Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen7
4,0 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. November 2007
Das Buch ist nicht nur sehr günstig sondern versetzt mit den kompakten 304 Seiten den WordPress-Laien in die Lage ein eigenes Blog zu installieren, zu konfigurieren, zu betreiben und zu erweitern. Aber auch für die fortgeschrittenen Nutzer beherbergt dieses Buch einige interessante und sehr nützliche Informationen.

Wie die Vorredner es schon bestätigt haben, das Buch lässt sich flüssig lesen und die eine oder andere kleine humorvolle Einlage erleichtert das Lesen zusätzlich und erlaubt es dem Leser sich bestimmte Fakten leichter zu merken.

Was ich als sehr gut empfand ist die Tatsache, dass der Autor nicht nur stur die WordPress-Fakten abhandelt, sondern auch auf die angrenzenden Wissensbereiche (z. B. Farbgebung, richtige Verhaltensweise etc.) eingeht ... dies erleichtert das Verständnis der gesamten Materie zusätzlich.

Sicherlich, das Cover und das Layout des Buches sind recht schlicht geraten, was an dem sehr günstigen Preis des Buches liegt, dies beeinflusst allerdings in keiner Weise die sehr hohe inhaltliche Qualität des Buches.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2007
Das Buch lässt sich sehr leicht und flüssig lesen. Die Sprache ist einfach gehalten und für jeden verständlich, so dass es wirklich perfekt auf den Einsteiger zugeschnitten ist. Kleine humorvolle Einwürfe machen es zu einem besonders persönlichen Werk, dass man einfach gerne liest. Alle Menu-Punkte des Admin-Bereiches von WordPress werden der Reihe nach behandelt und in ihren Funktionen beschrieben. Daneben gibt es immer wieder nützliche Tipps, die dem Benutzer den Umgang mit dem System erleichtern.

Kurz nach Erschienen dieses Bandes ist ein Update von WordPress erschienen, so wird hier leider eine Version besprochen, mit der der Neueinsteiger in der Regel nicht arbeiten wird. Allerdings hat sich an der Oberfläche kaum etwas geändert, so dass man nur auf sehr wenige Abweichungen stoßen wird.

Fazit: Mit „WordPress, Das Einsteigerseminar – Lernen, Üben, Anwenden“ von Vladimir Simovic bekommt jeder Neueinsteiger eine wunderbare Anleitung in die Hand, die das System vortrefflich dokumentiert und den Leser mit zusätzlichen Tipps und Tricks versorgt.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2007
Das Buch gibt einen guten Überblick über das Funktionsspektrum von Wordpress und zeigt im Praxisteil genau die Bedienung jeder einzelnen Funktion mit Screenshots. Im Anfangsteil wird auch nochmal recht allgemein auf das Thema Blogs hingearbeitet. Mit Erklärung der Kommentarfunktion, RSS und Trackbacks werden die grundlegenden Mechanismen und Kommunikationsprinzipien der Blogosphere für Neueinsteiger gut beschrieben. Für mich, der Wordpress hauptsächlich in der Funktion als Artikelschreiber nutz, dient es - dank der A-Z Liste am Ende - vor allem als wertvolles Nachschlagewerk. So kann ich Funktionen wie z.B. Titelform, die man nur an und ab mal benötigt gezielt nachschlagen. Allen, die mit Wordpress ihren Blog betreiben und vor allem sich mit den Editor- und Einstellfunktionen beschäftigen, kann ich das Buch absolut empfehlen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 8. Mai 2007
°
Vladimir Simovic befasst sich schon längere Zeit mit Wordpress und stellt dazu regelmäßig kompetente Tipps und durchdachte Templates auf seiner Homepage zur Verfügung. Auch seine eigenen Seiten betreibt er mit Wordpress und zeigt, was damit möglich ist. Für Einsteiger gibts nun alles Wissenswerte zur Einrichtung und Verwaltung eines eigenen Wordpress-Weblogs in Buchform.

Die ersten 5 Kapitel befassen sich mit
# Grundlegenden Informationen: Weblogs, Permalinks, Kommentarfunktionen, Trackbacks, Pingbacks, RSS / Atom, etc.
# Allgemeines zu Wordpress: Leistungsspektrum und Einsatzbereiche von Wordpress, Plugins und Themes, nötige Kenntnisse und Installation, Vorstellen der Admin-Oberfläche, Konfigurationsmöglichkeiten
# Jetzt gehts los: Beiträge und Seiten erstellen, Bilder einbinden, Permalinks und Umlaute, Kommentare verwalten, Spamschutz, etc.
# Wordpress erweitern und tieferlegen: Themes anpassen, Plugins installieren, externe Dienste (Flickr, Videos,...) einbinden
# Tipps und Tricks: Quicktags anpassen und erweitern, WordPress updaten, Domain-Umzug und Datenbank-Backups, etc.

Nach diesen ersten 250 Seiten folgen etwa 10 Seiten "Übungen", die eigentlich keine sind, sondern vielmehr Verständnisfragen zu den einzelnen Kapiteln mit entsprechender Erklärung.

Auf weiteren 10 Seiten wird ein konkretes Projekt und dessen Umsetzung gezeigt. Nützlich ist dieses Kapitel gerade für Einsteiger, weil die einzelnen Schritte und die notwenigen Änderungen am Quellcode und den entsprechenden Dateien vorgeführt werden. Allerdings hätte dieses Kapitel durchaus etwas umfangreicher sein können bzw. durch ein weiteres Praxisbeispiel ergänzt werden können.

Am Ende des Buchs gibts noch einige Seiten mit Links, eine nützliche Übersicht über den Admin-Bereich, Tags für die Permalink-Struktur, eine Liste der Template-Dateien, ein Glossar und Stichwortverzeichnis.

Insgesamt ist dieses WordPress-Einsteigerseminar eine lohnenswerte Investition. Zwar stehen alle diese Informationen auch im Wordpress-Forum oder in diversen Anleitungen verteilt im Internet. Doch gerade am Anfang weiß man noch nicht, wonach genau man sucht. Das Büchlein spart jedenfalls einiges an Zeit, schont die Nerven und beschert Einsteigern in WordPress garantiert erste Erfolgserlebnisse.

Kleiner Tipp noch: wichtig bzw. nervenschonend ist die Wahl des "richtigen" Providers oder anders gesagt sollte man die paar "schlechten" Hostinganbieter fürs WordPress einfach meiden. Dazu sollte man vorab kurz ins Wordpressforum schauen und sich informieren, denn im Buch steht dazu - aus naheliegenden Gründen - nichts drin.

~
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2007
Das hat doch noch gefehlt: ein lockeres Einsteigerbuch für das wohl verbreiteste blogCMS WordPress.

Ich selbst nutze WP nicht sondern Textpattern. Meine Rezension hier ist also aus der Perspektive eine Laiin geschrieben.

Das Buch ist in 5 Hauptkapitel gegliedert:

1) Grundlegende Informationen zu Weblogs

2) Allgemeines zu WP

3) Jetzt geht's los!

4) WP erweitern und "tieferlegen"

5) Tips und Tricks

Vladimir Simovic bietet eine überaus lockeren Einstieg in die Thematik. In den ersten 38 Seiten werden Grundlagen zu Blogs erläutert, RSS, Trackback, Weblog-Dienste und einiges mehr erklärt. Dann geht es mit der Installation von WP los. Schritt für Schritt führt Simovic den Laien durch das Procedere. Dies ist insgesamt sehr einfach und verständlich beschrieben. Darauf folgt ein Rundgang durch das Backend. Der Teil hat mir sehr gut gefallen, denn er erspart einem später mal viel Zeit fürs testen.

Bis hierhin liest sich das Buch sehr angenehm. Simovic vermeidet verknurpselte Sätze und hält sich an seine sehr klare Gliederung. Das Gute ist, es geht so bis zum Ende weiter.

Nachdem das Backend vorgestellt wurde, geht es daran den ersten Beitrag zu veröffentlichen. Spätestens hier habe ich dann doch Lust bekommen selbst mal ein WP Blog einzurichten. Zumal, Pflege und Verwaltung erscheinen sehr einfach zu sein.

Mit Hunderten von Plugins ist WP in seiner Funktionalität stark erweiterbar. (Textpattern aber auch :)). Wie Plugins und Themes "installiert", Videos eingebunden oder Flickerbilder ausgegeben werde, ist dasThema von Kapitel 4. Kapitel 5 (Tipps + Tricks) befaßt sich dann mit dem richtigen Updaten des Blogs oder wie man mit der Domain umzieht.

Mein Fazit: ein rundum gelungenes Buch, das man WP-Laien getrost ans Herz legen kann. Ich habe das Buch an zwei Abenden durchgelesen und das will was heißen. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, dass V. Simovic hier und da über den Tellerrand schaut und Themen wie z. B. Einsatz von Farben oder Blogsuch über Google, aufgreift. Das Buch schließt übrigens mit einem anschaulichen Praxisbeispiel ab.

Die € 12,95 für gut 300 Seiten sind für WP Interessierte und Einsteiger eine lohnende Investition.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2009
Dieses Buch bietet einen sehr guten Einstieg, um sich ein paar grundlegende Kenntnisse im Erstellen eines Word-Press-Blogs anzueigenen.
Sehr flüssig geschrieben, gut aufgebaut und ohne Fachkenntnisse nachzuvollziehen.
Einziges Manko ist, dass es nicht mehr aktuell ist - viele der Links funktionieren nicht mehr und vor allem das Menü im Backend der aktuellen Wordpress -Version weicht stark von den Beispielen ab, was es gerade für den Einstieg dann schwer macht, alles "mitzumachen".
Aber dennoch, als erster Überblick und Anregung sich vertiefter zu beschäftigen ein gutes Buch.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2009
Das 'Einsteigerseminar' verspricht nicht zu viel: hier wird wirklich beim Urschleim angefangen. Punkt für Punkt werden Fragen abgehandelt, beginnend mit 'was ist eigentlich ein Blog'. Wer es ganz genau wissen will, ist hier richtig bedient - alle, die sich schnell und effektiv über Einrichtung und Nutzung von Blogs mit WordPress informieren wollen, kommen mit der Methode 'Try and Error' wahrscheinlich flotter voran ...
44 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden