Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Erste Wahl 1503935485 Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

2,5 von 5 Sternen4
2,5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Taschenbuch|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. September 2009
Das Buch ist eine gute und ausführliche Abhandlung zum Thema Landing - Pages. Leider fehlt es an praktischen Tipps und Beispielen. Der Bereich Statistik und Mathematik ist ziemlich aufgebauscht und in seiner praktischen Anwendung für den einzelnen Webmaster wenig hilfreich. Schöner wäre es, dem ausführlich beschriebenen AIDA - Prinzip mehr gestalterische Aufmerksamkeit zu widmen und z. B. zu beschreiben, welche Möglichkeiten es gibt, Webseitenbesucher zu der vielgerühmten Conversion zu veranlassen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2011
Grundsätzlich habe ich ja gegen ausführliche Darlegungen überhaupt nichts einzuwenden. Im Gegenteil, wenn sie sich denn im entsprechenden Dunstkreis des avisierten Themas befinden. Hier ist meiner Meinung nach der Autor aber über das Ziel hinausgeschossen und hat die halbe Weltgeschichte als Dunstkreis mit eingebracht. So war mir relativ schnell klar, das ich des Autors Rat tatsächlich folgen werde und das Buch wieder zurück gelegt werden sollte, wenn man bestimmte Dinge, wie einfache, schnelle Lösungen erwartet. Dies schreibt er zu Beginn unter der Überschrift "Wer von diesem Buch profitieren kann". Naja - hätte ich das eher gewusst.
Kurzes Beispiel des missglückten Themenumfangs: Es ist gut und wichtig, dass man bei der Arbeit an einer landing page neben der Technik selbstverständlich auch die Besuchergewohnheiten berücksichtigen sollte. Aber Hinweise wie auf Seite 76, die Aufschluss darüber geben soll, wie von "irgendeinem" Psychologen bestimmte Personenkreise klassifiziert werden, die Entwicklung des selben sogar zeitlich veranschaulicht wird, dass geht für mich über die Thematik eines solches Buches - insbesondere mit einem Seitenumfang von "nur" knapp 400 Seiten - zu 100% über den verträglichen Rahmen hinaus.
Bestenfalls für Marketing Leute interessant, die zu viel Zeit haben und eigentlich lieber Psychologe hätten werden wollen. Das Buch ist für mich komplett unbrauchbar und bekommt höchstens wegen der geleisteten Fleißarbeit einen Stern.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2010
Tim Ash ist Conversion Experte und bringt das Thema der Optimierung in einen gut verständlichen Bezugsrahmen.

Beginnend mit der AIDA-Formel aus dem Marketing, zeigt Ash, was Attention, Interest, Desire und Action für die Besucher der Website und die Gestaltung der Landingpage bedeutet. An Statistischen Methoden wird nicht gespart, gut so, denn wenn man diese nicht beachtet, entscheidet man: Aber falsch. Mit einer einfachen Formel wird einem klar, warum man welche Fallzahlen braucht, damit ein Testergebnis wirklich besser ist. Ash betrachtet die Landingpage aus mehreren Perspektiven und so gilt es bei einem Projekt ein Team aufzustellen, das mitwirkt: Produktmanagement, Marketing, UX-Abteilung, Designer, Texter. Auch wird auf die Unterschiede von A/B-Testing, Multivariaten Testing, sowie Studiendesigns eingegangen. Tim Ash ist der Beste in diesem Gebiet und schön, dass es das Buch auch auf Deutsch gibt. Am Schluss gibt es noch 20 Seiten zum Google Website Optimizer.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2011
Kurz und schmerzlos: Nicht kaufen!

Ich habe mir dieses Buch ausgeliehen und konnte es daher durchlesen: Vielleicht sollte jeder andere Leser ebenfalls auf diese Weise an das Buch kommen, denn einen Kauf ist es nicht wert.
Zu viel sinnfreies Gerede, zu viel kontextarme 'Hilfestellungen', zu wenig Praxis.
Insgesamt könnte man die 400 Seiten wohl - ohne Übertreibung - auf 20 Seiten reduzieren, ohne essentielle Lücken zu schaffen.

Vielleicht sollten die Gurus der Branche weiter Blogs schreiben. Für Bücher aber eignet sich deren Schreibe wenig, hier fehlt die Substanz.
Ganz klar: Nicht kaufen - maximal ausleihen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden