Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eins der besten Fotobücher die ich kenne
Brügemann hat mit diesem Buch einen Meilenstein abgeliefert. Anders als die meisten Fotofachbücher der letzten Jahre steht hier wieder die Fotografie im Vordergrund. Photoshop- und Technische Fragen werden ausreichend kurz im ersten und letzten Kapitel abgehandelt, ansonsten geht es in diesem praxisorientierten Ratgeber mehr um die Fragen nach der richtigen...
Veröffentlicht am 25. März 2007 von Fotofan

versus
45 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für wen?
Das Buch ist broschiert. Steht zwar in der Beschreibung, finde ich zu dem Preis trotzdem unangemessen.
Die CD ist, wie schon vorher beschrieben, ein Witz.
Für mich die wichtigste Frage: Für wen soll denn das Buch geschrieben sein?
Der "Profi-Fotograf", der Autor lobt sich und seine Künste gerne, wahrscheinlich zu Recht aber zu aufdringlich,...
Veröffentlicht am 18. November 2007 von alphacma


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eins der besten Fotobücher die ich kenne, 25. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Brügemann hat mit diesem Buch einen Meilenstein abgeliefert. Anders als die meisten Fotofachbücher der letzten Jahre steht hier wieder die Fotografie im Vordergrund. Photoshop- und Technische Fragen werden ausreichend kurz im ersten und letzten Kapitel abgehandelt, ansonsten geht es in diesem praxisorientierten Ratgeber mehr um die Fragen nach der richtigen Beleuchtung, Posingtipps, Tips zum besseren Fotografieren der Frau von Nebenan, Bildgestaltung, usw. Es enthält unzählige Tips vom Profi und ist dabei dennoch locker, manchmal witzig, und auf jeden Fall unterhaltend geschrieben. Leider sind viele der reichlich vorhandenen Fotos zu klein abgebildet, doch dafür gibt es informative Beleuchtungskizzen die dem Leser helfen, die von Brüggemann verwendete Lichtführung bei eigenen Bildern nachzustellen. Fazit: ein gelungener, umfangreicher Ratgeber mit sehr vielen Fotos und brauchbaren Anregungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Lehrbuch über Licht und Menschen, 1. April 2007
Von 
Wolfgang Kronberg (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Ziel dieses Buches ist es, interessierten und in allgemeiner Fotografie bereits erfahrenen Fotografen die Grundlagen erotischer Fotografie nahe zu bringen, und zwar bis zu dem Punkt, an dem der Leser mit dieser Fotografie Geld verdienen kann. Als Maßstab dafür, was hier unter 'erotisch' verstanden wird, ist das Titelbild sehr gut geeignet: es geht um ästhetische, nicht aber abstrakt-abgehobene Fotografie. Die Inhalte des Buches gelten weitgehend unabhängig von dem Ausmaß, in dem die Modelle bekleidet sind.

Der Autor setzt voraus, dass der Leser grundlegende Inhalte kennt und verinnerlicht hat, soweit sie im Internet frei verfügbar sind; das gilt insbesondere für allgemeine Fotolehrgänge, Software-Anleitungen und Kameratests. Auf diese Inhalte wird so gut wie gar nicht eingegangen. Stattdessen konzentriert er sich auf zwei Gebiete: nämlich erstens die Beleuchtung der Szenen und zweitens den Umgang mit Menschen.

Insbesondere ziehen sich durch das gesamte Buch etliche Beispielbilder mit beigefügter Skizze, die den genauen beleuchtungstechnischen Aufbau des jeweiligen Bildes zeigen. Das Buch enthält 15 Seiten Kaufempfehlungen zu Beleuchtungsausrüstung, aber nur nur vier Seiten zu Kameras (die sich überdies größtenteils mit der Begründung dafür beschäftigen, dass zu Kameras in diesem Buch praktisch nichts zu lesen ist).

Hinsichtlich des Umgangs mit Menschen wird die ganze Palette ausführlich besprochen: Bedürfnisse von Models, Kunden, dritten (z.B. Eltern oder Partner der Models), vertragliche Angelegenheiten, Menschenführung, und nicht zuletzt der Blick für die eigenen Fähigkeiten und Grenzen.

Das Buch ist in einer locker-unterhaltsamen Art geschrieben. Besonders wichtige Punkte werden gelegentlich wiederholt. Sämtliche Illustrationen sind erotische Bilder des Autors (oder o.g. Beleuchtungsskizzen) - selbst dann, wenn dadurch ein Inhalt illustriert werden soll, der direkt nichts mit einem erotischen Foto zu tun hat. Dies könnte manchen Leser stören, ich fand's aber eher konsequent und lustig. Insgesamt lässt sich das Buch sehr gut von vorn nach hinten durcharbeiten.

Die CD fand ich enttäuschend. Auf ihr befindet sich lediglich eine einzige (große) Datei mit einer Diashow. Diese enthält ziemlich viele Bilder, nur teilweise sortiert und ohne jeden Kommentar. Nach dem Starten des Programms wird offenbar der gesamte Inhalt der Diashow erst mal eingelesen, man muss also u.U. mehrere Minuten (!) warten, bis es überhaupt einen Hinweis darauf gibt, dass das Programm tatsächlich gestartet wurde. Einige der Bilder sind geeignet, Inhalte des Buchs zu untermauern, doch vieles würde eher in ein privates Fotoalbum des Autors gehören. M.E. ist die CD ein insgesamt gutes Beispiel dafür, wie man es besser nicht machen sollte.

Mein Ziel beim Kauf dieses Buches war es, zu erfahren, wie ich schöne Aufnahmen von Menschen anstelle der üblichen Urlaufsschnappschüsse machen kann. Dieses Ziel habe ich voll und ganz erreicht, und ich wüsste überdies nicht, wie ein besseres Buch zu diesem Zweck aussehen könnte. Daher volle Punktzahl (die schlechte CD macht ja den Lehrerfolg des Buchs nicht zunichte). Übrigens rechne ich damit, dass auf meinen zukünftigen Bildern alle Menschen vollständig bekleidet sein werden und bin der Ansicht, auch dafür genau das Richtige in diesem Buch gelernt zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungen, 10. Juni 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Nach jahrelanger Pause habe ich mir zum Wiedereinstieg dieses Buch gekauft und meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt.

Das Buch behandelt alle Bereiche, mit denen man bei der Erotikfotografie zwangsläufig in Kontakt kommt. In sechs Kapiteln werden auf 271 Seiten die Ausrüstung, die Suche und Auswahl von Modellen, die verschiedenen Stilrichtung der Erotikfotografie, Locationauswahl, Durchführung der Fotosession sowie die Nachbearbeitung der Bilder behandelt.

Alle Kapitel sind sehr praxisnah und unterhaltsam geschrieben. Insbesondere viele Tipps und Anekdoten aus dem Arbeitsleben des Autors helfen einem, den alltäglichen Problemen bei dieser Art der Fotografie zu begegnen. Neben dem sehr informativen Text enthält das Buch zur entsprechenden Illustration eine Vielzahl an Bildern mit Beschreibung und Skizzen zum Beleuchtungsaufbau.

Abschließend kann man sagen: Das Buch ist absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für wen?, 18. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Das Buch ist broschiert. Steht zwar in der Beschreibung, finde ich zu dem Preis trotzdem unangemessen.
Die CD ist, wie schon vorher beschrieben, ein Witz.
Für mich die wichtigste Frage: Für wen soll denn das Buch geschrieben sein?
Der "Profi-Fotograf", der Autor lobt sich und seine Künste gerne, wahrscheinlich zu Recht aber zu aufdringlich, empfiehlt dem ambitionierten Hobby-Fotografen unter anderem teuerste Objektive (Nikon 2,8 ... jenseits der 1500 € Grenze), ein mindestens 120 qm großes Studio (besser 150 qm) und beste Studioblitze unter Nennung, Schleichwerbung spielt auch eine große Rolle, der einschlägigen Foto-Geschäfte.
Die Modelle sind selbstredend Playboy-Models und andere Schönheiten die ein Amateur nie vor die Cam bekommt. Modelle aus der Nachbarschaft sucht man vergebens.
Angesichts dieser nonplusultra Ausstattung kann dieses Buch also nicht für den Amateur verfasst sein.
Welcher Profi aber braucht eine Anleitung eines anderen Profis?
Das gesamte Buch ist unbefriedigend. Zig Seiten Lobhymnen auf sich selbst und Topmodels, Produktempfehlungen die sich kaum einer leisten kann, viele Seitenfüller (z.B. 2 Seiten Aufzählung der Requisiten, die der Autor schon einmal benutzt hat).
Die 2 Sterne gibt es nur für die wirklich guten Fotos. Die kann man in einem Bildband aber größer haben. Die Beschreibungen und Tipps z. B. zur Lichtführung sind für einen Anfänger nicht ausreichend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Fotograf huldigt sich selbst - Muß man das lesen?, 1. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Dieses Buch taucht häufig im Kontext von Akt-Fotografie auf, daher sollte der interessierte Fotograf wissen, dass hier der Titel des Buches wirklich wörtlich zu nehmen ist. Es geht eben nicht um Akt-Fotos (=inszenierung des menschlichen Körpers unter "künsterlischen" Aspekten) sondern um "Erotik" (=vorraniges Ziel ist die Erzeugung von Erregung beim (männlichen) Betrachter). Die Grenzen zwischen beiden Bereich sind logischer Weise fließend, allerdings ist das Thema in diesem Buch doch sehr eindeutig im Erotik-Bereich angesiedelt.

Ich habe den "Fehler" begangen, mir diesen deutlichen Unterschied nicht so bewusst zu machen und bin daher von diesem Buch enttäuscht. Wenn es ihr Ziel ist, Fotos im Stiele von Hochglanz-Männermagazinen zu machen sind sie hier richtig. Für jemanden, dem es primär um Akt-Fotos geht, möchte ich von diesem Buch allerdings abraten.

Wer bei dem Untertitel "in sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto" nun eine Hilfestellung oder gar eine Art "Lehrbuch" erwartet, dem sei gesagt: Wenn sie nicht gerade ein größeres Erbe angetreten haben und nun in Foto-Ausrüstung investieren wollen und noch über ca. 100 Quadratmeter ungenutzten Platz in ihrer Garage oder Keller verfügen, wird ihnen die "Anleitung" kaum helfen. Als Hilfe für Unerfahrene Fotografen vollkommen untauglich, für Profis unnötig. Dieses Buch erweckt den Eindruck einer großen Selbst-Huldigung im Sinne von"mein Studio, meine Blitzanlage, meine Ausrüstung"

Als besonders negativ empfinde ich den Schreibstil des Autors. Über mangelndes Selbstbewusstsein kann er sich -wie beschreiben- sowieso nicht beschweren, dazu lobt er sich zu deutlich permanent selbst. Noch übler stößt mir allerdings sein allgemeiner Stil auf, im Sinne von "Ditigalforografie ist einfach geiler" - Aha, na dann wäre wohl alles gesagt. Aber vor allem etwas mehr Respekt gegenüber den Personen vor der Kamera, könnte nicht schaden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Erotikfotografie empfehlenswert!!!, 11. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Das Buch hält das Versprechen des Buchtitels in jeglicher hinsicht ein. Zahlreiche hilfreiche Tipps helfen einem wirklich weiter. Der Autor erläutert alle Elemente der erotischen Fotografie in ausreichender und vor allem auch anschaulicher bzw. praxisnaher Art und Weise. Die Fotos weisen den Autor als Könner der Materie aus. Die Erklärungen sind gut nachvollziehbar. Im Buch werden vor allem auch viele Aspekte des Fotografierens behandelt, die nicht nur für die erotische Fotografie wichtig sind. Daher ist das Buch auch für diejenigen empfehlenswert, die sich generell mit dem Fotografieren auseinandersetzen. Vor allem der Aspekt der Lichtführung wird hier gut erklärt und durch zahlreiche Bilder veranschaulicht. Besonders erfreulich ist, dass die Bildbearbeitung auf das Wesentliche beschränkt wurde und nicht wie viele andere Fotobücher ein Lehrbuch für Photoshop oder dergleichen ist.
Alles in allem ist dieses Buch uneingeschränkt empfehlenswert. Ich meine sogar, dass es zur Zeit das beste Buch auf dem Sektor der Erotikfotografie ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast 5 Sterne ....., 21. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Dieses Buch deckt alle wichtigen Bereiche des Themas mit der nötigen Professionalität und dem Blick auf's Wesentliche ab. Gott sei Dank - und auch dies hebt das Buch sehr wohltuend von vielen anderen Werken ab - verzichtet der Autor darauf das Thema digitale Nachbearbeitung weitschweifend zu beleuchten und bleibt weitestgehend beim eigentlichen Thema des Buches. Klar ist die erotische Fotografie der Schwerpunkt, doch sind viele Punkte auch auf den klassichen Akt anwend- und umsetzbar. Für den ambitionierten Amateur ein absolut sinnvoller Begleiter auf seinem fotografischen Weg, stellt dieses Buch meines Erachtens auch dem interessierten Profi durchaus neue Fragen. Und es schadet ja keinem Profi auch mal über den Teller - bzw. Objektivrand - hinauszuschauen. Für mich ist dieses Buch absolut eine Empfehlung. 4 Sterne gibt es trotzdem nur, weil der schon erwähnte Hang zur verbalen Selbstdarstellung des Autors stört und dieser auch z.T. die für mich so wichtige respektvolle Distanz zu den Models - zumindest verbal - vermissen läßt. Über die durchaus übertriebene direkte oder indirekte Werbung für Produkte kann man hinwegsehen, man muß den Empfehlungen ja nicht folgen. Auch sind viele Anregungen auch mit einem viel kleineren Budget ohne Probleme umsetzbar. Über die CD gibt es nur eines zu sagen. Schmeißen Sie sie bitte ungesehen weg! Ok - ich weiß, Sie werden dies aus Neugier nicht tun, aber hinterher werden Sie sich fragen, warum Sie nur meinem Tipp nicht gefolgt sind ....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als erstes Buch zum Thema Foto ganz gut, sonst...., 18. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Es wird viel um "den heißen Brei" gequatsch.

Wie gesagt, als erstes Buch (also wenn man anfängt sich mit Fotografie zu beschäftigen) kann man es kaufen, aber es ist nicht zu empfehlen, wenn man sich schon etwas mit dem Thema auskennt!
Die Bilder sind meist viel zu klein und oft nicht passend zum dazugehörigen Thema.
Mann könnte den Text auf die Hälfte der Seiten kürzen und er würde immer noch das selbe aussagen. Mit andern Worten: Nicht effizient geschrieben.
Die enthaltene Cd kann man auch vergessen.
Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ein absolutes "must have", 6. Mai 2010
Von 
A. Pawel (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
ein wirklich gutes buch von der ersten bis zur letzten seite sehr lehrreich und interessant zu lesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buch, 17. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto (Taschenbuch)
Das Buch liest sich kurzweilig fast schon wie ein Roman.
Der Autor hat an alles gedacht, an all die Probleme die entstehen können und an solche, welche noch gar nicht entstanden sind. Das Buch ist in vollem Umfang zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Moderne Erotische Digital-Fotografie - Edition ProfiFoto: In sechs Schritten zum professionellen Erotikfoto
Gebraucht & neu ab: EUR 9,26
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen