Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimnisvoll, tief, überaus sinnlich !, 18. August 2006
Von 
Claudia Rebhan "srebhan" (Bamberg, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Deine Geschichte. Roman (Gebundene Ausgabe)
"Deine Geschichte" ist ein Roman, der absolut unter die Haut geht ! Atemlos verfolgt der Leser die Geschehnisse des Romans, die in verschiedenen Zeitebenen spielen, absolut fesseln und tiefe Emotionen nachempfinden lassen. Dabei schwebt besonders über den Passagen, die von der ersten großen Liebe Rosy's handeln ein geheimnisvoller Zauber. Rosy ist eine Frau um die 40, mit zwei halbwüchsigen Söhnen, einem liebevollen, treusorgenden Mann, den sie auch liebt. Beide haben jedoch den tragischen Verlust ihrer kleinen Tochter zu überwinden. Die beiden reisen nach Paris, um ein romantisches Wochenenden zu verbringen und um sich von dem Tod der kleinen Mary zu erholen. Da erhält Rosy eine Nachricht, einen Zettel, von ihrer ersten großen Liebe, dessen Name nicht genannt wird. Sie trifft ihn, spricht mit ihm, fühlt ein tiefes Verständnis seinerseits, ja es erscheint fast wie seelenverwandtschaft, er kann in Abgründe blicken, Emotionen wecken und teilen, wie niemand sonst. Doch immer wieder veschwindet dieser Mann, nimmt dann wieder Kontakt zu Rosy auf, ohne Bezug auf das letzte Treffen zu nehmen und es gilt zu fragen, ob er Realität ist, oder nur Rosys Flucht, Trost, ihr persönliches parallele Universum, dass ihr hilft den Tod ihrer kleinen Tochter zu verwinden. Als Leser ist es ganz wunderbar von Rosys Vergangenheit zu erfahren, von diesen sinnlichen, liebestrunkenen Erlebnissen mit diesem einen Mann zu erfahren. Wunderbar an diesem Roman ist vor allem auch dieser geheimnisvolle Anstrich, die tiefen Emotionen in bezug auf die Menschen, die Umwelt, die Rosy berühren. Auch die Sprache der Autorin ist wunderbar, sehr schön und keinesfalls kitschig oder klischeehaft. Dieses Buch erfüllt auf jeden Fall gehobene Ansprüche, ist ein literarischer Lesegenuss und reisst mit, berührt wunderbar !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leben mit Verlust und Erwartung, 16. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Deine Geschichte: Roman (Taschenbuch)
Julie Myerson Deine Geschichte BvT
ISBN 3833304251

In den flotten Hippyzeiten kamen sich Rosy und ein immer nur als Du benannter Student schnell näher. Sie verbrachten einige schöne Tage und Nächte zusammen.

Jahre später:
Rosy und Tom leben als glückliches Paar mit ihren zwei Söhnen in London.
Tom möchte mit Nic, wie er sie nennt, da er den Namen Nicole für sie bevorzugt, ein schönes Wochenende in Paris verbringen.
Er hat ein tolles Hotel gemietet und alles scheint gut zu gehen.

Zwischen den Zeilen spürt man schnell, dass ihr Glück nicht ungetrübt ist.

Da gibt es Auffälligkeiten, die schon lange zurück liegen; sie wiederholen sich.

Nicole hatte als junges Mädchen in Florenz eine Vision, die von Tom als Panikattacke ausgemacht wurde. Jetzt in Paris erhält sie eines Nachts, als sie spazieren gehen will, eine Mitteilung von dem ehemaligen Freund aus der Studentenzeit, der ihr ein Treffen vorschlägt. Sie nimmt die Verabredung wahr!
Man könnte meinen, sie habe einen siebten Sinn.
Sie sieht im Traum den Tod einer Bekannten und die Geburt ihrer Tochter voraus.
Als die kleine Tochter später bei einem häuslichen Umfall ums Leben kommt, bleibt Nicole von unguten Vorahnungen gezeichnet.

Sie versteigt sich in ihren Fantasien in die frühere Liebesbeziehung. Man weiß nicht, was wahr ist, und was der Einbildung entspringt.
Ihre Beziehung zum Vater ihrer Kinder gerät in eine schwere Krise.

Julie Myerson zeigt in dieser Psychostudie, dass Menschen sich in ihren eigenen Wahnvorstellungen verlieren können. Schwere Schockzustände und eine sensible Grundhaltung begünstigen Schwankungen im psychischen Gleichgewicht.

Nicole und Tom sind von unterschiedlicher Grundstruktur. Tom ist stabil und von gesundem Selbstvertrauen, mit dem er Nicole stützt.
Zwischenzeitlich entgleitet sie ihm fast mit ihren undurchschaubaren Eskapaden, die sie mit dem früheren Freund zu haben glaubt.
Das Bild einer zwischen Wahn und Wirklichkeit schwankenden Frau ist von feinfühliger Intuition um die kranke Seele getragen.
Myerson beschreibt das normale Leben einer in Harmonie verbundenen Familie. Zugleich lernt man die Labilität einer sich selber täuschenden Frau kennen. Nicole pendelt zwischen dem Trauma einer durch den Kindestod ihres Selbstbildes verlustig gegangenen Frau und der realen Alltagswelt, in die sie regelmäßig zurückfindet.
Julie Myerson zeigt in ihrem lesenswerten Roman die fließenden Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit überzeugend und in feinen Nuancen.
Sie hat aus dem Stoff ein packenden Roman geschmiedet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Deine Geschichte. Roman
Deine Geschichte. Roman von Julie Myerson (Gebundene Ausgabe - 1. Mai 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen