondern kann stets nur den Abschnitt lesen, den man gerade benötigt.
Die häufig wunderschönen Aufnahmen veranschaulichen das Geschriebene in exzellenter Weise und so war und bin ich mit meinen bearbeiteten Bildern am Ende immer sehr zufrieden. Ohne dieses Buch hätte ich mich lange nicht an ein solch umangreiches Programm herangetraut.
Mein Fazit lautet: Dieses Buch ist höchst empfehlenswert für Fotografen die das Beste aus Ihren digitalen Bildern herausholen wollen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2010
Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Die Kapitelstruktur ist übersichtlich und die vorgestellten Arbeitsschritte sind Schritt für Schritt anhand von Beispielen erklärt. Es gibt zahlreiche Abbildungen zur Verdeutlichung, sowohl in Form von Screenshots, die die Arbeitsschritte leicht nachvollziehbar machen, als auch in Form von Fotos, die die verschiedenen Möglichkeiten schön veranschaulichen und somit die eigenen Bearbeitungserfolge überprüfbar machen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2011
Habe erst mit dem Kauf von Photoshop 8 begonnen, mich mit Bildbearbeitung zu beschäftigen und hatte größte Bedenken, ob ichs in diesem Bereich weit bringen würde, da mir leider keine natürliche Begabung für PC usw. gegeben ist und ich diesbezüglich an Niederlagen gewohnt bin. Mit dem "Meisterkurs", den man keineswegs von vorne bis hinten systematisch durcharbeiten muß, ist es leicht, relativ rasch erstaunliche Erfolge zu erzielen. Die Beschreibungen sind überwiegend sehr klar und mit ein wenig Experimentierfreude lassen große und kleine Erfolgserlebnisse nicht lange auf sich warten. Man sucht sich, passend zum Bildmaterial, einfach die entsprechenden Themen aus und legt los. Das kann zur Sucht werden. Habe anhand dieses Buchs auch schon viele Fotoprojekte wie Leinwände, hochwertige Karten, Alu-Dibond-Bilder usw gestaltet und bin von den Ergebnissen oft sehr positiv überrascht worden. Also: m.E. besonders für Anfänger, bzw leicht fortgeschrittene Anfänger sehr gut geeignet. Natürlich bietet Photoshop 8 viele Möglichkeiten, die in diesem Buch nicht besprochen werden, aber man gewinnt auch irgendwann die Selbständigkeit, sich diese selbst zu erarbeiten, sobald man sich mal in die Materie reingedacht hat. Klarer, sehr gut strukturierter Aufbau, leicht verständliche Sprache und die wichtigsten Themen sind enthalten. Hatte vor dem Kauf noch einige andere Bücher zum Thema Photoshop-Bildbearbeitung zur Ansicht, aber keines davon konnte nur im entferntesten dem "Meisterkurs" das Wasser reichen. Für dieses Buch eine absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Der bekannte Reisefotograf Michael Hennemann hat im Jahr 2010 für die Meisterkurs-Reihe von Markt-und-Technik diese phantastische Einführung in das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop Elements verfasst. Das Programm enthält mehr oder weniger versteckt eine unglaubliche Fülle auch professioneller Funktionen, die sich dem Einsteiger nicht ohne Weiteres erschließen. Deswegen ist es von Gewinn, hier die Anleitung eines erfahrenen Nutzers zu erhalten. Die im Buch detailliert vorgestellten Funktionen und Aktionen können am PC praktisch nachvollzogen werden, weil sämtliche Beispielfotos als Download bei Markt und Technik erhältlich sind. Das Buch ist gut gegliedert. Die notwendige Theorie erfährt man nebenbei. Alle wichtigen Funktionen erfahren eine verständliche Würdigung und können sofort geübt werden. - Adobe ist durch die schnellen Versionswechsel 3 Jahre später bereits bei Photoshop Elements 11 angelangt, was das Buch keineswegs entwertet! Die Grundprinzipien sind identisch und können unter Berücksichtigung einiger weniger Neuerungen ohne Schwierigkeiten auf vorausgehende und nachfolgende Versionen übertragen werden.

An einem Beispiel sei das demonstriert. In einem Projekt (S. 147-157) wird ein (künstlicher!) Regenbogen in ein vorhandenes Landschaftsfoto montiert. Dabei erlernt man quasi spielerisch den Umgang mit so wichtigen Begriffen und Funktionen wie Ebenen, Ebenendeckkraft, Verlaufswerkzeug, Füllmethoden, Gaußscher Weichzeichner und erfährt ganz nebenbei, wie man schon in PSE8 (und vielleicht auch davor) eine Ebenenmaske anlegen und nutzen kann, die es eigentlich erst ab Version 9 gibt. Das gut 400 Seiten starke Buch verhilft auf direktem Wege zu Erfolgen im Umgang mit dem komplexen Programm. Und ganz nebenbei: Ich habe mich entschlossen, wieder PSE8 zu installieren, weil diese Version optisch und ergonomisch der 11 überlegen ist. Wer die Grenzen einer Version erreicht, ist eher ein Kandidat für den Aufstieg zu Photoshop CS...

In jedem Kapitel hat man das Gefühl, der Autor weiß, worauf es ankommt und überfordert seinen "Lehrling" nicht, weil er den richtigen Ton trifft. Trotz des vergleichsweise geringen Seitenumfangs - Mitbewerber kommen da schon mal mit knapp 1000 Seiten - bleiben grundlegende Fragen nicht unbeantwortet. Deswegen kann das Buch auch zu Zeiten von PSE11 weiterhin wärmstens empfohlen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Ich bin von dem vorliegenden Buch begeistert. Habe ich doch wertvolle Hinweise zur Verbesserung meiner Bildbearbeitung entnehmen können. Dieses Buch kann ich weiter empfehlen!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden