Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das neue Standardwerk für den Praktiker
Das besondere an Steve Krug's Buch ist, dass er nicht nur (!) Prinzipien erklärt, Tipps und Empfehlungen abgibt, was eine gute Website ausmacht (wie z. B. Jakob Nielsen), sondern dem Leser auch zeigt, wie einfach und schnell sich Benutzertests durchführen lassen. Denn nur ein Benutzertest kann Sicherheit und Erkenntnisse liefern, ob ein Entwurf eine hohe oder...
Am 4. Juni 2003 veröffentlicht

versus
37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Buch, Miserable Übersetzung
Steve Krugs Werk. Gut geschrieben, leicht verständlich und nachvollziehbar mit vielen Beispielen zum Mitdenken. Dieses Buch sollte bei keinem Usability-Interessiertem im Regal fehlen.
Aber eine große *BITTE*: Dieses Buch unbedingt im englischen Original kaufen. Für die Übersetzung hätten sie mal besser jemanden genommen, der sich mit dem Web...
Veröffentlicht am 30. Januar 2004 von -


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das neue Standardwerk für den Praktiker, 4. Juni 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Das besondere an Steve Krug's Buch ist, dass er nicht nur (!) Prinzipien erklärt, Tipps und Empfehlungen abgibt, was eine gute Website ausmacht (wie z. B. Jakob Nielsen), sondern dem Leser auch zeigt, wie einfach und schnell sich Benutzertests durchführen lassen. Denn nur ein Benutzertest kann Sicherheit und Erkenntnisse liefern, ob ein Entwurf eine hohe oder schlechte Usability hat.
Krug zeigt, dass für den Benutzertest kein Usability Labor, keine Statistik, keine Marktforschung, keine speziellen Benutzer und auch keine besonderen Kenntnisse erforderlich sind. Es geht viel einfacher. Steve Krug beschreibt hierzu das praktische
Vorgehen, nennt auch Zahlen und gibt Tipps worauf es wirklich ankommt. Ich teile die Einschätzung von Krug, dass Benutzertests im Sinne von Krug sofort jeder mit Erfolg durchführen kann.
Krug hebt zudem hervor, dass Benutzertests auch den Entwicklungsprozess beschleunigen, weil sie viele lähmende Diskussionen über das "richtige Webdesign" ersparen, weil es das nicht gibt. D.h. der Designer muss sich nicht sklavisch an Standards halten, sondern können auch "innovatives" entwickeln, sofern es im Benutzertest besteht, denn der Benutzer hat immer Recht.
Zwei Dinge sollten aber nicht unerwähnt bleiben:
1) Gängige Begrifflichkeiten und Normen werden vermieden. Dies ist einerseits erfrischend, weil so der Inhalt kompakter dargestellt werden kann. Anderseits muss man sich dabei im klaren sein, dass Kollegen teilweise in einer anderen Sprache kommunizieren.
2) Folgende Themen fehlen: Anforderung, Aufgabenbezug und Usability Engineering.
Zu beiden Einwänden muss man allerdings faierweise sagen, dass dann das Buch deutlich dicker geworden wäre, was der Autor zu Recht vermeiden wollte. Außerdem dürften das von mir als Fehlend reklamierte den Praktiker zu theoretisch sein.
Insgesamt ein gelungenes Buch, dass sich deutlich von der Masse abhebt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Buch, Miserable Übersetzung, 30. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Steve Krugs Werk. Gut geschrieben, leicht verständlich und nachvollziehbar mit vielen Beispielen zum Mitdenken. Dieses Buch sollte bei keinem Usability-Interessiertem im Regal fehlen.
Aber eine große *BITTE*: Dieses Buch unbedingt im englischen Original kaufen. Für die Übersetzung hätten sie mal besser jemanden genommen, der sich mit dem Web ein wenig auskennt. Ein Beispiel: "If you love Amazon so much, why don't you marry it?" wird übersetzt mit "Wenn du die Amazone so liebst, warum heiratest du sie nicht?". (Offensichtlich ist Amazon dem Übersetzer nicht geläufig.)
Für das englische Original gebe ich 5 Sterne.
Für die deutsche Ausgabe (wegen der Übersetzung) 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich empfehlenswert!, 4. September 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Sowohl beim Design von Desktop-Applikationen als auch von websites wird in der Regel zu wenig auf die Benutzerfreundlichkeit und die usability geachtet.
Dieses Buch hilft jedem webdesigner, durch die Augen des
Otto-Normal-Users zu sehen.
Der Author schreibt in einem freundlichen Stil, der einem schwer macht, das Buch wegzulegen.
Mir gefällt gut, dass nicht nur Theorien aufgestellt, sondern diese auch praktisch an Screenshots aufgezeigt werden.
Nach der Lektüre dieses Buches surft man mit einem ganz anderen Bewusstsein durchs web und achtet beim design von websites auf
wichtige Sachen, die einem früher gar nicht in den Sinn gekommen wären.
Durch die gute Struktur des Buches eignet es sich auch im Nachhinein zum Nachschlagen. (Z.B. was war für die Navigation wichtig?).
Ich kann das Buch nur jedem empfehlen und würde es mir jederzeit wieder kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz und kanpp - aber doch umfassend, 25. November 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Dieses Buch ist äußerst unterhaltsam und witzig geschrieben, so dass man es gerne liest und nicht das Gefühl hat, in einem trockenen Fachbuch zu versauern. Es ist praxisnah und beschreibt das Thema anhand von Websites, die jeder kennt und schonmal besucht hat. So kann man sehr gut nachvollziehen, was Steve Krug einem sagen will.
Für meine tägliche Arbeit als Webdesigner brachte es mir unschätzbare Hinweise für die Gestaltung, so wie sie die User sehen und nicht ich selbst. Für alle, die keine Zeit oder kein Budget haben, um ein umfangreiches Projekt zum Design und Layout ihrer Website aufzusetzen, bietet dieses Buch eine gute Grundlage, um wenigstens die wichtigsten Fehler und Hindernisse auszumerzen.
Ihre Website wird danach viel besser sein - weil Sie sie mit anderen Augen sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur bedingt hilfreich und überteuert, 9. Juni 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Das Buch ist unterhaltsam geschrieben, bunt und voller schöner Bilder. Der Autor hat sicherlich eine Ahnung von dem, was er schreibt. Aber er geht meiner Meinung nach zu wenig in die Tiefe. Für jemanden, der sich zum ersten Mal mit Webdesign befasst, kann dieses Buch bestimmt hilfreich sein, um eine Ahnung von der Thematik zu bekommen. Ein erfahrender Webentwickler kann sich aber höchstens noch an den lockeren Sprüchen erfreuen. Dazu kommt, dass der Verlag besser daran getan hätte, angesicht des schmalen Umfangs und des mageren Inhalts beim Preis unter der 20-Euro-Grenze zu bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Rezension-Dont make me think- Steve Krug, 6. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Don't make me Think von Steve Krug

In dem Buch „Don't make me think“ von Steve Krug veranschaulicht der Autor dem Leser eine Internet Seite aus der Sicht des Otto Normalverbrauchers und geht spezifisch auf „web usabilty“ und „human-computer interaction“ ein.

Informationen zum Buch:

Autor: Steve Krug
Deutsche Auflage: Juni 2002
Verlag: Mitp
Seiten: 224
ISBN-10: 382660890
ISBN-13: 978-3826608902

“In reality, though, most of the time we don’t choose the best option—we choose the first reasonable option, a strategy known as satisficing.”

Dieser Satz spiegelt sowohl den Schreibstiel als auch den Gedanke hinter dem gesamten Buch wieder. Steve Krug geht im generellen auf die reine Praxis Anwendung von Internetseiten ein und wie sie auf Unerfahrene Nutzer wirken.
Er beschreibt die „Werte“ und weißt die „must haves“ einer Internet Seite auf.
Als Bespiel für eine äußerst gut gestaltete Seite wird Amazon häufig genannt, da es eine sehr komplex als auch detailliert und leicht zu bedienen Web Page ist.
Des weiteren hat der Autor mehrere Arbeits- und Umsetzungsempfehlungen detailliert niedergeschrieben, womit dem Leser sowohl Hinweise als auch Erklärungen zu individuellen selbst gestalteten Internet Seiten gegeben werden.
Steve Krug erwidert sehr häufig die „Leichtigkeit“ eine Web Seite zu designen, durch ein innovatives arbeiten ohne jegliche festgelegte Vorgaben oder Beeinflussung von Benutzertests und Neuerkenntnissen gewonnen durch Umfragen und wahllosen Berechnungen.
Zum Schluss kommend wird das Thema „Accessibility“ was zu deutsch „Die Zugänglichkeit von Webseiten“ angesprochen, worin Steve Krug an Hand von Fotos deutlich macht wie sich Interessengruppen und Arbeitsgruppen ohne jegliche Barrieren Zugang zum World Wide Web machen und sich dadurch mit jeglichen Inhalten beschäftigen können.

Fazit

Alles in allem ist zu sagen, dass Steve Krug mit dem Werk „Don't make me think“ ein gut verständliches Buch verfasst hat, welches sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene eine neue Sicht des Users vermittelt und eine muss für jeden Web Designer darstellt.

Positive Merkmale:

• Praktisch geschrieben

• Beispiel anhand von Screen Shots und Bildern

• Unterhaltsam formuliert

• Verständlich für Anfänger geschrieben

• Gute Struktur zum wiedernachschlagen

Negative Merkmale:

• Keine Detaillierten Angaben zu Masse, Ausrichtung der Web page

• Die Screen Shots und Bilder sind teilweise veraltet (Aufgenommen 1999)

Kapitel Übersicht:

• Kapitel 1 - Don't make me think!
• Kapitel 2 - Wie wir das Web wirklich nutzen
• Kapitel 3 - Plakatdesign für die A1
• Kapitel 4 - Tier, Pflanze oder Mineral?
• Kapitel 5 - Lassen Sie nutzlose Wörter weg
• Kapitel 6 - Straßenschilder und Brotkrümel
• Kapitel 7 - Der erste Schritt zur Besserung
• Kapitel 8 - "Bauern und Viehzüchter sollten Freunde sein"
• Kapitel 9 - Usability-Tests für nur 10 Cents täglich
• Kapitel 10 - Usability - Eine Frage der Höflichkeit
• Kapitel 11 - Accessibility, Cascading Stylesheets und Sie
• Kapitel 12 - Hilfe! Mein Chef will von mir, dass...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen exzellent, 13. Mai 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Es macht Spass, einem Profi über die Schulter schauen zu können. Was der Autor erklärt ist zwar nicht neu und mit dem gesunden Menschenverstand nachvollziehbar. Erschreckend ist jedoch, dass man im Tagesgeschäft genau diese plumpen Fehler macht und sich viel zu stark von Werkzeugen, Features, Farben, Klecksen, bunten Rahmen und Code leiten lässt. Dieses Buch holt einen dagegen auf den Boden der Tatsachen zurück: Der Kunde entscheidet auf welcher Webseite er sich wohlfühlt und nicht der Programmierer. Ein exzellentes Werk !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr einfach gehaltenes Buch zur Usability, 27. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Einfaches und gut lesbares Buch zum Thema Internet-Usability. Für jeden als schnelle Lektüre zu empfehlen.
Die Ansichten und Meinungen Steve Krugs sind nicht ganz so streng gehalten als jene von Jakob Nielsen. Trotzdem gehören die Bücher beider Autoren zur Standardbibliothek von Screendesignern und Web Agenturen.
"Don't make me think" veranschaulicht auf einfache und klare Weise, wie User im Internet agieren und welche Fehler Web Agenturen unterlaufen.
Der Übersetzer hätte manchmal ein wenig kreativer sein dürfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles Wissenwerte BEVOR die Site vom Stapel läuft, 26. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Wie wenig sich Designer über Website-Konzepte machen, sieht man Tag für Tag. An laaangsamen Sites, unbedienbaren Portalen und ärgert sich. Wie es anders geht zeigt Steve Krug. Wirklich das Beste zu Websites und was es zu beachten gilt!
Keine Frage, das Beste Website Konzepten und Usability.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toptitel zu Usability!, 7. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web (Taschenbuch)
Meistens wird zum Thema Web Usability geschwafelt was das Zeug hält. Man versteckt sich hinter Fachslang und wirft mit Begriffen um sich und benebelt den Leser damit.
Steve Krug zeigt, daß es auch anders geht. Lesenswert. Große Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web
Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web von Steve Krug (Taschenbuch - Juni 2002)
Gebraucht & neu ab: EUR 21,18
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen