Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


71 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das Mut macht und neue Perspektiven gibt.
In diesem Buch habe ich treffendere Erklärungen, Ansätze und Antworten gefunden als in vielen anderen zusammen. Die verschiednen Phasen des Lebens(auch gemeinsamen Lebens mit dem Partner), das Bedürfnis und eben die Notwendigkeit des Alleinseins auch in einer Familie oder Partnerschaft. Nähe und Distanz, die wie die Gezeiten kommen und gehen und...
Am 20. Mai 2000 veröffentlicht

versus
26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überbewertet
"Seit Jahrzehnten gibt dieses Buch unzähligen Menschen Hilfe auf der Suche nach dem Sinn des Lebens", so der Klappentext.

Abgesehen davon, dass ich mir von einem Buch keine wirkliche Hilfe bei der Sinnsuche oder der Bewältigung des Alltags erhoffe, kann ich das auch inhaltlich nicht gerade unterschreiben.

Man merkt dem Buch in weiten Teilen...
Veröffentlicht am 20. November 2007 von Valentine


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

71 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das Mut macht und neue Perspektiven gibt., 20. Mai 2000
Von Ein Kunde
In diesem Buch habe ich treffendere Erklärungen, Ansätze und Antworten gefunden als in vielen anderen zusammen. Die verschiednen Phasen des Lebens(auch gemeinsamen Lebens mit dem Partner), das Bedürfnis und eben die Notwendigkeit des Alleinseins auch in einer Familie oder Partnerschaft. Nähe und Distanz, die wie die Gezeiten kommen und gehen und schließlich der Mensch als Insel im Meer des Lebens. Auf eine sanfte, verständliche Weise wird vermittelt, dass die Hinwendung zu sich selber nicht gleichbedeutend ist mit einer Ablehnung der Umwelt. Und wir leben nicht durch den Konsum, sondern mit ihm. Mein Lieblingsbuch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inseln im Alltag, 18. Oktober 2005
Meine Omi hatte dieses Buch bei sich auf dem Nachttisch liegen, und an einigen langen Nachmittagen haben wir gemeinsam darin gelesen. Dieses Buch, geschrieben von der Frau des bekannten Fliegers Lindbergh, besteht aus vielen kleinen Kapiteln. In jedem dieser Kapitel wandert Anne Lindbergh am Strand entlang und findet eine Muschel, einen Seestern,... etwas, woran sich ihre Gedanken entfalten. Und die Themen, ueber die sie nachdenkt, sind Fragen nach dem Sinn des Lebens, nach der Bedeutung der Ehe, nach Lebenszielen und Prioritaeten, nach dem Altern und Veraenderungen. Es sind poetische Gedanken, nachdenklich wandernde Bilder, die vorbeiziehen. Sowohl meiner Omi als auch mir hat dieses Buch sehr viel gegeben. Es vermittelt Ruhe und stoesst, ohne zu sehr zu lenken, viele tiefere Gedanken ueber das Leben an.
Fuer besinnliche Momente und zum Lesen zwischendurch ist dieses Buch sehr geeignet. Jedes Kapitel ist wie eine Insel im Alltag, und genau so darf man dieses Buch auch geniessen - lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine kleine Auszeit, 23. August 2000
Von Ein Kunde
Ein wirksames Mittel gegen den Stress und die Hektik unserer Zeit: Der ursprüngliche Plan war, während einiger Urlaubstage den eigenen Lebensstil, den persönlichen Lebensrhythmus von Arbeit und menschlichen Beziehungen neu zu überdenken. Da Anne Morrow-Lindbergh, die Frau des berühmten Ozeanfliegers Charles Lindberg, am besten mit dem Bleistift in der Hand denkt, ist daraus ein internationaler Bestseller geworden.
"Muscheln in meiner Hand" von Anne Morrow Lindbergh (als Hörbuch bei steinbach sprechende bücher) ist ein besinnliches Buch in unserer hektischen, unruhige Zeit. Geduld und der Glaube an ein die Welt umfassendes Ganzes, der Sinn für Schönheit und der Blick für den Reichtum der Erde: Das sind die Schätze, die Anne Morrow Lindbergh von ihrem Urlaub am Strand mitbringt, das sind die Schätze, die sie Millionen Leser weiterschenken konnte. Die Sammlung an eingängigen Reflektionen über das Leben und das, was wirklich wichtig ist, kann als Hilfestellung zur Selbstfindung verstanden werden.
Das Hörbuch, von Ursula Illert sehr einfühlsam gelesen, verfügt über einen Trumpf, den die Printversion nicht kennt: Man kann die Augen schließen und so das beruhigende Auf und Ab des Meeres spüren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es regt zum nachdenken an, 3. März 2012
Dieser im Jahr 1955 niedergeschriebene innere Monolog ist schier erstaunlich. Anne Morrow Lindbergh setzt sich mit ihrem eigenen Leben auseinander und somit mit dem Leben des Menschen in der heutigen Gesellschaft im Allgemeinen und dem Leben der Frauen in unserer heutigen Gesellschaft ins Besondere. Wobei erstaunlicher Weise mit 'heutige Gesellschaft' sowohl die der Gegenwart als auch die von 1955 gemeint ist. Denn Anne Morrow Lindberghs Gedanken treffen auch heute noch auf die meisten Frauen zu.
Wir Frauen zerreißen uns innerlich immer noch zwischen den Pflichten. Für alles wähnen wir uns verantwortlich. Bis zur totalen Überforderung und dem Verlust der inneren Mitte. Dies ist heut zu Tage noch genauso und ich selber habe es am eigenem Leib erfahren.Woher das kommt, bezieht die Autorin ebenso in ihre Überlegungen mit ein, als auch was Frau dagegen tun kann und sollte. Um ihretwillen, aber auch um ihren zahlreichen Pflichten in der Gesellschaft auch weiterhin nachkommen zu können, ohne irgendwann schlapp zu machen. Denn nur wer immer wieder zu sich selbst findet, kann sich selbst in Projekte einbringen.
Dieses Buch ist eine Ruheoase. Wer es zur Hand nimmt, hält für diese Augenblicke inne. Es regt zum nachdenken an und man sollte schon versuchen auch zwischen den Zeilen zu lesen.
Auch wenn das Buch schon so alt ist kann es doch auch in der heutigen Zeit noch lesen. Es hat mir viele Denkanstöße gegeben. Die Autorin schreibt sehr lyrisch und es macht Spaß weiter zu lesen. Ich habe es an drei Abenden durchgelesen.
Die Ruhezeiten und das für sich alleine sein wird hier wunderbar beschrieben und vor allem auch die Beziehung zu einem anderen Menschen.
Somit ist dies in erster Linie ein Buch für Frauen. In zweiter Linie aber auch für Männer. Und sei es nur darum, sich in das weibliche Geschlecht besser hineinversetzen zu können und Hilfestellung zu leisten. Aber nicht nur ein Buch für Frauen, sondern auch geschrieben von einer Frau.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen von einer frau - ( nicht nur ) für frauen geschrieben !, 11. September 2003
ein wirklich tolles buch - von einer tollen frau geschrieben !
das gesamte buch ist voll fesselnder gedanken ,
fesselnder gedanken , die uns ein bischen tiefer in unser vergessenes intuitives wissen über die dinge des lebens zurückführen !
alles niedergeschriebene ist nichts wirklich neues -
alles wissen davon tragen wir in unseren herzen ,
nur hat unser leistungsgetriebener geist in unserer schnell(st)-lebigen zeit kaum mehr freie momente auch in die gedanken des herzens einzutauchen - anne morrow macht genau dies in ihrem buch ,
und genau das macht dieses buch zu einer sehr lesenswerten kleinen kostbarkeit !
nachsatz : auch wenn eine frau hier sehr viel über zumeist frauentypische probleme nachdenkt , habe auch ich als mann einiges an gedankenanstössen gewonnen... ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch für Frauen, von einer Frau, 28. Februar 2004
Von 
Glimmerfee - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
So sehr ich das Buch geschätzt habe, so begeistert bin ich von dem Hörbuch.
Ein Kapitel vor dem zu Bett gehen oder beim Spaziergang, liefert reichlich positive Denkanstösse für den ganzen Tag,
ohne dabei fordernd oder männerfeindlich zu sein - einfach natürlich!
Das Buch tut der Seele gut und hilft Selbstverständliches neu zu überdenken bzw. neu zu sehen.
Es vermittelt Ruhe und Gelassenheit und das ist in dieser unserer so hektischen Zeit wohltuend und beruhigend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überbewertet, 20. November 2007
"Seit Jahrzehnten gibt dieses Buch unzähligen Menschen Hilfe auf der Suche nach dem Sinn des Lebens", so der Klappentext.

Abgesehen davon, dass ich mir von einem Buch keine wirkliche Hilfe bei der Sinnsuche oder der Bewältigung des Alltags erhoffe, kann ich das auch inhaltlich nicht gerade unterschreiben.

Man merkt dem Buch in weiten Teilen an, dass es Mitte der 50er Jahre entstanden ist, als sich allmählich mehr Möglichkeiten für Frauen eröffneten als nur die berühmten "3 K's" Kinder-Kirche-Küche. Einige der Gedanken, die Anne Morrow Lindbergh hier niederschreibt, mögen für diese Zeit durchaus fortschrittlich gewesen sein, wie etwa, dass es guttut, einmal ein wenig Zeit nur für sich zu verbringen, losgelöst von den eigenen Pflichten und Erwartungen anderer.

Doch an vielen anderen Stellen scheint für mich eine gewisse Furcht vor dem erweiterten Horizont durch, immer wieder warnt sie vor den Gefahren und Unsicherheiten, die von den neuen Wahlmöglichkeiten ausgehen (womit sie teilweise ja durchaus recht hat). Aus heutiger Sicht klingt das Ganze an einigen Stellen ziemlich angestaubt.

Einige schöne Betrachtungen über Liebe und Partnerschaft haben mir gut gefallen, und die ansprechende Gestaltung des Buches verdient ein Extra-Lob: einige sehr schöne ganzseitige Farbfotos mit Meeres- und Muschelmotiven.

Insgesamt aber kein Buch, das mir viel geben konnte, weil es zu sehr auf die Zeit und das Land seiner Entstehung (USA in den 50ern) zugeschnitten ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Über einen Vergleich zwischen Muscheln und unserer Existenz, 2. April 2009
Von 
MaBo "M.B." - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Interessant, wie gekonnt Anne Morrow Lindbergh dieses Werk "Muscheln in meiner Hand" formuliert - sie vergleicht in wirklich beeindruckender Beschreibung immer wieder auf die Paralellen zwischen verschiedenen Muscheln und unserer Existenz. Dabei lässt sie auch tiefe Themen nicht außen vor, kratzt unsere Seele, Denkweise und Lebenseinstellung an und verursacht so beim Leser ein Gefühl der Melancholie und des Nachdenkens.

Fazit: Ein nachdenkliches Werk von einer interessanten Autorin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine herrliche, poetische Anleitung zur Selbstzuwendung, 10. April 2000
Von Ein Kunde
Poetisch und einfühlsam wird von der Autorin hier erörtert warum ein gelegentlicher Rückzug lebensnotwendig ist. Als Mutter von 5 Kindern gibt sie hier klar zu verstehen, dass dies keine Flucht aus dem Alltag sondern Schaffung neuer Reserven ist. Als gebundene Ausgabe / auch die etwas teurere Taschenbuchausgabe mit wunderschönen Fotos versehen. EIN MUß FÜR JEDE FRAU - GESCHENKETIP
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mann-Frau: Eine Analyse der Verhältnisse, 2. Juni 2013
Durch Zufall ist mir dieses Büchlein aus dem Jahre 1955 in die Hände gefallen, der Titel klang mir vertraut, der Name der Autorin (amerik. Frau des berühmten Piloten) ebenso - und nach den ersten Zeilen habe ich es nicht mehr weglegen können:
Die Autorin benutzt einige Wochen auf einer kleien Insel zur Reflektion über das Verhältnis von Mann und Frau in unserer Gesellschaft. Wenn die Sprache in unsere Ohren auch etwas antiquiert klingen mag, die Analyse der Verhältnisse ist durchaus immer noch aktuell - hier einige Zitate: "Das Leben der modernen Frau tendiert immer mehr zu jenem Zustand, den William James so treffend mit dem deutschen Wort "Zerrissenheit" bezeichnet"; "Wenn die Frauen davon überzeugt wären, daß ein freier Tag oder eine stille Stunde ein vernünftiges Ziel ist, dann fänden sie auch einen Weg, es zu erreichen" - " Auch die Männer werden gezwungen, nach innen zu sehen - neben den äußerlichen Lösungen die inneren zu finden" ; u.s.w. - insgesamt sehr empfehlenswert, ein Buch zum Lesen und Verschenken. Frauen und Männern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Muscheln in meiner Hand
Muscheln in meiner Hand von Anne Morrow Lindbergh (Gebundene Ausgabe - 1987)
Gebraucht & neu ab: EUR 3,50
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen