weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Das Buch ist 2011 aufgelegt und anders als andere Bücher damit sehr aktuell. Das ist wichtig, da die besprochenen Kameras und Software dann auch der entspricht, die man heute bekommt. Was nutzen mir die vielen Hinweise auf bestimmte WebCams oder Software, wenn ich die heute nirgends mehr kaufen kann.

Es ist erstaunlich, wie viel man mit der schon vorhandenen Spiegelreflexkamera oder einer CCD-Planetenkamera für 100-200 Euro alles fotografieren/filmen kann. Der Autor bringt eine Fülle von beeindruckenden Fotografien, die in dem hochwertigen Druck bestens zur Geltung kommen. Nur, wie schließe ich diese an, und wie kann ich die erhaltenen Fotos oder Filme (Planeten, wie z.B. Jupiter, Mars etc. werden normalerweise gefilmt) nachverarbeiten und optimieren? Welche Adapter brauche ich und welches Ergebnis kann ich (mit etwas Übung natürlich) dann erwarten. Das kann ich mir natürlich auch alles mühsam im Internet zusammensuchen oder eben in diesem Buch gut zusammengestellt nachlesen.

Für Profis, die natürlich ganz andere Anforderungen haben, da sie hochgenau stundenlang Deep-Sky-Objekte belichten, ist das Buch eher nicht gedacht. Eher für den fortgeschrittenen Amateur. Alle anderen Fotobegeisterten macht es aber sicher Lust auf etwas Astrofotografie. Vieles kann man mit Teleskopen oberhalb der Billigklasse, z.B. den Celestron Nexstar- oder den Meade ETX-Geräten, schon machen. Man weiß es nur nicht.

Neben den technischen Grundlagen über gängige Teleskope, Montierungen, Nachführung, Barlow-Linse etc. wird auch gängige Software (Giotto, Registax) ausführlich abgehandelt. Positiv ist, daß das preiswerte Photoshop Elements insbesondere zur Bearbeitung von Deep Sky Fotos verwendet wird und nicht nur das teure Photoshop. Man kann so direkt eigene Fotos am PC mithilfe des Buchs bearbeiten. Hier gibt es ein mehrseitiges Tutorial, um z.B. den Hintergrundgradienten bei Deep-Sky-Foto zu entfernen. Weiterhin Hinweise zum Umgang mit Filtern.

Gut finde ich noch, daß neben Deep-Sky, Sonne, Planeten mit Webcam auch die Fotografie von Satelliten und der ISS besprochen wird. Außerdem auch die Fotografie von terrestrischen Motiven, wie Blitze, Regenbogen etc..
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Hilfreiches Buch mit nützlichenTips. Da entfällt das lange rumwurschteln bis es endlich mit einem guten Foto klappt. Bei einigen wenigen Absätzen würde ein Deutschlehrer vermutlich beim Satzbau die Nase rümpfen, aber insgesamt ein gelungenes Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2013
Diese Buch ist ein "sollte haben" für Gelegenheits-Astronomen-und Fortgeschrittene- die auch mal etwas Fotografieren wollen.
Gute anwendbare Beispiele-gut erklärt.
Mach richtig Lust gleich - sofort loszulegen.

PC-Bildbearbeitung Hilfreiche Tip's mit Beispielen.

Ich freu mich schon auf das nächst Buch : Himmelsphänomene fotografieren

Danke Roland Störmer
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Das Buch enthält wunderschöne Fotos und ist deshalb auch für Nicht-Astrofotografen eine Augenweide. Es ist sehr informativ und eine gute Stütze auch für denjenigen, der mit der Astrofotografie erst in den Anfängen steckt. Aber auch Profis kommen auf ihre Kosten. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden