Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pragmatischer und schneller Einstieg
Ich arbeite seit etwa zwei Jahren mit Lightroom und nutze es für einen Hobbyknipser recht intensiv. Da ich das Programm aber fast nur durch Ausprobieren erlernt habe und über Paddys sehr guten neunzehn72-Blog auf dieses Buch kam, dachte ich mir, es wäre ganz gut, noch einmal etwas dazu zu lesen, da man ja möglicherweise doch noch die eine oder andere...
Veröffentlicht am 31. August 2011 von experiograph

versus
11 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einsteigertutorial, (zu) wenig Alltag
Vielleicht kurz vorweg: Wer den Podcast vom Autor liebt und ihn unterstützen will, der sollte lieber ne Donation machen, da bleibt ein Vielfaches beim Autor hängen...
Mein Fazit: Pocast Top, Buch . . . naja.

Der Autor beginnt mit der Frage, warum es ein weiteres Lightroom Buch braucht. Leider erfüllt er dann aber die Versprechungen nicht...
Veröffentlicht am 31. August 2011 von Stephan Wiesner


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pragmatischer und schneller Einstieg, 31. August 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Ich arbeite seit etwa zwei Jahren mit Lightroom und nutze es für einen Hobbyknipser recht intensiv. Da ich das Programm aber fast nur durch Ausprobieren erlernt habe und über Paddys sehr guten neunzehn72-Blog auf dieses Buch kam, dachte ich mir, es wäre ganz gut, noch einmal etwas dazu zu lesen, da man ja möglicherweise doch noch die eine oder andere Funktion noch nicht kennt oder nicht gut genug verstanden hat - oder einfach noch nicht weiß, was man damit tolles anfangen kann.

Um es vorweg zu nehmen: Meine Erwartungen hat das Buch erfüllt. Zwar war mir das meiste schon bekannt, aber viele mir nun bekannte Funktionen verstehe ich nun noch ein bisschen besser oder ich verstehe einfach noch besser (oder überhaupt einmal), wie und wofür man sie sinnvoll einsetzen kann. Dazu kommen noch eine Reihe Funktionen, die mir noch gar nicht so bekannt waren, weil sie einfach recht versteckt sind (zum Beispiel nicht über Menüs und Regler zu finden, sondern nur indem man irgendeine Taste drückt).

Wie schon von anderen beschrieben, erhebt der Autor gar nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern erläutert einfach die Fuktionen, die er in der täglichen Arbeit benutzt (und auch, wie er sie benutzt) und lässt solche weg, die er nicht benutzt.

Das ist aus meiner Sicht eine für einen Einsteiger sehr gelungene Herangehensweise, da man nicht mit der stupiden Auflistung der kompletten Funktionsfülle von Lightroom gelangweilt und überfordert wird, sondern sich auf die wirklich praktischen und wichtigen Funktionen konzentrieren kann. Und ich denke, dass die allermeisten LR-Nutzer auch in etwa dieselben Funktionen nutzen und benötigen, die er beschreibt.

Die Kehrseite der Medaille liegt aber auch auf der Hand: Paddys Anwendungszwecke und meine Anwendungszwecke decken sich, wie vermutlich auch bei den meisten anderen Lesern, nicht völlig; so bleibt einfach eine Lücke, für die man dann doch wieder auf sich gestellt ist oder die einschlägigen großen Kompendien zurückgreifen muss.

So fehlte mir zum Beispiel sehr ein Kapitel über die aus meiner Sicht äußert nützlichen und hilfreichen Veröffentlichungsdienste, mit denen man nämlich ganz wunderbare Sachen machen kann - und weit mehr als nur Veröffentlichen, wie es der Name vermuten lässt.

Umgekehrt empfand ich das Kapitel über Zeitraffer-Videos wie einen Fremdkörper: Ich bin Fotograf und kein Filmemacher, daher interessiert es mich auch nicht. Zudem ist das Thema ist komplex genug, um in einem eigenen Buch abgehandelt zu werden. Aber vielleicht finden es andere wiederum spannend.

Etwas ungünstig war häufig die Anordnung der Bilder, da man oft erst auf der nächsten oder übernächsten Doppelseite das Bild fand, das den Text illustrierte. Auch empfand ich die Menge an Bildern zur Veranschaulichung manchmal etwas unnötig hoch, etwa beim Schwarzwert. Aber das ist sicher besser als zu wenige!

Diese Kritik soll den Lightroom-Neuling aber nicht abschrecken: Wer Wert darauf legt, auch die letzten Winkel von Lightroom zu erforschen und dafür einen Reiseführer braucht, wird hier zwar enttäuscht werden; wer aber die Software nicht oder kaum kennt, oder sie zwar einigermaßen kennt, aber noch ein paar praktische Tipps gebrauchen kann, ist mit diesem Buch allemal besser bedient als mit den bekannten umfassenden 400-Seiten-Wälzern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Anfänger geeignet, 8. Januar 2012
Von 
Raffnix - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Schaut man mal hier bei Amazon, so gibt es viele Bücher über Adobe Lightroom - warum also noch eines auf dem Markt bringen?
Der Untertitel des Buches ("Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung") deutet schon an, wohin die Reise gehen wird. Kein umfangreiches Kompendium oder dröges Abhandeln von einzelnen Funkionen, sondern ein Nachschlagewerk vom Praktiker für Praktiker.

Das Buch gliedert sich in 9 Kapitel, mit Anhang und Index kommt es auf 210 Seiten.

Kapitel 1 - Vorwort
Nun gut, was soll man sagen, ein Vorwort ist ein Vorwort ist ein Vorwort.... Der Leser erfährt, das nicht jede Funktion von Lightroom angesprochen wird sondern nur die, die der Autor auch selber nutzt, Zielgruppe sind Anfänger wie auch Fortgeschrittene.

Kapitel 2 - Einige Lightroom-Basics
Paddy erklärt als Erstes, wie Lightroom Fotos organisiert und ob man RAW oder DNG als Dateiformat nutzen sollte. Es wird erklärt, was ein Stapel ist, was Solomodus bedeutet und warum virtuelle Kopien Sinn machen. Das Tethering-Shooting (einstellen und auslösen der Kamera mit Lightroom) wird auch angerissen.

Kapitel 3 - Die Lightroom-Bibliothek
Am Anfang der Bearbeitung mit Lightroom steht der Import und die Katalogisierung der Fotos. Dieses Kapitel beschreibt, wie man an diesen grundlegenden Arbeitsschritt rangehen kann und wie man zuügig die schlechten Fotos aussortiert. Das taggen (Stichwortvergabe) sowie die Sortierung der Fotos werden auch angesprochen.

Kapitel 4 - Entwickeln - das Herz von Lightroom
Kapitel 4 darf als Schwerpunkt des Buches gesehen werden und fällt mit 76 Seiten auch entsprechend umfangreich aus. Ich möchte dem Buch nicht vorgreifen, aber alle Relevanten Funktionen des Entwickeln-Moduls werden angesprochen und umfangreich erklärt. Der Leser merkt schnell, das Patrick Ludolph zwischen den ganzen Reglern, Shortcuts und Funktionen zu Hause ist und Lightroom nicht erst seid 2 Monaten benutzt.
Und hier kommt auch das in Kapitel 1 angesprochene Praxisprinzip zum tragen : die Einstellungsmöglichkeiten werden nicht stumpf abgearbeitet, sondern passend bebildert und umfangreich erklärt.

Kapitel 5 - Best of Presets
Wäre Lightroom auch ohne seine Preset-Funktion so erfolgreich am Markt? Ich behaupte mal nein. Patrick bietet schon seid langer Zeit Lightroom-Presets auf seiner Homepage zum kostenlosen Download an. Das Kapitel behandelt die Installation und den Umgang mit Presets. Der Hauptteil von Kapitel 5 behandelt die auf der beigefügten CD abgelegten Presets.
Dem Buch liegt eine CD bei, auf der 21 Presets von Patrick zu finden sind - 18 davon werden in diesem Kapitel 5 angesprochen und erklärt, darunter auch sechs für die Schwarz/Weiß Konvertierung

Kapitel 6 - Drucken
Die beste Entwicklung bringt nichts, wenn man das Ergebnis nicht entsprechend in Szene setzt. Und da viele Lightroom-Nutzer ihre Werke auf dem heimischen Drucker "ausbelichten" , liegt es nahe dem Druckmodul ein eigenes Kapitel zu widmen. Neben der optimalen Vorbereitung der Fotos auf den Druckvorgang werden vom Autor die Drucklayouts angesprochen.

Kapitel 7 - Plugins für Lightroom
Lightroom kann über Plugins um diverse Funktionen erweitert werden. Patrick stellt in diesem Kapitel die Lightroom Plugins für Geotagging (Einbinden von GPS Daten in ein Fotos), Flickr und Timelapse-Videos (= Video, das aus vielen einzelnen Fotos zusammengesetzt wurde) vor.

Kapitel 8 - Zugabe - ein paar Extra-Tipps
Der Autor verrät drei kleine Kniffe, die den Lightroom Alltag vereinfachen können : Wie man die Uhrzeit von Fotos nachträglich korrigieren kann, Lightroom und Grafiktabletts sowie die schnelle Farbauswahl mittels Pipette (wie man es von Photoshop kennt)

Kapitel 9 - Schlusswort
Sollte selbsterklärend sein ;)

Soweit zum Inhalt des Buches.

Mein Fazit zum Buch "Mein Lightroom Alltag - Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung" von Patrick Ludolph

Ist das Buch eine Empfehlung wert? Klar, es ist mit eines der besten Lightroom-Bücher, die momentan erhältlich sind.
Indem sich Patrick Ludolph auf das Wesentliche konzentriert gelingt eine praxisnahe Beschreibung der vielen kleinen und großen Funktionen von Adobe's Lightroom. Grad den zwei Hauptaufgaben von Lightroom - katalogisieren und entwickeln von Fotos - wird viel Aufmerksamkeit geschenkt. Viele Fotos sorgen für eine gelungene Veranschaulichung der Möglichkeiten, welches das Programm bietet.
Wer schon ein gutes Lightroom-Buch hat (zB von Scott Kelby), der sollte vor dem Kauf in "Mein Lightroom Alltag" mal reinschauen. Wer allerdings noch kein Buch zum Thema hat, kann hier bedenkenlos zuschlagen.

PS : Als kleines "Goodie" liegt dem Buch eine DVD bei. Die DVD bietet neben einer dreissigtägigen Demoversion von Adobe Lightroom 3 (für Mac und Windows PC) ein praktisches PDF mit allen wichtigen Tastaturshortcuts zum ausdrucken (ebenfalls für die Mac und Windows Version).
Für die Praxis gibt es noch 21 Presets "made by Paddy", die auch in Kapitel 5 näher besprochen werden sowie 27 einfach nachvollziehbare Videotutorials.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die gewohnte neunzehn72 Qualität, 30. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Seid einiger Zeit verfolge ich den neunzehn72 Podcast sowie den Blog, einfach gut gemachte und sympathisch rübergebrachte Beiträge. Deshalb hab ich mich auch sehr gefreut als Paddy von seinem Buch geschrieben hatte. Das war dann auch umgehend vorbestellt.

Nun ist es endlich da und ich bin sehr angetan davon. Wer den Podcast kennt, kennt sicherlich einige Bereiche des Buches, das macht aber gar nichts, denn neue infos gibts trotzdem noch reichlich. Ich habe auch 2 weitere Bücher zu LIghtroom. Diese sind wesentlich dicker, aber Paddy schafft es auf der Hälfte der Seiten für mich relevantere Infos zusammenzusammeln. Und das ohne das das Buch vollgestopft wirkt, im Gegenteil, das Layout ist sehr ansprechend und einfach schön gemacht. Ich finde es sogar einen Tick besser als die Galileo Design Bücher, und mit denen war ich diesbezüglich immer sehr zufrieden, allerdings wurde dort ab und zu etwas übertrieben mit der Anzahl von Informationen auf einer Seite. Man wird etwas erschlagen mit zu viel auf einmal. Wie viele, und er selbst auch, schon geschrieben haben: Es ist kein Kompendium für alles, aber das ist auch die Stärke, es ist kompakt auf das zugeschnitten was man so täglich macht, und dadurch gehen auch diese Dinge, um Gegensatz zu einem Kompendium, nicht unter. Kompliziertere Dinge werden sogar weitaus ausführlicher behandelt. Ein schönes Beispiel ist die Beschreibung der Begriffe "Dichte" und "Fluss" beim Pinselwerkzeug. Wo in anderen Büchern kurze Beschreibungen sind, die das Ganze zwar grob beschreiben demonstriert Paddy das einfach an 7 Abbildungen anschaulich.

Die DVD mit einigen Videos sowie einigen wirklich gut gemachten Presets rundet das Buch genau so gut ab wie das auf den Punkt gebrachte Tastaturkürzelverzeichnis mit den wichtigsten Kürzeln(Anderswo sind die Thematisch in den jeweiligen Kapiteln verstreut) und die Texte über die 3 Plug-Ins für Geotagging, Flickr-Export und Zeitraffer.

Ich bereue das vorbestellen auch keinen Fall und bin sehr zufrieden mit dem Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie hat der/die das Foto so hingekriegt ? Hier sind die Antworten !, 2. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Dieses Buch sollte sich jeder Lightroom-Nutzer ansehen, der sich in kurzer Zeit viele Informationen zum Thema Foto(nach)bearbeitung aneignen möchte.
Neben präzisen und gut verständlichen Hintergrunderklärungen zur Fotobearbeitung zeigt Patrick Ludolph zu jedem Punkt die passende Programmeinstellungen (Preset) UND diese Einstellungen werden auf DVD gleich mitgeliefert !

Wenn Sie Fragen haben wie:
Wie macht man das ?
ODER
Wie hat der/die das Foto bloß so hingekriegt ?
Hier finden Sie Antworten: Buch aufschlagen (oder im Index stöbern) - Einstellungen in Lightroom nachvollziehen - fertig !

Zudem ein visuell ansprechender Band !
Allein das Stöbern macht schon Spaß !

Ich schließe mich meinen Vorrezensenten an:
Klare Kaufempfehlung !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Begleitung zum Photoshop Lightroom 3, 2. März 2012
Von 
Um Lei Tung - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Die Vorgabe:
- Erwerb eines Programmleitfadens für Photoshop Lightroom 3

Positives:
+ ausführliche, aber nicht ausufernde Darstellung von LR3 beginnend vom Import über Bearbeitung bis hin zum Output
+ locker geschrieben bzw. beschrieben mit dem nötigen fachlichen Hintergrund aber trotzdem für den Laien noch verständlich
+ gute Darstellung verscheidener Bearbeitungsmodi, die für den "täglichen" Gebrauch auch tatsächlich Sinn machen
+ verschiedene Presets mit sehr guter Anleitung (hardcopy der Einstellungen), die selbst sehr brauchbar sind
+ Presets erleichtern das Verständnis für bestimmte Bearbeitungsschritte und bieten die Gelegenheit, diese nach eigenen Vorstellungen weiterzuentwickeln
+ nichts Überzogenes, getreu dem Motto: Weniger ist mehr
+ DVD als Beigabe mit gesamten Buchinhalt und Video-Tutorials (sehr gut)
+ dicke Hochglanzseiten und ordentliche Bindung, lassen das Buch auch auf Reisen nicht zu sehr leiden

Negatives:
- den Preis finde ich etwas überzogen (allerdings bewegen sich die Konkurrenzprodukte auf gleichem Niveau)
- hinsichtlich der Bildausgabe und Layoutgestaltung hätte ich mir Ausführlicheres gewünscht

Fazit:
Ein für die Einarbeitung in LR3 sehr gut geeignetes Buch. Mit Sicherheit kann man wegen der tausendfachen Bearbeitungsmöglichkeiten in LR3 nicht verlangen, dass der Autor die gesamte Bandbreite darstellt, ist LR3 doch ein Programm welches der Kreativität des Nutzers gewidmet ist. Für eine ordentliche Einarbeitung in LR3 ist ein solches Buch dringend anzuraten, da der Hobbyfotograf ansonsten mit dem Programm überfordert wäre. Ein Punkt ziehe ich von der Gesamtnote ab, da mir die Outputmöglichkeiten etwas zu kurz kamen und das Buch doch relativ teuer ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Fachbuch der Extraklasse, 28. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Viele auf dem deutschen Markt erhältliche Fachbücher krempeln eine Software auf links und beschreiben jeden einzelnen Menüpunkt bis ins Detail. Didaktisch eine Katastrophe und langweilig. Meist gebe ich nach der Hälfte auf und nehme bei diesen Büchern auch nicht viel mit. Anders allerdings bei "Mein Lightroom Alltag" Nachvollziehbar, logisch aufgebaut und ungemein lehrreich! Nicht alle Menüpunkte wurden beschrieben, was auch zur Kurzweiligkeit des Buches beträgt und meiner Meinung nach kein Nachteil ist. Geeignet für Anfänger, aber auch für erfahrene Lightroom-User. Allein die Presets sind das Geld für das Buch wert.

Uneingeschränkte Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach erklärt, einfach angewendet, 7. Dezember 2011
Von 
Andreas Ploeger (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Wirklich ein Superbuch! Ich wünschte mir, man würde endlich auch mal andere "Computerbücher" so schreiben, daß das Lesen Spass macht, und nicht beim Ende des Satzes den Anfang schon wieder vergessen hat. Mir hat das Buch viel Freude bereitet und sehr, sehr, sehr geholfen. Werde nun auch von Aperture auf Lightroom wechseln. Kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert!, 24. August 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Ich benutze Lightroom jetzt seit etwa 3 Jahren und besitze auch mehrere Bücher über Lightroom. Die meisten davon sind sehr umfangreich und beschreiben alles bis ins Detail. Damit weiß man dann zwar, wofür die ganzen Regler da sind und was sie bewirken, man wird aber meistens von der Vielfalt an Informationen erschlagen.

Wie man ein Foto wirklich verbessert und mit welchen (wenigen!) Handgriffen das zu bewerkstelligen ist, findet man in diesem Buch. "Mein Lightroom Alltag" ist voll gestopft mit Tipps aus der täglichen Praxis, weniger mit Theorie und genau das hebt dieses Buch aus der Masse der Lightroom-Bücher hervor.

Es fängt schon beim Bildimport an, denn hier wird beschrieben, wie man schnell und effizient gute von weniger guten Bildern trennt und nur noch die guten Bilder behält. Auch ich gehörte zu denjenigen, die alles behalten haben, denn Festplattenplatz ist ja heute kein Thema mehr. Wenn man aber rigoros alle weniger guten Bilder weg wirft und nur noch die richtig guten behält, macht es später auch Spaß, eine Urlaubs-Fotosammlung anzuschauen.

Ist der Import erledigt, geht es im Entwickeln-Modul um die Aufarbeitung der Bilder. Das ist so gut beschrieben, wie ich es noch in keinem anderen Lightroom-Buch gelesen habe. Es steht immer die Praxis im Vordergrund. So wird z.B. beschrieben, wie man mit nur 2 Reglern im HSL-Modul (hatte ich bisher noch nie benutzt) einen blauen Himmel verbessert.

Mein Fazit: Ein absolut empfehlenswertes Buch für die praktische Arbeit mit Lightroom. Als Ergänzung zu einer umfassenden Referenz (z.B. von Istvan Velsz) hat man alles, was man braucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse einsicht in eine Praktische und Effektive Arbeitsweise., 14. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Dieses Buch ist einfach super ! Man bekommt einblick in einen Schnellen Effektiven Workflow, Lernt die wichtigsten Funktionen kennen die man zum arbeiten Braucht und wird nicht überfahren mit details zu funktionen die man eh nur selten nutzt. Wenn man alles bis ins detail nutzen will muss man eben selbst etwas rumhantieren wozu einem die Grundlage in eben diesem Buch gegeben wird.

Als würde das Buch zu dem Preis nicht reichen finde ich es auch klasse dass Gleich einige Presets für Lightroom mitgeliefert werden welche von sich aus auch nochmal so viel kosten würden .. Also von meiner seite volle 5 Thumbs Up !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzweiliges Buch, dass Lust auf Mehr macht, 4. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Mein Lightroom Alltag - Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD (Broschiert)
Das Buch ist relativ dünn und in Kombination mit dem sehr kurzweiligen Schreibstil habe ich das Buch an einem Sonntag durchgelesen.

Ist das jetzt ein Vor- oder ein Nachteil?

Ich empfinde das als Vorteil. Viele meiner Fotobücher habe ich angefangen, aber nie zu Ende gelesen, weil es einfach anstrengend war.

Außerdem stellt der Autor selbst fest, dass es sich um kein Lightroom-Handbuch handelt, bei dem jeder Schalter im Detail erklärt wird. Vielmehr zeigt der Fotograf, wie sein Workflow aussieht, welche Lightroom-Funktionen seiner Meinung nach besonders nützlich sind und wie man sich das Leben mit Lightroom leichter machen kann. Ich bin jetzt absoluter Lightroom-Fan und frage mich, wie ich vorher ohne leben konnte. Nach jedem Kapitel wollte ich sofort an den Rechner und die Funktionen ausprobieren.

Das Buch enthält viele gute "vorher/nachher-Fotos", die anschaulich zeigen, wie man seine Bilder verbessern kann. Dabei hat man immer wieder Aha-Erlebnisse bei denen man sich denkt: "Ach so bekommen die das hin."

Neben der Retusche geht es auch um allgemeine Lightroomeinstellungen, ums Backup und auch um die Katalogfunktion oder wie man seine Fotos sinnvoll aussortieren kann.

Beispiel-Themen:
- was ist der Unterschied zwischen Sättigung und Dynamik
- was ist der Unterschied zwischen Helligkeit und Belichtung
- wie kann man perspektivische Entzerrungen vornehmen (stürzende Linien)
- wie kann man selektiv schärfen (z. B. nur Konturen, aber nicht die Haut von Personen)
- Colorkey-Fotos
- Verlaufsfilter, z. B. um den Himmel besser in Szene zu setzen
- Portraitretusche (Hautunreinheiten, Zähne aufhellen; Unterschied zwischen klonen und reparieren)

Ein sehr schönes Buch, dass sehr gute Grundlagen schafft und vorallem Lust auf's Ausprobieren macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa87b86e4)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen