wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Februar 2010
Als Anfänger der DSLR-Fotografie, habe ich mir zu Anfang das vorgenannte Buch von Michael Gradias und zugleich das Buch "Digital ProLine Profihandbuch zur Nikon D90 von Jörg Walter" geholt, da ich mich im Buchhandel zwischen dem einen und dem anderen nicht entscheiden konnte. Zu Anfang sah das Buch von M. Gradias einfach schmackhafter aus, bunter, besser fühlbar, mit einer CD u.ä. Nach einem Tag intensiver Befassung mit beiden Büchern und zugleich dem Vergleich mit der Bedienungsanleitung habe ich dieses Buch enttäuscht zurückgegeben.

Ich kann meinen Vorrednern nur Recht geben: es ist eine bilderbuchhafte Wiederholung der Bedienungsanleitung. Wer es also gerne "bunt" mag und anhand vieler Bilder die Erklärung zur Funktion der D90 bedarf, dem sei das Buch für den Anfang empfohlen. Allerding dürfte man hier schnell feststellen, dass in besonderen Situationen einfach der über die Bedienungsanleitung erforderliche Tip, fehlt. So beinhaltet es leider keine wertvollen Tips, wie man in bestimmten Situationen etwas "besser" machen kann.

ZB. >Thema "Weissabgleich": Hierzu erklärt das Buch wo ich in der Kamera die jeweiligen Einstellungen finden kann (dazu schöne bunte Bilder), allerding nicht, in welchen Situationen ich welchen Weissabgleich manuell einstellen oder bevorzugen kann und welche Auswirkungen dies hat.
44 Kommentare62 von 67 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2009
Aufgrund der bisherigen, durchweg positiven Rezensionen habe ich mir dieses Buch gekauft und bin nun doch ein klein wenig enttäuscht.
Es ist eine sehr gut gemachte Bedienungsanleitung, vielfach aber leider auch nicht mehr als das. Aufgrund der Druckqualität und den farbigen Fotos von Menüs und vom LCD-Display liest es sich viel einfacher als das Original. Manches Mal findet man gute Hinweise darauf, welche Einstellung wichtig oder welche Auswahl sinnvoll ist, aber eben leider nicht immer. Wenn es dann heißt, die Einstellung sei von den Vorlieben des Fotografen abhängig, ist das zwar im Grundsatz richtig, gibt mir aber kein Auswahlkriterium an die Hand, wenn ich bisher keine Vorliebe hatte, z.B. weil meine alte Kamera das Feature nicht kannte.
Teilweise hat der Autor die Kamera zu Testzwecken genutzt, dann gibt es auch interessante Hinweise zur Nutzung der Eigenschaften. Teilweise hat er aber offenbar gerade nicht in der Praxis getestet und gibt im Grunde nur den Inhalt der Bedienungsanleitung wieder, das aber, wie oben schon gesagt, sehr verständlich.

Der praktische Teil kommt mir persönlich viel zu kurz. Das Thema Sportfotografie wird allein über das Beispiel Autorennen besprochen, dabei findet Sport auch schon mal in einer Halle statt und die Sportler stehen im Mittelpunkt.
Genau deshalb habe ich aber Probleme, gerade in kritischen Situationen scharfe und richtig belichtete Biler zu machen. Wann genau nutze ich denn nun das 3D Autofokus Messverfahren? Wie verhält sich die Kamera bei der Dynamischen Messfeldauswertung? Ich hätte mir vom Autor ausführliche Tests gewünscht und nicht den Hinweis an mich, diese selbst durchzuführen, bevor ich diese Verfahren erstmals in der Realität einsetze.

Bleibt der Teil über Bildbearbeitung, Drucken und Software. Habe ich bisher nur überflogen und die wichtigste Antwort nicht gefunden. Lohnt sich die Geldausgabe für Capture NX?

Na gut, Schluss mit dem Gemecker!
Ohne das Buch würde ich meine Kamera immer noch dumm anstarren und verzweifelte Seitenblicke auf die Bedienungsanleitung werfen. Wie wäre es mit einer zweiten, verbesserten Auflage? Die würde ich glatt noch mal kaufen.
0Kommentar29 von 33 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2009
Ich habe mir das Buch gekauft, weil die vorhandene Beschreibung zur Nikon D90 einfach zu sachlich ist und keine Beispiele für den Einsatz dieser Kamera angeführt sind. Dieses Buch ist wirklich zu empfehlen, weil die Menübilder in Farbe dargestellt werden und teilweise auch gleich Vorschläge und Sinnhaftigkeit diverser Einstellung kritisch anführt. Allerdings (und deswegen auch nicht 5 Sterne) fehlen mir einige Zusammenhänge. Für mich (subjektiv) gesehen, hätte z.B. gerne gewusst, warum der Fernauslöser nicht in Verbindung mit einer Belichtungsreihe funktioniert.
In Summe gesehen ist dieses Buch aber voll sein Geld wert!
11 Kommentar23 von 26 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2009
Michael Gradias ist es gelungen, professionelle Tipps und Tricks selbst für Anfänger anschaulich darzustellen. Es ist ihm mit seinem Buch gelungen, den Spagat zwischen professionellem Anspruch einerseits und leichter Verständlichkeit andererseits, zu meistern.
Somit gelingen mit der Nikon D90 auf Anhieb gute Aufnahmen auch unter schwierigen Verhältnissen, wie zum Beispiel bei Gegenlicht- oder Nachtaufnahmen oder beim Fotografieren von Sonnenauf- oder -untergängen. Selbst wenig ambitionierte Käufer der D90 werden daher schnell vom Virus "Hobby-Fotografie" angesteckt.
Dass der Autor jahrelange fotografische Erfahrung mit Nikon Kameras hat, lässt sich an der Begeisterung für die Marke, die im Buch deutlich wird, gut erkennen. Das ist aber für den Leser in jedem Fall vorteilhaft, weil Erfahrung auch bei der Fotografie durch nichts zu ersetzen ist.

Bei den Hinweisen für zusätzliche Objektive, deren Stärken und Schwächen hätte ich mir gewünscht, dass die Unterschiede, Vor- bzw. Nachteile zwischen den von Herrn Gradias verwendeten Objektiven und den original Objektiven von Nikon noch mehr herausgearbeitet werden. Aber vielleicht ist das bei der Zielsetzung, die der Autor mit seinem Buch verfolgt hat, die Nikon D90 dem Leser näher zu bringen, auch zuviel verlangt.

Fazit: Wer mehr über seine Kamera lernen möchte, als das, was in der Gebrauchsanweisung zur D90 steht und das Potenzial der Kamera annähernd ausschöpfen will, sollte in das vorliegende Buch investieren.
0Kommentar31 von 36 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2008
Das erste Buch über die Nikon D90 auf dem deutschen Markt hinterläßt bei mir einen etwas gemischten Eindruck: Der Autor versucht sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Amateure mit seinem Werk zu bedienen. Das hat zur Folge, dass der Amateur mit DSLR-Erfahrung sich langweilt und der Einsteiger schon nicht mehr mitkommt. Da gebe ich dem Vorredner Recht. Insgesamt ist es aber trotzdem recht gut zu lesen. Die Ausführung des Buches ist hochwertig und haltbar. Die Fotos werden sicher keine Preise gewinnen - aber hier steht einfach das Handwerk im Vordergrund und das vermittelt der Autor ganz gut.

Ich empfehle das Buch trotz kleiner Schwächen doch: es liest sich wesentlich angenehmer als das Handbuch und so manchen Tip vermisst man im Handbuch.
Nicht kaufen sollten Sie das Buch wenn Sie keinerlei fotografisches Grundwissen besitzen. Da gibt es bessere Literatur die kameraunabhänig ist.
11 Kommentar25 von 30 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2009
Mit dem Buch über die D90 erhält man nicht nur optisch ein dickes Buch, sondern auch Inhaltlich ein gutes Buch um die zahllosen Möglichkeiten besser kennen zu lernen.
Da bei der D90 zwar eine dicke Beschreibung mit geliefert wird, diese allerdings alles andere als Spaß macht durch zu arbeiten, der sollte sich in jeden Fall dieses Buch zu legen.
Die einzelnen Menüs und die Möglichkeiten der Kamera werden in verschiedenen Kapiteln abgehandelt und das sehr Praxis bezogen.
So werden auch zahllose Beispielbilder abgedruckt und bei Bedarf können diese am Rechner betrachtet werden, CD liegt bei.
Es wird nicht nur auf die Einstellungen der Kamera eingegangen, sondern auch auf Objektive, Filter, Blitzgeräte , sodass der Fotoeinsteiger weis was Sinn macht.
Für den ambitionierten Fotofreund dürfte dies allerdings zum überblättern veranlassen.
Auch auf die Mitgelieferte Software von Nikon wird in einem Kapitel ausführlich eingegangen, ebenso auf die optional zu erwerbende Capture NX2 Software welche man als 60 Tage Testversion downloaden kann.
Dies ist wiederum für den Einsteiger recht interessant, für die welche schon Erfahrung haben, dürfte dieses Kapitel nicht ganz so interessant sein.

Fazit:

Das Buch ist für Neulinge und Umsteiger auf die D90 sehr gut geeignet, gerade was die Bedienung der Kamera an geht.
Was ebenso gut gefällt, sind die Zahllosen Beispiele und Bilder die im Buch und auf der CD zu finden sind.
Der Software wird aus meiner Sicht etwas zu viel Raum im Buch gewidmet, da sehr viele Anwender über kurz oder lang auf eine andere Fotosoftware um steigen.
Daher bekommt das Buch nicht ganz die volle Punktzahl.
0Kommentar14 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2009
Ich habe schon zu meiner D40x eine "Begleitlektüre" geordert, da die Nikon-Bedienungsanleitungen zwar sehr gut sind, allerdings ist man gerade als "Rookie" doch sehr schnell überfordert.
Dieses Buch ist absolut klasse, auch wenn die beigelegte CD eher überflüssig ist, und ohne, sicher den Preis um einige € senken würde. Trotzdem, alles sehr schlüssig und "Idiotensicher" erklärt, auch und gerade für Leute wie mich. Es zeigt sehr schnell und sehr gut auf, wie man unter bestimmten Voraussetzungen sehr gute Ergebnisse erzielt. Ich kann es trotz des Preises nur empfehlen. Gerade was das "Feintuning" angeht perfekt.
0Kommentar16 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
Im Vergleich zum offiziellen Handbuch sind durchaus einige Erklärungen besser - v.a. weil sie in einem anderen Zusammenhang angeboten werden. Man kommt auf andere Weise hinter die Systematik der in der Kamera enthaltenen Möglichkeiten.
Was den Alltag angeht hätte ich aber doch mehr ganz konkrete Hinweise auf Vor- und Nachteile bestimmter Anwendungen gehabt. Oft hat das gerade gezeigte Bild mit dem auf der gleichen Seite behandelten Text (Problem) gar nichts zu tun. Mit dem Praxisworkshop konnte ich nicht viel anfangen. Letztlich geht es um die beste fototechnische Qualität - die "künstlerische Qualität" ist von der speziellen Kamera eher unabhängig und damit nicht das, was ich von einem Buch zu einem Kameramodell erwarte. Die CD ist eigentlich unnötig.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
...zur Bedienungsanleitung. Da für mich einige Einstellungen an der D90 laut Bedienungsanleitung nicht schlüssig waren, habe ich mir dieses Buch bestellt, obwohl in den Rezessionen die Meinungen auseinander gehen.

Der Autor gibt feine Tipps zur richtigen Einstellung und begründet diese auch nachvollziehbar für den Leser des Buches.
Für mich eine sinnvolle Anschaffung und jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er diese benötigt. Jedenfalls ein Buch, das dem Besitzer Schritt für Schritt seine D90 näher bringt.
Für mich eine klare 5-Sterne Kaufempfehlung!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2010
Habe dieses Buch an einen D90 Anfännger verschenkt, welcher sehr begeistert darüber war! Alles ist ausführlich erklärt mit Einstellungen, Fotos, Tipps ... sehr weiterzuempfehlen, vor allem als Nachschlagewerk! Denn so viele Informationen und Einstellungen auf einmal für sich zu behalten wird schwierig!
0Kommentar11 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden